Oberst der US-Luftwaffe: „Außerirdische hielten die USA davon ab, eine Atomrakete auf den Mond zu schießen“ (Videos)

Teile die Wahrheit
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein hochrangiger Oberst der US Air Force (USAF) behauptet, die Vereinigten Staaten hätten 1959 versucht, eine Atomrakete auf den Mond zu schießen, seien aber von einer fortgeschrittenen außerirdischen Rasse daran gehindert worden.

In den 1950er Jahren war Colonel Ross Dedrickson für die Aufrechterhaltung der Atomwaffenvorräte für die Atomenergiekommission verantwortlich. Er zog sich 1964 aus der USAF zurück und starb 2007 im Alter von 87 Jahren.

Collective-evolution.com berichtet: In seinem Nachruf heißt es: Er wurde der US Atomic Energy Commission zugeteilt. Zu dem langen Dienst bei der Energiekommission zwischen 1950-1958 gehörten Aufgaben der Vertragsverwaltung an Teststandorten in Nevada, dem Pazifik-Atomtestgelände westlich von Hawaii, die Herstellung und Qualitätssicherung von Atomwaffen in Albuquerque sowie eine Inspektion von nuklearen und nicht-nuklearen Einrichtungen im ganzen Land.

Er diente bei der 5. Luftwaffe in Japan sowie später als Oberst, und war als Offizier verantwortlich für das „Kommando-und Kontrollzentrum“ des Pacific Unified Command in Hawaii. Im Jahr 1962 wurde er versetzt und diente als Stellvertreter für die Materialbeschaffung für die 832. Air Division an der Canon Air Force Base, Clovis, New Mexico. Er zog sich 1964 von der USAF zurück.

Er ist einer von hunderten Whistleblowern des Militärs mit verifiziertem Hintergrund, die von Dr. Steven Greers Disclosure Project hervorgebracht wurden. Seine Aussage über UFOs – speziell über UFOs und Atomwaffen – kann durch eine Fülle von Informationen und Beweisen bestätigt werden, die jetzt öffentlich verfügbar sind.

Viele dieser Whistleblower sind mehrmals im National Press Club aufgetreten, um diese Informationen an die Weltöffentlichkeit zu bringen. Das jüngste Beispiel ist die Bürgeranhörung über die Offenlegung, die vor ein paar Jahren stattfand. Bei solch einem beruflichen Hintergrund und den Orten, an denen er gearbeitet hat, kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass er sensible Informationen über eine Reihe von Themen hatte.

Dies ist nicht nur irgendein hochrangiger Whistleblower des Militärs, der über irgendein zufälliges Problem spricht. Es gibt viele Whistleblower und Dokumente, die eindeutig eine jahrzehntelange Beziehung zwischen UFOs, Atomlagern und Teststandorten skizzierten (Mondbasis benutzt entführte Menschen als Sklavenarbeiter (Videos)).

Einige dieser Vorfälle haben durch visuelles Material eine Bestätigung erfahren, zusammen mit der Bestätigung durch Luft- und Bodenradar. Im folgenden Interview erklärt Dedrickson, wie die amerikanische Regierung versuchte, eine Atombombe auf dem Mond zu zünden, jedoch daran gehindert wurde.

Soweit es den Mainstream anbelangt, ist es öffentlich bekannt, dass ein freigegebener Bericht des Atomwaffenzentrums der Luftwaffe vom Juni 1959 zeigt, wie ernst sie diesen Plan erachteten, der Project A119 genannt wurde. Im Allgemeinen wollten sie die Fähigkeiten von Waffen im Weltraum untersuchen sowie weitere Einblicke in die Weltraumumgebung und die Detonation von Atomwaffen in diesem Raum gewinnen (Ist der Mond ein künstliches Konstrukt und befinden sich dort Basen von Ausserirdischen? (Videos)).

