»Frankenstein-Technologie«: Künstliches Leben als potenzielle Waffe

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

bild1

In den geheimnisvollen Labors der futuristischen Pentagon-Ideenschmiede DARPA wird derzeit eine revolutionäre Technologie vorangetrieben. Sie kann alle Bereiche der Gesellschaft verändern und hat darüber hinaus das Zeug zu einer gefährlichen Waffe. Es geht um die gezielte Schaffung künstlicher Organismen. Allerdings könnten diese zu einer biologischen Apokalypse in jenen Ländern führen, die zu den USA nicht in freundlicher Beziehung stehen.

Zum »letzten Schrei« zählen hier nun künstlich geschaffene Organismen. Man spricht von einer Transformation der Biologie in ein Ingenieurskonzept, mit dem sich ganz gezielt neue Eigenschaften und Anwendungsbereiche erschließen lassen. DARPA, der Name steht für fortschrittlichste Innovation einer selbstredend meist militärischen Technologie; das »D« im Namen kennzeichnet allerdings den vorgeblich defensiven Charakter – alles also nur zur reinen Verteidigung, friedlich und einfach gut.

Laut dem US-Mediziner Todd Kuiken, seines Zeichens führender Wissenschaftler des Synthetic Biology Project am Washingtoner Wilson Center, das im September 2015 den Bericht U.S. Trends in Synthetic Biology Funding herausgab (US-Trends bei der Förderung von Forschungen zu synthetischer Biologie), scheinen Projekte zu existieren, bei denen spezifisch synthetisierte Bakterien die Außenwände von Schiffen der US-Marine reinigen sollen oder elektronische Geräte nicht etwa mit herkömmlichen Batterien versorgt werden, sondern vielmehr mit Hilfe lebender Organismen. Das klingt an sich recht harmlos.

Doch darf von anderen Projekten mit merklichem Gefahrenpotenzial ausgegangen werden. Angesichts der denkbaren Nutzungsmöglichkeiten synthetischer Organismen müsse laut Washington Post über die etwaigen negativen Folgen nachgedacht werden, unter anderem über das Potenzial, eine biologische Apokalypse in solchen Staaten auszulösen, die den USA nicht freundlich gesonnen sind.

Nun wollen die Pentagon-Denker eine geeignete »Produktions-Plattform« für solche künstlichen Organismen schaffen und stellen dafür dem spezialisierten BroadInstitute der US-EliteuniversitätMassachusetts Institute of Technology (MIT), die Summe von 32 Millionen Dollar zur Verfügung. Der Auftrag lautet herauszufinden, wie die Erbsubstanz DNA »entworfen« und anschließend hergestellt werden kann.

Der MIT-Professor Christopher A. Voigt ist zusammen mit Robert Nicol, dem Chef des Broad-Technologielabors, Mitbegründer der neuen, von der DARPA geförderten »Biofabrik«. Wie er sagt, sei die Forschung wesentlich, um Myriaden neuer Produkte und Verfahren zu entwickeln:

»Die Gesellschaft verlässt sich auf viele aus der Natur stammende Produkte, die eine komplizierte Materialstrukur und Chemie aufweisen. Das reicht von Chemikalien wie Antibiotika bis zu Material wie Holz. In unseren Fähigkeiten, lebende Zellen zu programmieren, um diese Produkte umzugestalten, aber dabei mit neuen Eigenschaften auszustatten, sind wir bisher eingeschränkt gewesen – beispielsweise, wenn wir lebende Zellen darauf programmieren wollten, Materialien zu erzeugen, die so kompliziert wie Holz oder Muschelschalen sind. Weit mehr waren Produkte synthetischer Biologie auf kleine, einfache organische Moleküle beschränkt. Ich möchte das Ausmaß der Genmanipulation ändern, um mir Zugang zu allem zu verschaffen, was Biologie überhaupt zu tun vermag.«

Superintelligenz: Szenarien einer kommenden Revolution

Jedem, der noch über einen einigermaßen gesunden Menschenverstand verfügt und dazu nur ein wenig Fantasie mitbringt, sollte eine solche Äußerung eigentlich den Angstschweiß auf die Stirn treiben (Künstliche Intelligenz: Forscher fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern (Video) und Erschaffung Künstlicher Intelligenz wird größtes und letztes Ereignis sein).

Schließlich werden hier bereits neue, bislang völlig unbekannte Geister gerufen, die unsere Welt dann gewiss nicht mehr so leicht loswerden dürfte.

Hier geht es zum ganzen Artikel.

Literatur:

Superintelligenz: Szenarien einer kommenden Revolution von Nick Bostrom

Posthumanes Menschsein?: Künstliche Intelligenz, Cyberspace, Roboter, Cyborgs und Designer-Menschen – Anthropologie des künstlichen Menschen im 21. Jahrhundert von Bernhard Irrgang

Lebende Maschinen: Cyborgs, Roboter und deren Menschlichkeit in I,Robot von Alexander Täuschel

Quellen: PublicDomain/info.kopp-verlag.de vom 29.10.2015

Weitere Artikel:

Protest gegen Sex-Roboter: Sensoren, Flüssigkeiten, Persönlichkeiten (Video)

Künstliche Intelligenz: Forscher fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern (Video)

Erschaffung Künstlicher Intelligenz wird größtes und letztes Ereignis sein

»Transhumanismus« – Mensch, Übermensch, Gott

Der gechipte Mensch: Orwell wird Realität (Videos)

Vorsicht: Digitale Drogen auf dem Vormarsch (Videos)

Künstliche Intelligenz wird irgendwann die Menschen “ablösen”

Kapitalismus als Spektakel: Oder Blödmaschinen und Econotainment

Mind-Control: Die Mikrowelle, ­eine Waffe mit Zukunft

Radar: Eine lautlose, unterschätzte Gesundheitsgefahr

Künstliche “Superintelligenz” – Szenarien einer kommenden Revolution (Videos)

Das Konformitätsexperiment – so entsteht Gruppenzwang (Video)

Smartphone, Handymasten, WLAN & Co.: Das unsichtbare Glühen (Video)

Der letzte Dreck: Wie Dummheit produziert wird

Think-Tanks: Die Vernetzung der Elite

Der Kapitalismus funktioniert auch mit Blöden

Konsum: Besitzen wir, was uns gehört, oder besitzt es uns?

