Planet X oder ein Raumschiff? Etwas Unbekanntes bewegt sich durch unser Sonnensystem (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  

Vor wenigen Tagen hat das Solar Terrestrial Relations Observatory der US Weltraumagentur NASA mal wieder ein riesiges Objekt vor die Linse bekommen, das sich durch den Weltraum in Sonnennähe bewegt. Es ist nicht das erste Mal, dass so etwas passiert.

In den vergangenen Jahren hat es in regelmäßigen Abständen immer wieder ähnliche Aufnahmen gegeben. Obwohl die NASA diese selbst auch kennt, gibt sie keine Erklärung darüber an die Öffentlichkeit ab. Entsprechend groß sind natürlich die Spekulationen in den alternativen Netzmedien.

Die einen vermuten, dass es Schiffe aus anderen Galaxien sind, die die Sonne als Portal nutzen, andere wieder glauben, dass es der mysteriöse Planet Nibiru ist, der sich der Erde auf bedrohliche Weise nähert und für erheblich viel Wirbel sorgen wird. Von Frank Schwede

Wie auf dem Video deutlich zu sehen, bewegt sich das Objekt mit unglaublicher Geschwindigkeit durch den Weltraum – doch ein Planet wäre dazu kaum in der Lage. Doch da wir offenbar in ganz besonderen Zeiten leben, wundert es natürlich nicht, dass sich uns gegenwärtig viele Dinge zeigen, für die es keine logische Erklärung gibt (Nibiru: Ein Mythos zerbröckelt – wenn die Wahrheit erkennbar wird).

Eine ganze Weile schon wird in diesem Zusammenhang die Vermutung geäußert, dass sich Nibiru der Erde nach Tausenden von Jahren wieder nähert. Laut einer alten  Überlieferung der Sumerer hätte das unser aller Ende zufolge.

Sumer war eines der ersten Zivilisationen, die auf bis mindesten 4.500 v. Chr. zurückgeht und im Norden Mesopotamiens angesiedelt war. Noch heute zählen die Sumerer zur ältesten bekannten Hochkultur. Dank zahlreicher Tontafeln und Inschriften ist es Wissenschaftlern wie Zecharia Sitchin gelungen, Einblick in Sprache, Kultur und Lebensweise der Sumerer zu erhalten.

Was aber wussten die Sumerer über Nibiru? Sitchin schreibt in seinem Bestseller Der zwölfte Planet, dass die Sumerer Nibiru nicht nur kannten, sondern dass er für sie auch eine überaus große Bedeutung hatte.

Für die moderne Wissenschaft existiert Nibiru bis heute nicht. Verschwörungstheoretiker behaupten, dass Nibiru, der oft auch als Planet X bezeichnet wird, ein außerirdisches Raumschiff ist, das unser Sonnensystem seit Millionen Jahren überwacht (Video behauptet, das Nibiru-System sei “direkt vor unseren Augen” (Video)).

 

Während dieser Zeit sollen die Bewohner dieses Himmelskörpers Daten über die Entwicklung der Menschheit und allen anderen Kreaturen auf der Erde gesammelt und analysiert haben, um geringfügige Änderungen in der DNA aller auf der Erde lebenden Kreaturen vornehmen zu können und um möglicherweise sogar eine Art Auslese zu treffen, was in der Vergangenheit immer mal wieder zu einem Artensterben geführt hat.

Auch Sitchin äussert in ähnlicher Form diese Vermutung und nennt die Bewohner dieses Planeten Anunnaki. Der Begriff bezieht sich auf das Pantheon der Götter, die sowohl von den Sumerern als auch von Babyloniern, Assyrern und Akkadiern verehrt wurden. Diese Götter waren Abgesandte von An, dem Gott des Himmels.

Götter aber waren in Wahrheit Außerirdische, die die Erde vor Millionen von Jahren besuchten und irgendwann wieder verließen.

Auch Sitchin bestätigt diese Theorie indem er die  Anunnaki in Wahrheit als fortgeschrittene Rasse bezeichnet, die Nibiru besiedelten und auf die Erde kamen, um Mineralien abzubauen, insbesondere Gold, das ihrem Planeten – vor allem aber ihrer Atmosphäre fehlte (Eine dritte Explosion auf der Sonne: Seltsamer Energie-Ring im Sonnensystem – Nibiru? (Videos)).

