Corona, NWO & Co.: Daniel Prinz interviewt Jan van Helsing zum Buch „Wir töten die halbe Menschheit“

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 10
  •  
  •  
  •  

Wir töten die halbe Menschheit – und es wird schnell gehen!: Der Plan der Elite, “minderwertige Völker” über Krankheiten und Seuchen … … die grün-sozialistische Neue Weltordnung!

Jetzt machen sie Ernst! Corona ist erst der Anfang! ‘China wird eine Erkältung bekommen.’ Diese Epidemie soll sich dann über die ganze Welt ausbreiten – entweder als Rache der Chinesen oder weil der Virus mutiert ist – und die Menschen generell dezimieren, um zirka 50 Prozent! Das sagte ein britischer Hochgradfreimaurer im Gespräch mit Bill Ryan (Project Camelot) im Jahr 2010.

Über die Jahrzehnte haben verschiedene Autoren über die kommende Neue Weltordnung geschrieben und darüber, dass eine kleine Elite, hauptsächlich Privatbankiers, die Welt an sich reißen und alles privatisieren will. Die Corona-Epidemie ist ein geschickt genutztes Werkzeug, einen Finanzcrash zu tarnen, Bargeld zu entziehen, Zwangsimpfungen und möglicherweise auch ein Chippen von Menschen zu erwirken – und dabei noch richtig Kohle zu machen.

Und es gibt einen Plan: Zum einen gibt es den für die Menschheit der Zukunft, die auf mindestens die Hälfte reduziert werden soll. Manche sind dabei noch drastischer: Die Georgia Guide Stones schlagen eine Reduzierung auf 500 Millionen vor, David Foreman von Earth First sogar auf 100 Millionen. Wie sie das machen werden und wen sie als erstes im Visier haben, erfahren Sie in diesem Buch.

Die Neue Weltordnung selbst wird u.a. über die Agenda 21 und Agenda 2030 im links-grünen Gewand eingeführt. Dies schildert die Aktivistin Eileen DeRolf am Beispiel der USA in aller Ausführlichkeit und zeigt auf, wie man still und heimlich die Infrastruktur für ein neues Wirtschaftssystem auf Grundlage von Private Public Partnerships aufbaut, um das freie Unternehmertum zu ersetzen und die Besitzer von Eigenheim sowie Grund und Boden nach und nach zu enteignen. All das geschieht unter dem Deckmantel von Umweltschutz und Nachhaltigkeit (Die Erde befindet sich im größten Säuberungsprozess ihrer Geschichte (Videos)).

Daniel Prinz: Jan, es kommt ein neues Buch aus Deiner Schmiede, an dem Du auch als Co-Autor beteiligt bist. Der Titel „Wir töten die halbe Menschheit“ ist sehr provokativ.

Jan van Helsing: Für einen Unwissenden mag er provokativ klingen, für den Wissenden entspricht er dem, was schon lange offen ausgesprochen wurde. Dieser Satz ist genau so gefallen – und zwar von mehreren Individuen, die man der sog. „Elite“ zurechnet, also den Menschen, deren Dynastien (Wirtschaft, Versicherungen, Banken, Medien…) seit mindestens zwei Jahrhunderten die Fäden im Hintergrund des Weltgeschehens ziehen.

Im Jahre 1968 kam der Club of Rome zu der Erkenntnis, dass wir vor dem Dilemma stehen werden, dass die Weltbevölkerung weiter steigen wird, die Rohstoffe und Nahrungsmittel dem jedoch nicht standhalten können. Deswegen war das Fazit: Geburtenrate senken und Sterberate erhöhen. Nun mögen manche geglaubt haben, dass das zwar vernünftig klingt, aber man nicht weiß, wie das gehen soll. Falsch gedacht: Es war der Beginn der Feministen- und Schwulenbewegung, weil beide Gruppierungen sich nicht vermehren wollen oder können, und es war der Beginn einer bewussten Forschung an ethnischen Kampfstoffen, die man als Seuchen gegen bestimmte Völker oder Rassen einsetzen kann.

Fakt ist, dass es auch nach dem Global-2000-Report im Jahr 1979 zu keinen wirklichen Fortschritten bei der Bevölkerungsreduktion kam, weswegen man forderte, dass „die unverzügliche Reduktion der Weltbevölkerung gemäß den Vorschlägen des Draper Fund aus den 1970er-Jahren … erfolgen muss“. Es wurden Staaten darauf hingewiesen, dass sie dafür zu sorgen haben, dass sich die Menschen nicht mehr so schnell vermehren. Und es wurde gedroht, falls die einzelnen Länder das nicht selbst in den Griff bekommen, dafür bestraft würden – zuerst wirtschaftlich, und falls das nicht hilft, dann durch Krankheiten oder Kriege.

1991, also ein Jahr vor der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen (UNCED) in Rio de Janeiro, bei dem die sog. „Agenda 21“ beschlossen wurde, um die es im neuen Buch sehr stark geht, gab es in Des Moines, Iowa, ein Vorabtreffen von Personen aus verschiedenen Lebensbereichen, bei dem diese die geplanten Ziele ausformulierten. Ein geheimes Papier ist durch einen der Teilnehmer, George Hunt, nach außen gedrungen und ist in unserem Buch im Original abgedruckt. Die Teilnehmer dieser Vorkonferenz sehen sich als die „lebenden Förderer der Willenserklärung des großen Cecil Rhodes von 1877“, der die „Ausweitung der britischen Herrschaft über die Welt“ zum Ziel hatte.

Sie stehen zu den Ansichten Lord Alfred Milners und teilen diese auch. Sie lauten folgendermaßen: „Auch wir sind ‚Patrioten der Britischen Rasse’, und unser Patriotismus besteht aus der Sprache, den Traditionen, den Prinzipien und den Ansprüchen der Britischen Rasse. Fürchten Sie sich bis zum letzten Moment durchzustehen, an dem dieses Ziel verwirklicht werden kann? Sehen Sie nicht, dass jetzt zu versagen bedeutet, von den Milliarden Liliputanern niederer Rassen herabgezogen zu werden, die für das angelsächsische System wenig oder gar keine Sorge tragen?“

Das wurde 1991 geäußert, nicht 1933! Und die Teilnehmer dieser Vorkonferenz fordern, dass „alle Nationen jährliche Quoten zur Bevölkerungsreduktion zu erfüllen haben, die vom Sicherheitsrat mittels teilweisem oder totalem Embargo von Krediten und Handelsgütern, einschließlich dem von Lebensmitteln und Medizin, oder, wenn nötig, mit militärischen Mitteln durchgesetzt werden.“

Das kann man jetzt rassistisch nennen und sich darüber empören, es ändert aber nichts an der Tatsache, die Ben Morgenstern – der auch im Buch zu Wort kommt – offen ausspricht: Dass sich die IQ-schwachen Menschen stärker vermehren als die intelligenten Völker – aus deren Sicht die Europäer, Amerikaner, einschließlich der Juden. Also gilt es, diese „minderen Rassen“, wie es im Dokument heißt, massiv zu dezimieren, mit allen möglichen Mitteln. So formulierten sie es auch in dem genannten Geheimdokument:

„Der UN-Sicherheitsrat wird erklären, dass alle Rassen und Völker weder gleich sind noch gleich sein sollten. Jene Rassen, die sich durch überragende Errungenschaften als höher stehend erwiesen haben, sollten die minderen Rassen beherrschen und sich, durch Duldung ihrer Kooperation mit dem Sicherheitsrat, um sie kümmern. Die Entscheidungsfindung, einschließlich hinsichtlich des Bankwesens, des Handels und wirtschaftlicher Entwicklungspläne, wird unter der Verwaltung der großen Nationen stehen.“

Was für mich persönlich jedoch noch viel gewichtiger ist, ist eine Information, die über meinen Freund Bill Ryan vom Project Camelot, den ich im Frühjahr 2019 in Ecuador besuchte, nach außen drang. Dieser hatte einen britischen Hochgradfreimaurer getroffen, der ihm von einem Freimaurertreffen in der City of London im Jahre 2005 berichtete, dem er selber beiwohnte. Die Teilnehmer sprachen von einer „angelsächsischen Mission“, die da lautete, dass Israel den Iran angreift, es zu einem atomaren Konflikt im Mittleren Osten kommt, bei dem man sich so nebenbei der arabisch-muslimischen Völker entledigt, um dann den wirtschaftlich und militärisch konkurrierenden Chinesen eine „Erkältung“ in Form eines Virus zu schicken, um diese dadurch zu dezimieren. Dieser Virus soll sich dann auf die gesamte Erde ausbreiten… Die Details dazu sind im Buch ausführlich beschrieben (Die Welt im Krieg mit einem verborgenen Feind: Funkstille und ungewöhnliche Ereignisse im Hintergrund).

Daniel Prinz: Wird es dazu kommen, also genau so, wie sie es geplant haben?

