Ein Phänomen, für das es noch keine Erklärung gibt – wieder riesige Objekte vor der Sonne beobachtet (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 13
  •  
  •  
  •  

Vielleicht existiert auf der Sonne tatsächlich eine Tür oder ein Fenster zu einer anderen Dimension, durch welche mit ausreichender Erfahrung außerirdische Wesen systematisch und ganz nach Belieben in unser Universum einzudringen vermögen.

Aktuell gibt es wieder ein Video von Gina Mira Colvin Hill aus Salem im US-Bundesstaat Indiana. Hill beschäftigt sich schon seit mehr als einem Jahr mit diesem Thema und hat auch dazu bereits eine Menge Videos und Fotos im Internet veröffentlicht. Von Frank Schwede

Die Aufnahmen zeigen merkwürdige Objekte in der Nähe der Sonne, von denen man nicht weiß, was sie wirklich sind. Im Sommer vergangenen Jahres veröffentlichte Gina Maria Colvin Hill erste Aufnahmen, die merkwürdige Objekte vor der Sonne zeigen, die sie nach eigenen Angaben mit ihrem Smartphone aufgenommen hat.

Bei dem aktuell veröffentlichten Video handelt es sich sogar um eine offizielle Aufnahme der US-Weltraumbehörde NASA, die vom Sonnen- und Heliosphären-Observatorium stammt. Hill glaubt auf der Aufnahme ein riesiges Schiff vor der Sonne erkannt zu haben, daneben noch eine große Zahl kleinerer Objekte.

Gina Maria Colvin Hill wurde im vergangenen Jahr für die Veröffentlichung ihrer Bilder auf Facebook heftig kritisiert. Viele Kommentatoren glaubten nämlich, dass es sich um gefälschte Aufnahmen handelt, wenig später wurde Hills Facebook-Konto kommentarlos gelöscht. Gina Maria Colvin Hill sprach damals von Zensur (7 Observatorien auf der ganzen Welt geschlossen: Steht die Welt vor der Offenbarung des größten Geheimnisses?).

Die Frage, die sich viele Beobachter seit der Veröffentlichung dieser Aufnahmen stellen, ist, wie es sein kann, dass Raumschiffe den extrem hohen Temperaturen der Sonne standhalten können. Laut Angaben des California Institute of Technology beträgt die Oberflächentemperatur der Sonne immerhin mehr als 5.000 Grad Celsius, im Kern der Sonne sogar 15 Millionen Grad.

Die NASA Parker-Sonde, die sich der Sonne auf rund sechs Millionen Kilometer nähert, wird einer Temperatur von geschätzten 2.000 Grad Celsius ausgesetzt sein. Um diesen enormen Temperaturen standhalten zu können, erhielt die Sonde einen rund zwölf Zentimeter dicken Kohlenstoff-Verbund-Hitzeschild. Aus was für einem Material bestehen dann die Raumschiffe? (Objekt vor der Sonne und ein seltsamer Kornkreis: Bilder einer anderen Wirklichkeit manifestieren sich gerade vor unseren Augen (Videos))

Nach der Veröffentlichung solcher Aufnahmen herrscht immer wieder eine rege Diskussion im Netz. Aufnahmen dieser Art beschäftigen viele Beobachter, auch die, die sich das Unmögliche nicht vorstellen können, weil es sich fern ihres Vorstellungsvermögens und ihrer Auffassung von Realität bewegt.

In diesem Fall müssen wir tatsächlich von der Vermutung ausgehen, dass im Universum eine andere, eine für uns noch fremde Realität herrscht. Eine weitere entscheidende Frage ist: wer sind diese Besucher, was wollen sie und haben sie überhaupt ein Interesse an die Erde und die Menschheit? (Neues Video könnte beweisen, dass Generationen-Schiffe mit Tausenden Bewohnern durch die Galaxie reisen (Video))

Die Grenzen zwischen Wissenschaft und Pseudowissenschaft sind fließend

Dazu gibt es unterschiedliche Theorien. Manche Forscher glauben, dass es verschiedene und manchmal auch feindliche Gruppen von Besuchern gibt, die aus dem Weltraum, aus den Tiefen des Ozeans und sogar aus einer anderen Dimension kommen. Nutzen diese Besucher die Sonne als Portal?

