Enthüllungen: Illuminatenblut als Minenfeld (Video)

Das Buch “Illuminatenblut” widmet sich einer Thematik, die in unserer angeblich so vielfältigen und aufklärerischen Medienlandschaft immer noch ein Tabuthema darstellt, das sich bislang kaum jemand zu betreten wagt, denn schließlich dringt es in die dunkelsten Schattenseiten unserer Gesellschaft vor und zeigt dabei schonungslos strukturelle Verflechtungen zwischen den tiefsten Abgründen und höchsten Ebenen unserer

Gesellschaft auf. Es soll somit einerseits dazu beitragen, den Mantel des Schweigens über tabuisierte Themen in unserer Gesellschaft, wie z.B. pädophile Machenschaften und Ritualmorde der Eliten, zu lüften und andererseits das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass eine Gesellschaft, die sich „human“ und „demokratisch“ nennen will, auf lange Sicht dringend darauf angewiesen ist, eklatante Verstöße hiergegen entschieden in ihre Schranken zu weisen. Denn wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf!

Das Buch stellt somit einen Gegenentwurf zum allzu einseitigen und verzerrten Abbild der Realität dar, das uns die Massenmedien derzeit Tag für Tag als „objektiv“ und „seriös“ verkaufen wollen, und das leider allzu oft nichts weiter darstellt als reine Propaganda zugunsten der Eliten und zu Lasten der Mehrheit der Bevölkerung. Denn schließlich heißt Journalismus, etwas zu drucken, von dem jemand will, dass es nicht gedruckt wird.

Bei der Lektüre des Buches wird Ihnen recht eindeutig klar werden, dass die Rituale, die pädophilen Machenschaften und die dahintersteckende Agenda zum Großteil von einer durch Blutlinien verwobenen Mischpoche organisiert, erwünscht oder gelenkt werden.

Die Beeinflussung der Massen lässt sich auf antike Zeiten zurückverfolgen, mit Kopien bis in die Gegenwart – Stichwort „Hure Babylon“ und „Hollywood“, oder die Symbolik des Allsehenden Auges bis hin zu kriminellen Auswüchsen, welche erst nach medialem Druck oder etlichen Zeugenaussagen ans Tageslicht hervorgeholt werden, um einen kurzen Blick auf die okkulten Praktiken werfen zu können, bis eben zum nächsten globalen Ritual, wie 9/11, das die Menschen ablenken und die Verrohung der Gesellschaft weiter vorantreiben soll.

Das Buch befasst sich u.a. mit den kranken Phantasien einer Elite, die Blut von Kindern als Verjüngungskur nutzen will (Was Sie nicht wissen dürfen: „Blut & Schwarze Messen!“).

Fragwürdiger Test von Blut als Jungbrunnen

Dass das Saufen von Blut oder gar das Baden darin ewige Jugend bringe, steht nicht nur hinter Schauergeschichten wie jener der ungarischen Gräfin Báthory, die sich Ende des 16. Jahrhunderts im Blut von 650 Jungfrauen gesuhlt haben soll, die sie zu Tode gefoltert hatte. Auch eher nüchterne Geister setzten darauf, so der russische Physiker Alexander Bogdanow: Er injizierte sich in den 1920er-Jahren Blut junger Menschen und sah sich aufblühen.

Ganz Ähnliches zeigte sich gegen Ende des 20. Jahrhunderts in Labors, in denen je zwei Versuchsmäuse so miteinander vernäht worden waren, dass sie einen gemeinsamen Blutkreislauf hatten.

War von diesen „parabiotischen Tieren“ eines alt und das andere jung, profitierte das alte, es wurde aufgefrischt, in den Muskeln, in vielen Organen, selbst im Gehirn. Aber die Experimente erzeugten auch in der Zunft Gänsehäute: „Viele gruseln sich, sie reden auf Meetings von ,Vampiren‘“, berichtete Tony Wyss-Coray (Stanford).

Der hatte mit parabiotischen Mäusen gearbeitet und war selbst froh, als ihm anno 2014 ein anderes Experiment gelang: Er spritzte alten Mäusen Blutplasma von jungen, es wirkte so gut wie das Vernähen (Nature Medicine 20, S. 659).

Und injizieren könnte man bei Menschen ja auch, zumindest wissenschaftlich testen könnte man es. Das will Jesse Karmazin, ein Arzt, der zu diesem Zweck eine Firma gegründet und sie nach dem Unsterblichkeitssaft genannt hat, der den Göttern vorbehalten war: Ambrosia.