Jan van Helsing: Ich wüsste nicht, wer das verhindern könnte. Wie bereits in meinem letzten Newsletter beschrieben – und auch Michael Morris hat es gerade in seinem neuesten Artikel auf den Punkt gebracht –, geht es immer um das Hauptziel: die Neue Weltordnung. Und die kennzeichnet sich durch einen bargeldlosen Zahlungsverkehr, eine Weltwährung, eine Weltregierung und eine Weltreligion. Und das Virus – egal von wem es ausgesetzt worden ist und wie gefährlich es tatsächlich ist – ist das Mittel zum Zweck und bringt die Illuminaten ihrem Ziel in rasanten Schritten näher.

Daniel Prinz: Ok, darauf kommen wir gleich nochmals zu sprechen. Aber wie ist das Buch entstanden?

Jan van Helsing: Vor zwei Monaten wurde ich von dem Climateengineering-Experten Andreas Ungerer kontaktiert, der nicht nur Übersetzer ist, sondern auch die Seite www.giftamhimmel.de betreibt. Er hatte ein Buch des geopolitischen Analysten Jonas E. Alexis übersetzt, welches allerdings in Deutschland den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt hätte, weswegen wir es dann nicht publizierten. Im Zuge unserer Kommunikation und seines Engagements bzgl. Wetterkrieg sowie der Kontakt zu der amerikanischen Agenda-21-Aktivistin Eileen DeRolf wuchs dann aus deren Arbeit das vorliegende Buch, das Andreas und ich vor allem auch thematisch stark ausgebaut haben.

Daniel Prinz: Auf der Buchrückseite heißt es: „Jetzt machen sie ernst. Corona ist erst der Anfang!“ Was meinst Du damit genau?

Jan van Helsing: Wie bereits gesagt, darf man bei all dem, was auf der Welt passiert, nie das einzige wahre Ziel der Illuminaten vergessen: die Neue Weltordnung. Sie ist seit über einem Jahrhundert das Ziel und wird es auch bleiben. Es gibt verschiedene Wege dahin, wobei ich bemerken muss, dass wir uns bereits mitten in der NWO befinden, doch die Menschen merken es gar nicht. So wie der Frosch, der im Kochtopf sitzt und nicht merkt, wie die Wassertemperatur sich langsam erhöht – bis das Wasser schließlich kocht und er stirbt. Machen wir uns nichts vor: Die Menschheit hat sich in den letzten 10 bis 15 Jahren massiv verändert – hauptsächlich durch die Smartphones und das Internet. Ich sage das jetzt mal in meinen, ungeschönten Worten: Die Menschheit verblödet, und das rapide. Sie ist weichgespült und hirngewaschen.

Schau Dir unsere Jugend an, wer liest denn noch ein Buch? Wer liest einen längeren Artikel – auf einer Website zum Beispiel, denn Zeitung lesen sie ja nicht mehr. Sie lesen eigentlich gar nicht mehr, sondern schauen Filmchen. Leute, das wird so brutal werden, was auf uns zukommt, denn diese jungen Menschen sind nicht in der Lage, das weiterzuführen, was die Generationen unserer Ahnen und wir selbst aufgebaut haben. Sie sind schlicht und ergreifend zu dumm. So sieht es aus. Oder widersprichst Du mir?

Daniel Prinz: Da hast Du schon irgendwo Recht, Jan. Das beobachte ich auch zunehmend.

Jan van Helsing: Sprich mit Unternehmern, die noch ausbilden, sprich mit Mitarbeitern des Arbeitsamtes, ach neee, das heißt ja jetzt „Agentur für Arbeit“, die ist ja jetzt privat! Und die Privatisierung der Welt ist auch ein wichtiger Teil des Buches. Wir bringen die Thematik der Geburtsurkunde, die an der Börse gehandelt wird. Das wissen 99 Prozent der Menschen nicht, es ist aber so. Und es wird im Buch genau erklärt – von zwei Insidern – wie das gehandhabt wird und welchen Zweck man damit verfolgt. Einer davon ist Hannes Berger, mit dem ich 2019 zwei Audio-Interviews zum Thema Deep State, Donald Trump usw. geführt hatte. Bei ihm handelt es sich um einen profunden Kenner der BRD-Gmbh-Sache. Er erklärt, weshalb die ganze Welt nach und nach privatisiert wird. Es geht um das See- und Handelsrecht. Dieses seit Jahrhunderten herrschende Recht ist die Grundlage der Neuen Weltordnung.

Daniel Prinz: Ich habe Auszüge davon ja bereits einlesen dürfen. Das ist schon alles sehr schlüssig und auch in meinem ersten Buch war es eines der Hauptthemen neben der fehlenden Souveränität Deutschlands.

Jan van Helsing: Mit geht es auch bei diesem neuen Buch wieder darum, den Menschen klarzumachen, dass die Illuminaten ein gänzlich anderes Denken und Handeln aufweisen. Das Wort „Demokratie“ ist ein Witz, das ist Sand-in-die-Augen-streuen für die Massen. Es gibt für die Illuminaten keine Demokratie, denn der demokratische Gedanke setzt voraus, dass alle Menschen gleich sind und deshalb jeder auch eine gleichwertige Stimme hat. Wie wir aber eben gelesen haben, sind für die Illuminaten die Menschen nicht gleich… („Liliputaner“, „mindere Rassen“) Ein Hartz4ler oder ein Langzeitarbeitsloser oder ein Analphabet sind weniger Wert als ein Unternehmer, der 20, 50 oder 5000 Beschäftigte hat. So sehen sie das. Ob das nun falsch oder richtig ist, mag an dieser Stelle einmal dahingestellt bleiben.

Ben Morgenstern erklärt im Buch erneut, dass es für diese Familiendynastien noch nie wichtig war, wer in einem Land regiert, ob dort Kommunismus, eine Monarchie oder eine Demokratie herrscht, weil sie die Rohstoffströme beherrschen und das Bankwesen kontrollieren. Sie steuern den Gold- als auch den Diamanthandel. Das habe ich in meinen inzwischen 17 Büchern immer und immer wieder erklärt, doch die Menschen wollen das offenbar nicht verstehen. Es ist völlig wurscht, ob die AfD an der Macht ist, Hitler oder Mao.

Die illuminierten Familien machen mit allen Geschäfte, weil keiner an ihnen vorbeikommt, weil sie die lebenswichtigen Ressourcen steuern – und die weltgrößten Finanzinstitute besitzen, inklusive der Bank of England, der FED und der BIZ. Vor allem haben sie für die kommenden Jahre vorgesorgt, haben sich auf dem gesamten Globus unterirdische Anklagen gebaut, damit sie im Falle einer weltweiten Pandemie oder möglicher geophysikalischer Ereignisse sich nicht mit dem Pöbel herumschlagen müssen, vor allem aber, weil sie dort überleben können.

Daniel Prinz: Wird es soweit kommen? Wird der Menschheit Deiner Meinung nach keiner helfen?

Jan van Helsing: Ganz ehrlich? Ich weiß es nicht. Bis vor 2015 war ich der Ansicht, dass das Ruder noch herumgerissen werden kann, doch nach der Flüchtlingsinvasion in Europa, die Reaktion auf die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten, vor allem aber aufgrund der Greta-Klimahysterie habe ich die Hoffnung fast verloren. Es scheint so, dass das, wovor all die Visionäre, Propheten und Seher die letzten 100 Jahre gewarnt hatten, eintreffen wird – wenn auch nicht zu einhundert Prozent. Wir wurden durch Außerirdische, durch Marienerscheinungen und viele Botschaften aus der geistigen Welt immer und immer wieder darauf hingewiesen, dass wir etwas verändern müssen. Aber wer hat das tatsächlich getan?

Die meisten warten doch darauf, dass Hilfe von außen kommt, ein Retter, ein Führer, ein Erlöser. Meine Meinung: Wir alle sind Schöpfer, wir schöpfen durch unsere Taten sowie durch unsere Gedanken und Gefühle. Dadurch manifestieren wir, wir schaffen Realitäten. Wenn genügend Menschen dasselbe visualisieren, desto eher kann sich etwas manifestieren – in diesem Fall ein gegenteiliges Szenario zu dem der Illuminaten. Doch die Masse lebt in Angst und Ignoranz, weswegen ich meine, dass das große „Spiel“ nur schwer verändert werden kann. Vor 20 Jahren ja, aber heute? Was jeder von uns hingegen jeden Tag tun kann und für sich selbst und sein Umfeld: Er/Sie kann für sein eigenes Leben manifestieren, kann seiner Intuition folgen und zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, und demzufolge in Sicherheit.

Daniel Prinz: Das klingt nicht so rosig und irgendwo „endgültig“.

Jan van Helsing: Ja, was soll ich sagen? Soll ich meine Leserinnen und Leser anlügen und etwas vortäuschen? Ich glaube weder, dass Deutschland von Trump, Putin oder sonst wem gerettet wird. Dass Trump mit der FED auf Kriegsfuß ist und da etwas verändern will, ist augenscheinlich. Aber dass er sich um Deutschland kümmert und mit Soldaten eingreift? Ich bitte Dich… Der hat andere Sorgen. Und wieso die größte Melkkuh Europas schlachten? Das ergäbe keinen Sinn.

