Das Dritte Auge entsperren: Was die Illuminati Sie nicht wissen lassen wollen (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 17
  •  
  •  
  •  

In Ihnen steckt eine Kraft, die Ihre Sicht auf die Welt verändern kann. Es ist Ihr sechster Sinn, Ihr Drittes Auge.

Das Dritte Auge ist nicht wirklich ein Teil des physischen Körpers. Es ist Teil des zweiten Körpers, bei dem es sich um den Ätherleib (den feinstofflichen Körper oder Sukshma Sharir) handelt.

Ihr Ätherleib ist ein Körper, der Ihrem physischen Körper ähnlich ist und den er überlagert, er hat eine entsprechende Stelle im physischen Körper, aber er ist kein Teil davon.

Aus diesem Grund kann die Physiologie nicht glauben, dass es ein Drittes Auge oder etwas Ähnliches gibt, da der Schädel analysiert, durchdrungen und geröntgt werden kann, da es keine physikalische Einheit gibt, von der man sagen kann, dass sie das Dritte Auge ist; die wissenschaftliche Entdeckung, die ihm im physischen Körper am ehesten entspricht, ist die Zirbeldrüse.

Dieses Geheimnis ist etwas, das die Geheimgesellschaften und Illuminati seit vielen, vielen Jahren kennen.

Das Dritte Auge ist Teil des feinstofflichen Körpers, des Sukshma Sharir.

Das Dritte Auge ermöglicht es Ihnen, die Welt jenseits der Fähigkeiten Ihrer physischen Sinne wahrzunehmen.

Sobald die Kraft des Dritten Auges genutzt wird, können Sie Dinge sehen, die Sie sich nie hätten vorstellen können. Ebenso wie die Aura anderer Menschen können Sie auch die spirituelle Dimension sehen und hellsichtige Botschaften erhalten, insbesondere von Ihrem Geistführer (Drittes Auge: Energiezentrum tief im Gehirn).

Grundsätzlich wird es Ihnen ermöglichen, Dinge zu sehen, die Sie nie zuvor gesehen haben; himmlische Klänge zu hören, die Sie nie zuvor gehört haben; Eindrücke und Gefühle zu spüren, die Sie nie zuvor gespürt haben; Gedanken und Einsichten wahrzunehmen, die fremdartig sind … nicht von dieser Welt.

Es gibt jedoch viele Fälle, in denen das Dritte Auge blockiert ist. Es gibt verschiedene Ursachen für eine Blockierung des sechsten Sinnes, und es ist wichtig, sie zuerst zu identifizieren, damit geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen werden können.

Grundsätzlich können die Ursachen einer Blockierung in zwei Kategorien eingeteilt werden: Blockierungen, die entweder von Ihnen selbst oder von anderen Personen verursacht wurden.

Sie können eine Blockierung Ihres sechsten Sinnes verursachen, indem Sie sich von Furcht, Angst oder Zweifeln überwältigen lassen. Haben Sie Angst, Geister oder furchteinflößende Bilder zu sehen? Angst vor etwas Unbekanntem?

Eine Blockierung kann auch auf karmische Einflüsse des vergangenen Lebens, einen tragischen Tod oder eine Ermangelung eines spirituellen Lebensstils in vergangenen Leben zurückzuführen sein.

Haben Sie Zweifel, ob Sie ein Drittes Auge besitzen oder nicht? Glauben Sie, dass es wirklich existiert? Zweifel können ebenfalls ein Grund dafür sein, dass der sechste Sinn blockiert ist.

Wenn dies die Gründe dafür sind, warum Sie Ihr Drittes Auge nicht öffnen können, müssen Sie lernen, loszulassen und diese negativen Emotionen zu zerstreuen. Sie hindern Sie nur an einer spirituellen Reise, die Ihr Leben erheblich verbessern wird.

Es ist auch möglich, dass eine Blockierung auf andere Personen zurückzuführen ist. Wenn es in Ihrem spirituellen Leben einen skeptischen Freund oder Verwandten mit starken Zweifel gibt oder Ihnen den Respekt vor sich selbst nimmt, kann dies zu einer vorübergehenden oder sogar dauerhaften emotionalen Blockierung Ihrer intuitiven Sinne führen (Die Zirbeldrüse – Aktivieren und entkalken (Video))

Dies ist eine komplexere Angelegenheit, da es schwierig ist, die Überzeugungen oder die Selbstachtung einer Person zu beeinflussen.

Die beste Möglichkeit ist, eine harmonische Beziehung zu dieser anderen Person aufzubauen; eine, die auf dem Fundament gegenseitigen Respekts basiert.

Praktizieren Sie einen gesunden, spirituellen und meditativen Lebensstil, essen Sie mehr grünes Bio-Gemüse und frisches Obst und verzichten Sie wenn möglich auf nicht-vegane Kost (Drittes Auge schützen: Zirbeldrüse auf den aktuellen Zyklus der dunklen Jahreszeit einstellen).