Es wird in diesem Zusammenhang immer wieder gerne die Theorie geäußert, dass manche dieser Wesen durchaus unsere Vetter aus einer Jahrtausende zurückliegenden Verwandtschaft sein könnte, um die Erde aus uneigennützigen Gründen zu beschützen (Mitarbeiter am Mauna Loa Observatory auf Hawaii beobachten großes Objekt vor der Sonne).

Es ist aber auch möglich, dass sie einfach nur um ihre eigene Umwelt besorgt sind, sollte das der Fall sein, ist davon auszugehen, dass die Zivilisationen um die zunehmende Gefahr weltweiter Vernichtung und Zerstörung wissen, in welchem sich die Erde und die Menschheit gegenwärtig befindet (Befindet sich die Elite aufgrund der Operation Stargate im Panikmodus? (Videos)).

Diese Situation kann in den vergangenen Jahrtausenden schon mehrfach geschehen sein – und vielleicht nicht nur auf der Erde, sondern auch auf anderen Planeten unseres und vielleicht anderer Sonnensysteme.

Diese Zivilisationen benutzen möglicherweise unsere Welt, das Universum – über Portale wie die Sonne – entweder als Studienobjekt, um Teile unserer Kultur und der unseres Universums zu bewahren oder um sie davor zu schützen, sich selbst zu zerstören (Handelt es sich bei den vom SOHO-Satelliten gesichteten Objekten vor der Sonne um Wesen aus höheren Sphären? (Videos)).

 

Bis vor wenigen Jahren noch, waren nur wenige Menschen willens, sich mit rätselhaften Erscheinungen auseinanderzusetzen, die nicht völlig erklärt oder in für sie verständlichen Begriffen erläutert werden können. Für sie hatte der Grundsatz Gültigkeit: wenn ein Phänomen nicht erklärt werden kann, so ist es am besten, es einfach zu ignorieren.

Das hat sich seit Einführung des Internets grundlegend geändert. Die Zeit der wissenschaftlichen Naivität scheint nun endgültig vorbei zu sein. Heute leben wir in einer Welt, in der die Grenzen von Wissenschaft und Pseudowissenschaft geradezu fließend sind. Bald wird uns kein Geheimnis mehr überraschen, weil es nicht logisch erklärbar erscheint (Wieder ein riesiges Objekt vor dem Zentralgestirn: Die Sonne, Raumschiffe und viele unbeantwortete Fragen (Videos)).

Bleiben Sie aufmerksam!

Literatur:

Kolumbus kam als Letzter: Als Grönland grün war. Wie Kelten und Wikinger Amerika besiedelten. Fakten, Funde, neue Theorien

Welten im Zusammenstoss

Die Erde im Umbruch: Katastrophen form(t)en diese Welt. Beweise aus historischer Zeit

Video:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede am 12.11.2019

About aikos2309

20 comments on “Ein Phänomen, für das es noch keine Erklärung gibt – wieder riesige Objekte vor der Sonne beobachtet (Video)

