Wurde ein Kinder-Star durch den elitären Hollywood-Pädophilenring getötet?

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein Top-Anwalt der Unterhaltungsindustrie und Betreiber der Website crazydaysandnights.net hat behauptet, dass der Kinderstar des Films Poltergeist, Heather O’Rourke, von einem elitären Hollywood-Pädophilenring getötet wurde.

Mit den jüngsten Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs in Hollywood scheint Pädogate immer realer zu werden. Ob dies ein hoch organisierter Ring von Pädophilen oder nur ein paar faule Äpfel sind, ist eine heiße Debatte, aber wenn man sich alles ansieht, werden Geld, Macht und internationaler Ruhm oft chaotisch vermengt (Titelbild: Heather O’Rourke und Steven Spielberg)

Heather wurde 1975 geboren und starb 1988 im Alter von nur 12 Jahren an einer Darmstenose – einer schweren Darmobstruktion, die das Mädchen offensichtlich von Geburt an hatte.

Die Obstruktion verursachte eine Infektion, die wiederum einen septischen Schock auslöste. Der Schock führte zu einem vollständigen Herz- und Lungenstillstand. So schrecklich herzzerreißend das auch ist, die Geschichte könnte mehr enthalten!

Die junge Schauspielerin spielte Carol-Anne Freeling in allen drei Poltergeist-Filmen von Steven Spielberg und war auch in den beliebten TV-Shows Webster und Happy Days zu sehen.

Ihr vielleicht berühmtester Moment war ihre Textzeile “sie sind hier” im ersten Poltergeist-Film.

Heather starb 1988 auf tragische Weise im Alter von nur zwölf Jahren an einer Darmstenose, nachdem eine Darmobstruktion eine tödliche Infektion verursacht hatte, die einen septischen Schock verursachte und zu einem Herzstillstand führte.

Jetzt hat ein Top-Anwalt Beweise dafür vorgelegt, dass Heather am Set einer TV-Show namens Rocky Road von mächtigen Eliten des Filmgeschäfts vergewaltigt wurde (Hollywood und Elite-Pädo-Netzwerke: “Eine große Operation ist im Gange und sie werden ausgeschaltet”).

Er behauptet, dass es dieser Übergriff war, der nur einer von vielen war, der letztendlich zu ihrem vorzeitigen Tod führte.

Mitte der 80er Jahre erreichte in Hollywood der Kindesmissbrauch seinen Höhepunkt. Es gab kein Internet. Es gab sehr sehr wenige Handys. Kinder kamen zum Set, wo sie von ihren Eltern allein gelassen wurden. Während der nächsten acht Stunden waren sie allen schrecklichen Dingen ausgesetzt, die man sich vorstellen kann.

Drogen waren an der Tagesordnung. Sie bemühten sich darum, die Kinder dazu zu bringen, bei Übergriffen nicht so hysterisch zu sein. Die Produzenten liebten es, Sendungen mit Kindern im Alter von neun bis zwölf Jahren zu besetzen. Wenn jemand eine Sendung zusammenstellte, die eine Handvoll Kinder mit einem Dutzend Kinderstatisten pro Woche beinhaltete, bekamen sie grünes Licht.

Selbst wenn die Show mies werden würde und jeder wusste, dass sie mies werden würde, wenn man nur an den richtigen Pädophilen in einem Studio geriet, sagte er ja, nur um zum Casting und Dreh der Pilotsendung zu kommen. So traurig es auch sein mag, es gab viele Eltern, die ihren Kindern sagten, sie sollten mit dem netten Mann im Anzug ausgehen und tun, was er sagt (Verbotene Wahrheit: Sind Blut und Adrenalin unschuldiger Kinder der Jungbrunnen der Eliten? (Video)).

Es war eine kranke, kranke Zeit. Es war kurz nach Mitte der 80er Jahre, als ein Produzent auf die Idee einer Kindersendung kam, die nicht nur eine wechselnde Besetzung an Statisten enthielt, sondern dem Studio auch eine Menge Geld einbrachte, weil sie schnell filmten und keine Erwachsenen engagierten. Je schneller sie filmten, desto mehr Zeit blieb ihnen, um alle Kinder zu belästigen, die sich dort herumtrieben.

Vom ersten Tag an war es der schlimmste Ort der Welt, wenn man ein Kind war. In dem Studio, in dem die Sendung gedreht wurde, wurden auch mehrere andere Sendungen gedreht, von denen die meisten viele Kinder beinhalteten. Führungskräfte fuhren kurz vor dem Mittagessen nach Hollywood und blieben jeden Tag mehrere Stunden im Studio. Auf jeden Fall gab es in dieser speziellen Sendung einen besonderen Gaststar.

Einen ganz besonderen Gaststar. Zwar immer noch keine neun Jahre alt, aber jeder wusste, wer sie war. An diesem Tag strömten Führungskräfte ins Studio, um sie zu sehen. Sie wurde zum ersten Mal belästigt, als sie fünf oder sechs Jahre alt war, und sie wurde während ihrer Erfolgsfilme und auch in einer früheren Sendung weiterhin belästigt.