Wenn Sie nun die Ursache herausgefunden haben, ist es an der Zeit, die Blockierung Ihres Dritten Auges aufzuheben. Wenn Sie verstehen, wie Energie durch Ihre physischen Augen und das Dritte Auge fließt, können Sie erfolgreich die Kontrolle über Ihren sechsten Sinn erlangen.

Ein blockiertes Drittes Auge erhält keine Energie; daher müssen Sie Ihr drittes Auge mit Energie aus anderen Quellen versorgen, um es zu entsperren.

Aufgrund ihrer Nähe zum sechsten Sinn sind Ihre beiden physischen Augen die beste Energiequelle. Um Energie zum Dritten Auge umzuleiten, müssen Sie zuerst zulassen, dass Ihre physischen Augen nicht mehr sehen (Ajna Chakra: Geheimnisse der Zirbeldrüse).

Wie machen Sie das?

Schließen Sie einfach Ihre Augen und konzentrieren Sie sich auf die Stirn, genau dort, wo sich die beiden Augen treffen. Konzentrieren Sie sich mit geschlossenen Augen zuerst einige Sekunden lang darauf, und dann vielleicht eine Minute oder länger, wodurch Sie Ihre Energie auf Ihre Stirn leiten, wo sich Ihr sechster Sinn befindet.

Wenn Sie sich mit geschlossenen Augen auf diese Stelle zwischen Ihren beiden Augen konzentrieren, erlauben Sie es Ihren beiden physischen Augen, sich nicht mehr zu bewegen. Wenn sie statisch sind, benötigen sie keine Energie, um zu funktionieren, sodass die Energie zur nächstgelegenen Stelle, Ihrem Dritten Auge, fließen kann.

Es mag Ihnen vielleicht nicht gelingen, Ihr Drittes Auge gleich beim ersten Mal zu entsperren, aber mit ständiger Übung werden Sie schließlich in der Lage sein, etwas Energie an Ihren sechsten Sinn weiterzugeben (Zirbeldrüse – Der Retter Zeolith).

Das Geheimnis, das die Illuminaten vor der Menschheit bewahrt haben

Die alten Kulturen wussten vor Tausenden von Jahren von der Zirbeldrüse und ihrer Bedeutung.
Heutzutage wissen die meisten Menschen sehr wenig über die Zirbeldrüse und warum alte Kulturen sie für so wichtig hielten. Die Illuminaten sind entschlossen, uns über das mächtige Portal, das tief im Zentrum unseres Gehirns liegt, im Dunkeln zu halten (Zirbeldrüse: Das Auge des Horus – mystisches Licht der Seele (Video)).

Es gibt nur eine große Verschwörung auf der Welt. Die Illuminaten – eine Kabale miteinander verbundener globaler Eliten – und ihr Plan, die Menschheit zu kontrollieren und eine totalitäre neue Weltordnung einzuleiten.

Medizinskandal Alterung

Mit einer listigen Tat, die direkt aus dem Spielbuch des Teufels stammt, setzen die Illuminaten ihre Propaganda-Organe ein, um die Welt davon zu überzeugen, dass sie nicht existieren, während sie die Schlinge um den Hals der Menschheit weiter straffen.

Vor Tausenden von Jahren wussten Kulturen wie die alten Ägypter und Griechen, dass die Zirbeldrüse für den Menschen von großer Bedeutung ist. Aber die Kabalen haben dieses Wissen unterdrückt, sie bestimmen und wollen die Menschheit davon zu überzeugen, dass sie nicht mehr als seelenlos raubende Maschinen, Sklaven sind, des verschwindenden Dollars, und das schwachen Fleisches (Fluorid: Gift für die Zirbeldrüse – seit über 80 Jahren verschwiegen! (Videos)).

Aber die Existenz der Zirbeldrüse, auch bekannt als das Dritte Auge, erschreckt die Illuminaten!

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Die Wahrnehmungsfalle, Teil 2: Oder … alles nur Mumpitz. Ja, ALLES.

Die HerzIntelligenz(R)-Methode: Gesundheit stärken, Probleme meistern – mit der Kraft des Herzens (HeartMath – HerzIntelligenz)

Das Ego im Dienste des Herzens: Ein neues Eden

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 27.05.2019

About aikos2309

7 comments on “Das Dritte Auge entsperren: Was die Illuminati Sie nicht wissen lassen wollen (Video)

  1. Hallo, im letzten Monat hatte ich mich viel mit spirituellen Themen befasst (Texte über Jesus, Samadhi), habe ein wenig meditiert etc. – seit dem habe ich immer mal ein kribbeln zwischen meinen Augen. Die ersten male hatte es sogar mal gepocht oder gebrannt in diesem Stirnberech, als ich im Bett lag und schlafen wollte. Ich hatte dann auch eine Art Erscheinung glaube ich, aber ich denke ich habe mir das nur eingebildet.

    Meine Frage: Wie kann man wissen ob es ein echtes spirituelles Erlebnis ist oder es nicht doch nur eine Halluzination/ Wahrnehmungsstörung ist?