    1. Asgard, mit der Sonne ist es komplexer als du denkst. Auch wenn die Sonne nicht so weit weg ist, wie die NASA es uns glauben lassen möchte, wird diese als Portal genutzt, worüber Zivilisationen reisen und auch ihre Raumschiffe aufladen können. Es gibt Wesen die sich in verschiedenen Dimensionen bewegen. Die Sonne kann noch vieeeeel mehr. Das Dreidimensionale beschränkt einen zu sehr. Man sollte es fünf- wenn nicht sogar acht-dimensional betrachten. Wobei noch viel mehr Dimensionen/Ebenen bestehen. Dann versteht man auch all die ganzen Zusammenhänge die hier passieren. Mit den normalen Sinnen sieht man nur das was man entweder sehen will oder sehen soll. Das ist so als wenn du ein Auto von außen betrachtest, jedoch nicht einsehen kannst, wie es innen aussieht und vor allem wie dieser aufgebaut ist, um seine Funktionsweise zu verstehen. Um den Wagen überhaupt fortbewegen zu können. Sich auf die Kuppelgeschichte zu konzentrieren bringt nichts. Damit kommst du nicht voran. Die meisten werden dich auch für verrückt erklären. Es gibt keine fassbaren Beweise. Damit dreht man sich nur im Kreis. Genauso wie ein Großteil der Geschichte manipuliert wurde und wir die Märchen in der Schule lernen. Siehe verbotene Archäologie. Wissenschaftler wurden entweder ermordet oder deren Lizenz entzogen. Der Mensch soll nicht zu viel richtiges wissen. 😉 Möchtest du in diesem Zustand sein und deine wertvolle Energie aufopfern oder wirklich etwas bewegen? Eine wirkliche Änderung kann man nur innerlich erreichen. Wie ich sagte: Du kannst das alles erfahren. Schlagartig würde sich deine Sichtweise ändern. 🙂 Gute Nacht.

      1. Nun ja. Man kann entweder an etwas glauben bzw überzeugt sein oder man sammelt Daten aus verschiedenen Quellen.In Überlieferungen, Mythen und Legenden wird ja behauptet, daß wir unter einem Zelt, Kuppel, Decke leben.In unterschiedlichen Orten auf der Welt kann man zwei Sonnen gleichzeitig beobachten, was gegen die offizielle Wissenschaft spricht. Flugzeuge fliegen durch die Sonne. Die Sonne befindet sich in den Wolken. Die Sonne flackert wie eine Taschenlampe.Ich behaupte ja nicht, daß die Erde Flach ist. Ich sag nur das wir gefangen sind und unter einem geschlossenen Kuppel system leben.Das Wetter und der Sternenhimmel werden künstlich erzeugt. Es ist nicht alles real was man sieht.

      2. Janne, ich sage mal so. Ob sie flach, rund oder oval ist, ist ein anderes Thema. Flach ist eher das falsche Wort dafür. Was man als Außenstehender jedoch sagen ist, dass alle Aufnahmen, welche man von außerhalb der Erde als rund und perfekt betrachtet, lediglich in digitaler Form vorliegen. Ebenfalls werden Fischaugen-Objekte eingesetzt, welche wiederum nur einen Teil der Erde zeigen. Das heißt, die meisten Aufnahmen wurden in einer Anwendung erstellt, was man ja heute bereits prüfen kann. Ebenfalls erblickt man sehr viele Animationen. Obwohl wir bereits solch gute Technologien zum Abfotografieren besitzen. Das mit den Sternen ist auch so eine Sache. Ein Universum sowie Planeten auf denen Leben existiert liegt tatsächlich vor, jedoch nicht in der Form, wie uns die NASA vermitteln möchte. Vor allem wenn man erfährt, auf welcher wirklichen Grundlage die NASA aufbaut und welche wirklichen Ziele sie verfolgen.