Mit dieser Verheißung wird rekrutiert: Gesucht werden 600 Freiwillige, die 35 Jahre oder älter sind, ihnen soll Plasma jüngerer Menschen gespritzt werden, die Wirkung soll sich in Markern im Blut zeigen.

Teilnahmegebühr: 8000 Dollar

So steht es auf Clinical-Trials.gov, einer Website der US-Gesundheitsbehörde NIH, die klinische Tests dokumentiert. Eines steht dort nicht: Jeder Teilnehmer soll 8000 Dollar bezahlen (für gewöhnlich ist es umgekehrt: Firmen entschädigen Teilnehmer).

Noch eines steht dort nicht: Das Design des Tests, es missfällt Wyss-Coray, der einen kleinen (kostenlosen) Test mit Alzheimerpatienten am Laufen hat. In dem gibt es selbstverständlich eine Kontrollgruppe, die Placebos erhält. Bei Karmazin gibt es die nicht – wer würde dafür zahlen? –, das trägt ihm viel Kritik ein, auch die des Altersforschers Matt Kaeberlein (Seattle): „Ich sehe nicht, was da Informatives oder Überzeugendes herauskommen soll“ (Sciencenow 1. 8.).

Die Kritik gilt nicht nur Karmazin, sondern auch dem NIH: In den Katalog mit seinem vertrauenserweckenden Namen geht alles ein, was sich zu einem klinischen Test erklärt.

Mehrfach sind schon dubiose Stammzelltherapien aufgefallen, deren Teilnehmer noch höhere Beiträge entrichten sollten als bei Ambrosia…

Lieber ewig wahnsinnig als normal und sterblich

Scharf auf junges Blut: Silicon-Valley-Milliardär Peter Thiel will den Tod überlisten. Und sich Blut fitter Spender spritzen lassen. Wie bekloppt ist das?

Die Idee, dass der jugendliche Körper, insbesondere das jugendliche Blut, eine Essenz enthält, die ältere als Jungbrunnen nutzen können, ist nicht neu. Anfang des 17. Jahrhunderts soll die ungarische “Blutgräfin” Elisabeth Báthory junge Frauen auf ihr Schloss gelockt und sie auf grausame Weise getötet haben, um in ihrem Blut zu baden und dadurch die eigene Jugend zurück zu holen (Auf der Jagd nach ewiger Jugend: Firma verkauft Teenie-Blut gegen das Altern (Videos)).

Auch alle Vampir-Legenden enthalten im Kern diesen Mythos. Dass Silicon-Valley-Firmen immer wieder “frisches Blut” brauchen, ist bekannt – nur hat das bisher niemand so wörtlich genommen wie Thiel.

Sitzen die Blutbanken, die Konserven von Spendern aus aller Welt im Regal haben, auf Hektolitern von Jugendelixier? Verschwinden deshalb Tausende von Kindern weltweit? (Sklaven oder als Organspender ausgeschlachtet: Tausende Flüchtlingskinder werden in Europa zum Phantom)

Ein Top 50 Rezensent analysiert das Buch “Illuminatenblut” wie folgt:

“Der Autor ist Betreiber des Internet-Blogs PRAVDA TV. Das Buch ist eine Auswahl der besten Artikel seines Blogs und präsentiert zugleich komplett neue und aktuelle Artikel, die unglaubliche, aber wichtige Informationen enthalten. Pravda enthüllt, was hinter den Kulissen der Macht vor sich geht.

Das Buch lässt sich in drei große Themen gliedern: Rituale, Pädophilie und Blutlinien.

Scheinbar transparente Strukturen unserer Gesellschaft sind von okkulten Ritualen durchdrungen, die die elitären Geheimgesellschaften oft geheim, aber inzwischen sogar skrupellos vor unseren Augen ausführen. Wenn man sich die Eröffnungszeremonie des Gotthard-Basistunnels angesehen hat, so mag mancher Zuschauer das Ganze als eine bizarre Show eingeordnet haben.

Doch ein „Ziegenmann“ als Hauptfigur, der stirbt, wiederaufersteht und als König der Welt verehrt wird, lässt in seiner Darstellung an Baphomet als menschliche Verkörperung Satans denken.

Es gibt eine gefilmte Hinrichtung direkt auf dem CERN-Gelände bei der Statue der Hindu-Gottheit Shiva. Der Autor stellt die Frage, ob dies ein Streich oder doch eher ein okkultes Ritual zur Öffnung eines Portals in eine andere Dimension gewesen sein könnte.

Dies hat insofern eine große Brisanz, weil der Forschungsdirektor von CERN öffentlich zugegeben hat, dass der Teilchenbeschleuniger eine Tür zu einer anderen Dimension öffnen könnte. Die Fälle der Rituale sind zahlreich und dienen alle der Manipulation der Menschheit, die für eine kontinuierliche Abhängigkeit, Ausbeutung und Verdummung sorgen soll.