Als die Anunnaki kamen und Menschen schufen

Auf der Erde schufen sie schließlich Menschen, um sie als Sklaven für den Abbau von Gold und anderen Mineralien einzusetzen. Sitchins Theorie wird  oft herangezogen, um fortschrittliche antike Technologie zu erklären, die man von Zeit zu Zeit bei Ausgrabungen findet.

Wie aber ist es möglich, dass Wissenschaftler bis heute angeblich keine Ahnung von der Existenz dieses Planeten haben? Möglicherweise hängt das mit der Umlaufbahn des Planeten zusammen, denn die ist um die Sonne wesentlich grösser und länger als die anderer Planeten unseres Sonnensystems. Sitchin schreibt, dass die volle Rotation um die Sonne ungefähr 3.600 Erdenjahre beträgt.

Das ist der Grund, weshalb wir nur alle paar Jahrtausende mit Nibiru in Kontakt kommen. Sitchin glaubt, dass Nibiru für viel Unheil verantwortlich ist, dass die letzten Jahrtausende über die Erde hereinbrach und dass auch die in der Bibel beschriebene Sintflut durch die Anziehungskraft dieses Planeten ausgelöst wurde (Nibiru oder ein Mutterschiff? Riesiges Objekt durchquert unser Universum und löst unter Beobachtern Kopfzerbrechen aus (Videos)).

 width=

Von spezifischen geographischen Orten aus soll dieser Planet in der südlichen Hemisphäre seit einiger Zeit schon sichtbar sein, sogar mit bloßem Auge und zwar als eine Art zweite Sonne. Aufnahmen davon gab es in der Vergangenheit zahlreiche, doch ist die Echtheit bis heute nicht belegt.

Wer im Mainstream die Behauptung aufstellt, dass möglicherweise Nibiru für die zahlreichen Veränderungen auf der Erde verantwortlich ist, wird sofort zum Verschwörungstheoretiker erklärt. Jedoch wird diese Theorie gedanklich auch schon von Wissenschaftlern durchgespielt.

So hält es beispielsweise auch der Klimatologe Dr. Ethan Trowbridge es für durchaus möglich, dass die Klimaveränderung in Verbindung mit Nibiru stehen könnte und nichts mit der vielzitierten Umweltverschmutzung und CO2 zutun hat. Trowbridge glaubt, dass der Planet in absehbarer Zeit einen sehr großen Einfluss auf den atmosphärischen Zustand der Erde haben wird.

So wird nach Worten Trowbridges die Antarktis die erste Region auf der Erde sein, die diese Auswirkungen zu spüren bekommt. Und die ersten Anzeichen sind schon heute sichtbar. Die erhöhten Temperaturen und das Schmelzen der Eisberge könnten durchaus erste Signale sein.

Hatten die Sumerer recht?

Besonders schlimm wird es laut den Berechnungen des Klimatologen auf der südlichen Hemisphäre werden. Nach Worten Trowbridges hat das damit zutun, dass dieser Planet einen verlängerten elliptischen Orbit hat, der relativ zu unserer südlichen Hemisphäre steht. Trowbridge:

„Nibiru wird Teile der Welt vollständig zerstören und unbewohnbar machen.“

Die US Weltraumagentur NASA bestreitet die Existenz von Nibiru bis heute und hält ihn für eine Legende und einen riesigen Onlinebetrug. Der NASA-Astronom David Morrison sagt dazu:

„Es gibt keinen Planeten, den es noch nie gab und es wird ihn vermutlich auch nie geben.“  

Nibiru ist bis heute für Astronomen ein Rätsel. Allerdings muss man dazu wissen, dass die Bezeichnung Planet nicht ganz korrekt ist, wie der ehemalige NASA-Astrophysiker Ronald Shimschuk betont:

„Nibiru ist ein eigenes kleines Sonnensystem, das sich mit unserem kreuzt. In seinem Kern befindet sich ein brauner Zwergstern, der ungefähr ein Achtel der Größe unserer Sonne hat. Der braune Zwerg wird von sieben Planeten oder Monden umkreist. Einige sind kleiner als unser Mond, andere größer als die Erde.

