Knotenpunkt Drittes Auge: Vorsicht Fluorid – es ist die Zirbeldrüse, die uns zum Menschen macht!

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 14
  •  
  •  
  •  

Die Schulmedizin gibt vor, nicht viel über diese nur etwa 3 Millimeter große Drüse zu wissen. Was an Wissen angehäuft wurde, das uns Normalverbrauchern vorenthalten ist, darüber kann nur spekuliert werden.

Im Vatikan steht die Zirbeldrüse symbolisch an zentraler Stelle und übergroß mit ca. 3m Höhe. In der indischen Kultur wird die Zirbeldrüse mit dem Dritten Auge verknüpft, auch in anderen alten Kulturen zeichnet man ein drittes Auge knapp oberhalb der Mitte der Augenbrauen. Was wissen die Religionen, was die Schulmedizin anscheinend nicht weiß?

Fasst man mystisches und neues Wissen zusammen, so dürfte die Zirbeldrüse eine entscheidende Rolle inne haben, was das Gehirn als Schaltzentrale körperlicher Funktionen und als Transponder zwischen irdischen Verstand und höherem Selbst (neben dem Transponder Herz und Selbst stellvertretend für Emotionen, sowie dem Transponder Darm und dem Selbst stellvertretend für Intuition) als Realität decodiert.

Die Zirbeldrüse fungiert also als eine Art “Stargate Knotenpunkt” zwischen dem Grob- und dem Feinstofflichen. Moderne Kirlianfotografietechnik stützt diesen “Trinity” Knotenpunktansatz, denn Aufnahmen zeigen, dass beim Ableben eines Menschen es genau diese 3 vorgenannten Bereiche sind, bei denen sich der Astralkörper als erstes vom physischen Körper loslöst (Fluorid: Wenn der Märchenonkel zweimal klingelt oder wie man die Bevölkerung dazu bringt, täglich Gift zu schlucken (Video)).

Als gesichertes Wissen gilt, dass die Zirbeldrüse als Produzent von Melatonin (dem Gegenspieler zum Serotonin – dieses wird v.a. aus der Aminosäure Tryptophan hergestellt – aus dem es insb. in der Zirbeldrüse synthetisiert wird und aus dem dann wiederum DMT als körpereigene Bewusstseinserweiterungsdroge synthetisiert wird) zwischen dem Schlaf- und Wachrhythmus hin und herschaltet.

Ergänzt sei hier auch die enorm wichtige Rolle einer gesunden Nebennierenfunktion, welche u.a. Adrenalin / Noradrenalin / Dopamin herstellt, welche ebenfalls auf die Wahrnehmung / den Bewusstseinszustand einwirken. Interessanterweise verbraucht das Gehirn im Schlaf etwa 10% mehr Energie als im Wachzustand. Träumen wir nur wach zu sein, leben wir vielleicht sogar unser vermeintlich reales Leben im Traumzustand?

Wie exakt man in den Schlaf gleitet und was genau während der Schlafphase passiert ist seit Jahrzehnten Gegenstand vieler Forschungsprojekte, die Mystik liefert dazu viele Erklärungen. Mittlerweile dürfte (zumindest in der Öffentlichkeit) auch als gesichert gelten, dass die Zirbeldrüse zusätzlich das Raum- und Zeitempfinden beeinflusst, dieses individuell macht. Tun wir etwas mit Leidenschaft, vergeht die Zeit im Fluge, bei langweiligen Dingen quasi ewig langsam.

