Vatikan erweitert seine Exorzisten-Ausbildungskurse

Als Reaktion auf die beunruhigende Zunahme der Nachfrage nach Exorzismen in Italien hat der Vatikan seine Pläne für einen neuen Lehrgang bekanntgegeben. Dadurch sollen exorzierende Priester besser auf die Praxis vorbereitet werden.

Wie die Vatikan News schreibt, wurden diese Pläne vom italienischen Priester und Exorzistenausbilder Pater Benigno Palilla in einem Interview mit dem Radio Vatikan bekannt gegeben und ausführlich beschrieben.

Der einwöchige Lehrgang soll noch in diesem Jahr im April stattfinden und wurde deshalb notwendig, weil die Nachfrage nach Exorzismen in der Kirche in den letzten Jahren drastisch zugenommen habe. Experten schätzen, dass allein in Italien nicht weniger als 500.000 vermeintliche Fälle von Teufelsbesessenheit jährlich gemeldet werden.

Obgleich Pater Palilla einräumt, dass nicht alle diese Vorfälle auch tatsächlich mit einer Besessenheit in Verbindung stehen sind, warnte er, dass dennoch die hohe Anzahl von genehmigten und durchgeführten Exorzismen darauf hindeute, dass es eine Art dunkle Macht gäbe.

Er verweist dabei auf die immer populärer werdenden Wahrsager, Tarotkartenleser sowie anderer Mystiker in Italien und warnt davor, dass die Teilnahme an solchen Kulten unwissentlich „die Tür zum Teufel und zur Besessenheit öffnet”.

Darüber hinaus äußerte Pater Palilla seine Besorgnis darüber, dass die enorme Zahl an Exorzismusfällen im Land dazu geführt habe, dass letztendlich auch unerfahrene Priester angeworben werden, die das Ritual der Teufelsaustreibung durchführen.

Deshalb plädiert er für eine kompetente Ausbildung zum Exorzisten und beklagt, dass man das Phänomen der Besessenheit während der Vorbereitung auf das Priestertum oft tabuisiere, so dass Neulinge überfordert werden, sobald sie sich mit dem Thema auseinandersetzen müssen.

Pater Palilla wird den angekündigten, neuen Lehrgang im Päpstlichen Athenaeum Regina Apostolorum in Rom durchführen, einer internationalen Hochschule päpstlichen Rechts mit Sitz in Rom. Er erhofft sich dadurch nicht nur eine bessere Aufklärung für die angehende Exorzisten, sondern auch die Beseitigung einiger Vorurteile im Zusammenhang mit dem Exorzismus.

Dadurch sollen die Priester besser auf die verschiedensten Fälle vorbereitet werden, mit denen sie sich später konfrontiert sehen könnten.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 03.03.2018

Anzeige

Literatur:

Prophezeiungen zur Zukunft Europas und reale Ereignisse

Der Aufstieg des Antichristen: Der kommende fanatische Diktator und seine Koalition aus zehn Nationen

Papst und Teufel: Die Archive des Vatikan und das Dritte Reich

Weitere Artikel:

Vatikan: Dossier über klerikale Homo-Orgien, Drogen-Partys, Pädophile, Callboys und Erpressung

Vatikan: Der Papst der Eliten

Der Niedergang des Vatikans (Videos)

Papst Franziskus und das Milliardenimperium der Jesuiten

Vatikan: Papst Franziskus tappt in die „Kinderschänder-Falle“

Vatikan: Papst Franziskus – Lost Shepherd – Der verirrte Hirte

Theologe: Der Papst muss abgesetzt werden

Argentinien: Schmiede des »Diktator Papstes« Bergoglio?

Vatikan: Neues Buch über Franziskus – “Der Diktator-Papst”

Die Vatikanische Audienzhalle sieht wie ein Schlangentempel aus (Videos)

Wie der Vatikan und die Jesuiten die Welt beherrschen und ins Unglück stürzen (Videos)

Jesuiten, Freimaurer und Illuminaten: Eine (un)heilige Allianz zur Etablierung der Neuen Weltordnung (Video)

About aikos2309

3 comments on “Vatikan erweitert seine Exorzisten-Ausbildungskurse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*