Doch die größte Sorge bereitet der dritte Planet dieses Sonnensystems. Er besitzt die vielfache Masse der Erde und hat einen Nickel-Eisen-Kern.“

Shimschuck vermutet, dass dieses kleine Sonnensystem die Erde in einem Abstand von 0.3 astronomischen Einheiten passieren wird. Das sind 27.886.742 Meilen (44.879.361 Kilometer) oder ein Drittel der Distanz zwischen Erde und Sonne.

Über die Auswirkung der geheimnisvollen Reise dieses kleinen Sonnensystems sind sich Wissenschaftler wie Shimschuck noch die nicht einig. Es gibt dazu zahlreiche Berechnungen und Modelle, die der Mainstream bisher komplett unter Verschluss hält.

Der US amerikanische UFO-Forscher Scott Warring geht sogar von der Vermutung aus, dass Nibiru vor Millionen von Jahren einmal eine Sonne war. Auch Warring vermutet, dass auf diesem Planet eine außerirdische Zivilisation lebt, die nicht nur für die gegenwärtigen Veränderungen auf der Erde verantwortlich ist, sondern auch für die in grauer Vorzeit.

 width=

Bis heute hütet Nibiru sein Geheimnis, über das sich nicht nur zahlreiche Wissenschaftler Gedanken gemacht haben, sondern, wie wir mittlerweile wissen,  auch schon Naturvölker wie die Sumerer. Die einen glauben, dass dieser verfluchte Planet längst da ist und allerorts sein Unwesen treibt, andere halten weiter an ihrer Behauptung fest, dass der Himmelskörper lediglich das Produkt einer zu lebhaften Phantasie von Sitchin & Co. ist.

Wer auf der Suche nach der Wahrheit ist, hat es in Zeiten wie diesen nicht immer leicht, denn das Internet ist eine Parallelwelt, in der vieles diskutiert und behauptet wird, in der aber nicht alles stimmen muss.

In diesem Fall könnte die Wahrheit irgendwo in der Mitte zu finden sein.

Bleiben Sie aufmerksam!

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Video:

Quellen: PublicDomain/

About aikos2309

19 comments on “Planet X oder ein Raumschiff? Etwas Unbekanntes bewegt sich durch unser Sonnensystem (Video)

  1. Nun, schau’n wir mal, was Apophis 2029 dann macht, sofern wir dann noch im Diesseits weilen sollten. – Jedenfalls würde er im besten Falle rd. 30.000 km an der Erde vorbeirauschen, was kosmisch gesehen einem “gerade so vorbeischrabben” gleichkäme:

    https://www.merkur.de/welt/nasa-warnt-vor-riesen-asteroid-apophis-experten-mit-vermutung-zr-12935549.html

    Doch allein diese Nähe könnte einiges auf der Erde lostreten.

    Ich hatte vor rd. 17 Jahren einen “klaren Traum” -sag’ ich mal so als Bezeichnung- von der Supernova unserer Sonne mit apokalyptischer Szene, was nach diesem “Traum” einige Jahre vor Apophis erfolgen würde, würde der “Traum” sich bewahrheiten.

    Der Traum könnte aber auch eine Symbolik für ein kollektives Erwachen gewesen sein.

    In einem anderen Blog berichteten im letzten Jahr einige Leute von ähnlichen “Träumen” bezüglich der Sonne.

    Nun – es bleibt uns wohl kaum etwas anderes übrig als abzuwarten – außer vielleicht mediale/geistige Wege zu beschreiten denen, die solche “Begabungen/Verbindungen” haben – aber eine Glaskugel haben auch diese nicht.