Verfallssymptome: Eine Gesellschaft ohne Kompass

Facetten der Bewusstseinskontrolle

Overton-Fenster: Wie unsere Gesellschaft unannehmbare Ideen akzeptiert

Rand Corporation: Globale Manipulation – Verschwörungstheorie oder gezielte Operation?

Der Geist hat keine Firewall – Wissenschaftler warnen vor Medikamenten zur Bewusstseinskontrolle

Algenvirus hemmt unsere Gehirnaktivität

Versklavte Gehirne: Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung (Video)

Bildung: Siegeszug der Dummheit – Die menschliche Intelligenz geht rasant zurück

Endstation Gehirn: Die Verblödung schreitet voran

Idiokratie: “Wir werden fremdgesteuert!”

Steve Jobs verbot seinen Kindern das iPad

Die Bildungs-Hochstapler: Viel dümmer, als sie glauben

Rückversicherer stuft Mobilfunkstrahlung als höchstes Risiko ein

Multitasking verringert die geistige Leistungsfähigkeit

Keine Zukunft für Handschrift im digitalen Klassenzimmer? (Video)

Deutsche Schüler nur mittelmäßige Problemlöser

Handy-Strahlung total egal? Das Design ist wichtiger

Mobilfunk, Elektrosmog, Handy-Strahlung – die verschwiegene Gefahr (Videos)

Sprachnotstand an der Uni: Studenten können keine Rechtschreibung mehr

Gesundheitsgefährdung durch windradgenerierten Infraschall

Hirntumor-Risiko steigt durch Handystrahlung

Spätfolgen für Kinder: Drahtlose Geräte verursachen Krebs und Gehirnschäden

Schulen verbieten Handys auf dem Pausenhof

Apple iPhone, Samsung, HTC & Co.: Hirntumor-Risiko steigt durch Smartphones

Selbst schwacher Elektrosmog stört Orientierung von Zugvögeln

“Look Up” – gemeinsam vereinsamen mit der “Generation Smartphone” (Video)

«Smartphone-Zombies» leben gefährlich

Hybriden der Zukunft: Kreuzungen von Mensch und Tier

Künstliche Intelligenz

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen: Smartphones schädigen Kinder an Geist und Körper

Finger weg, giftig! Gesundheitsgefährdende Stoffe in Tastatur, Maus, Handy…

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

Idiotenkiste: Wie Fernsehen uns alle in Zombies verwandelt (Videos)

Paare gucken Streitverhalten aus TV-Serien ab – Hoher TV-Konsum fördert unsoziales Verhalten

Unsoziale Netzwerke: Geht unser Nachwuchs daran kaputt?

Das unheimliche Mikrowellen-Experiment 

Busen und Handy sind inkompatibel – Mobilfunkgeräte verursachen Brustkrebs

Krebs und Tumore durch Handy-Strahlung: Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel

Naturschützer warnen vor der Gefahr des Mobilfunks

Studie bringt mehr als 7000 Krebstote mit Strahlung von Handymasten in Verbindung

Mobilfunkstrahlung: Pflanzen keimen nicht in Nähe von Netzwerk-Routern

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gesundheit: Mobilfunk und Medien – Funkstille über Strahlungsschäden

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

Gesundheitliche Beschwerden – Smartphones unter der Schulbank

Urlaubsziele für Allergiker & elektrosensible Menschen: Auszeit von der Triefnase & Strahlung

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Opfer von Mobilfunkstrahlung? Pfarrer in Ruhestand begeht Selbstmord

Handystrahlung: Erhöhte Mutationswerte im Labortest – Belgien verbietet Verkauf & Werbung an unter 7-jährige

LTE führt zu Anstieg von Mobilfunkstrahlung

Mobilfunkantenne – Angst vor Strahlen

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Mobilfunk, ein “Trojanisches Pferd” im Körper

Die Folgen von Mobilfunk, Zerstörung des Erbguts, Wirkung auf Organismus von Mensch und Tier

Mobilfunk während Schwangerschaft kann zu Verhaltensstörungen des Nachwuchses führen

Sieg vor Gericht: Handy ist für Tumor verantwortlich

Mikrowelle: Unerkannte Gefahr für Nahrung und Haushalt

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Das Ende der Konversation

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Das HAARP-Projekt (Videos)

Die Diktatur der Dummen

About aikos2309

2 comments on “»Frankenstein-Technologie«: Künstliches Leben als potenzielle Waffe

  1. Am 15. Mai 2018 wird Uranus in den Stier eintreten. Künstliches Leben, sowie künstliche Modifikationen des Lebendigen sind dann gehäuft zu erwarten. Und natürlich wird das Militär um ein Vielfaches wirksamere Technologien zur Verfügung haben, als dem gewöhnlichen Konsumenten zur Verfügung gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*