        Asgard hat in gewissen Punkten recht, jedoch sehen wir nur ein Teil des Ganzen. All das ist besser zu verstehen, wenn man eintaucht und das von den höheren Ebenen betrachtet. In Wahrheit ist unser Planet viel größer. Es gibt Kontinente, welche vor uns versteckt werden. Ich meine, es gibt Aufnahmen, auf denen du siehst und das habe ich selbst erlebt, wo die Wolken nicht nur vor der Sonne zum Vorschein kommen, sondern auch dahinter. Flugzeuge die über der Sonne fliegen oder hindruch. Ebenfalls werden auch öfters zwei oder mehrere Sonnen betrachtet. Wovon ebenfalls Aufnahmen vorliegen. Die Welt ist nicht so wie man diese uns weiß machen möchte. Das hat den Hintergrund, dass man uns so künstlich in einer Illusion von einer falschen Welt festhält, welche von einigen als Matrix bezeichnet wird. Vielleicht ist die Erde wirklich rund, nur wir werden in einem kleinen Teil festgehalten. Eine Sache ist sehr sonderbar. Ich kann so viele Ebenen besuchen. Ebenfalls bin ich auf den Planeten der Drakos gewesen, um Seelen zu befreien. Ein Freund von mir hat ganze Farmen von Seelen bereits befreien können. Dennoch schaffe ich es nicht ins innere des Mondes zu schauen. Das hat den Hintergrund, dass diese künstlich ist und zu Manipulationszwecken erschaffen wurde. Entsprechend versuchen die alles, um dies zu verbergen. Sie schützen sich energetisch. Der Mond ist ein Selbstleuchtender künstlicher Körper. Immerhin leuchtet dieser auch, wenn die Sonne sich angeblich auf der anderen Hälfte der Erde befindet. Der Mond ist von innen Hohl. Dient als Antenne, bzw. große Schüssel. Star Wars (Todesstern 😉 ). Filme haben schon zum Teil ihre Bedeutung. Uns wird in so vielen Dingen auch subtil die Wahrheit gezeigt, jedoch realisieren wir das nicht. Natürlich in der Form, wie man es in einer dreidimensionalen Welt vermitteln kann. Außerirdische werden auch oft als böse dargestellt, um unterbewusst Angst zu schnüren. Damit wir bei einem eventuellen direkten wirklich guten Kontakt gegen Sie Aggressionen entwickeln. Der Mond soll z. B. mit Absicht Ebbe und Flut erzeugen. Genauso bei den Frauen monatlich die Tage. Das ist lediglich alles eine Kontrolle. Würde der Mond nicht existieren, dann wären all die Wesen viel freier. Ruhe würde einkehren. Die nächste Generation könnte per Telepathie kommunizieren und viele andere Dinge. Es zeigt ja schon, dass uns 90% der DNA-Stränge deaktiviert wurden, um den Menschen zu unterdrücken. Die Wesen die die freie Erde zu dem gemacht haben was sie heute ist, haben all die feinstofflichen und materiellen Technologien natürlich auch auf anderen Planeten installiert. Das Schema ist immer gleich. Wobei es bereits viele Planeten gibt, welche sich davon befreien und die Negativen in die Wüste schicken konnten. Die haben Sie von dem Planeten und drüber hinaus verbannt. Die Schwingungszustände sind bereits viel zu hoch, dass die Negativen was ausrichten könnten.

        Sobald die vorgesehen Frequenzen des Menschen und der Erde erreicht sind, wird das Wissen bei den Menschen aktiviert werden und der Schleier wird sich öffnen. Damit das überhaupt funktionieren kann, sollten wir uns auf Dinge konzentrieren die greifbar sind. Weg von Thema flacher Erde oder sonst etwas, was wir aktuell physisch nicht beweisen können. Ich habe lediglich ein paar Punkte zum Verständnis angeschnitten. Genauso Hass und andere negative Zustände gegen die Elite und die höheren angeblichen falschen Götter sowie Meister zu entwickeln. Das macht sie nur stärker. Letztlich heißt es, wir sollten uns auf das konzentrieren was in uns und im Herzen liegt, um unsere eigenen Frequenzen zu erhöhen. Wir sollten erstmal unseren Unmut, unsere negativen Probleme, Vorurteile, negative Denkweise transformieren. Wir sollten bei uns selbst beginnen. Denn die Welt da draußen ist das Spiegelbild unseres inneren Kerns. Jeder innere Zustand in uns spiegelt sich im Äußeren wieder, weil wir auch daraus lernen. Nur so können wir der Erde, den Seelen und all den Geschöpfen hier helfen. Das Zeigen mit den Finger auf andere bringt nichts. Hinterher wird es sowieso egal sein, wer recht oder unrecht hatte. Es wird auch egal sein, welch wahre Form die Erde besitzt. Vorurteile etc. werden der Geschichte angehören. 🙂