Das Problem ist bei solchen Meldungen, die übers Internet und Whatsapp verschickt werden, dass die Leute zu Hause bleiben und darauf warten, dass es jemand schon richten wird. Ähnlich ist es bei denjenigen, die zu großen Meditationen aufrufen usw. Ist ja alles ganz nett, aber deswegen verschwinden die bärtigen Flüchtlinge an Griechenlands Grenze nicht, deswegen vermehren sich die armen Völker trotzdem, und deswegen steht unser Finanzsystem dennoch vor dem Kollaps. Da hilft es nicht, auf Hilfe von der geistigen Welt zu hoffen, denn die hat uns Jahrzehnte lang gewarnt und wir haben nichts verändert. Ich weiß nicht, siehst Du das anders?

Daniel Prinz: An diesem Punkt möchte ich gern doch einen Einwand hervorbringen. Eine Medaille hat stets zwei Seiten. Im Moment mehren sich Anzeichen dafür, dass die alliierten Truppen in Europa sich auf etwas Großes vorbereiten. So hat z.B. die US Army Europe kurz nach Start der Defender-2020-Übung in Europa ihr Defender-Profillogo auf Facebook wieder zum vorherigen SHAEF-Logo gewechselt (und das, bevor „offiziell“ der Abbruch dieser Übungen verlautbart wurde). Das ist meiner Meinung nach eine erneute Bestätigung dafür, dass in ganz Europa weiterhin die SHAEF-Kriegsgesetzgebung gültig ist und man dies nun nach außen erneut kommunizieren wollte. Es gibt Augenzeugenberichte, die eine extrem starke Militärpräsenz und Kriegsmaterial in Ramstein und Grafenwöhr erwähnen. In anderen europäischen Ländern sieht es ähnlich aus.

In Italien – wo „Corona“ besonders schwer „wütet“ – sind dutzende Priester angeblich an Corona verstorben, der Pate des berühmt berüchtigten Ndrangheta-Mafiaclans wurde von der Polizei festgenommen. Laut Medien soll im Vatikan im Moment ein „heimlicher Bürgerkrieg” stattfinden. Und der Vatikan steht in der Machthierarchie ganz weit oben, wie wir wissen. Man denke hierbei z.B. an die ganzen pädokriminellen Machenschaften, die den Deep State nach Aussagen des ehemaligen CIA-Agenten Robert David Steele wie Klebstoff zusammenhält und die ich in meinem zweiten Buch ausführlich aufgezeigt habe. Für mich ist das ein Zeichen, dass da größere Veränderungen bzw. Machtverschiebungen vonstatten gehen.

Jan van Helsing: Ja, ich kenne diese Informationen. Ich bin da allerdings sehr skeptisch. Ich habe ja Bekannte, die beim BND waren bzw. noch sind, und ich habe nichts davon gehört, dass etwas Großes passieren soll. Komisch ist allerdings, dass der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, seit Februar 2020 für einige Monate Direktor der US-Nachrichtendienste geworden ist. Er bleibt zwar weiterhin Botschafter in Deutschland, doch das stimmt mich doch nachdenklich (Die Bill und Melinda Gates Stiftung sagte 65 Millionen Tote durch Coronavirus voraus – vor 3 Monaten! (Videos)).

Daniel Prinz: Genau, das mit Grenell ist auch solch ein sehr interessantes Puzzleteilchen. Und dann gibt es da auch noch das Titelbild in einem Artikel der taz-Zeitung, das einschlägige QAnon-Symbolik zeigt. Die Trump-Rhetorik „Ruhe vor dem Sturm“ wird nun auch von anderen Politikern benutzt (z.B. vom irischen Premierminister oder Jens Spahn). Der britische Premierminister Boris Johnson – aktuell angeblich auch an Corona erkrankt – feierte letztes Silvester mit den Nachfahren von Otto von Bismarck auf einer karibischen Insel (Stichwort: Kaiserreich).

Und noch weitere Puzzleteile in diese Richtung habe ich in zwei Artikeln auf Connectiv.events veröffentlicht (hier und hier), die zusammen bereits über 350.000 Aufrufe haben. Und dann hat sich Bundeskanzlerin Merkel auch noch in die häusliche Quarantäne verabschiedet – nebst unzähligen anderen Politikern, Royals und Promis. Was geht da also vor sich? Alles Zufall? Mitnichten. Für mich stellt es sich eher so dar, dass diese ganze Coronageschichte als Abrissbirne des alten Systems fungieren soll. Vielleicht sind die angekündigten Massenverhaftungen all diese „Quarantäne“-Fälle?

Jan van Helsing: Ich weiß nicht. Diese sogenannten Massenverhaftungen, die QAnon seit Jahren angekündigt hat, sind bislang ausgeblieben. Alle warten darauf, aber es passiert nichts.

Daniel Prinz: Ein Navy-Veteran schrieb auf Twitter neulich, dass laut seinen Erfahrungen der sichtbare Barcode auf einer Tür hinter Tom Hanks‘ Foto mit seiner Ehegattin von einer Regierungseinrichtung stamme, sehr wahrscheinlich von einer Militäreinrichtung. Tauchen die ganzen Promis nun unter oder werden sie nach und nach verhaftet bzw. unter Hausarrest gestellt? Wir werden es bald sehen, Jan. Ich denke, würde man Massenverhaftungen von bekannten und populären Personen öffentlich zeigen, würde dies – ohne eine vorherige gründliche Aufklärung der Massen – zu Revolten und Aufständen führen, die man aber unbedingt vermeiden will. In Zeiten der massiven Zensur jedenfalls nutzen die Leute verstärkt Messenger wie Telegram und Whatsapp, um sich abseits des Mainstreams weiterhin informieren zu können. Wenn ich mir die Abonnentenzahlen diverser Kanäle anschaue, so ist zu beobachten, dass mehr und mehr Leute sich erkundigen und auch anfangen, kritisch zu hinterfragen.

Jan van Helsing: Da hast Du absolut Recht. Das ist ja auch der Grund, weshalb sie Youtube, Google und Facebook so extrem zensieren. Ich bin ja auch teilweise davon betroffen, vor allem aber die Unbestechlichen. In den USA haben sie ja vor allem Alex Jones eins vor den Latz gegeben… Sie haben Angst vor uns, vor den unabhängig Berichtenden. Allerdings muss man wirklich vorsichtig sein, wie zum Beispiel bei Benjamin Fulford, der sehr viel widersprüchliche Informationen herausgibt.

Daniel Prinz: Ja, Fulford sollte man mit Vorsicht genießen… 🙂 Ich stimme mit Dir jedenfalls überein, dass manche Informationen dazu führen können, die Leute in die Passivität zu treiben. Aber was hätten die Menschen „physisch“ dem aktuellen System mit seinem ausufernden Behörden- und mit bis an die Zähne bewaffneten Polizeiapparat entgegenzusetzen? Es gibt einige Blogger, die meinen, dass das bisherige System nur mit massiver militärischer Hilfe beseitigt werden kann. Andere meinen, es müsste juristisch geschehen, unter anderem durch Hilfe von Putin, der ja mehrmals der deutschen Regierung Hilfe in dieser Sache angeboten hatte.

Jan van Helsing: Ja, das ist schon möglich, dass diese Ausgangssperren dazu genutzt werden können, die Menschen zu Hause zu halten, währenddessen man still und heimlich ganz etwas anderes durchzieht. In Österreich haben sie ja letzte Woche versucht, frisch eingetroffene Flüchtlinge unterzubringen, in Leoben zum Beispiel. Die Behörden haben die Einheimischen angelogen und behauptet, dass die Flüchtlinge nur von einer anderen Unterkunft umquartiert worden sind, sie waren aber in Wirklichkeit Neuankömmlinge. Wie will man das dem Volk erklären? Die Österreicher müssen zu Hause bleiben und dürfen nicht zur Arbeit gehen, dürfen die Grenze nicht überschreiten, und nebenbei bringen sie dann Ausländer ins Land. Das kann dem Sebastian Kurz ganz schnell um die Ohren fliegen…

Daniel Prinz: Die Ausgangsbeschränkungen könnten in der Tat dazu genutzt werden, still und heimlich etwas „aufzuräumen“. Wenn alle zuhause sind, hätten Terror- bzw. Racheakte seitens der Kabale auch kaum noch einen Sinn. Und wenn alle zuhause sind und irgendwann hoffentlich die Enthüllungen über die dunklen Machenschaften im TV ausgestrahlt werden, kriegen das alle Leute mit, da sie nicht mit anderen Dingen abgelenkt sind. Und so lange die Medien nicht übernommen werden, kann es meines Erachtens dahingehend wiederum auch kein Aufwachen der noch breiten schlafenden Masse geben, egal wieviele YouTube-Videos gedreht und Artikel und Bücher geschrieben werden. Es muss über die Flimmerkiste kommen, sodass es alle sehen können. Und wann wird es jemals wieder so eine Chance geben wie jetzt?

