Tech-Tats: Elektronische Überwachung, die unter die Haut geht (Videos)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titelbild

Wieder einmal steht uns eine technologische Neuerung bevor, die unser aller Leben sicherer und bequemer machen soll – wenn es nach den Entwicklern und Herstellern geht. Bei kritischer Betrachtung ist jedoch zu befürchten, dass es sich bei elektronischen Tätowierungen, so genannten „Tech-Tats“, aber nur um ein weiteres Trojanisches Pferd handelt, mit dem wir wieder einmal geködert werden sollen, noch ein Stück mehr unserer Privatsphäre aufzugeben, damit wir leichter kontrollierbar sind.

Bislang standen vor allem so genannte RFID (radio frequency identification)-Computerchips unter dem Verdacht, dass mit deren Zwangsimplantierung eine totale Bevölkerungskontrolle im Sinne einer „Neuen Weltordnung“ vorangetrieben werden könnte (Eine Weltregierung, eine Weltwirtschaft und eine Weltreligion – die Gleichschaltung rückt näher (Video)).

Dabei handelt es sich um Sender-Empfänger-Systeme zum automatischen und berührungslosen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten und Lebewesen mit Radiowellen, was letztendlich bedeutet, dass auch jede mit einem solchen Chip ausgestattete Person automatisch und berührungslos geortet und identifiziert werden kann.

Was im Einzelfall durchaus praktisch, wenn nicht sogar lebensrettend sein kann, erscheint als flächendeckende Maßnahme vielen jedoch als höchst bedenklich, weshalb es nicht so einfach sein dürfte, eine Implantierung solcher Technologien einfach per Gesetz zu verordnen.

Doch wie sich bereits in Bezug auf die Nutzung sozialer Netzwerke gezeigt hat, funktioniert die massenhafte Überwachung großer Bevölkerungsschichten noch viel besser, wenn sie uns als vollkommen harmlos, praktisch, schick – und nicht zuletzt – als ultramodern und zeitgemäß untergejubelt wird, denn wer will schon als „rückständig“ und „uncool“ gelten?

Video: Chip & skin: The office that microchips its staff. Was wie Science-Fiction klingt, ist für eine kleine, aber rasch wachsende Gruppe in Schweden schon Alltag. Mehr als 300 Menschen haben sich dort einen RFID-Chip implantieren lassen, der mit der sogenannten Nahfeldkommunikationstechnik ausgerüstet ist. Schwappt die Cyborg-Welle auch nach Deutschland? Datenschützer sind alarmiert.

Und so werden sich viele in noch größere Abhängigkeit von der Technik begeben als ohnehin schon, wenn ein „Tech-Tat“ über die Gesundheit wacht und wenn man eines Tages vielleicht nur noch damit bezahlen kann (Der gechipte Mensch: Orwell wird Realität (Videos)).

Die schlimmste und gefährlichste Sklaverei ist deswegen diejenige, welche von den Menschen deswegen nicht mehr gefühlt wird, weil sie sich längst daran gewöhnt haben.

Franz von Holtzendorff

Überwachung von Körperfunktionen

Bei den „Tech-Tats“ der Firma „Chaotic Moon“, die im November letzten Jahres vorgestellt wurden, handelt es sich (noch) nicht um Tätowierungen im eigentlichen Sinne, da die Komponenten außer den Sensoren noch aus einem „ATtiny85-Mikrocontroller“ und einer Batterie bestehen, die mit Kleber auf die Haut aufgetragen werden.

Sie sollen laut Entwickler z.B. zur Gesundheitskontrolle angewendet werden können, indem in Verbindung mit einer Smartphone-App Daten wie Körpertemperatur, Blutdruck und Herzschlag per Bluetooth Low Energy ausgelesen und an den jeweiligen Arzt übertragen werden, um hierdurch frühzeitig mögliche Krankheiten zu erkennen (Was Geheimdienste mit Smartphones alles anstellen (Video).

Im Unterschied zu Blutdruckmessgeräten oder Smartwatches sollen sich„Tech-Tats“ durch einen höheren Tragekomfort auszeichnen und auch an unsichtbaren Stellen unter der Kleidung angebracht werden können.

Bargeldloses Bezahlen „im Handumdrehen“

Auch das bargeldlose Bezahlen soll laut Chaotic Moon mit Tech-Tats dank „Bio-NFC“ mit Apple Pay und einem iPhone möglich sein, so dass man kein Smartphone an ein Lesegerät halten muss, sondern sprichwörtlich im „Handumdrehen“ bezahlen kann, da bereits eine Handbewegung reicht (Smart Meter-Zwang: Orwellisierung durch die Kellertür). Bislang ist allerdings noch unklar, wann die Technologie marktreif ist und zu welchem Preis sie angeboten werden wird.