Nur am Rande sei hier darauf hingewiesen, dass viele der Psychopharmaka den Fluss von Serotonin nicht nur auf dem Übergang der so genannten motorischen Platte der Synapsen behindern (Antidepressiva als SSRI/SNRI Blocker), MAO hemmende Medikamente tun dies auf anderer Wirkbasis ebenfalls, Serotonin wird zugleich auch an weiterer Stelle im Körper genutzt, d.h. mit den Antidepressiva unterdrückt man auch die Melatonin Produktion der Zirbeldrüse (Fluorid: Gift für die Zirbeldrüse – seit über 80 Jahren verschwiegen! (Videos))

Man ist nicht richtig wach und nicht richtig im Schlaf. Deshalb auch wirken viele der Menschen, welche Antidepressiva nehmen “gekünstelt”…sie sind nicht wirklich sie selbst, weil ihr Selbst unterdrückt wird. Auch der Darm wird in seiner Aktivität davon beeinflusst, die Darmzellen arbeiten mit denselben Botenstoffen und sind von diesem Regelkreis affektiert.

Serotonin wird zum größten Teil im Darmtrakt synthetisiert. Ergänzend möchte ich erwähnen, dass über Nahrung (GMO, synthetische Nahrungsmittel etc.) der Knotenpunkt Darm ausgehebelt wird, während das Herz als Knotenpunkt für Emotionen insbesondere durch Elektrosmog in seiner Kommunikation mit dem Selbst empfindlich gestört sein dürfte.

Das Herz weist ein etwa 100-mal stärkeres elektromagnetisches Feld auf wie das Hirn und synchronisiert über das Mesenchym praktisch alle Zellen unseres Körpers. Das Fehlen von Mitgefühl legt ein trauriges Zeugnis dafür ab, wie weit viele Menschen bereits “daneben” stehen, d.h. sich von Ihrem inneren Wesen entfernt haben, das Sie bei der Geburt zum eigenständigen Mensch gemacht hat.

Grober Selbstcheck über den Zustand der Zirbeldrüse:

a) wie gut kann man eine Farbe bei geschlossenen Augen visualisieren (z.B. violett)?

b) wie gut kann man sich an das Gefühl Freude erinnern und wie lange zurück war dies?

c) ist man depressiv, oder neigt dazu? Kann man noch im Herzen wahre Freude empfinden?

Wie subtil der Mensch von seinem höheren Selbst über diese Knotenpunkte und insbesondere über die Zirbeldrüse abgekoppelt wird, möchte ich mit diesem Beitrag erörtern. Das “Wundermittel” der Zirbeldrüsen Manipulation heißt: Fluorid.

Chemisch gesehen ist in der 7.ten Hauptgruppe des Periodensystems und als Hallogen extrem aggressiv. Fluorid kommt in der Natur biologisch gebunden vor und der Körper kann dies in gewissem Umfange ausscheiden. Im Trinkwasser und in der organischen Nahrung befinden sich normalerweise so geringe Mengen, dass der Körper das Fluorid wieder über den Urin ausscheiden kann (beim Erwachsenen bis ca. 0,7mg pro 24 Stunden).

Fluorid wurde aufgrund seiner Toxizität früher als Ratten- und Mäusegift verwendet, ein 12-jähriges Kind kann vom Verschlucken einer Tube fluoridierter Zahnpasta sterben (ca. 7g). Eine Tube fluoridierte Zahnpasta für “gesunden Zähne” verschluckt kann Ihr Kind umbringen, so “gesund” ist es.

Da die Ausscheidemenge begrenzt ist, wirkt Fluorid ab Zufuhrmengen über 0,7mg pro 24 Stunden bioakkumulativ und es sammelt sich an exponierten Stellen im Körper an – den Hormondrüsen und hier vor allem der Zirbeldrüse. Sie als Leser dürften evtl. auch zu den 95% der Bevölkerung zählen, welche fluoridierte Zahnpasta, eventuell sogar fluoridiertes Salz, höchstwahrscheinlich noch dazu fluoridiertes Duschgel und Haarshampoo verwenden und sich damit schleichend vergiften.