Jan van Helsing: Es wäre ja schön, wenn Du in dieser Sache Recht hättest. Gut, wir werden es ja in den nächsten Wochen erleben. Man darf aber eben nicht zu leichtgläubig sein und all den Whatsapp-Nachrichten Glauben schenken.

Daniel Prinz: Der Kampf zwischen dem Licht und dem Dunklen geht in eine entscheidende Phase, das kann man auf jeden Fall festhalten, Jan. Es kann durchaus sein, dass wir zumindest für eine kurze Zeit demnächst weitere Facetten der sogenannten „Neuen Weltordnung“ kennenlernen, mit weiteren drastischen Einschränkungen, bevor das System endgültig beseitigt und ein neues, gerechteres installiert wird. Positives manifestieren sowie keine Angst zu haben, sind in dem Zuge dann genau so wichtig, wie ausreichend Vorräte zur Überbrückung zu haben. Momentan ist vieles im Wandel, die endgültige dystopische Versklavung sehe ich noch nicht (auch wenn es momentan danach ausschauen mag), einen Dritten Weltkrieg ebensowenig. Denn da gibt es mittlerweile – und da bin ich mir sicher – einfach viel zu viele Leute auch im Militär und in den Geheimdiensten, die Patrioten sind, und von diesem alten feudalen System ebenso die Nase gestrichen voll haben.

Jan van Helsing: Ja, das stimmt. Und dass es einen Dritten Weltkrieg geben wird, halte ich im Moment auch nicht für möglich. Wenn, dann eben einen begrenzten Konflikt im Nahen und Mittleren Osten. So ist es in den Prophezeiungen auch vorhergesagt. Und es liegt am Ende an Donald Trump, ob er sich dazu nötigen lässt oder nicht (Biologische Kriegsführung und der Beginn des Dritten Weltkriegs: Coronavirus in Frankreich erfunden und in China hergestellt).

Daniel Prinz: Da Du aber vorhin auch Hartz4ler angesprochen hast… Die gegenwärtige Lage führt buchstäblich zu Massenarbeitslosigkeit. Und selbst wenn wir diese Situation nicht hätten, das gegenwärtige Wirtschaftssystem ist am Ende und die stete Zunahme der Robotisierung und Automatisierung führt zum massiven Wegfall an Arbeitsplätzen.

Jan van Helsing: Genau. Große deutsche Konzerne sowie Banken planen seit 2019, tausende Arbeiter zu entlassen, weil diese nicht mehr vonnöten sind. Die müsste man ja alle finanziell abfinden. Das Virus macht es nun möglich, die Menschen ohne Abfindung zu entlassen, und Corona ist schuld… (Die Coronavirus COVID-19-Pandemie: Die wahre Gefahr ist der Plan der Elite „Agenda ID2020“).

Daniel Prinz: Richtig. Zum Thema Weltwirtschaft und Finanzen hat ja Michael Morris gerade den von Dir vorhin erwähnten Artikel veröffentlicht mit der Überschrift „Corona – die Zeit danach“ sowie in seinen Büchern dieses Thema ausführlich und brillant behandelt. Wo sollen all die arbeitslosen Menschen aber jetzt hin, Jan? Da muss also was Neues und vor allem was Besseres her! Alles andere würde für mich persönlich keinen Sinn ergeben. Die neue D-Mark ist laut Aussagen einer Ex-Bush-Beraterin jedenfalls seit Jahren schon gedruckt und die deutsche Frage, also die Souveränitätsfrage, kann nicht auf ewig ungeklärt bleiben. Ein weiteres wichtiges Puzzleteilchen in dem Ganzen mag dann auch die sehr interessante Neuigkeit sein, dass das US-Schatzamt (US Treasury) ab sofort für die Bereitstellung der Marktliquidität verantwortlich sein wird. Die US-Regierung verstaatliche nun breite Teile der Finanzmärkte. „Die Federal Reserve und das US-Schatzamt verschmelzen zu einer Organisation. Also, lernen Sie Ihren neuen FED-Vorsitzenden Donald J. Trump kennen.“, heißt es in einem Artikel vom 27.3.2020 auf Yahoo Finance. QAnon verlinkte am selben Tag zu einem Twitter-Eintrag mit dieser Neuigkeit. Dazu passt auch der Bericht des Admins einer Facebook-Gruppe einer alternativen Nachrichtenseite vom 13.3.2020, wonach sämtliche Mitarbeiter der Federal Reserve (Polizeibeamte und essenzielle Mitarbeiter ausgenommen) angeordnet wurden, für die kommenden vier Wochen bezahlten Urlaub zu nehmen. Mit anderen Worten: die FED hat momentan quasi geschlossen. Auch das könnte ein Anzeichen dafür sein, dass es Veränderungen für das Weltfinanzsystem geben wird.

Jan van Helsing: Dass Donald Trump an einer Veränderung der FED bzw. an der Einführung eines eigenen US-Dollars arbeitet, darauf hat Hannes Berger im neuen Buch auch hingewiesen. Die Frage ist nur, ob er am Leben bleibt… Sollte aber die FED abgeschafft werden, verschwindet in logischer Konsequenz auch die Einkommensteuer in den USA, die ja eingeführt wurde, um die Zinsen an die privaten Geldverleiher bezahlen zu können. Und das würde einen gigantischen Rattenschwanz auf der ganzen Welt mit sich bringen.

Daniel Prinz: Trump hat ja öffentlich auch direkt gesagt, dass es die Einkommensteuer eigentlich gar nicht brauche, der Staat könne sich allein durch Importzölle finanzieren, so wie es früher in den USA auch gewesen ist. Er hat die Katze aus dem Sack gelassen, das haben Millionen von Menschen weltweit mitbekommen. Und da hast Du wiederum etwas Wichtiges erwähnt. Natürlich würde dies weltweit Auswirkungen haben und auch hier passt es dann wiederum, dass fast der ganze Planet erst einmal „heruntergefahren“ werden muss. Das Ganze spielt sich definitiv global ab.

Das Problem bei all diesen durchs Internet kursierenden Informationen ist, dass keiner von uns den genauen Ablauf der kommenden Geschehnisse mit hundertprozentiger Sicherheit kennt, sehr wahrscheinlich auch der Großteil der in Europa stationierten heimischen und ausländischen Soldaten nicht. In hierarchischen Strukturen läuft alles nach dem „need to know“-Prinzip äußerst fragmentiert ab. Und jene wenige an der Spitze, die den genauen Ablauf kennen, werden ihn sicher nicht nach außen hin kommunizieren bzw. genau das Gegenteil behaupten – allein schon aus Sicherheitsgründen.

Jan van Helsing: Ja, eben, Die nächsten Wochen werden es zeigen. Auf jeden Fall wird es eine Zeit „nach Corona“ nicht geben. Dieses Szenario ist nun beliebig ausbaubar und kann lange hinausgezögert werden. Wie gesagt: Am besten vom Schlimmsten ausgehen. Sollte es nicht dazu kommen, kann man aufatmen. Und wenn doch, so ist man vorbereitet und in einer besseren Situation als die meisten anderen.

Daniel Prinz: Absolut, Jan! Bereiten wir uns mental und physisch auf das Schlimmste vor und hoffen dennoch das Beste. Und was machst Du selbst in diesen Zeiten?

Jan van Helsing: Also ich habe es noch nicht ganz aufgegeben, sonst würde ich ja auch keine Bücher mehr publizieren oder mit den Unbestechlichen täglich Nachrichten bringen. Aber es wird hart, davon bin ich überzeugt. Auf jeden Fall muss sich jeder vorbereiten. Wenn es nicht dazu kommt, fein. Doch sollte es schlimm werden, hat man größere Überlebens- und Verteidigungschancen.

Gehe doch mal am helllichten Tag in eine deutsche Stadt – von Belgien, Frankreich, England oder Holland mal ganz abgesehen – und betrachte Dir die Menschen, die sich in der Stadt befinden. Es tut weh. So viel Seelenlosigkeit in den Augen habe ich noch nie gesehen. Als wären die Menschen unter Drogen oder von etwas Fremdem besetzt. Mein Großvater hätte gesagt, es handelt sich um Taugenichtse, also Menschen, die zu nichts mehr taugen. Faul, dumm, ignorant und auch noch sau-bequem dazu.