Video: Chaotic Moon Studios – Tech Tats

Von aufdruckbaren zu eintätowierten Tech-Tats

Bereits 2013 wurde berichtet, dass mittlerweile elektronische Sensoren auch auf die Haut „gedruckt“ werden können – und bald wohl auch direkt unter die Haut, denn nur dann macht die Bezeichnung „Tätowierung“ überhaupt Sinn.

Der Bereich der „epidermischen Elektronik“ wurde von John Rogers, einem Materialwissenschaftler an der Universität Illinois entwickelt. Sie zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Elektronik flexibel genug ist, um auf verformbare Kunststoffe (Elastomere) verzichten zu können, die vorher zur Befestigung benutzt wurden.

bild2

Während die Haltbarkeit von Aufkleber-Sensoren zeitlich sehr begrenzt war, indem sie nur für etwa zwei Wochen funktionstüchtig waren, bieten aufgedruckte oder tätowierte Sensoren den Anwendern einerseits den Nutzen langfristiger bzw. dauerhafter Haltbarkeit – ob dies jedoch andererseits den Nachteil der schwierigeren Entfernung überwiegt, darf stark bezweifelt werden, denn wer kann schon garantieren, dass dies ohne weiteres bzw. vollständig möglich ist?

Während das Auslesen körperbezogener Daten wie Temperatur, Feuchtigkeit, Puls etc. noch als relativ harmlos eingestuft werden kann, sieht es bei der Messung und Übermittlung elektronischer Signale des Herzens und Gehirns schon etwas anders aus, denn damit lassen sich nicht nur Rückschlüsse auf die gesundheitliche Verfassung der betreffenden Person ziehen, sondern auch auf deren psychischen und geistigen Zustand (HAARP & Co.: (K)eine Patentlösung – Bewusstseinskontrolle durch Gedankenübertragung (Videos)).

Finanzielle Förderung durch das Militär und Bill Gates

Und dass die Entwickler und Vertreiber dieser Technologie nichts weiter als unser aller Wohl, sprich: unsere Sicherheit und Bequemlichkeit, im Sinn hat, ist letztendlich vollkommen unglaubwürdig, indem die finanzielle Förderung ausgerechnet vom Office of Naval Research, dem Department of Energy und der Bill & Melinda Gates Foundation stammt, anstatt von renommierten Institution aus dem Gesundheitsbereich (Bill Gates will Technik für ferngesteuerte Sterilisierung von Frauen (Video) und Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt).

Gerade Bill Gates hat sich in der Vergangenheit mit Aussagen wie folgender über das Impfen nicht gerade Vertrauen und Glaubwürdigkeit in Bezug auf das gesundheitliche Wohlergehen der Weltbevölkerung erworben (ab ca. 02:00 im folgenden Video):

„Auf der Erde leben heute 6,8 Milliarden Menschen…, diese Zahl wird auf ungefähr 9 Milliarden hochgerechnet. Wenn wir nun bezüglich neuer Impfstoffe, dem Gesundheitswesen, Leistungen für Fortpflanzungsmedizin wirklich gute Arbeit leisten, könnten wir diese um ungefähr 10 bis 15 Prozent verringern.“

Video:

Dass auch die Firma „Chaotic Moon“ auf den ersten Blick nicht unbedingt sympathischer wirkt, liegt u.a. an der Zusammenarbeit mit üblichen Verdächtigen wie Microsoft, Fox usw. und nicht zuletzt auch am illuminatorischen Auge ihres Logos, das einen alles andere als Vertrauen erweckend anvisiert:

bild3

Literatur:

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2: erkennen-erwachen-verändern von Heiko Schrang

Die globale Überwachung: Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen von Glenn Greenwald

Bürger im Visier der Geheimdienste

Superintelligenz: Szenarien einer kommenden Revolution von Nick Bostrom

Quellen: PublicDomain/faz.net/heise.de/activistpost.com/maki72 für PRAVDA TV am 07.01.2016

Weitere Artikel:

Der gechipte Mensch: Orwell wird Realität (Videos)

Künstliche Intelligenz wird irgendwann die Menschen “ablösen”

Kapitalismus als Spektakel: Oder Blödmaschinen und Econotainment

HAARP & Co.: (K)eine Patentlösung – Bewusstseinskontrolle durch Gedankenübertragung (Videos)

Mind-Control: Die Mikrowelle, ­eine Waffe mit Zukunft

Radar: Eine lautlose, unterschätzte Gesundheitsgefahr

Künstliche “Superintelligenz” – Szenarien einer kommenden Revolution (Videos)

Das Konformitätsexperiment – so entsteht Gruppenzwang (Video)

Smartphone, Handymasten, WLAN & Co.: Das unsichtbare Glühen (Video)

Der letzte Dreck: Wie Dummheit produziert wird

Think-Tanks: Die Vernetzung der Elite

Der Kapitalismus funktioniert auch mit Blöden

Konsum: Besitzen wir, was uns gehört, oder besitzt es uns?