      3. An Miro. Es war eher ein Wortspiel! Etwas witzig formuliert. Ich will nur sagen, dass es so einfach nicht ist. Über den Mond wissen wir – im Gegensatz zu NATO und den Anunnaki – wirklich wenig. Es kann spekuliert werden, dass der Mond der wirkliche Nibiru ist und Planet X das, was wir Nibiru nennen. Siehe “Herrschaft der Anunnaki” von J.E Sigdell.

      4. Ach so Janne, ok. 😀 😀 😀 Zu den Anunnaki und dem Niburu könnte ich einiges sagen. Auf der geistigen Ebene bin ich denen und ihren Gefolgsleuten sowie anderen erschaffenen Kreaturen bereits mehr als einmal über den Weg gelaufen. Dennoch hast du recht, für den Menschen mit dem derzeit eingeschränkten Denken ist es nicht einfach. Wobei man auch diese Ketten als Mensch sprengen und all die Wahrheit bereits jetzt erfahren kann. Ich weiß was du meinst, jedoch wenn man sagt, dass es nicht so einfach ist, dann programmiert man sich wieder selbst. Ich finde es auch immer wieder sehr interessant zu sehen, wie Kinder von den Eltern und Großeltern programmiert werden. Wenn sich ein angehender Erwachsener von einem anderen Erwachsenen sagen lässt: Dein Papa und Opa hatten Tumore… Dann wirst du diese zwangsläufig auch haben. Wenn der angehende Erwachsene es beginnt zu glauben, dann bringt er sich selbst in so einen Zustand, dass er die Tumore bei sich hervorbringen wird. Allein die inneren negativen Gefühle können solche Krankheiten auslösen. Sind ja auch Schwingungen. In welcher Form, ist ihm dann selbst überlassen. Unsere DNA passt sich ja tagtäglich den Gegebenheiten an.

        Zu dem Thema Anunnaki. Es gibt negative Wesen die weit aus höher als die Anunnaki stehen. Viel mächtiger sind und von denen man hier noch nicht wirklich was gehört hat.

  1. Mit dem menschlichen aktuellen Wissensstand, kann man nur darüber spekulieren, wie sich diese Objekte überhaupt bei solchen Temperaturen so nah an der Sonne aufhalten können.

    Ich erinnere mich gerade noch an auf Video aufgenommene Flugobjekte, die in Mexiko, in aktiven Vulkan rein und rausflogen, also auch schon höhere Temperaturen,

  2. @ Miro
    Was hältst du davon? Kannst du mir deine Meinung über die Kommentare von Video abgeben.Der Betreiber des Kanals scheint ein wahrer Christ zu sein.

    1. Der Betreiber des Kanals ist vollkommen davon überzeugt, daß wenn man nicht an Jesus glaubt, alle in der Hölle landen werden. Vielleicht kannst du ja bei ihm ein Kommentar hinterlassen was du darüber denkst.

    2. Mir zu viel Angstmacherei, wie in der Kirche. So grausam kann Gott nicht sein! Es gibt ZWEI Jesusse! Der Schein-Jesus der Kirche, aus Pauli Verdrehung der Botschaft des wahren Jesus, und dann eben der wahre Jesus des Gnostischen Christentums… um welchen geht es hier? Es ist außerdem möglich für eine starke negative Wesenheit sich so darzustellen, als sei er Jesus … Eine wichtige Frage bei soclchen Begegnungen ist: “Kommst du im Namen des wahren Christus?” Der wahre Jesus ist ein Botschafter des wahren Christus. Der Christus der Kirche ist auch nicht der wahre …

    3. Asgard, das ist sehr einfach zu erklären. Er hat sich vom Falschen blenden lassen. Die Hölle die er sah und der falsche Jesus, werden durch die Negativen mit Hilfe von energetischer Technologie erschaffen, um das kirchliche Glaubenssystem zu halten und den Menschen Angst einzujagen. Wenn ich von geistiger Ebene auf ihn schaue, dann sehe ich, dass er von zwei Wesen, einer im Hintergrund, manipuliert wird. Er ist so fixiert, dass er seine Energie abgibt. Man kann es schon rechtsextrem bezeichnen. Was anderes kommt nicht in Frage.