Einer der weiblichen Stars der Sendung, die aufgrund dessen, was sie sah, ihr Leben damit verbracht hat, eine Reha nach der anderen zu machen, und die tatsächlich für Auszeichnungen für die Sendung nominiert wurde, beschrieb die Atmosphäre an diesem Tag:

Ein Haufen verdammter Schweine. Ich war gerade 12 oder 13 geworden. Ich war im gleichen Alter wie die Schauspielerin, die hereinkam. Vielleicht etwas älter. Wir hatten monatelang gedreht und ich war Schnee von gestern. Sie wussten, dass ich tun würde, was sie wollten, aber sie wollten immer jemanden, der neu war. Dies war jemand Neues und jemand, den sie alle kannten. Sie hatten es fast wie eine Peepshow eingerichtet.

Sie hatte an diesem Morgen die Dreharbeiten beendet und sie wurde auf eine Bühne gebracht. Die Bühne wurde die meiste Zeit für eine Spielshow genutzt, die dort aufgenommen wurde. Diese Spielshow läuft noch heute. Ich kann es mir nicht ansehen, wenn ich weiß, was dort mit ihr passiert ist. Sie brachten sie heraus und die ersten vier Reihen dieses Theaters waren voller Leute, die bereits an sich herumfummelten. Das Mädchen trug einen Bikini.

Die Show fand an einem Strand statt, nur damit diese Mädchen so gut wie nichts tragen konnten. Sie ließen sie unter den Scheinwerfern herumlaufen. Die Scheinwerfer waren auf sie gerichtet und sie konnte das Publikum nicht wirklich sehen. Sie blinzelte. Sie muss dadurch geblendet gewesen sein. Sie ließen sie hin und her gehen (Hollywood: Golden Globe-Gewinner Christian Bale dankt Satan – Satanismus in elitären Kreisen (Videos)).

Dann ließen sie sie anfangen zu tanzen. Alle diese Jungs machten das, wofür ein anderer Star im selben Studio aufflog. Das dauerte etwa 20 Minuten. Dann haben drei der Jungs sie in einen anderen Bereich des Studios gebracht.

Die Schauspielerin sah nicht, was passiert war, aber ungefähr 45 Minuten später kam einer dieser drei Typen heraus gerannt und brauchte einen Set-Sanitäter. Anscheinend hatten sie etwas in das Mädchen gesteckt und es sah schlecht aus. Der Sanitäter kam und der Krankenwagen kam.

Den Eltern des Mädchens wurde eine blödsinnige Geschichte erzählt. Diese blödsinnige Geschichte brachte das Mädchen schließlich um, weil die Eltern den Führungskräften glaubten. Zwei Wochen später wurde die Sendung mit Dreharbeiten für sechs Folgen auf einmal beendet und dann wurden alle für immer weggeschickt.

Niemand wollte, dass die Kinder da sind oder Zeugen davon, was passiert war. Der Kommentarbereich dieser Geschichte, bei der keine Namen genannt wurden, geriet außer Rand und Band, ebenso wie bei 4chan und voat.com/pizzagate. Lassen Sie uns zusammenfassen, warum die Leute denken, dass sich dies auf Heather O’Rourke bezog:

Heather schauspielerte in den achtziger Jahren und sie war noch jünger als neun, hatte Erfolgsfilme und -fernsehauftritte / das passt

Der Anwalt aus der Unterhaltungsbranche behauptet, dieses Mädchen sei zum ersten Mal mit fünf oder sechs Jahren belästigt worden. Heather wurde von Steven Spielberg entdeckt und hatte ihre erste Schauspielrolle im Alter von fünf Jahren in einer Show namens Fantasy Island / das passt

Das genaue Set der Fernsehsendung, bei dem diese Ereignisse stattfanden, kann nicht zu 100% überprüft werden, aber die Hinweise scheinen zu “Rocky Road” zu führen, da sie im selben Studio wie “Jeopardy” (das noch heute läuft) und “Pewee Herman” (über den angedeutet wird, dass er im Theater masturbiert hat) gedreht wurde / das passt oder macht zumindest Sinn

Ein Sanitäter musste gerufen werden, weil etwas in das Mädchen eingeführt worden war, das es schließlich tötete / Dies könnte übereinstimmen, wenn Heather an Darmproblemen starb

Die Tatsache, dass dieses arme Mädchen in einem so jungen Alter gestorben ist, ist bereits herzzerreißend, aber wenn diese Behauptungen glaubwürdig sind, scheint es zumindest möglich, dass ein unanständiges Verhalten an ihrem Tod beteiligt war.

Die Behauptungen von Corey Feldman, Corey Haim und unzähligen anderen, dass Pädophile in Hollywood weit verbreitet sind, passen so gut zu all dem Klatsch und Getuschel, das die Runde macht, dass sie schwer zu ignorieren sind (Das Leid der Kinderstars von Hollywood und wie ein hochrangiges pädophiles Netzwerk einen zum Schweigen bringen will).