Was die untenstehenden Informationen betrifft, dringen sie wahrscheinlich tiefer in das Schwarze Budget ein. Es ist interessant, dass die Welt einerseits so sehr auf Fernsehsendungen wie Stranger Things erpicht ist, die das Energieminsterium und seine Beschäftigung mit außerirdischen Wesen und anderen seltsamen Fakten darstellt, aber andererseits so bereitwillig einen hochrangigen amerikanischen Oberst ignoriert, der jahrelang sehr vertrauliche Positionen im Energieministerium inne hatte – und das zu einer Zeit, als die Entwicklung der Atomenergie wirklich in ihrer heißen Phase war.

Bei ihm ist man genau an der richtigen Adresse, und es ist interessant, sich darüber darüber Gedanken zu machen, was er wirklich wissen könnte.

Dedrickson wörtlich: Ich habe auch von Vorfällen mit Atomwaffen erfahren, und unter diesen Vorfällen waren einige Atomwaffen, die in den Weltraum geschossen wurden, und die von Außerirdischen zerstört wurden …

Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre versuchten wir, eine Atomwaffe bis zum Mond zu schießen und für wissenschaftliche Messungen und andere Dinge explodieren zu lassen, was für die Außerirdischen nicht akzeptabel war. Sie haben die Waffe zerstört, bevor sie auf dem Mond ankam.

Wer war es, der die auf den Mond gezielte Atomrakete zerstörte und anderen Atomwaffentests der USA in die Quere kam? (Die NASA und der Mann im Mond – die unendliche Geschichte einer Beweisunterdrückung (Videos))

Laut Dedrickson wurden die Raketen von UFOs zerstört, von denen er glaubte, dass sie von einer außerirdischen Intelligenz bemannt waren. Die bemerkenswerten Behauptungen Dedricksons werden von anderen pensionierten US-amerikanischen Regierungsbeamten gestützt, die behaupten, dass amerikanische und sowjetische Atomraketen seit Beginn des Atomzeitalters regelmäßig von UFOs abgefangen wurden.

Zusammenfassend wissen wir, dass die USAF 1958 offiziell einen Plan entworfen hatte, um eine Atomrakete auf den Mond zu schießen und zur Explosion zu bringen. Offenbar wurde Project A119 ein Jahr später aufgegeben. Wenn Oberst Dedrickson jedoch korrekte Angaben gemacht hat, dann wurde Project A119 entweder Jahrzehnte später wiederbelebt oder es wurde ein neues Projekt mit einem ähnlichen Ziel konzipiert.

Der Zeitpunkt des späteren Projekts in den späten 1970er/frühen 1980er Jahren deutet darauf hin, dass der Versuch mit Atomraketen in Zusammenhang mit Umständen gegen Ende der Apollo-Mondmissionen stehen könnte (Rätselhafter Mond: Eine außerirdische Basis auf dem künstlichen Erdtrabanten?).

Einigen Whistleblowern zufolge war es den USA aufgrund einer sich auf dem Mond befindlichen außerirdischen Intelligenz nicht erlaubt, zum Mond zurückzukehren (Wer hat den Mond geparkt? (Video)).

Es scheint, dass vonseiten der USAF tatsächlich ein Versuch unternommen wurde, eine Atomrakete auf den Mond zu schießen, und dass sie von einer externen Handlungsmacht – UFOs und/oder einer außerirdischer Intelligenz – zerstört wurde, die die Atomwaffentests auf der Erde, dem Weltraum und dem Mond genau beobachteten.

Literatur:

Herrscht eine Echsenrasse über die Erde?: Weltverführer und Menschenjäger – Dämonokratie der Drachen bis heute – Niederschmetternde Zeugnisse der alten Griechen

Lügen im Weltraum: Von der Mondlandung zur Weltherrschaft

Hollywood im Weltall: Waren wir wirklich auf dem Mond?

Die große Mond-Lüge. Waren wirklich jemals Menschen auf dem Mond?

