Euro: Nicht Italien, Deutschland muss austreten!

Teile die Wahrheit
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

DEXIT – Ist der Austritt Deutschlands wirklich undenkbar? Warum lässt sich Merkel dauernd von der Südschiene auf der Nase rumtanzen? Anstatt sich mit immer neuen Forderungen erpressen zu lassen sollte Berlin den Euro verlassen.

Sollte Italien sich unter der neuen Regierung noch ungehemmter verschulden, als es das jetzt schon tut, wäre eine Staatspleite mehr als wahrscheinlich. Sowohl ein Staatsbankrott oder ein Euro-Austritt Italiens würden im stark vernetzten europäischen Banksystem Schockwellen auslösen, die zu einem Kollabieren des gesamten Bankensystems führen könnten.

Ein Hedgefondsmanager, der anonym bleiben will, machte gegenüber MMnews folgende Rechnung auf und beschreibt die Folgen eines möglichen Austritts Italien aus dem Euro (Italien läutet das Ende des Euro ein – Betrugsunion wird zur Plünderungunion (Video)):

Machtdynamik im Gläubiger-Schuldnerverhältnis

“Frau Rechtsbruch und die ganzen EUdSSR-Fans werden bald lernen, wie die Machtdynamik in einem Gläubiger-Schuldnerverhältnis funktioniert.

Drei Billionen Brutto-Auslandsschulden Italiens machen bei 40% Abwertung der künftigen Lira gegen den Euro einen realen Vermögenstransfer zugunsten der Italiener von 1,2 Billionen Euro aus, zuzüglich der im Endspiel noch stattfindenden Kapitalflucht.

Die 1,2 Billionen gelten auch nur unter der Annahme, dass Italien seine Target-2 Schulden immerhin zu 60% bedient, was wahrscheinlich nicht passieren wird (Euro Schuldensystem: Target2 Explosion – jetzt fast 1 Billion).

Wahrscheinlicher ist, dass in der letzten Woche vor dem Ende des grössten Betrugsschemas der Weltgeschichte der Target-Saldo Italiens um eine weitere Billion Euro ansteigen und dass Italien diesen überhaupt nicht bedienen wird. (formal sind die Target-2-Salden Schulden der Banca dÍtalia und Notenbanken sind völkerrechtlich weltweit gegen Vollstreckungsmassnahmen geschützt – es gibt also rechtlich keine Durchsetzbarkeit)

Damit ergibt sich ein Vermögensvorteil Italiens beim Ausstieg aus dem Betrugssystem Euro von netto 2,5 Billionen Euro, wovon am Ende gut zwei Drittel von den deutschen Volltrotteln zu tragen sein werden, die 2017 mit mehr als 75% erneut den schwarz-rot-grünen Euro-Rettungssozialismus gewählt haben.” (Totalitärer EU-Superstaat: Wie Europa dem Untergang preisgegeben wird)

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Bruno Hollnagel, Mitglied des Finanzausschusses, beschreibt das drohende Szenario und zeigt die für Deutschland beste Alternative auf:

Was wäre, wenn Italien aus dem Euro ausstiege?

Italien würde eine neue Währung bekommen. Diese Währung würde abgewertet werden und Italien für den ersten Moment wettbewerbsfähiger machen. Zugleich aber würden die Schulden in Euro entsprechend steigen.

Würde die neue italienische Währung z. B. um 30 Prozent abwerten, würden die Euro-Schulden für Italien (in der neuen Währung Italiens gerechnet) um etwa 43 Prozent steigen.

Die italienischen Staatsschulden betragen 2,3 Billionen Euro, das sind rund 130 Prozent des Bruttoinlandsproduktes, 60 Prozent wären nach den EU-Stabilitätskriterien erlaubt. Die Zahlungsfähigkeit Italiens würde also weiter sinken. Staatsanleihen verlören an Wert.

Italienische Banken, die sehr viele italienische Staatsanleihen besitzen, würden in der Folge davon wahrscheinlich Insolvenz anmelden müssen.

Wegen der kapitalmäßigen Verflechtung würden in einer Kettenreaktion nach italienischen dann auch andere europäische Banken Schaden nehmen. Die miteinander verketteten Banken würden mit in den Abgrund gerissen werden. Ergebnis: Zusammenbruch des europäischen Bankenwesens.

Die Wirtschaft Europas würde kollabieren oder mit riesigen Mengen neu gedruckten Geldes künstlich am Leben erhalten – zu Lasten der Sparer, deren Vermögen beschleunigt an Wert einbüßen würde.

Die andere unheilvolle Alternative wäre die totale Transferunion in der dann in erster Linie Deutschland bildlich gesprochen ausgequetscht würde bis die Kerne krachen. Am Ende würden alle verlieren.

Ausweg: Deutschland sprengt die Haftungsketten, indem es, auch wenn es vertragsrechtlich kompliziert ist, zunächst eine Parallelwährung einführt und damit den ersten Schritt aus der Verkettung mit dem Euro vollzieht (Neue Weltordnung: Jetzt steht uns eine totalitäre Europäische Union bevor).

Am Ende würde Europa damit gestärkt und befriedet. Ein solcher Schritt ist allen anderen wirtschaftlich starken Staaten der Euro-Zone ebenfalls zu empfehlen.

Die verbleibenden Staaten würden weiterhin in Euro bilanzieren und hätten dadurch keine Buchverluste durch Abwertungen zu verbuchen und hätten damit zumindest eine Chance die Währung zu erhalten.

Literatur:

Beuteland

Die Nazi-Wurzeln der “Brüsseler EU”

Wem gehört die Welt?: Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus

Demokratie im Sinkflug: Wie sich Angela Merkel und EU-Politiker über geltendes Recht stellen (Edition Tichys Einblick)

Quellen: PublicDomain/mmnews.de am 06.06.2018

Weitere Artikel:

Italiens neue Regierung doch im Amt – Staatsstreich überwunden?

Euro säuft ab – EU liefert Brandbeschleuniger

EU-Haftungsunion im Anmarsch – oder: Die EU im Endkampf

Italien läutet das Ende des Euro ein – Betrugsunion wird zur Plünderungunion (Video)

Britisches Geheimdokument von 1971 zeigt Pläne zur nationalen Entmachtung durch die EU

„Vereinigte Staaten von Europa kein Unwort“ – Starke EU- und Euro-Turbulenzen nach dem 4. März?

Bettelndes Brüssel: Haushaltskrise bedroht EU

Totalitärer EU-Superstaat: Wie Europa dem Untergang preisgegeben wird

EU-Strukturfond: Deutschland ist Brexit-Verlierer

12,5 Billionen Euro – Der geheime Schuldenberg der EU

Unfassbar: Grenzöffnung 2015 – Wurde Merkel von Griechenland erpresst? Italien vor dem Kollaps

Neuer Elysée-Vertrag untergräbt Souveränität der EU-Staaten

Maden im Speck: EU-Pensionsfonds nähert sich der Pleite

Steuerzahler dürfen künftig mehr in die EU-Kassen zahlen

Euro Schuldensystem: Target2 Explosion – jetzt fast 1 Billion

Die Vereinigten Staaten von Europa sollen bis 2025 kommen

EU-Währungskommissar will Euro-Planwirtschaft-Diktatur

Italiens Plan für den Euro-Austritt

EU: Griechenland-Rettung – Merkel und Schäuble belogen das eigene Volk

Agenda 2050: Der neue Totalitarismus

Neue Weltordnung: Jetzt steht uns eine totalitäre Europäische Union bevor

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.