Sexuelle Gewalt und Religion: Die katholische Kirche in Deutschland

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

titel1

Der Skandal um sexuelle Übergriffe erreicht mit dem vorläufigen Bericht zu den Regensburger Domspatzen eine neue Dimension. Es ist nur ein kleiner Teil eines viel größeren Problems: Jahrzehntelang wurden Schutzbefohlene in den Einrichtungen christlicher Kirchen misshandelt und missbraucht.

Eine Rückschau auf über 60 Jahre von staatlichen Stellen und dem Vatikan systematisch verschleierten sexuellen Missbrauchsfällen und eine sehr schleppende Aufarbeitung und Verurteilung der Schuldigen.

Die Rolle der katholischen Kirche bei sexueller Gewalt steht erneut im Mittelpunkt der Debatte. Am 8. Januar legte Rechtsanwalt Ulrich Weber einen vorläufigen Bericht zur Misshandlung von Kindern und Jugendlichen bei den Regensburger Domspatzen vor. Von 1953 bis 1992 sind mindestens 231 Kinder von Priestern und Lehrern des Bistums verprügelt oder sexuell missbraucht worden.

Er gehe jedoch davon aus, „dass die Dunkelziffer der misshandelten Kinder noch deutlich höher liegt“. Ulrich Weber rechnet damit, dass etwa jeder Dritte der rund 2.100 Vorschüler unter körperlicher Gewalt litt. Außerdem wies der Rechtsanwalt darauf hin, dass der Domrat „seit spätestens Ende der 80er“ über die Geschehnisse informiert war (Die Kirche und das Geld (Video)).

Auch der langjährige Leiter des Chores, Georg Ratzinger, muss „von den zahlreichen Misshandlungsfällen bei dem Knabenchor gewusst haben“. Ratzinger wies diese Vorwürfe inzwischen zurück.

Die Untersuchung zu einem der ältesten Knabenchöre der Welt präsentiert nur ein aktuelles Kapitel in der langjährigen Geschichte bei der Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch und Gewalt in den Erziehungseinrichtungen der christlichen Kirchen. Erst seit den 1990er Jahren hat eine vorsichtige Aufarbeitung begonnen.

In Irland wurden jahrzehntelang Tausende Minderjährige in kirchlichen und staatlichen Heimen systematisch missbraucht und misshandelt. Der irische Ministerpräsident Albert Reynolds trat 1994 von seinem Amt zurück. Ein von ihm geförderter Generalstaatsanwalt hatte jahrelang wegen Kindesmissbrauchs verdächtige katholische Priester vor der Strafverfolgung geschützt.

Ausgelöst durch den Skandal in Irland beginnt in Deutschland, Europa und in den USA langsam eine Aufarbeitung. Die größten Skandale werden aus Großbritannien, Belgien und Deutschland gemeldet (Kindesmissbrauch, Kindesfolter, Kindermord – das Hobby der Elite in … Deutschland).

Die von der US-Bischofskonferenz in Auftrag gegebene John-Jay-Studie aus dem Jahr 2005 zeigt, dass vier Prozent aller katholischen Priester in den USA zwischen 1950 und 2002 des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wurden. 95 Prozent aller US-Diözesen seien von sexuellem Missbrauch betroffen.

In Irland selbst dauert es noch viele Jahre bis endlich ein umfassender Bericht vorgelegt wird. Der Ryan-Report kommt zu dem Ergebnis, dass das gesamte System Kinder mehr als Gefängnisinsassen und Sklaven, denn als Menschen mit Rechten und menschlichem Potential behandelte (Ohne Moral: Religion macht Kinder unsozialer).

Schläge waren religiöses Ritual, von Beamten gedeckt und konsequent abgeschirmt. Eine Kultur der Geheimhaltung verhinderte die Aufdeckung. Auch die Kontrolleure der Regierung stoppten die Missbräuche nicht.

Kurz danach nimmt auch die Aufarbeitung in Deutschland Gestalt an. Den Anfang macht der Rektor des Canisius-Kollegs der Jesuiten in Berlin, Pater Klaus Mertes. Er informiert die ehemaligen Schüler in einem Brief über mögliche Missbrauchsfälle.

Daraufhin werden dutzende Verdachtsfälle bekannt. Es betrifft nahezu alle bekannten katholischen Schulen in Deutschland. Die bekanntesten Fälle werden das oberbayerische Benediktinerkloster Ettal, die Odenwaldschule und der Knabenchor der Regensburger Domspatzen (Sex und Folter in der Kirche: 2000 Jahre Folter im Namen Gottes).

Der externe Sonderermittler für die Klosterschule Ettal, Thomas Pfister, schildert in seinem Abschlussbericht jahrzehntelange Misshandlungen und sexuellen Missbrauch an mehr als 100 Klosterschülern durch mindestens 15 Mönche. Ein ehemaliger Abt soll Schutzbefohlene geschlagen und seelisch gequält haben. Zahlreiche Verantwortliche treten zurück, darunter auch die evangelische Hamburger Bischöfin Maria Jepsen. Sie war im Zusammenhang mit Missbrauchsvorwürfen gegen einen Pastor in die Kritik geraten.