In vielen Ländern, wo der natürliche Fluoridspiegel im Wasser niedriger ist als z.B. bei uns in Österreich oder Deutschland, wird vorangetrieben und überwacht durch die WHO, dem “Gesundheitsarm” des Weltkraken UN geschaffen von der kontrollwütigen Psychopathenelite, “zur verbesserten Gesundheit” der nichts ahnenden Bevölkerung das Trinkwasser mit Fluorid (und einer Unzahl weiteren toxischen Stoffen) versetzt.

Die Giftcocktails enthalten in den Säcken deklariert zur “Wasserreinigung”, deren Inhalt über Dosieranlagen beständig ins Wasserwerk zugegeben wird, weisen einen unübersehbar großen aufgedruckten Totenkopf aus.

Wie gesagt, das alles passiert unter dem Dach der den Massen als Friedensorganisation propagierten UN, die nichts anders darstellt als die Institution der geplanten total-totalitären Weltregierung (nur administrativ, militärisch, geheimdienstlich etc. sind über andere Institute abgedeckt), mittels der UN-Suborganisation WHO.

Wer sich das Wissen angeeignet hat, unter welchen Voraussetzungen die UN der Weltbevölkerung aufoktroyiert worden ist, wird dieses schleichende Vergiften nicht wundern. Zu den verheerenden Wirkungen des Fluorid auf den Menschen sein Bewußtsein dürfte man vor allem im Zuge der Konzentrationslager unter Hitler gekommen sein (Das Dritte Auge entsperren: Was die Illuminati Sie nicht wissen lassen wollen (Video)).

Den inhaftierten Menschen wurden höhere Dosen von Fluorid in das Trinkwasser gemengt, welche diese (nebst weiteren propagandistischer Psychomaßnahmen) unfähig machten, sich selbst und ihre Situation richtig einschätzen zu können und sie somit schutz- und hilflos werden lies.

Wissenschaftliche Studien weisen u.a. folgende negative Gesundheitsauswirkungen von Fluorid nach: Arthritis, Diabetes, Gastrointestinalbeschwerden, Hypersensitivität, Nierenbeschwerden, reduzierte Fruchtbarkeit beim Mann, Fluorose der Knochen, Schilddrüsenprobleme, Knochenstrukturreduktion und Hirnschäden, sowie kardiovaskuläre Beschwerden und Krebsgeschehen.

Dr. Jennifer Luke aus England führte über mehrere Jahre hinweg Tierversuche mit Fluorid durch und konnte nachweisen, dass alle Hormondrüsen für das Fluorid anfällig sind, ganz besonders jedoch die Zirbeldrüse. Durch das Fluorid wächst um diese ein Kalkmantel, welche die Drüse zunehmend funktionsunfähig macht. Beim Durchschnittsbürger stellt diese deshalb mit etwa 46 Jahren die Melatoninproduktion ein.

Da die Zirbeldrüse auch bei der Pubertät ein auslösende Rolle spielt, gab man bereits ab den 60-iger Jahren den Schulkindern “gesunde” Fluorid Tabletten. Dies legte den Grundstein für eine stark nachlassende Fruchtbarkeit, einem Hauptziel der Eugenik, vor allem in den Industrieländern.

Heute hat diese Aufgabe das Impfen übernommen. Ihr Baby bekommt heute im ersten Lebensjahr bereits um die 30 Impfstoffe ab – Sie können sich damit sicher sein, dass Ihr Kind damit langfristig gezielt so geschädigt wurde, dass künftige Generationen keine Kinder mehr zeugen werden können. Brave New World lässt grüßen, zu viel davon ist schon umgesetzt, so läuft auch dies vor unseren Augen ab und doch scheinen die meisten Menschen es nicht zu sehen.

Medizinskandal Allergie Buchansicht - Shopseite Medizinskandal Schlaganfall Buchansicht - Shopseite

Wie schon oben erwähnt, fungiert die Zirbeldrüse als “Stargate” zwischen dieser Dimension und anderen Dimensionen. Sie stellt das Bindeglied zwischen Träumen und dem Empfinden wach zu sein her. Den Zugangsgrad zum Wachträumen (dazu zählen auch deja-vue-Erlebnisse), die erreichten Tiefen Ihrer Meditation können Sie in direkter Relation zum “Verkalkungsgrad” Ihrer Zirbeldrüse stellen.