    1. @sumisu – Zitiere: “Ich hatte dann auch eine Art Erscheinung glaube ich, aber ich denke ich habe mir das nur eingebildet.” – Ich glaube ich hatte… ich denke ich habe…!
      Der Verstand glaubt und denkt. Er ist weder an der Intuition noch an der wahren Erkenntnis interessiert. Vielmehr ist der Verstand mit seinem Denken das grösste Hindernis zur Öffnung des Dritten Auges.
      Verstandesbedingtes Wissen beinhaltet Zweifel und die zeigen sich schon in der Frage: “Wie kann man wissen ob es ein echtes spirituelles Erlebnis ist oder es nicht doch nur eine Halluzination/ Wahrnehmungsstörung ist?”
      Wahre Spiritualität ist frei von Zweifeln. Glauben ist der Anfang. » Alles ist möglich, dem der da glaubt! « Wissen braucht keinen Glauben. Erst braucht es den festen Glauben an sich selbst. Dadurch entwickelt sich ganz von selbst (vom Selbst) das Innere Gewisswissen. Ernsthaftes Üben und nochmal Üben ist angesagt. Und – was ist Dein Ziel? Wozu brauchst Du Intuition?
      Lasse Dich vom Herzen – der Wahren Liebe – führen. :-).

      1. Danke für deine Antwort never seen 🙂

        Für mich scheint es eine Sache für die ich noch nicht bereit bin. Ich bin ein Mensch der Gewissheit und ein bestimmtes Maß an Kontrolle braucht.

        Ich hatte schon als Kind immer mal solche Sachen (Auren sehen, Menschen als Engel etc) und später kamen eben die üblen Wahrnehmungsstörungen (Blut sehen, Gestalten etc.) weil ich ne schwierige Jugend hatte. Wegen solchen Dingen nehme ich noch immer Medikamente. Es macht mir Angst aber es fasziniert mich auch. Deswegen frage ich mich (oder euch) ob es zwischen Halluzination oder solchen spirituellen Erscheinungen/ Eingebungen eine Grenze gibt.

  2. Ja, Sumisu, nimm dir Zeit und lass es ruhen, wenn du noch nicht soweit bist. Angst ist ein schlechter Ratgeber auf dem Weg. Kontrolle haben wollen, ist die Angst des Egos, dass DU ‘ihm’ auf die Schliche kommst und es irgendwann nicht mehr brauchst. Das ist sein ‘Tod’! Mit dieser Thematik muss man sich erst mal befassen und genau definieren, wer oder was ist das Ego? Frage dich alsdann: Wer bin ICH? Das ist das A & O, bevor man sich auf dem Weg auf Messers Schneide wagt. Es gibt genügend Literatur, die weiterhilft. Auch YouTube Videos sind oft hilfreich. Wisse, du hast das alles so eingefädelt und das Leben führt dich Schritt um Schritt zum Ziel. Doch gehen musst du selbst – ganz alleine. Am besten erst, wenn’s ohne Medis geht. Diese können im Bewusstsein arge ‘Nebenwirkungen’ zeitigen.
    Dein Ziel kennst du, weil du es vor deiner Inkarnation selbst festgelegt hast. Allerdings hast du’s bei der Geburt vergessen. Legst du all deine Intention in dieses Ziel, dann kommt es quasi auf dich zu. Es gibt nichts ausserhalb von dir, alles ist in dir – zu finden.
    Kontrolle haben wollen, gleicht einem Autofahrer, der dauernd auf die Bremsen tritt, weil er Angst vorm Fahren hat. Leben, ob physisch/metaphysisch, ist ein Abenteuer auf das du dich scheinbar eingelassen hast. 🙂
    Nein, Sumisu, es gibt keine Grenzen. Halluzinationen sind genauso metaphysisch wie sog. spirituelle Erscheinungen und ohne Unterscheidung. Die Grenze setzt du mit deinem Glauben bzw. Bewusstsein. Doch frage dich, wovor hast du Angst? Alles, was geschieht bzw. was du zu sehen bekommst, erscheint in deinem Bewusstsein. Du allein bist der Verursacher, quasi Produzent, Regisseur und Schauspieler in einem. Hast du denn Angst vor dir selbst? Es gibt keine anderen! Du bist der, der deinen Lebensfilm fortlaufend kreiert. Im Moment wohl noch unbewusst?
    Also, Sumisu, Kopf hoch und auf geht’s. Die schwere Jugend hast du dir übrigens extra so eingebrockt, damit du den Abzweiger auf dem Weg nicht verpasst :-). Sei achtsam

    1. Danke never seen, deine Antworten haben mir geholfen und ein Lächeln auf meine Lippen gezaubert.

      Ich denke ich habe Angst vor dem Unbekannten oder vor bösen Wesen. Ich möchte nicht meinen “Kanal” für solche öffnen und als Amateurin sollte ich mich besser informieren, stärken und schützen. Tja und dann ist wieder die Frage wer/oder was ist böse. *lach*

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.