    1. Es gibt viele Traumtänzer und Zipfelklatscher, denen bald ein böses Erwachen wiederfährt.
      Wer von einem kollektiven Erwachen träumt oder sogar denkt ist mehr als nur schizophren…
      Das Weltgeschen mit allen Nuancen wird es euch aufzeigen, dass wir Anunnaki nichts dem Zufall überlassen.
      Letzte Woche waren es 6 Asteroiden, diese Woche sind es 8..
      … 2020 ⚡
      Es gibt nur eine Wahrheit!
      LG Marduk, 3. Sargon

  2. Ergänzung:

    Wer weiß – vielleicht haben aber auch die Weltraumaktivitäten bzw. -vorhaben wie z. B. diese “Spaceforce” und was vielleicht noch andere Staaten da offen oder geheim unternehmen mit solchem oder solchen Ereignissen zu tun. – Diese wissen sicher mehr als wir, was wirklich abgeht bzw. auf uns zu kommt.

  3. Ich habe doch glatt vergessen, euch primitiven 2D Erdingen mitzuteilen, dass wir Anunnaki nicht nur Nemisis oder Niburu mit einem Asteroidengürtel haben, sondern 1134 Raumschiffe in der Erdumlaufbahn, um im richtigen Moment einzugreifen….
    Keiner von den anderen kommt mehr raus noch rein… Ihr habt nix auf eurem Schirm, der
    … und 2020 ist noch lange… Ohne Glaskugel!
    LG Marduk

    1. Marduk sind die Anunnaki nichts anderes als Marionetten vom Demiurgen? Ich meine, ihr habt nicht viel mehr Raumschiffe als die Plejaden oder andere Rassen. Sind es nicht die Anunnaki gewesen, welche aus der galaktischen Föderation geworfen wurden, weil sie nicht in der Lage waren in Frieden mit anderen zu wahren? Haben sie nicht den Menschen seziert und versklavt?
      Ich freue mich über eine Aufklärung und die genaue Funktion der Anunnaki. Vor allem wer sie sind und woher sie kommen. Was sie überhaupt wollen. Denn sie haben ja auch Dreck am Stecken oder etwa nicht? Es gibt viele unterschiedliche Schriften, jedoch ist kaum was brauchbares dabei.

      Schönen Gruß und vielen Dank.

    2. Nun, Marduk – die primitiven Erdlinge wurden ja von EUCH gemacht und zwar “EUCH gleich”. – Alles was Du hier von Dir gibst zeugt von niederer Frequenz, von einem niederen andere missachtenden Bewusstsein, das vor allem auf Gewalt ausgelegt ist.

      Seid Ihr Annunaki nicht selbst reptiloid bzw. Mischwesen – halb Tier, halb Mensch – zwar technologisch den Menschen galaxienweit überlegen, aber leider herzlos, empathiefrei?

      So, wie Du Dich hier aufführst, habt Ihr mit Liebe, mit Empathie, mit Achtung vor anderem Leben, mit Weisheit, mit Vernunft, Güte und Friedfertigkeit und Sanftmut eher wenig bis garnichts am Hut – gabt Ihr den Menschen nicht ihr Reptilienstammhirn gegeben, sie zu dem gemacht, was sie sind – “Euch gleich” – nur doch eben mit der Empathie des Auszugs aus dem Teil Erde, den Ihr ihnen geben musstet, damit sie hier auf der Erden halbwegs schwingungskompatibel leben konnten und können – im Gegensatz zu Euch, weshalb Ihr eben sie ständig zu Kriegen, zum Blutvergießen und Bluttränken der Erde aufeinanderhetzt und sie im finalen von Euch inszenierten Harmageddon komplett zu vernichten beabsichtigt um die Erde dadurch auf Euer niederes Schwingungsniveau herunterzuschrauben, damit Ihr komplett die Erde dann übernehmen und bevölkern könnt ohne Menschen?

      Ist es nicht so, dass IHR die Erde für euch alleine haben wollt?

      So sieht es nämlich aus – DAS habt Ihr in Wahrheit vor nachdem Euer 13. Wächterstamm, diese sogenannte ELITE, dies vorbereitet hätte.

      Wenn Ihr mal da nicht die Rechnung am Ende ohne den Wirt bzw. die Wirtin gemacht habt.

      1. Atar, du bist wirklich von der Kanälen Lügen Elite Pamphlet geschädigt.
        Du kannst noch nichteinmal richtig lesen, vergeschweige etwas verstehen.