Sobald Sie beim Entgiften einen teilweise stundenlang anhaltenden leichten Druck zwischen den Augenbrauen verspüren befinden Sie sich in der ersten Phase der Entgiftung, der Phase des Wiedererwachens. Nutzen Sie die entgiftende Wirkung von ZeoBent mit einem maximalen Wirkungsgrad etwa 1,5 bis 2 Stunden nach der Einnahme entweder zur Meditation oder zum Träumen.

Auch aus diesem Grunde sollte ZeoBent erst etwa 2 Stunden nach dem Abendessen eingenommen werden. Nach dieser ersten Phase sollten zunehmend mehr Träume in Ihrer Erinnerung verbleiben und Sie sollten dann im weiteren Verlauf, am besten unter Zuhilfenahme von Meditationsmusik, in die Lage kommen, Ihre Träume aktiv zu gestalten und bewußt zu erleben.

Entgiften ist eine Seite, die andere hier bis jetzt noch nicht abgedeckte Seite ist das Abstellen des Zuführens von Giften, allen voran das Fluorid, aber auch unzähliger anderer toxischer Substanzen. Sofern Sie keinen Zugang zu einer Quelle mit reinem, alten Wasser haben, können Sie Ihr Trinkwasser entweder über das Fluorid arme Evian (leider nur in Plastikflaschen erhältlich) abdecken, oder Sie schaffen sich eine Umkehrosmoseanlage an.

Ihre Zellen werden es danken, denn während das Leitungswasser (enthält etwa 0,3mg Fluorid pro 1 L) kaum zellgängig ist und eigentlich gar nicht als Trinkwasser gelten dürfte, ist das Wasser aus guten Umkehrosmoseanlagen hochgradig zellgängig.

Mit dem normalen Trinkwasserbedarf von etwa 35ml pro 1kg Körpergewicht nehmen Sie also ziemlich genau täglich das an Fluorid auf, was der Körper pro Tag maximal ausscheiden kann. Damit ist klar, dass Sie auf Dauer Trinkwasser in Quellwasserqualität benötigen und Fluorid in Zahnpasta, Salz, Duschgel etc. hin bis zur Babynahrung (eine ganz perverse Sache) unbedingt vermieden werden muss.

Fluorid befindet sich aber auch in Pestiziden, kaufen also biologisch angebaute Produkte, besser noch wären organische Produkte, Fluorid ist den Fertigteebeuteln beigemengt, so z.B. dem Schwarztee und dem Grüntee (bis zu 22mg pro Beutel!!!), es ist in Antibiotika, Antidepressiva, Schmerz- und Betäubungsmittel in höheren Dosen enthalten, aber auch in den Antihaft-Beschichtungen von Pfannen.

Sammeln sie sich Ihre Kräuter für Ihre Tees selbst oder kaufen Sie diese nur von vertrauter Quelle, stellen Sie jeglichen Tablettenkonsum ab bzw. reduzieren Sie diesen auf das absolute Minimum und nehmen Sie Keramikpfannen zum Kochen.

Der erste Weg zur Reduktion der Fluoridvergiftung ist also die Vermeidung desselben. Stellen Sie alle möglichen Fluoridquellen konsequent ab. Da Fluorid u.a. unreines Jod verdrängt, das in den gängigen jodierten Speisesalzen enthalten und in Österreich per Gesetz in allen Lebensmittel einzubringen ist (Zwangsfluoridierung, deshalb auch kein fluoridiertes Trinkwasser), sollten Sie umsteigen auf hochqualitatives Meersalz und Himalayasalz, in denen alle natürlichen Mineralien und Spurenelemente enthalten sind.

