Das manipulierte Wetter im Winter 2019 (Videos)

Teile die Wahrheit!
  • 549
  • 2
  •  
  •  
  • 19
  •  
  •  

In einigen Teilen der USA, Kanadas und Europas sorgt die technische Manipulation des Klimas weiterhin für winterliches Wetterchaos. Chemische Eisnukleationselemente sind ein Kernbestandteil globaler Geoengineering-Programme.

Wintereinbrüche, gefrierender Regen, gefrierender Nieselregen/Nebel und „Donnerschnee“ – alles deutet darauf hin, dass chemische Eisnukleationsmaterialien in der verfügbaren Luftfeuchtigkeit verteilt werden.

Eiskeimbildungselemente erzeugen eine endotherme (Energie absorbierende) Reaktion, die wiederum eine kältere, schwerere Luftmasse hervorbringt. Die schwere, dichte Luft sinkt dann auf die Bodenoberfläche ab.

Diese flache Schicht kalter Luft senkt die Oberflächentemperaturen und ruft so die sensationell aufgemachten Schlagzeilen des kalten Wetters hervor, nach denen die Klimaingenieure und das Machtgefüge der Konzernmedien streben.

Der „Wintersturm Harper“ forderte kürzlich in bestimmten Regionen im Osten der USA seinen Tribut. Der „Wintersturm Indra“ schwächt sich jetzt ab, mit weniger Auswirkungen als ursprünglich von den Klimaingenieuren erhofft (oder geplant).

Die Benennung von „Winterstürmen“ trägt zur sensationellen Aufmachung dieser vollständig konstruierten Ereignisse bei.

Die Konzernmedien halten sich treu an die Drehbücher und Gesprächspunkte, die sie in ihrer Berichterstattung über das vollständig konstruierte „Winterwetter“ vorgeben, während sie den an vielen anderen Orten der Welt auftretenden Zusammenbruch des Planeten vollkommen übergehen.

Der geskriptete Charakter der Narrative der Mainstream-Meteorologen ist nicht schwer zu durchschauen. Meteorologen der Konzernmedien leisten einen Beitrag zur Vertuschung der Programme zur technischen Manipulation des Klimas.

Die Temperaturen und Niederschlagsarten (gefroren oder flüssig) im aktuellen Zustand und die unten gezeigten Bildschirmfotos von Vorhersagen sollten untersucht und berücksichtigt werden. Das geplante Wetter an drei Standorten wurde erfasst, Jamestown, New York, Binghamton, New York, und Nashville, Tennessee (Die Erde im Wandel: Klima, Polverschiebung und die globale Metamorphose)

(Warum fällt Schnee bei 43°F [6°C]? Warum regnet es immer noch bei 28°F [-2°C] Grad?)

Die nächste „Vorhersage“ war für Binghamton, New York.

(Warum fällt Eis bei 34°F [1°C]? Dann wieder Regen bei 33°F [0,5°C]?? Dann Schnee bei 43°F [6°C]??)

Die letzte „Vorhersage“ erfolgt für Nashville, Tennessee (HAARP & Chemtrails: Und täglich grüßt der Chemiebomber (Videos)).

(Diese Wetterinformation für Nashville, Tennessee, ist ebenfalls verwirrend. Die Regenströmung über Nashville kommt direkt aus dem Golf von Mexiko, daher die hohen Temperaturen von 56°F [13°C] und der Regen. Dieselbe Strömung wärmerer Feuchtigkeit „verwandelt“ sich irgendwie weiter nördlich, und die Temperaturen liegen immer noch weit über dem Gefrierpunkt. Die obige „Vorhersage“-Karte (geplantes Wetter) erfordert einen extrem anomalen Temperaturabfall von etwa 30°F bei anhaltendem Regen.

Warum sollte es bei einem konstanten Zustrom wärmerer Feuchtigkeit aus dem Süden so plötzlich einen Temperaturabfall von 30°F geben? Im Allgemeinen variieren die Tag- und Nachttemperaturen nur um wenige Grad, wenn konstanter Niederschlag auftritt. Warum regnet es immer noch bei 26°F [-3°C]?)

Die nachfolgende Animation zeigt die Niederschlagsströmung und die Windmuster, die während des Maximums des „Wintersturms Indra“ vorhanden waren (Schwache Sonne führt zu Rekorde brechender Kälte innerhalb weniger Monate – Ausbruch Polarwirbel).

In dieser Animationsansicht des Niederschlages und Windes ist die Feuchtigkeitsquelle für den „Wintersturm Indra“ deutlich zu sehen. Warme Feuchtigkeit aus dem Golf von Mexiko und gemäßigter Wind aus dem südwestlichen Atlantik sind die Hauptbestandteile von „Wintersturm Indra“.

Die gleichen Bedingungen waren bei „Wintersturm Harper“ und unzähligen anderen „Winterstürmen“ in den letzten Jahren gegeben. Sind solche extremen Anomalien ein natürliches Ereignis? Oder sind sie vielmehr das Ergebnis von Operationen zur Manipulation des Klimas?

Die nächste Animation zeigt noch deutlicher die sehr unwahrscheinliche und fragwürdige Feuchtigkeitsquelle für einen „Wintersturm“ (Chemtrails & HAARP – Sie wollen etwas ganz anderes damit erreichen und riskieren den Kollaps der Biosphäre! (Videos)).