        Polaritäten ziehen sich an, oder sie stoßen sich ab.
        Genauso verhält sich es im Universum mit Systemen.
        Ist ein System zu negativ, kommt ein positiv geladenes System und lädt das negative wieder auf.
        Genauso verhält es sich auf der Erde.
        Sind Kontinente ausgesaugt, werden sie durch diese Ereignisse versenkt, neue fruchtbare steigen auf.
        Es sind universelle Gesetze, die außerhalb des Verständnisses dieser verdrehten Reptoiden Drakonier Archonten 2 D Zivilisation sind.
        Weitere detaillierte Info auf
        Facebook – Ereshkigal Anunnaki

        LG Marduk / Ra/ Apollo / Ramses II /… bis Crazy Horse.
        PS.
        Auf Europa wartet nach dem Asteroideneinschlag und darauffolgenden Polsprung Tropisches Klima. Teile Europas werden zum Meer, also eine Ineue fantastische Inselwelt wie Bahamas oder Seychellen entsteht, eine freie Welt für freie Menschen als Belohnung für die, die wahrhaftig an uns Anunnaki, Enki = Christus glaubten und glauben.
        Für alle Dummköpfe nocheinmal- Christus erschuf euch Menschen nach seinem / unserem Ebenbild!
        Unsere 12 auf 2D Herabsetzung war euer Kollektivverschulden aus der Zerstörung von Atlantis.
        Noch fragen?
        Keiner kann und wird das aufhalten!
        Wir kommen immer um die Dummheit und euren Dreck zu entsorgen, aber erst am 3. Tag eures selbstverschuldeten finalen Elite Blutzollkrieg.
        Atar, halte die weitere perverse Versklavung und Zerstörung der Menschen und Erde durch die Kabale, inkl. den finalen Blutzoll Atomkrieg auf mit deiner unendlichen Weisheit und Fähigkeit, dann bist du besser wie ich oder nur ein verblendet Grosskotz!

  4. Nicht 3 von 10, sondern: 1 von 10 wird überleben.Ja ,er wird alles wissen.Er wird über die Erdenwelt…..In drei Monaten ist alles erledigt.

    1. Es gibt einen der alles im Universum in sich trägt dieser mit seinem Volk sein heer der aus der 11 Dimension kommt wird diese Wesen Menschen Tiere mit feuer taufen am Ende werden ausser denen alle auf die neue junge Erde inkanirt werden um ihrselbstbestimmtes leiden Ursache und Wirkung weiter zu spielen müssen für die noch jüngeren ich’s wird’s länger als für die älteren ich’s und trotzdem leidvoll

  5. Sorry, bitte hört doch endlich mal auf mit dem Annunaki- Quatsch. So was unterirdisch Blödes liest man selten. Angeblich haben die Annunakis vor 432000 Jahren die Erde besucht, und hier wegen Umweltproblemen, Gold abgebauen, lassen, um die Atmosphäre auf ihrem Heimatplaneten zu retten.
    Zecharia Sitchin hat sich die Belege zu Nibiru, also Planet X alle einfach nur ausgedacht. Nibiru als Planet X kommt bei den Sumerern überhaupt nicht vor. Die Babylonier kennen das Wort Nibiru als Türangel, und genau so wird Nibiru im Enūma eliš (babylonische Schöpfungsmythos) beschrieben, als Angel zwischen den Igigu und Annunaki. Überlegt doch mal was der Zeitabstand von 432000 Jahren bedeutet. Gab es da schon den Homo Sapiens? Ach so, ja klar der wurde damals gezüchtet zum Goldschürfen. Wann nochmal gab es die Sumerer? Sorry, hier fehlen einfach zu viele Belege.