Angenommen, eine außerirdische Rasse kommt zum Planeten Erde und hätte tatsächlich die Möglichkeit, einen Teil der Menschheit vor einer drohenden Katastrophe zu evakuieren – zum Beispiel auf eine Raumstation oder auf deren eigenen Planeten. Mal ganz ehrlich: Wen würden sie retten, wen würden sie auswählen? Die Hartz-4ler, die bärtigen Flüchtlinge an der griechischen Grenze oder die in der Türkei? Oder vielleicht Drogenabhängige, Pornosüchtige, Fremdgeher, Fortnite-Zocker, Fußball-Hooligans oder Menschen, die nicht wissen, ob sie Frau oder Mann sind? Die wären wahnsinnig, wenn sie es tun würden. Und das ist wohl auch der Grund, wieso sie sich bedeckt halten bzw. noch nicht eingreifen, weil das gar nicht geht. Sie werden möglicherweise und sogar sehr wahrscheinlich helfen – aber erst, wenn sich alles gereinigt hat und die Menschen zur Vernunft gekommen sind. Oder nehmen wir die Völker der Innererde:

Wieso lassen sie niemanden rein? Wieso auch, und vor allem, wen? Das mögen Einzelne sein, Menschen, die es wert sind, eingelassen zu werden. Aber der Rest wird zurückgelassen, weil sie keiner haben will, weil sie keiner brauchen kann. Das ist meine persönliche, wenn auch sehr harte Meinung. Da mag ich vielleicht falsch liegen, aber ich gehe mit offenen Augen durch die Welt, bin Unternehmer und sehe, was auf dem Arbeitsmarkt angeboten wird. Da ist der Begriff „Taugenichtse“ noch freundlich. Aber lassen wir das. Die nächsten Monate werden zeigen, wohin der Hase läuft. Wie im Buch und in meinem letzten Newsletter beschrieben, wussten zumindest zwei deutsche Milliardäre, von denen ich einen persönlich kenne, dass 2020 etwas Schlimmes passieren würde. Ein bestimmter Teil der Menschen wusste im Voraus, was passieren würde und konnte sich vorbereiten, die anderen hat man einfach ins offene Messer laufen lassen.

Ich gebe jedenfalls Bescheid, wenn ich etwas Neues erfahre.

Medizinskandal Krebs

Daniel Prinz: Aktuell findet ja ein regelrechter Informationskrieg statt. Ich selber versuche das alles differenzierter zu sehen. Es geschieht gerade sehr viel und in sehr kurzer Zeit. Es kommt schlussendlich alles, wie es kommen soll – in welche Richtung auch immer.

Vielen Dank, Jan. Hoffen wir weiterhin das Beste! Nun bin ich gespannt, wie das Buch bei den Lesern ankommt und was es auslösen wird. Mögen durch dieses Werk noch mehr Menschen aufwachen!

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden. Am 28. April erscheint das zweite Buch, “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“, mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird”.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Impfen: Ja oder nein?

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen

Das Geschäft mit den Impfungen

Quellen: PublicDomain/Amadeus Verlag am 30.03.2020

About aikos2309

18 comments on “Corona, NWO & Co.: Daniel Prinz interviewt Jan van Helsing zum Buch „Wir töten die halbe Menschheit“

  1. Angenommen, eine außerirdische Rasse kommt zum Planeten Erde…………
    das sehe ich genau so …aus welchen Grund sollten diese einschreiten ,da gibt es keinen Grund
    ………
    transinformation.net/endzeit-verruecktheit-corona-virus-und-5g/

    1. Hey anja,

      es sind bereits etliche Raumschiffe (Negative Rassen) seit Jahrtausenden um die Erde herum stationiert, jedoch konnten wir diese auf Grund von Hologrammen bisher nicht erfassen. Die Raumschiffe von den Negativen wurden zum größten Teil endlich zerstört und verdrängt, so dass die galaktische Förderation und vor allem die Plejaden nun um die Erde herum stationiert sind und von der dritten bis zu sechsten Dimension aufräumen.
      Wenn du geistig eintauchen und die niedrigen sowie die höheren Dimensionen sehen kannst, dann solltest du auch problemlos diese Raumschiffe bemerken. Du kannst ja mit den Plejaden oder Arkturianern kommunizieren. Ebenfalls Lord Ashtar. All die Hologramme werden verschwinden, so dass immer mehr Menschen die Wahrheit sehen werden.

      Es wird eine viel bessere positivere Matrix installiert, so dass wir Seelen wieder frei sein werden. So wie die Erde vorgesehen war. Sie war am Anfang als Experiment vorgesehen. Seelen sollten in Freiheit sich entwickeln können. Zu wissen, wer sie als Seele wirklich sind. Den Plejaden wird ja von Kindheit alles beigebracht. Auch deren alte Leben.

      Was ist besser. 1. Das Hologramm direkt zu zerstören, was für viele Menschen zu viel werden könnte und sie verrückt werden oder 2. Nach und nach sie daran zu gewöhnen?

      Es gibt Rassen und Zivilisationen die sich auch an die kosmischen Gesetze halten. Das heißt an den freien Willen. Sie werden nur einschreiten, wenn der überwiegende Teil der Menschheit es will. Wenn sie sich die Menschen weiter von dem Deep State und den Dunkelmächten manipulieren lassen, dann ist es nun mal so. Denn sonst schaden sich die Zivilisationen selbst, wenn sie den freien Willen ignorieren. Den Archonten ist der freie Wille z. B. scheiß egal. Die sind oft auf der Astralebene zu finden, welche meiner Meinung nach nicht zu empfehlen ist. Das ist all die Jahre so gewesen. Nun ist es so, dass sehr viele Planeten im Universum frei sind und sie werden sich nach und nach uns zeigen. Auch interessante Technologien werden wir wir sehen und nutzen können (Z. B. Kristalle), die schon immer da waren, jedoch uns verborgen blieben, weil Menschen in vielerlei Hinsicht mental und geistig unterdrückt wurden.
      Auf der vierten Dichte existiert z. B. Atlantis in voller Pracht. Dort kann man sehen, wie die Kristalle und Technologie funktionieren.

      Es passiert aktuell sehr viel.

      Auch den Tieren wird endlich geholfen. 🙂
      Wir Menschen haben die Macht!

      Ich empfehle ebenfalls die Videos. Vielleicht findet dies jemand mit deutschen Untertiteln.
      Der Fall der Kabale

      The Cabal, Deep State and QAnon E1 – The End of the World?
      https://www.youtube.com/watch?v=uKnfrTrQitQ

      The Cabal, Deep State and QAnon E2 – Down The Rabbit Hole
      https://www.youtube.com/watch?v=fIc-4dZrpd0

      The Cabal, Deep State and QAnon E3 – The Alien Invasion
      https://www.youtube.com/watch?v=TFeDisWsGm4

      The Cabal, Deep State and QAnon E4 – Child Lovers Everywhere
      https://www.youtube.com/watch?v=Jqqv2_x19zI

      The Cabal, Deep State and QAnon E6 – Major Media Manipulation
      https://www.youtube.com/watch?v=BMNN5ghTWos

      Episode 7 finde ich nicht.

      The Cabal, Deep State and QAnon E8 – Beyond Queens and Kings

      1. Christof…das ist aber schade wenn das Netz abgestellt wird….😎dann können sich so einige gar nicht mehr aufregen, was ich böse alles reinsetze 😉
        außerdem wusste ich vorher ,dass du auf meinen Kommentar schreibst ….über mir ist immer so ein doofer Stern ,der ist sowas von groß und blinkt so schöööööööön nein er hat keine Farbe ..ich fühle mich immer so beobachtet…muss ich ja mal meckern …also das geht gar nicht .

  2. Die Eroberung Europas durch die USA: Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung Eine Strategie der Destabilisierung
    https://www.amazon.de/gp/product/3864891892/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3864891892&linkCode=as2&tag=pt0e-21&linkId=34339fea975bab1b2c3ecaf2a650b977

    Massenmigration nach Europa: Ein von langer Hand in den USA geplantes Menschen-Experiment. Wer seine Drahtzieher sind.
    https://michael-mannheimer.net/2018/07/01/massenmigration-ein-von-langer-hand-in-den-usa-geplantes-menschen-experiment-wer-seine-drahtzieher-sind/

  3. Präsident Trump “Windräder verursachen Krebs”

    Donald Trump warnt mal wieder vor Windrädern: “Ihr Lärm verursacht Krebs” (wenn Sie diese Überschrift im im Dr. Google eingeben, bekommen Sie gute Treffer, das heißt, dass Präsident Trump haargenau weiß, dass hier ein Völkermord geschieht über “Energiewende” – Windräder sind Massenvernichtungswaffen, das ist das Hauptprogramm bzw. die Umsetzung der Deagel-Liste! Die sind über 15-25 Kilometer schädigend für Menschen und die Politiker reden über Abstände von 1000 Metern!)

    https://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump–laerm-von-windraedern-erzeugt-krebs—senator—idiotisch—8654142.html

    Da fragt man sich, wer die Hand am Steuerungshebel hat, um die Windräder an- bzw. abzuschalten….