Verfallssymptome: Eine Gesellschaft ohne Kompass

Facetten der Bewusstseinskontrolle

Overton-Fenster: Wie unsere Gesellschaft unannehmbare Ideen akzeptiert

Rand Corporation: Globale Manipulation – Verschwörungstheorie oder gezielte Operation?

Der Geist hat keine Firewall – Wissenschaftler warnen vor Medikamenten zur Bewusstseinskontrolle

Algenvirus hemmt unsere Gehirnaktivität

Versklavte Gehirne: Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung (Video)

Bildung: Siegeszug der Dummheit – Die menschliche Intelligenz geht rasant zurück

Endstation Gehirn: Die Verblödung schreitet voran

Idiokratie: “Wir werden fremdgesteuert!”

Steve Jobs verbot seinen Kindern das iPad

Die Bildungs-Hochstapler: Viel dümmer, als sie glauben

Rückversicherer stuft Mobilfunkstrahlung als höchstes Risiko ein

Multitasking verringert die geistige Leistungsfähigkeit

Keine Zukunft für Handschrift im digitalen Klassenzimmer? (Video)

Deutsche Schüler nur mittelmäßige Problemlöser

Handy-Strahlung total egal? Das Design ist wichtiger

Mobilfunk, Elektrosmog, Handy-Strahlung – die verschwiegene Gefahr (Videos)

Sprachnotstand an der Uni: Studenten können keine Rechtschreibung mehr

Gesundheitsgefährdung durch windradgenerierten Infraschall

Hirntumor-Risiko steigt durch Handystrahlung

Spätfolgen für Kinder: Drahtlose Geräte verursachen Krebs und Gehirnschäden

Schulen verbieten Handys auf dem Pausenhof

Apple iPhone, Samsung, HTC & Co.: Hirntumor-Risiko steigt durch Smartphones

Selbst schwacher Elektrosmog stört Orientierung von Zugvögeln

“Look Up” – gemeinsam vereinsamen mit der “Generation Smartphone” (Video)

«Smartphone-Zombies» leben gefährlich

Hybriden der Zukunft: Kreuzungen von Mensch und Tier

Künstliche Intelligenz

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen: Smartphones schädigen Kinder an Geist und Körper

Finger weg, giftig! Gesundheitsgefährdende Stoffe in Tastatur, Maus, Handy…

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

Idiotenkiste: Wie Fernsehen uns alle in Zombies verwandelt (Videos)

Paare gucken Streitverhalten aus TV-Serien ab – Hoher TV-Konsum fördert unsoziales Verhalten

Unsoziale Netzwerke: Geht unser Nachwuchs daran kaputt?

Das unheimliche Mikrowellen-Experiment 

Busen und Handy sind inkompatibel – Mobilfunkgeräte verursachen Brustkrebs

Krebs und Tumore durch Handy-Strahlung: Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel

Naturschützer warnen vor der Gefahr des Mobilfunks

Studie bringt mehr als 7000 Krebstote mit Strahlung von Handymasten in Verbindung

Mobilfunkstrahlung: Pflanzen keimen nicht in Nähe von Netzwerk-Routern

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gesundheit: Mobilfunk und Medien – Funkstille über Strahlungsschäden

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

Gesundheitliche Beschwerden – Smartphones unter der Schulbank

Urlaubsziele für Allergiker & elektrosensible Menschen: Auszeit von der Triefnase & Strahlung

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Opfer von Mobilfunkstrahlung? Pfarrer in Ruhestand begeht Selbstmord

Handystrahlung: Erhöhte Mutationswerte im Labortest – Belgien verbietet Verkauf & Werbung an unter 7-jährige

LTE führt zu Anstieg von Mobilfunkstrahlung

Mobilfunkantenne – Angst vor Strahlen

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Mobilfunk, ein “Trojanisches Pferd” im Körper

Die Folgen von Mobilfunk, Zerstörung des Erbguts, Wirkung auf Organismus von Mensch und Tier

Mobilfunk während Schwangerschaft kann zu Verhaltensstörungen des Nachwuchses führen

Sieg vor Gericht: Handy ist für Tumor verantwortlich

Mikrowelle: Unerkannte Gefahr für Nahrung und Haushalt

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Das Ende der Konversation

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Das HAARP-Projekt (Videos)

Die Diktatur der Dummen

 

About aikos2309

4 comments on “Tech-Tats: Elektronische Überwachung, die unter die Haut geht (Videos)

  1. Pingback: Egon Tech Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*