 

Die Strömung der gemäßigten Feuchtigkeit aus dem Golf von Mexiko (siehe Abbildung) war die Hauptantriebsquelle für den „Wintersturm Indra“. In einigen Regionen in dieser Animation geht blitzartig flüssiger Niederschlag (Regen) in gefrorenen (Eissturm oder Schnee) über und wieder zurück.

Ein solches „Umschalten“ bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt kann nur dann erfolgen, wenn ein unnatürlicher Eiskeimbildungsfaktor in der Gleichung enthalten ist. Dieser Faktor ist die chemische Eiskeimbildung für Wettermodifizierungselemente. Dies sind patentierte Prozesse.

 

Technische Wintereinbrüche, chemische Eisnukleation und ihre Auswirkungen können in einem über 16-minütigen Abschnitt der nachfolgenden Präsentation (von 1:22:54 bis 1:38:00) angesehen werden. Das Video ist auf der Website so voreingestellt, dass es am Beginn dieses Abschnitts über die Manipulation des Winterwetters beginnt (HAARP und Chemtrails: „Das Wetter als ein Mittel, Macht zu erweitern – wir kontrollieren im Jahre 2025 das Wetter“ (Videos))

Video:

Nachfolgend finden Sie die (geplante) Vorhersage der Nationalen Ozean- und Atmosphärenbehörde [NOAA], die für Ende Januar 2019 von der normalen Hochtemperaturkarte abweicht(Russischer Militärexperte: Tsunami 2004 war eine “geografische Superwaffe der USA aus dem HAARP-Programm”). Die extremen Temperaturgegensätze von einer Seite des Landes zur anderen sind historisch gesehen beispiellos (obwohl sie in den letzten Jahren zur Normalität geworden sind).

Während in den östlichen USA noch mehr manipulierte Abkühlungsszenarien geplant sind, wurden Regionen wie Alaska warm und trocken gehalten. Auch in anderen Teilen der Welt hält die Rekordhitze an und beschleunigt sich. Australien ist nur ein Beispiel von vielen (Das globale HAARP-Netzwerk: Die neue Dimension des Schreckens (Videos)).

Wie ist die Perspektive für die globale Temperatur? Die Abweichung des Goddard Institute for Space Studies (GISS) von der nachfolgenden normalen Hochtemperaturkarte gilt für einen Zeitraum von einem Jahr. Diese Durchschnittstemperatur-Kompilierungskarte ist äußerst aufschlussreich und sollte sorgfältig geprüft werden (Die verheimlichte Historie vom Klimawandel durch Wettermanipulation!).

Die einzige sich anomal konstant abkühlende Zone der Erde ist die östliche Hälfte des nordamerikanischen Kontinents. Ist es nur ein Zufall, dass das Land mit der mit Abstand größten Militär- und Luftwaffe der Welt (und somit auch mit den mit Abstand größten Klimamanipulationstechniken) die einzigen beständigen und extrem anomalen Abkühlungen in seinen am stärksten besiedelten Regionen über einen längeren Zeitraum hinweg durchgemacht hat? Ist das wieder nur ein Zufall? Nein (Die Wahrheit über HAARP und Chemtrails: Projekt Indigo Skyfold läuft auf Hochtouren (Videos)).

Die radikal zunehmenden Winterwettereinbrüche sind kein Naturereignis, sondern das Ergebnis verdeckter Klimamanipulationsmaßnahmen. Es kann keine seriöse Diskussion über das Klima geben, ohne sich in erster Linie mit dem Thema Klimamanipulation/Geoengineering/Sonneneinstrahlungs-Management [Solar Radiation Management/SRM] zu befassen HAARP: Geoengineering in Deutschland – die Hitzewelle 2018 (Video)).

Darüber hinaus kann es keine seriöse Diskussion über Geoengineering/Klimamanipulation geben, ohne auf die manipulierten „Winterwetter“-Ereignisse einzugehen, bei denen die Jetstream-Manipulation und patentierte Prozesse der chemischen Eiskeimbildung zur Wettermodifizierung eingesetzt werden.

Der folgende kurze Videobericht enthält noch detailliertere Informationen zu den andauernden „Freeze/Fry“-Szenarien, die von Klimamanipulationsoperationen hervorgerufen werden.

Video:

Gibt es US-Patente für die chemische Eisnukleation zur Wettermodifikation? Ja, nachfolgend ein Beispiel:

https://www.geoengineeringwatch.org/creating-snow-storms-the-knollenberg-patent/

Die Lebenserhaltungssysteme unseres Planeten werden systematisch durch den fortwährenden Wahnsinn der Klimaingenieure dezimiert; es muss enthüllt und aufgehalten werden. Helfen Sie uns, bei diesem Kampf von äußerst ausschlaggebender Bedeutung Alarm zu schlagen, teilen Sie glaubwürdige Daten aus einer glaubwürdigen Quelle und verschaffen Sie Ihrer Stimme Gehör.

Literatur:

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland: Der Grosse Bruder und die Umsetzung seines Berichts von IRON MOUNTAIN

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Video:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 04.02.2019

About aikos2309

3 comments on “Das manipulierte Wetter im Winter 2019 (Videos)

  1. …..wie ist es aber einzuordnen daß die USA bei diese Versuchen gerade ihr eigenes Land derart schädigen, eingentlich unverständlich….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.