  4. Hier der wirkliche Grund zu den vielen Lungenleiden: wir sind jetzt hier im Jahr 3 oder 4 der Zwangsbeschallung durch Großwindanlagen und es hagelt nicht weggehende Lungenentzündugen, Lungenfibrosen, Lungenembolien und Lungenkrebsen, Atemnot, Sauerstoffmangel und schuld daran sind die WINDRÄDER:

    https://www.windwahn.com/2019/03/15/infraschall-und-vibroakustisches-syndrom-altbekannte-phaenomene-in-neuem-zusammenhang/

    Anliegen der Autorin ist es, auf Zusammenhänge mit physikalischen Umwelt-Phänomenen wie Infraschall und/oder Körperschall im Sinne eines Vibroakustischen Syndroms (VAD) oder auch Windturbinensyndrom hinzuweisen und dies in die differentialdiagnostischen Überlegungen mit aufzunehmenMitglied Deutscher Berufsverband klinischer Umweltmediziner.”
    Vierundzwanzig Seiten verständliche Fachinformation für WTS und VAD-Neulinge

    Ein Muss für alle Mediziner, die fachlich neugierig geblieben sind und den Mut haben, sich der unbequemen Wahrheit einer Umwelterkrankung zu stellen, weil ihnen die Patienten und nicht eine politische Korrektheit am Herzen liegen!
    Ein wunderbares Hilfsmittel für alle betroffenen Schallerkrankten, um ihre behandelnden Ärzte für ihre Nöte zu sensibilisieren!
    JR

    Ausschnitte zum Einlesen
    Zusammenfassung

    “Vermeintlich unspezifische Symptome wie Schlafstörungen, Schwindel, Tinnitus, aber auch Hypertonie, Sauerstoffmangel und Herzinsuffizienz werden in der hausärztlichen Praxis, aber auch in der Pulmologie, Kardiologie und Neuropsychiatrie häufig beobachtet. Anliegen der Autorin ist es, auf Zusammenhänge mit physikalischen Umwelt-Phänomenen wie Infraschall und/oder Körperschall im Sinne eines Vibroakustischen Syndroms (VAD) oder auch Windturbinensyndrom hinzuweisen und dies in die differentialdiagnostischen Überlegungen mit aufzunehmen. Gerade bei Neuauftreten dieser Symptome wäre ein genaues Erfragen der aktuellen Umgebungssituation des Patienten sehr hilfreich, auch im Hinblick auf die therapeutischen Optionen.
    Die Autorin möchte einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und Erkenntnisse geben, die die Einflüsse auf das otovestibuläre, kardiorespiratorische und neurologisch psychiatrische System darstellen.
    Die Autorin erklärt hiermit, dass sie keine eigene Meinung bezüglich Vor- und Nachteilen von Windenergie hier abgibt. Das Anliegen ist die Aufklärung und Sensibilisieren von Ärzten und medizinischen Therapeuten.”

    Mit Dank an Frau Dr. Schmucker für die Freigabe zur Veröffentlichung!

    Einige Leitsätze, die die vielfach weltweit bereits seit Jahrzehnten durch Laboruntersuchungen, Befragungen von betroffenen Anwohnern und weiteren Studien der Zusammenhänge von Infra- und Körperschall und Exposition an WEA und anderen Infraschall emittierenden technischen Anlagen nachgewiesenen Erkrankungen durch gepulsten Schall belegen, sollen auch medizinische Laien anrergen, den Aufsatz von Frau Schmucker zu lesen.

    Zu den Erstsymptomen:

    “Der primär auditor. Cortex reguliert das Hören, das anteriore Cingulum ist für die Blutdruckregelung zuständig und das Amygdala für Gefühle wie Angst und Depression. Hierdurch ist auch erklärlich, dass die Betroffenen anfänglich relativ unspezifische Symptome wie Unwohlsein oder auch Angst und Depression beschreiben.

    “Eine weitere Studie aus Australien hat Schwindelanfälle in Bezug auf den Abstand von Windfarmen untersucht. Es wurden 394 Personen untersucht. Die Zahl der Schwindelanfälle korreliert eindeutig mit der Nähe zu den Windfarmen. Und erst bei einem Abstand von über 5000 m waren alle Probanden schwindelfrei. Die Windräder hatten hier nur eine Höhe von max.129 m”

    Wichtig für alle behandelnden Ärzte mit sehr wenig Zeit:
    “Klinische Relevanz – was sieht der Arzt/Therapeut?”:

    Vorab ist zu unterscheiden zwischen kurzfristigen und langfristigen Reaktionen sowie zwischen reversiblen und irreversiblen Schädigungen.

    Er sieht einen Patienten mit einem zuerst diffusen Beschwerdebild:

    Schlafstörungen, Schwindel, Konzentrationsstörungen, Sehstörungen, Kopfschmerzen,Unwohlsein, Tinnitus oder Tinnitusverstärkung, Übelkeit, Ohrdruck. Dazu zunehmend Unsicherheitsgefühl, Ängste und depressive Verstimmung. Es kann zu EEG-Veränderungen kommen. Später kommen hinzu Atemnot infolge Atemdepression, Bluthochdruck, Sauerstoffmangel,Durchblutungsstörungen, restless legs, Herzrhythmusstörungen, Belastungsdyspnoe, massivepsychische Störungen mit erhöhtem Aggressionspotential, Depression und sozialer Isolation, Epilepsie, Lungenblutungen, Schlaganfall, Schlafapnoesnydrom, Kardiomyopathie, Perikard-hypertrophie, Autoimmunerkrankungen wie Lupus erytematodes, Schilddrüsendysfunktion, Herz-klappenverdickung, erhöhte Thrombozytenaggregation, fokale Lungenfibrose sowie Karzinome insbesondere im Lungenbereich. Wichtig sind die teilweise ausgeprägten psychischen Symptome.Diese Aufzählung umfasst die Symptome des Windturbinensyndroms bzw. des Vibroakustischen Syndroms, codierbar als T52.G. = Schäden durch Vibration (42, 43, 70).
    Bisher ist noch keineeinheitliche Terminologie gefunden, teilweise überlappen sich die Syndrome. Das Vibroakustische Syndrom (VAD) wird durch Dr. Alves-Pereira 2007 benannt (43), das Wind-turbinensyndrom von Dr. Nina Pierpont 2009 (70). Voraussichtlich wird es mittelfristig zu einer Art Score kommen, um die Krankheit zu diagnostizieren, ähnlich wie bei der Fibromyalgie, und die beiden Syndrome zu einem zusammengefasst
    .
    Oft nehmen die Beschwerden kontinuierlich zu, oft sogar am Wochenende. Wenn der Patient in den Urlaub fährt, können die Beschwerden reversibel sein und beginnen dann nach der Rückkehr. neu. Man kann diese leicht missinterpretieren als Burnout-Erschöpfung. Im weiteren Verlauf sind die Beschwerden nicht mehr reversibel, sondern münden in manifeste irreversible Erkrankungen. Abhängig ist dies von der Expositionsdauer, diese ist entscheidend!!
    Was geschieht im Hintergrund?

    1) Zusätzlich zu den direkten otovestibulären und zerebralen Einflüssen durch Infraschall kommt es konsekutiv zu körperlichen Stressreaktionen im endokrinen System mit vermehrter Cortisol- und Adrenalin-Ausschüttung. Dies führt zur Verschlechterung der Schlafstörungen, aber auch zur Hypertonie und Herzrhythmusstörungen.Mittelfristig folgen daraus eine Veränderung der zellulären Immunität mit TH1/ TH2 Dysbalance und irgendwann kommt es dann zur Nebennierenerschöpfung mit allen Symptomen der Nebenniereninsuffizienz (Abb. 8). Diese Vorgänge sind in der klinischen Umweltmedizin bekannt (Abb. 8)

    2) Beim Vibroakustischen Syndrom sind ganz klar morphologische Veränderungen in der Aktin- und Tubulinstruktur der Gewebe zu finden. Es kommt zu einer bindegewebigen Proliferation ohne Entzündung. Dies ist autoptisch nachweisbar (42, 43), aber auch z. T. echokardiographisch.

    Durch den Einfluss von Infraschall wird möglicherweise, wie auch bei elektromagnetischen Feldern, ein chronischer Entzündungsprozess im Sinne der silent inflammation mit oxidativem Stress und Nitrostress unterstützt und dauerhaft unterhalten.
    Der Organismus und Stoffwechsel reagieren sehr oft gleichförmig, es gibt nicht so viele Kompensationsmöglichkeiten wie wir vielleicht denken. Oft ist uns gar nicht bewusst, dass sich eine Noxe auf andere aufpfropft und diese interagieren. Die Studienlage diesbezüglich ist sehr komplex. Hierzu auch der Hinweis auf das Buch von Prof. Dr. Pall: Explaining „unexplained illness“. Hier werden die Zusammenhänge sehr gut erklärt.

    3) Weiterhin gibt es noch die direkten Einflüsse von Infraschall, z. B. auf die Herzmuskelzelle. Darauf wurde schon hingewiesen.

    Das Leitsymptom sind die Ein- und Durchschlafstörung mit konsekutiver Tagesmüdigkeit und dem Gefühl des „Nichtausgeschlafensein„. Diese tritt auch bei Kindern auf und ist auf Dauer gesundheitsschädigend. Gerade die Langzeitexposition ist hier der entscheidende Risikofaktor. Es handelt sich um Langzeitprozesse mit einer chronischen Tendenz zur Verschlechterung.