Die Zahl der Kirchenaustritte steigt nach den Missbrauchsskandalen immens. Im Februar 2014 wirft ein Expertengremium der Vereinten Nationen dem Vatikan vor, den Missbrauch systematisch zu verschleiern und fordert eine unabhängige Untersuchung der Fälle.

Literatur:

Scheinheilige Geschäfte: Die Finanzen des Vatikans von Curzio Maltese

Nazis auf der Flucht: Wie Kriegsverbrecher über Italien nach Übersee entkamen von Gerald Steinacher

Vatikan AG: Ein Geheimarchiv enthüllt die Wahrheit über die Finanz- und Politskandale der Kirche von Gianluigi Nuzzi

Persilscheine und falsche Pässe. Wie die Kirchen den Nazis halfen. von Ernst Klee

Alles muss ans Licht: Das geheime Dossier über den Kreuzweg des Papstes von Gianluigi Nuzzi

Quelle: PublicDomain/deutsch.rt.com am 19.01.2016

Weitere Artikel:

Die Kirche und das Geld (Video)

Sex und Folter in der Kirche: 2000 Jahre Folter im Namen Gottes

Alles muss ans Licht – das geheime Dossier des Vatikans: Die Händler im Tempel (Video)

Blutgeld: Die gesegnete Geldvermehrung des Vatikans (Videos)

Vatikan AG: Scheinheilige Geschäfte (Video)

Wall­fahrt­sort Lour­des und die Ver­mark­tung der Kirche

Die katholische Kirche und der Missbrauch: Verstörte Kinder Gottes (Video)

Zahl der Verbrechen im Vatikan steigt: Wirtschaftsdelikte, Pädophilie und Drogenhandel

Kirche: reich und geldgierig

Religion und Krieg

Zen-Buddhismus, Nationalismus und Krieg: Eine unheimliche Allianz (Videos)

Die Templer: Aufstieg und Untergang

Die Kirche – immer in kriegerischer Mission

Scientology: Gehirnwäsche, Schwerstarbeit und Misshandlung

Index Librorum Prohibitorum: Die schwarze Liste des Vatikans (Video)

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Vatikanbank und schwarze Kassen: Wer’s glaubt

Die Kirche – immer in kriegerischer Mission

Flüchtlingspolitik: Der scheinheilige Vatikan bietet kein Asyl

Vatikan: Der Papst und “satanische Messen”

Blick in die Black Box Vatikanbank – „Wir haben Callboys bestellt“: Die scheinheilige Welt der Kirche (Video)

Vatikan muss sich für Missbrauchsskandal vor Uno verantworten

Astronomen des Vatikans verstärken Suche nach »außerirdischen Schwestern und Brüdern«

Ruanda: Massenmord unter den Augen der Kirche

Sündige Fracht aus Südamerika: Deutscher Zoll fängt Kokain-Kondome für Vatikan ab

Vergangenheit wiederbelebt: Inquisition im Mittelalter (Videos)

Großbritannien: Hausbesitzer sollen für Kirchenreparaturen zahlen

Missbrauchsverdacht in Kitas – Kirche sieht weg

Der NSA ist nichts heilig – Vatikan und Gott abgehört

Schwarzgeld-Millionen: Prüfer finden tausend illegitime Konten bei Vatikanbank

Weltherrschaft: Der Vatikan erschafft mit Mussolinis Millionen ein geheimes Immobilienimperium

Katholiken verlassen die Kirche in Scharen

Im Schleudergang: Vatikanbank & Geldwäsche

Selig sind, die Verfolgung ausüben – Päpste und Gewalt im Hochmittelalter (Video)

Scientology: Gehirnwäsche, Schwerstarbeit und Misshandlung 

“Rent-a-Boy”: Sex-Ring in Rom könnte Bürde für den Papst werden

Papst-Kenner über Junta-Verbindungen: „Bergoglio spielt ein doppeltes Spiel“

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Werkelt der neue Papst an einer Weltreligion?

Papst-Wahl: Alter Sack der Xte – Macht der Jesuiten – Vatikan-Insider kündigen neue Enthüllungen an

Das Ende des Vatikans (Videos)

Vatikan kommt ins Schwitzen – 23 Mio. Euro für Schwulensauna mit Priester-Apartments

Berichte über Schwulen-Netzwerk im Vatikan – Haben Kriminelle und Terroristen Konten bei der Vatikan-Bank?

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Der Papst bleibt im Vatikan, um Haftbefehl einer europäischen Regierung zu meiden

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Papst Benedikt XVI. tritt zurück – Spekulation über Finanzskandal im Vatikan als Rücktritts-Grund

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Vatikan und Faschismus – Im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Paveli

Vatikan & Nazis: Reichskonkordat vom 20. Juli 1933 und Fluchthilfe für NS-Kriegsverbrecher

Haftbefehl gegen neuen Papst

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

About aikos2309

5 comments on “Sexuelle Gewalt und Religion: Die katholische Kirche in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*