      Das was du als aller erstes nach dem Tod siehst, hält von deinem Zustand ab. Glaubensmuster und Überzeugungen fließen mit ein. Die negativen Wesen haben solch eine Technologie, dass sie sich als alles zeigen können, woran du glaubst. Nur um dich wieder in Täuschung einzubeziehen. Glaubst du an die Hölle oder hast du Angst in die Hölle zu kommen, dann wird dir diese gezeigt, bis genau du diese Programme nach und nach wie eine Zwiebel ablegst. Ihm wurde halt ein falscher Jesus und eine Illusion gezeigt.

      Jesus hat nie aus der Bibel gepredigt und sagte auch nie, dass du an mich glauben musst, um befreit zu werden. Er sagte immer: Du brauchst keinen Vermittler zwischen dir und Gott. Der wahre Gott, welcher aus bedingungsloser Liebe besteht, verurteilt oder bestraft niemanden. Das machen nur falsche Götter. Dennoch sorgt die göttliche Resonanz für einen Ausgleich. Der Kanalbetreiber macht aus Jesus einen Götzen. Er macht anderen Angst und schränkt die Freiheit ein und wer macht das grundsätzlich? Das Negative, das Böse, der Teufel. Das hat nichts mit einem wahren Gott oder Jesus zu tun. Hier ist man schlicht und einfach in das Spiel der Manipulation hereingefallen. Man hat den Kanalbetreiber einer Hirnwäsche unterzogen. Anstatt das zu verifizieren, bzw. den Zustand zu demaskieren in dem er sich befindet, hat er sich täuschen lassen und gibt für das Falsche seine schöpferische wertvolle Energie ab. Dadurch versucht er natürlich noch andere in dieses falsche Spiel hineinzuziehen. Den Rest kannst du dir ja ausmalen.

      1. In solchen Fällen wird es teilweise egal sein was man sagt. Dieser wird glauben, was er gesehen hat. So gut ist diese Täuschung. Er hat nur das Oberfläche gesehen, jedoch die Wahrheit dahinter nicht gesehen, bzw. er versuchte es noch nicht mal zu demaskieren. Entweder wollte er wirklich diese Erfahrung machen oder wurde einfach nur perfekt getäuscht, um weitere Seelen einzufangen. Er macht anderen Angst, was letztlich bedeutet, einem die Freiheit zu nehmen. Die Negativen geben sich als alles aus, um dich in dem Glauben festzuhalten. Glaube = Gefängnis. Wenn ich in meiner Mitte bin, dann gibt es kein Zustand des Denkens oder Glaubens. Ich bin einfach da und mit allem eins. Alles verliert an Bedeutung. Wer gut oder böse ist. Ihn hat es wirklich richtig erwischt. Vor allem wie die Energie förmlich aus ihm heraus gesaugt wird. Wie die sich daran belustigen. Das sieht er nicht, weil er sich dessen nicht bewusst ist. Wie gesagt, Jesus hat nie was von anderen verlangt. Vor allen zeugt die Bibel nicht wer Jesus wirklich war und was er erreichen wollte. Viele Darstellungen sind einfach verkehrt. Damit die Menschen an das Falsche glauben.

  3. Was ich nicht verstehe:
    Das Weltall ist kalt, eiskalt.
    Wie kann es sein, daß uns die Sonnenstrahlen trotzdem wärmen. Müßten sie
    in der Kälte des Alls nicht zu Eis erstarren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.