Grausam zu lesen sind die pädophilen Machenschaften der Elite. Hier geht es nicht nur um sexuellen Missbrauch von Kindern, sondern auch um deren Folterung bis hin zur Ermordung. Selten gelangt davon etwas in die Öffentlichkeit.

Ob in Europa, Kanada, USA, ob UN-Blauhelmsoldaten weltweit oder Hollywood, ob Dessous-Shows mit fünfjährigen Mädchen, es ist ein Perversitätenkabinett an Philanthropen, das schier die Vorstellungskraft sprengt. Es sind die dunkelsten Schattenseiten unserer Gesellschaft, in die höchste Ebenen verwickelt sind.

Hier geht es nicht um einzelne Erwachsene, die ihre Neigung zu Kindern ausleben, hier geht es um vorsätzlich begangene Verbrechen im großen Stil. Die im Buch genannten Fälle sind abscheulich, die Fakten ziemlich erdrückend, als dass dies alles wegzuleugnen wäre. Sicher ist dies „nur“ die Spitze eines gigantischen Eisberges!

Im letzten Teil geht es um die Blutlinien. Die Elite ist im Grunde genommen eine Inzest-Sippe, denn die Reinerhaltung ihres Blutes ist für sie von großer Bedeutung. Da aber Erbkrankheiten bei nahen Verwandten drohen, wird ihr Blut mit dem junger Menschen aufgefrischt, wobei man sich fragen muss, woher diese Spender kommen (Schockierende Enthüllungen – Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite!).

 

Fast alle 43 US-Präsidenten (bis auf einen einzigen) sind miteinander verwandt. So ist Obama mit Pitt, Clinton und Jolie verwandt. Donald Trump und Hillary Clinton haben gemeinsame königliche Vorfahren. Die weltweiten Verwandtschaftsverhältnisse der Elite lesen sich wie ein Krimi.

So schlimm diese abscheulichen Vorfälle auch sein mögen, sie sorgen dafür, dass solche Berichte nicht mehr als Hirngespinste abgetan werden können. Sie schärfen das Bewusstsein für das komplett verzerrte Abbild der Realität, das uns die Massenmedien jeden Tag als objektiv und seriös verkaufen wollen.

Google hatte den PRAVDA Blog verwarnt, so mussten Beiträge gelöscht werden. „Dieses Buch ist eine papierbedruckte Sicherungskopie“, so der Autor.

Was der Autor da ausgepackt hat, ist ein Minenfeld!”

Literatur:

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Sodom Satanas: Die Politik der Perversion

Bewußtseins- und Gedankenkontrolle

Das Geheimnis der Freimaurer

Videos:

Quellen: PublicDomain/ZeitOnline/diepresse.com/Amadeus Verlag am 22.07.2018

Weitere Artikel:

Was Sie nicht wissen dürfen: „Blut & Schwarze Messen!“

Schockierende Enthüllungen – Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite!

Die verschwiegene »Illuminaten-Freimaurerei«

Die verschwiegene “Neue Weltordnung”: Freimaurer & Illuminaten (Teil 1)

Schockierende Enthüllungen: “Ich gehörte zu den Illuminati und werde Ihnen alles erzählen”

Die neue okkulte Weltordnung (Videos)

Insider „Q“ enthüllt Verbindungen von Politikern und des Vatikans zum Satanismus, Rothschilds und den Reptiloiden: Trump und Putin Teil der Allianz?

Will Trump den Dritten Weltkrieg oder steckten hinter dem Angriff auf Syrien in Wahrheit gezielte Schläge gegen die Kabale?

Die Massenverhaftungen in den USA starten und die Elite bereitet sich auf ein Armageddon vor (Videos)

Der Sturm ist hier: Der Niedergang des Tiefen Staates ist offensichtlich! Teil 2

Der Sturm ist hier: Der Niedergang des Tiefen Staates ist offensichtlich! (Videos)

Die 5 Säulen der Macht: Auf dem Weg in die Neue Weltordnung

Trumpte gerade die Neue Weltordnung und verbündete sich mit Russland?

Der Kampf um die multipolare Weltordnung – „Vokabular wie vor dem 1. Weltkrieg“

Schöne ‘Neue Weltordnung’: Globalisten wollen weltweit Macht über Geburtenrate der Bevölkerung

Neue Weltordnung: Der Tiefe Staat – auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter

Neue Weltordnung: Die Ziele der Illuminati und des Komitees der 300 (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*