    Oft ziehen die Menschen in den Keller, um sich zu schützen, wenn die Zusammenhänge erkannt werden. Allerdings bieten Wände leider keinen Schutz. Oft sind die Patienten hilflos ausgeliefert. Gerade Neugeborene, Kinder, Schwangere und ältere Patienten sind besonders betroffen. Auch Vorerkrankungen vermindern die Resistenz gegen diese physikalischen Phänomene. Insgesamt sind 15 – 30 % der Menschen betroffen.

    Besonders zu erwähnen ist noch, dass arbeitsschutzrechtlich Schwangere einen Mindestabstand von 1000 m zu einer Infraschall-Quelle einhalten müssen zum Schutz der Schwangerschaft.Hier hat der Gesetzgeber schon reagiert.

    Ein Zusammenhang mit Krebserkrankungen und auch mit plötzlichem Kindestod werden in der Literatur erwähnt. Gerade die Entstehung von Krebs ist als Folge der TH1/ TH2 Dysbalance in der Umweltmedizin eine nachvollziehbare und bekannte Soffwechselentgleisung im Sinne der silent inflammation.
    In diesem Jahr wird das Ergebnis einer Langzeitstudie aus Dänemark erwartet. Seit 2013 wurden am Kopenhagener Krebsforschungszentrum Kraeften/Bekampels Langzeitbeobachtungen bei Bewohnern in der Nähe von Windkraftanlagen durchgeführt. Ein Peer review liegt bereits vor. Es gibt keinen spezifischen Labortest, ähnlich wie bei den Entitäten Fibromyalgie oder MCS oder CFS, sondern nur der schulmedizinisch bekannten Folgeerkrankungen.
    Wie schon o. g. kann natürlich abnorme Proliferation der Matrix ohne Entzündung als beweisend für das VAD gelten.

    Ganz klar handelt es sich hier um eine umweltmedizinische Folgeerkrankung durch eine externe Noxe, gegebenenfalls um eine BG-Erkrankung.

    Insgesamt ist ein stetiger Abwärts-Prozess zu beobachten, der über Jahre läuft. Anfangs können die Menschen die Einwirkungen noch kompensieren, aber über Jahre hinweg wird dieser Zustand als unerträglich empfunden und die Kompensationsfähigkeit ist erschöpft. Es treten irreversibel Schädigungen auf (s.o.).

    Entscheidend ist es, daran zu denken und die entsprechenden Fragen in seine Anamnese mit aufzunehmen. Und da sind wir Ärzte gefragt, dies zu erkennen und gegebenenfalls diesem auch zu begegnen.
    […]

    “Gerade bei Noxen ohne Wahrnehmungsschwelle ist die Gefahr der Schädigung sehr groß.”

    Zur Bedeutung des Zusammenspiels von Luftschall und Vibrationen (WTS und VAD):

    “Komplizierend zur alleinigen Auswirkung von Infraschall muss immer auch der durch Vibration entstehende Körperschall berücksichtigt werden. Vibrationen stellen dort, wo sie mit hinreichender Stärke oder Dauer im Wohnbereich auftreten, ein ernstes Umweltproblem dar. Das belegt z. B. die Auswertung von Messwerten, die im Rahmen von Lärmeingaben im Bundesland Brandenburg gewonnen wurden (65, 42, 45, 19).
    45 % der Lärmeingaben betrafen Vibrationen im Wohnbereich. Quelle der Vibrationen waren zumeist Heizungspumpen und andere technische Gebäudeausrüstungen sowie Kühlaggregate und Ventilatoren in gewerbegenutzten Räumen.Die Bewohner beklagten, dass die Belastung bei ihnen ein unangenehmes Gefühl in derMagengegend erzeugte, das nach kurzer Zeit zur Übelkeit führte.
    Als Ursache konnte das Zusammenwirken von leichten Vibrationen mit tieffrequenten Luftschallemissionen (stehendeWellen) ermittelt werden. Grundlagenforschung hierzu wird seit 1987 durchgeführt und der Begriff des Vibroakustischen Syndroms geprägt. Hierzu gibt es unzählige Studien (42, 43, 45, 56, 41).
    Dieses Vibroakustische Syndrom (VAD) wurde bei Flugzeugtechnikern, Kabinenpersonen, Verkehrspiloten und Militärpiloten sowie bei Schiffsmaschinisten beobachtet. Letztendlich ist hier eine Berufserkrankung zu erkennen.“*

    *Anm. der Redaktion: 1998 haben Prof. Mariana Alves Pereira und Dr. Nuno Castelo Branco begonnen, das Vibroakustische Syndrom auch an Anwohnern von Windkraftwerken zu erforschen. Eine Langzeitstudie umfasste das jahrelange Leiden einer Familie und ihrer Tiere in Portugal mit allen bekannten Symptomen und bösen Begleitumständen, von Verschlechterungen der Schulleistungen der Kinder, über Operationen der Tiere, Flucht der Mutter mit den Kindern aus dem Wohnhaus, Ausharren des Vaters im Interesse der Zucht wertvoller Pferde und der anderen Tiere, bis zur Klage gegen den Weiterbetrieb der WEA. Schliesslich wurde die Klage zugunsten der betroffenen Familie entschieden. Dank Nachweismessungen und schlüssigen Beweisen zu den Erkrankungen durch die Forscher wurden die Kläger nach Jahren vollumfänglich entschädigt und die WEA stillgelegt. JR
    Langzeitstudie Mariana über Familie R.
    https://waubrafoundation.org.au/wp-content/uploads/2016/07/Castelo-Branco-et-al.-Low-Frequency-Noise-Induced-Pathology-Contributions-Provided-by-the-Portuguese-Wind-Turbine-Case.pdf

    “Das Vibroakustische Syndrom (VAD) wird durch Dr. Alves-Pereira 2007 benannt (43), das Windturbinensyndrom von Dr. Nina Pierpont 2009 (70). Voraussichtlich wird es mittelfristig zu einer Art Score kommen, um die Krankheit zu diagnostizieren, ähnlich wie bei der Fibromyalgie, und die beiden Syndrome zu einem zusammengefasst.”

    “Durch den Einfluss von Infraschall wird möglicherweise, wie auch bei elektromagnetischen Feldern, ein chronischer Entzündungsprozess im Sinne der silent inflammation mit oxidativem Stress und Nitrostress unterstützt und dauerhaft unterhalten.”

    Hinweis aufs Kompendium Flugmedizin 2017:

    “Infraschall und Körperschall treten so in Wechselwirkung. Zusätzlich erhöht Infraschall die Sensibilität für Körperschall und dieser wiederum senkt die Wahrnehmungsschwelle für den tieffrequenten Luftschall (4).”**

    ** Anm. der Red.: Wir werben seit Jahren dafür, dass, dass die Bedeutung der gut dreißigjährigen Forschungen von Dr. Nuno Castelo Branco und Prof. Mariana Alves-Pereira zur Vibroakustischen Erkrankung (VAD) auch in unserem Land erkannt wird. Mariana Alves Pereira, P, (sie war 2017 bei uns zum Messen der Schallimmissionen und zur Aufnahme unserer Erfahrungen nebst Symptomen für ihre eigenen Studien), Dr. Nina Pierpont, USA, und Dr. Sarah Laurie, AUS, haben sich in 2011 nach der Diagnose meines follik. NHLs, mit den monatelangen Stichen im Abdomen vorab, gemeinsam intensiv mit der Frage beschäftigt, ob es sich nach der Beschallung von damals 16jähriger Expositionsdauer um ein Crossover der WTS und VAD-Symptome handeln könnte, wir haben darüber berichtet.
    Die Ausführungen von Dr. Schmucker erläutern und bestätigen die Schlussfolgerungen der drei Forscherinnen von drei Kontinenten eindrucksvoll. JR

  5. Windkraft – Die Wahrheit 18.09.2011 (Der Zusammenhang zwischen Chemtrails, Haarp und Windrädern)
    https://www.youtube.com/watch?v=BNhhamUEpdo
    Erschütternde Enthüllungen über Wettermanipulationen.

    WINDRÄDER VERTEILEN CHEMIKALIEN 16.11.2016 (1.15)
    Die mittlerweile über 28.000 Windräder dienen eigentlich dem Zweck die Chemikalien und Pestizide die jeden Tag über unseren Köpfen versprüht werden zu verteilen. https://www.youtube.com/watch?v=OAoU2U3JcPE

    Dr. Friedrich Buer: Windkrafträder – unzumutbare Belastung für Mensch & Tier?

