Technologische Entwicklungen verändern die Gaming-Szene

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

In den letzten Jahren hat sich die Industrie rund um Computer- und Videospiele stark verändert. Die Geschwindigkeit, mit der neue Technologien auf den Markt kommen, nimmt stetig zu und aus neuen Innovationen entstehen schnell neue Standards auf dem Spielemarkt. Wir haben einige der größten Trends unter die Lupe genommen, die Gamer heute bewegen!

Neue Art zu spielen: Streaming und Flatrates

Zum Spielen am Computer braucht man mittlerweile keinen Gamer-PC mehr, denn dank Streaming-Technologien kann die Rechenleistung auf einen externen Server verlagert werden. Dadurch können aufwendige Spiele auf Laptops gestreamt werden. Gleichzeitig können Spiele für Windows z. B. auf Mac Os oder sogar Linux übertragen werden wie das Online Magazin Heise berichtet.

Man braucht lediglich eine gute Internetverbindung. Viele der Streaming-Portale verfügen außerdem über Flatrates für Spiele. Mit einer monatlichen Flatrate werden alle Titel für Spieler verfügbar gestellt, die im Angebot sind – außerdem gibt es oftmals den Early Access für Abonnenten.

Wer also viel und gerne spielt, kann dabei jede Menge Geld sparen. Zusätzlich hat man die Möglichkeit, Spiele auszuprobieren, die vielleicht sonst nicht ganz dem eigenen Geschmack entsprechen und für die man im Normalfall kein Geld ausgegeben hätte.

Nostalgiefaktor: Klassische Spiele wieder aufgegriffen

Die Gamer der 90er Jahre denken nur zu gerne an die alten Zeiten zurück. Das hat auch die Spieleindustrie erkannt und diese bringt sentimentalen Spielern genau das, was sie wollen. So dienen klassische Brettspiele immer öfter als Vorlage für digitale Versionen, wie z. B. Monopoly Live, das im Genesis Casino in Deutschland gespielt werden kann.

Dabei handelt es sich um eine Gameshow-Variante des bekannten Brettspielklassikers, bei der mit Echtgeld gespielt werden kann. Spieler werden von einem Croupier angeleitet, der mit ihnen via Livestream verbunden ist. Retrofieber kann man auch bei PC- und Konsolenherstellern spüren. So bringen immer mehr Spielentwickler 8- oder 16-Bit-Spiele heraus.

Die besten Retrogames im 8-Bit-Stil hat der deutsche Tech-Blog Chip bereits gekürt. Außerdem erscheinen immer öfter Neuauflagen alter Konsolen auf dem Markt, die mit neuer Technik ausgestattet sind, jedoch die alten Spiele wieder spielbar machen.

Eine neue Realität: Virtual Reality

Es stimmt: VR-Technologien sind heutzutage nichts Neues mehr, denn die ersten VR-Brillen für Spieler erschienen bereits vor über 5 Jahren. Trotzdem wurde 2019 von vielen Entwicklern als das Jahr von VR-Technologien bezeichnet, denn endlich wurde die virtuelle Realität auf ein neues Level gehoben.

Mit Brillen wie der HTC Vive Pro wurden neue Maßstäbe in der Technik gesetzt, gleichzeitig erschienen günstige Alternativen wie Oculus Rift S, die qualitativ auch jede Menge bieten können. Auch bei den Spielen sieht man mittlerweile große Veränderungen. War man bisher oftmals eher ein passiver Begleiter, der sich hauptsächlich nur umsehen und mit wenigen Objekten interagieren konnte, so wird 2020 die echte Vision von VR-Technologien Wirklichkeit. Man darf sich auf knallharte Kämpfe, grandiose Panoramen und pure Action einstellen.

Dazu spielen Technik und Software mittlerweile so gut zusammen, dass es keine Nebenwirkungen wie Übelkeit oder Schwindel mehr geben soll. Wir wollen mehr davon!

Der technologische Fortschritt macht sich in vielen Bereichen unseres Lebens bemerkbar. Dass er auch einen großen Einfluss auf die Welt des Gaming hat, ist dabei keine große Überraschung. Wir sind gespannt, welche neuen Trends 2020 auf dem Programm stehen!

Quellen: PublicDomain am 22.02.2020

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.