Nun möchte ich aufzeigen, wie Sie die Verkalkung Ihrer Drüsen durch Fluorid – und da zählt auch die Schilddrüse mit dazu – aufbrechen können und die freigesetzten Fluoridmengen aus dem Körper leiten können.

Lassen Sie sich durch einen Experten beraten und entsprechend austesten, damit das für Sie passende Entgiftungsprogramm und die erforderlichen Phasen definiert werden kann. Ohne dass Ihr Darm in Ordnung gebracht ist, können Sie keinen guten Erfolg erzielen.

Eine wichtige Rolle spielen hierzu das Vitamin D, das Vitamin B12 (in Form des Methylcobalamin) und das Vitamin K2 (MK-4 und insbesondere MK-7), sowie ein guter Zink, Selen, Magnesium und Chromspiegel. Ebenso ist die Zufuhr von mehrfach ungesättigen Omega-3 Fettsäuren wichtig, sowie CoQ10 (in Form des Ubiquinol), Tamarid und Borax für die Entgiftung hilfreich ist.

Da Fluorid leicht entzündlich und autoimmunagressiv wirkt (Bsp. Schilddrüsenknoten), kann auch Curcumin eingenommen wird. Ein sehr gutes Giftbindemittel ist das Zeolith, auch Chlorella Algen sind sehr gut jedoch etwas teurer. Viele weitere Dinge werden ebenfalls eine Rolle spielen, ein gesunde, organische Ernährung ist daher dringend angeraten, nebst guter Nahrungsergänzung.

Zur Entgiftung benötigen Sie Zeit und Selbstdisziplin, die Kosten halten sich i.d.R. in Grenzen. Je nach Höhe und Dauer der Fluorideinwirkung sind zwischen 6 und bis zu 18 Monaten für die Drüsenbereinigung zu rechnen, wobei erste Erfolge sich schon nach wenigen Wochen einstellen können. Auch sollten Sie die Ausleitung kurmäßig durchführen, das heißt in Intervallen mit Pausezeiten dazwischen (Verbannen Sie Fluorid aus Ihrem Alltag: Nun offiziell als Neurotoxin klassifiziert!)

Medizinskandal Krebs

Keiner wird Ihnen sagen können, in welchem Umfange Ihre Drüsen wieder ihre Funktion zurück erlangen, eine Verbesserung können Sie jedenfalls erwarten. Auch sollte Ihr Körper von etwaigem Gift, das sich sozusagen im Umlauf zwischen Darm und Leber befindet, gereinigt sein, bevor Sie Gifte aus dem Bindegewebe und den Gehirn und den Drüsen ausleiten.

Hierzu benötigen Sie meist im Wesentlichen nur ZeoBent und Chlorella, sowie Mitochondrien stärkende Nahrungsergänzung wie z.B. ProDialvit44 von Tisso in Kombination mit hochwertigen Bio Spirulina Algen. Bei der Bindegewebsausleitung kommt meist noch Silicium und Koreander und/oder Bärlauch hinzu, damit das im Bindegewebe eingelagerte Gift losgelöst werden kann (Der Fluorid-Skandal: Die Lobby und ihr Gift in unserem Trinkwasser).

Ab diesem Schritt kommt auch Borax hinzu, das mit etwa 300mg pro 1 Liter Trinkwasser für Frau bzw. etwa 400mg pro 1 Liter fluoridfreiem Trinkwasser für den Mann zugeführt werden soll. Zugleich sind Magnesium und Kalzium sowie Vitamin D zusätzlich zuzuführen. Borax ist übrigens etwa 50-mal weniger toxisch wie Tafelsalz. Zusätzlich ist die ausreichende Zufuhr von hochwertigen (besonders der mehrfach ungesättigten) Fettsäuren erforderlich, wobei ausreichend etwa 1 EL pro 12kg Körpergewicht bedeutet.