Videos:

Quellen: PublicDomain/yournewswire.com/exopolitics.org/maki72 für PRAVDA TV am 20.06.2018

Weitere Artikel:

Mondbasis benutzt entführte Menschen als Sklavenarbeiter (Videos)

Ist der Mond ein künstliches Konstrukt und befinden sich dort Basen von Ausserirdischen? (Videos)

Die NASA und der Mann im Mond – die unendliche Geschichte einer Beweisunterdrückung (Videos)

Rätselhafter Mond: Eine außerirdische Basis auf dem künstlichen Erdtrabanten?

Wer hat den Mond geparkt? (Video)

Eishöhlen auf dem Mond vermutet (Video)

Neuigkeiten über Blue Avians Aliens, Riesen und das Raumschiff Oumuamua! (Videos)

Fremde Welten, Oumuamua, Apollo 20 und dreiste Lügen: Kommt die Offenbarung der Wahrheit im nächsten Jahr? (Video)

Die Apollo-Saga: Kein Mann im Mond (Videos)

Der Mond ist eine künstliche Raumstation und möglicherweise Milliarden Jahre alt (Videos)

About aikos2309

4 comments on “Oberst der US-Luftwaffe: „Außerirdische hielten die USA davon ab, eine Atomrakete auf den Mond zu schießen“ (Videos)

  1. (Pierre Sabak)

    die Serpentigena beschreibt…… wie eine außerirdische Rasse den Planeten Erde erobert hat und seit Tausenden von Jahren über den Platz des Menschen herrschte…….

  2. Hallo Leute,
    ich bin der Meinung, das es keine anderen Außeridischen gibt, ganz egal was so mancher behauptet…warum???
    Nun, ich habe noch keine gesehen außer diese fleigenden Leuchtpunkte, wobei sogar einer Mal über Berlin stand und mir zugewunken hat meine Fahrt weiterzusetzen…

    Mehr habe ich nie gesehen…

    Ich glaube, das ir alle verarscht werden sollen, von wem ist klar, denn auch hier soll die Masse schön in kleineren Gruppen verteilt werden, damit man die später besser bekämpfen kann!
    Schon bei uns, ab 1945 und in der Zeit zwischen 1918 und 1933 hat man versucht das dumme deutsche Volk gering zu halten, denn ein Volk das zusammen hält ist schwer zu bekämpfen…
    Deswegen gibt e bei uns soviele Glaubensrichtungen, Clubs, Parteien, Gewerkschaften etc…
    Damit werden wir gegeneinander aufgewiegelt, denn wie schon gesagt, ist eine große Masse schlecht zu bekämpfen die nur an sich selbst glaubt…
    Bei vielen kleineren besteht schon der innere Konflikt! Ich gehöre der Gewerkschaft an, aber auch der Partei, beides widerspricht sich, aber dann gehöre ich noch dem Club an und gehe demonstriere, oder die Kirche…alles widerspricht sich selbst und somit geraten wir in innerliche Konflikte, und zum Schluss weiß keiner mehr wofür er steht…
    So passiert da auch mit den Aliens, keiner weiß so richtig was, aber alle wollen mitsprechen und haben sogar Beweise, wie abgeschnitte Fingerkuppen, viele haben Begegnungen der dritten Art und und und…
    Ich glaube dem gar nicht mehr…ich glaube aber an die Reichsdeutschen, deutsche Absetzbewegung 1943-1945) die da oben mit ihren Flugscheiben hell erleuchtet rumfliegen um uns zu zeigen das es noch was anderes gibt…
    Und als ich dieses hier schrieb, wurde schon wieder mein Monitor selbstständig und ich vermute Mal das man mich darab hindern will das hier zu kommentieren…

  3. Es ist erstaunlich wie gut die PHYSIOLOGISCHE Desinformation über UFO,s und Außerirdische der Siegermächte des 2wk heute seinen zweg erfüllt
    und die Menschen von der Realen Gefahr abzulenken und die zu manipulieren
    Das wirkt genau so gut wie der Fußball.
    Es gibt nur eine Spezies von Außerirdischen nämlich der Unsterbliche Geist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.