    21.06.2015https://www.youtube.com/watch?v=FF6mK2XjkdgWindräder als

    Vogelmordanlagen, Fledermaus-Killer, Eiswerfer, Verursacher von krankmachendem Infraschall, Vernichter von Immobilienwert und Frieden der Dorfgemeinschaft und Burgergesellschaft – Folgen einer verbecherischen Politik und Ökodiktatur der Öko-Gangster, Gauner und Ganoven, einerVerschleuderung der Steuergelder, öffentlichen Finanzen, der Haushaltsmittel der Kommunen und Klingelbeutel-Einnahmen der pseudo-christlichen Kirchen (Beispiel: Von der durchgeknallten und dem Öko-Gaiaismus der Holy Chruch Of Global Warming huldigenden Kirchenleitung verspekulierte Millionenverluste des Evang.-Luth. Dekanats München) – alles im Namen einer von unchristlichen, geradezu satanistischen Ökoterroristen in den Kirchen mißbrauchten “Bewahrung der Schöpfung” und eines vom BUND und BN (Hubert Weiger und andere Ökoenergie-Lobbyisten im angeblichen Naturschutz!) vergewaltigten Naturschutzes. Skandalöse Zerstörung von Tierwelt, Heimat, Umwelt und Schöpfung – verkauft als Klimaschutz durch perverse Pseudo-Naturschützer mit Abholzung in Naturschutzgebieten, satanische Antichristen der Ökoreligion, Volksverräterpolitik käuflicher Wissenschaftler und Abgeordneter vom Gemeinderat über Kreisrat, Landtag bis zum Bundestag und Bundesrat, gleichgeschalteter Medien in Presse und TV sowie gewissenloser gewerblicher Abzocker. “Grüner Strom ist blutiger Strom!” Widerstand ist Bürgerpflicht!

    1. Hatti..sie tasten sich langsam ran 🙂

      zeit.de/kultur/film/2020-03/tatort-hannover-krieg-im-kopf-obduktionsbericht
      ……………….
      ein anderes Thema ………auf-zur-mitte.blogspot.com/search/label/Drachen

      Amtseinsetzung von Charles…

      1. Es ist geplant für 7 bis 10 Tage alles abzuschalten. Vor allem Medien, Internet und Handy, um im Hintergrund aufzuräumen und danach den Menschen nach und nach die Wahrheit über all das zu erzählen.

        Trump hat auch bereits einige Male deutlich über den Deep State gesprochen. Dazu gibt es Interviews. Werden nur hier nicht ausgestrahlt. Finde den Link auf YouTube nicht.

  6. In dem Interview wird von einem Krieg im nahen Osten gesprochen,den die Prophezeiungen auch gesehen hat, den großen 3. Krieg sahen sie aber auch! Die großen Seher haben alle einen großen Krieg voraus gesehen in ihren Schauungen! Und das macht mir Sorgen! In so einem Krieg gibt es nur Verlierer und vielleicht eine Handvoll Gewinner! Ich kann es zwar nicht verhindern,aber gefallen tut es mir auch nicht! Vielleicht gibt es ja noch einen Funken Hoffnung,den die Hoffnung stirbt zuletzt!

    1. Wie gesagt, Prophezeihungen wurden von den Negativen dazu eingeführt. Damit wir daran glauben und es zur Wirklichkeit werden lassen. Umso mehr Menschen daran glauben, 51% reichen bereits aus, desto schneller entsteht es im Geiste durch Gedanken/Gefühle und wird zur Materie.
      Wir haben die schöpferische Kraft. Wir erschaffen unser Leben und mit dem Kollektiv das Ergebnis. Nicht grundlos werden die Menschen seit Jahren durch Medien, Politik, Schulen, Religion, schlechter Nahrung und Toxinen in die entsprechende Richtung gelenkt. Damit das zur Wahrheit wird.
      Siehe Quantenphysik. Wir erschaffen mit unseren Gefühlen/Gedanken und vor allem in Verbindung mit dem Herzen die Realität. Somit kannst du 100% was dafür. Wir sollten nicht mit dem Finger auf andere zeigen, sondern bei uns selbst beginnen. Wenn jeder mit sich selbst arbeiten und das Negative in sich transformieren würde, dann wäre die Welt eine andere, aber der Mensch muss allem anderen entweder die Schuld geben oder seine Nase in Dinge legen, wo er nichts zu suchen hat.

      Weshalb konzentriert man sich auf das was man nicht will anstatt auf das was man will?

      Weshalb wurden wir all die Jahre gelenkt? Weil sie mit unserer schöpferischen Kraft das Kollektiv gelenkt haben. Wenn wir jedoch nein sagen. Nein zu all dem, dann nehmen wir ihnen die Macht weg und erschaffen unsere eigene Erde.

      Sorgen, Vorurteile, negative Ansichten sind alles Programme und falsche Energie mit welchem du den Falschen mehr Macht erteilst. Denn das wollen die. Die wollen, dass du dir Sorgen machst, usw. usw. Hier geht es um den Kampf des Bewusstseins und ein Teil davon ist sich nicht darüber aufzuregen und kostbare Energie zu verlieren, sondern zu schauen, was man selbst besser machen kann. Für sich selbst. Innerlich. Denn dort sind alle Antworten die du brauchst und nicht im Außen. Wenn du dich selbst liebst, dann bist du erst in der Lage andere zu lieben und zu respektieren. Hass kann man nun mal nicht mit Hass bekämpfen. Das macht genau die Tyrannen stärker.

      Ob du es nicht glaubst oder nicht. Es passiert im Hintergrund sehr viel. Auch auf den höheren Dichten und Dimensionen.

      Nur weil du etwas nicht siehst, heißt es nicht, dass es da ist. Frequenzen wie W-Lan oder 5G siehst du aktuell auch noch nicht. Wird jedoch alles noch kommen. In Wahrheit siehst du nur 1% von dem was dich umgibst, jedoch auch das ändert sich nach und nach.

      The Cabal, Deep State and QAnon E1 – The End of the World?
      https://www.youtube.com/watch?v=uKnfrTrQitQ

      The Cabal, Deep State and QAnon E2 – Down The Rabbit Hole
      https://www.youtube.com/watch?v=fIc-4dZrpd0

      The Cabal, Deep State and QAnon E3 – The Alien Invasion
      https://www.youtube.com/watch?v=TFeDisWsGm4

      The Cabal, Deep State and QAnon E4 – Child Lovers Everywhere
      https://www.youtube.com/watch?v=Jqqv2_x19zI

      The Cabal, Deep State and QAnon E6 – Major Media Manipulation
      https://www.youtube.com/watch?v=BMNN5ghTWos

      Episode 7 finde ich nicht.

      The Cabal, Deep State and QAnon E8 – Beyond Queens and Kings

      1. Hallo Cristof,das im Hintergrund sehr viel passiert habe ich schon mitkommen. Da man sich in der heutigen Zeit an vielen Alternativen Informationen festklammert,sieht man nicht immer was war oder falsch ist.
        Nun hat Irlmeier seine Schauungen in den 1950er gemacht. Gut,die bösen Kräfte streuen viel, aber Vergleiche mit Irlmeier zum hier und jetzt haben Parallelen ! Und so viele Menschen sind den Prophezeiungen nicht unbedingt positiv eingestellt. Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Du magst schon Recht haben,daß wir alle etwas positiver denken sollten! Das fällt Angesichts der Situation nicht unbedingt leicht. Wir müssen abwarten und die Zeichen,die uns gegeben werden erkennen!

  7. Hallo !

    Immer Vorsicht ,wenn Über lange Dinge zu ,”Blowing in the Wind “erscheinen !

    Hier am Thema vorbei :

    Gerade retten die Moonshiner aus den Apalachen den Big Apple !
    Trump kauft Jeden Brandy zu jedem Preis .!

    Comfort Mercy ,vom Besten Drehbuchautor ?

    Jan van Helsing war für mich schon ein Duchblicker in den 90igern des letzten Jahrhunderts !
    Also achtet Ihn , in seinem Rahmen .!

    Holt euch die Sterberaten ,der letzten Jahre runter , vergleicht es, fast unverschämt .!

    Und lasst Sie am Ende alle Alt aussehen .!

    Verweigert Euch jeder Kommunikation Überwachung !

    Haltet den Macht besessen den Arsch hin .!

    Nix anderes wird Helfen !

    Wen sollte ich Auffordern, sich dem Machtapperat zu Opfern ?

    Bereitet Euch vor , den Arsch lange zu zeigen .

    By I

    P.S.
    Jedes Sandkorn zählt im Getriebe der Allmacht

  8. Hallo !
    Kleiner Nachtrag :

    Ich möchte hier auch noch auf die Noah jüdischen Gebote hinweisen …

    Die wurden in das Gesetzessystem der USA von G . Bush aufgenommen , und bedürfen im Falle des Notstands , nur noch der in Kraft Setzung !!!

    Hierin moniere Ich , das es damals wirklich Leute gab ,die Tiere ,so wie Wölfe Frassen .Daraufhin sah sich auch Mohamed , das zu andern .!

    Er lebte in diesen Zeiten .!

    Glaubt mir ,dass gab es , und es wäre jederzeit wieder Möglich .

    Jedoch ist die Auslegung auf Muscheln und Krebse , nur insoweit zurückzuweisen ,wie Blut fliesst .Das ist nicht der Fall .Auch beim Verzehr von Heuschrecken wäre es nicht gegeben .!

    Ich lege mich hiermit mit den Auslegern des Talmud an !
    Sorry ,mein Leben ist Zeit begrenzt , Sollen Die doch Mannna fressen , bis der Golan ,sie alle Auslöscht .?

    Hier läuft eben mehr …!!!

    By I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.