Einige haben sogar spekuliert, dass Steven Spielberg darin verwickelt sein könnte. Wie bereits erwähnt, entdeckte er sie und er hat im Laufe der Jahre mit unzähligen Kinderschauspielern zusammengearbeitet, darunter Corey Feldman und Drew Barrymore, die eine schmutzige Hollywood-Jugend hatte.

Es gab auch wilde Spekulationen und Anschuldigungen gegen Charlie Sheen. Bei seinem Scheidungsverfahren behauptete seine Ex-Frau, sie habe ihn beim Anschauen von Pornos minderjähriger Kinder erwischt. Die Beweise scheinen von Tag zu Tag stärker zu werden, dass in Hollywood etwas Organisiertes und Schändliches im Gange ist.

Es ist verständlich, dass die Opfer Angst haben, an die Öffentlichkeit zu gehen, aber um derjenigen willen, die derzeit in der Branche unter Missbrauch leiden, werden hoffentlich immer mehr Menschen an die Öffentlichkeit gehen, damit diese Drecksäcke ins Gefängnis gesteckt werden können, um dort zu verrotten (Die Filmstars Robert Downey Jr. und Mel Gibson enthüllen Elite-Pädophilenring in Hollywood (Videos)).

Mehr über die Hollywood-Agenda der Elite im Buch “Der Hollywood-Code

Inhaltsverzeichnis von Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik. Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren:

Vorwort … . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 5

1 CIA- und Pentagon-Einfluss in Hollywood . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 8
1.1 Top Gun.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 12
1.2 Avatar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 17
1.3 The Interview. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 20
1.4 Marvel: Hulk, Iron Man, Avengers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 26
1.5 Terminator. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 31

2 Esoterik, Symbolik und Okkultismus in Filmen . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 31
2.1 Metropolis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 39
2.2 Der Zauberer von Oz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 57
2.3 Alice im Wunderland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 70
2.4 Mary Poppins. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 95
2.5 Uhrwerk Orange . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 100
2.6 Rosemaries Baby . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 110
2.7 2001: Odyssee im Weltraum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 126
2.8 Eyes Wide Shut. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 136
2.9 Harry Potter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 150
2.10 Star Wars . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 173
2.11 Herr der Ringe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 229
2.12 Matrix. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 240
2.13 Zurück in die Zukunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 257
2.14 James Bond. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 271
2.15 Prometheus. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 303

3 Versteckte Botschaften und Geheimgesellschaften . . . . . . . . . . . . S. 313
3.1 Das Vermächtnis der Tempelritter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 315
3.2 Illuminati . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 322
3.3 Lara Croft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 326
3.4 Joker. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 331

4 Die dunkle Seite von Disney. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 343
4.1 Okkultes Wissen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 343
4.2 Subliminale Sex-Botschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 346
4.3 Der Mickey Mouse Club, Bewusstseinskontrolle
und Pädophilie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 353
4.4 Walt Disney: Sexist, Antisemit und FBI-Informant . . . . . . . . . . . S. 356
4.5 Disneyland, Ex-Nazis, Freimaurer, Fabianer und Illuminati. . . S. 357
4.6 „In My Bed” von Sabrina Carpenter: Ein Disney-Video
über die Bewusstseinskontrolle eines jungen Mädchens . . . . . . . S. 365

5 Die schä(n)dliche Netflix-Agenda . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 376
5.1 Die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht” ist mit
einem Anstieg der Selbstmordrate verbunden . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 376
5.2 „Bill Nye rettet die Welt”: Die Episode „Das Spektrum
der Sexualität” ist Indoktrination . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 380
5.3 Netflix, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im
Auftrag der pädophilen Eliten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 383
5.4 Netflix verliert Kunden in den USA – der ungenannte Grund S. 388

6 Geselbstmordete Stars, Rituale und Blutopfer . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 395
6.1 Grace Kelly/Gracia Patricia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 396
6.2 Marilyn Monroe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 400
6.3 Bruce Lee. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 404
6.4 David Carradine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 407
6.5 Paul Walker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 410
6.6 Isaac Kappy. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 415

 

7 Verfluchte Hollywood-Filme, -Rollen und -Schauspieler. . . . . S. 423

Fazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 433

Bonusmaterial: Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird. . . . . . . . . . . . . .S. 443

Über den Autor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 507

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Netflix, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im Auftrag der pädophilen Eliten“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 24.06.2020

About aikos2309

2 comments on “Wurde ein Kinder-Star durch den elitären Hollywood-Pädophilenring getötet?

  1. Die den Kindern etwas angetan haben, können ihrem Karma nicht entkommen. Sie werden das Leben nach dem Tod in Düsternis & Depression verbringen.

    Den Vorwurf gegen Charlie Sheen sollte der Autor aber besser verifizieren. Was eine frustrierte Frau im Scheidungskrieg ablässt, riecht erst mal immer nach Verleumdung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.