Eine weitere Voraussetzung für die Wiederherstellung normaler körperlicher Funktionalität ist u.a. ein gesunder Cholesterinspiegel von etwa 230-275mg/dl beim Erwachsenen. Nun kennen Sie auch den Hintergrund zur weltweiten Panikmache zum Verkauf von Lipidsenkern, welche einerseits Milliarden in die Kassen der Pharmakonzerne spülen, andererseits die Konsumenten in die Demenz treiben (Fluorid: Jawohl, Ihre Zahnpasta macht dumm! (Videos)).

Etwa 75% des Gehirns besteht aus Myelin (quasi die Mauer der Blut-Hirnschranke, um die Nervenzellen vor Giften zu schützen), dieses wiederum besteht zu fast 100% aus Cholesterin! Hochwertige Öle umfassen vor allem kalt gepresstes Leinöl, Hanföl, Kokosöl und Krillöl.

Tiefenentspannende Meditationsmusik stimuliert die Drüsen und kann so deren Reaktivierung beschleunigen, wie auch die Einnahme von Melatonin am Abend (etwa 3mg für einen Erwachsenen). Dass Sie vom TV und Radio genauso fernbleiben sollen wie vom Handy (handfrei telefonieren und soweit möglich nicht eingeschaltet am Körper tragen) dürfte selbstverständlich sein.

Die Eustachische Röhre wirkt wie ein Trichter und an dessen Ende befinden sich Hypothalamus und Hypophyse. Denken Sie an Ihr heißes Ohr nach einem 30 Minuten Handygespräch und dann stellen Sie sich vor, wie es Ihren Drüsen gehen dürfte.

Medizinskandal Alterung

Sie werden mittels einer wieder aktiven Zirbeldrüse die Welt anders sehen wie bisher. Die Elite, welche die Welt seit langem beherrscht und die Menschen manipuliert und ausnutzt hat kein Interesse an Personen mit geöffnetem Dritten Auge, welche deren menschen- und lebensverachtende Taten erkennen und sich dem widersetzen.

Seien Sie sich also bewußt, dass dieser Weg nicht einfach sein wird und schauen Sie deshalb immer wieder nach Gleichgesinnten und scheuen Sie sich nicht der Kommunikation. Sie können wenig verlieren, aber sehr viel mehr gewinnen.

Auf in die Entfaltung Ihres Selbst! Du wurdest geschaffen durch die Schöpfung und bist Schöpfer zugleich.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Lass dich nicht vergiften!: Warum uns Schadstoffe chronisch krank machen und wie wir ihnen entkommen

Tatort Gifte im Körper: Wie unser Körper täglich vergiftet wird und wie wir diese Gifte wieder loswerden

Die Mineralwasser- & Getränke-Mafia

Quellen: PublicDomain/schoepferkraft.info am 27.07.2019

About aikos2309

5 comments on “Knotenpunkt Drittes Auge: Vorsicht Fluorid – es ist die Zirbeldrüse, die uns zum Menschen macht!

  1. Träumen wir nur wach zu sein, leben wir vielleicht sogar unser vermeintlich reales Leben im Traumzustand? Schöne Anekdote…genau auf diese frage stellt sich die größte frage meinerseits sind wir das leben das Universum nicht auch nur ein Traum eines höreren Wesen!? Liebe grüße

  2. Am besten ist es um Flourid auszuleiten, hier reine LugolJod Lösung zu nehmen, das ist auch das beste für alle Drüsen im Köper. Jod verdrängt Flouride und Bromide und noch viel mehr, Infos gibt es im Netz!

    1. @Michael aD

      Brahatma lässt grüssen 😊

      Und zum Thema:

      Toll geschrieben. Jedoch ist die beste entkalkungsmethode der zirbeldrüse das trockenfasten.

  3. “Im Vatikan steht die Zirbeldrüse symbolisch an zentraler Stelle und übergroß mit ca. 3m Höhe” siehe 2.Absatz ganz oben

    Ist der Satz richtig so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.