    1. Ja ich bin auch Deiner Meinung das, dass Blödsinn ist. Zecharia Sitchin hat sich da was zusammen gereimt und ausgedacht um seine Bücher zu verkaufen. Die Steintafeln sind ja weitestgehend übersetz und im Internet verfügbar. http://etcsl.orinst.ox.ac.uk/

      Man kann ja mal die Schlagworte “Annunaki” und “Nibiru” eingeben und nachschauen wie oft die zusammen vorkommen.
      Ich kann den Leuten die daran glauben, mal sich Vorträge von Armin Risi sich anzuschauen,
      vielleicht kriegen Sie dann ne andere sich auf die Dinge! 😉

  6. Auch wenn die Feministen dieser Welt nicht wissen möchten.
    Es ist ein fliegender Benis.

    Er wird kommen und Köln unter sich begraben, weil der Kölner Dom als Phallus Konkurrenz anziehend wirkt.

    Das hat bestimmt auch schon mal irgendwo jemand geträumt.

    1. Mag sein, dass ER kommt – doch ER ist laut Akasha-Chronik in dieser Zeit als SIE auf der Erde inkarniert – unerkannt als einfache Frau, jedoch alles beobachtend, alles in sich aufnehmend.

      SIE war bereits in ihrem vorherigen Leben inkarniert auf der Erde – als Mann und IHR wurde bereits gezeigt, dass SIE in ihrem nächsten und letzten irdischen Leben als MANN wiederkommt.

      Nun – wie auch immer. – Ich würde an Deiner Stelle all dieses Feministengeschwafel, dieses Geschlechterkampfgeschwafel mal außen vor lassen.

      Wir wechseln in unseren zahlreichen Inkarnationen öfters das Geschlecht. Das ist nur unsere jeweilige Form, unser Gefäß, unser Wohnmobil, dass wir wählen je nachdem, welche Form wir für dieses jeweilige Leben hier brauchen.

      Christus hätte auch in der Form/Gestalt einer Frau inkarnieren können statt in der Form/Gestalt des Mann-es Jesus von Nazareth. Doch zu diesen Zeiten wurden auch dort Frauen noch gerne mal ganz schnell gesteinigt und als Frau wäre Christus zu dieser Zeit wohl gesteinigt worden, eh sie den ersten Satz ihrer Botschaft von sich gegeben hätte.

      Ob SIE dann allerdings wirklich noch einmal zu diesem letzten Leben als ER antritt, diese Entscheidung behält SIE sich nach all ihren Beobachtungen hier noch vor. – Die Frage ist wirklich, ob es Sinn macht – und diese Frage klärt SIE für sich in ihrem wahren Zuhause nach dieser Inkarnation.

  7. @Derek Nom

    Ob es nun diesen Nibiru gibt oder nicht – es gibt jedenfalls ausgerechnet in der Schöpfungsgeschichte des Korans (ich bin nicht muslimisch) in Sure 23, 12-14, einen klaren Hinweis darauf, dass wir offenbar von Außerirdischen – womöglich/vermutlich diese Annunaki – aus der Retorte erschaffen wurden.

    http://islam.de/13827.php?sura=23

    Man ersetze nur mal “Aufenthaltsgefäß” durch “Reagenzglas oder Petrischale”, dann wird es klar und man frage sich, wozu ein allmächtiger angeblicher Gott offenbar ein ganzes WIR-Team braucht zum Menschenmachen und wo das herkam, wenn doch Gott angeblich der alleinige Allmächtige sein soll.
    Dann die Bibel, Genesis, “Lasset UNS Menschen machen, die UNS gleich seien” und dann noch Genesis 6 von den Söhnen Gottes, die sich die Töchter der Menschen nahmen wie sie wollten und mit ihnen die Nephilim, die Riesen der Vorzeit zeugten.

    Ich bezweifle stark, dass sich die damaligen Verfasser dieser Schriften auf der Basis von noch älteren Überlieferungen sich so etwas mal eben gerade zu dieser Zeit aus den Fingern gesaugt haben – woher bitteschön sollten die überhaupt eine Vorstellung bzw. auch nur einen Gedanken an solches gehabt haben, wo Gentechnik noch nicht erfunden war – jedenfalls noch nicht von den Menschen.

    Was die Rippe ADAMS betrifft, so kann man aus einer einzige Rippe zwar keine normalgroße Frau, nichtmal ein weibliches Baby machen – da mangelt es wirklich an einigem Material – aber man kann daraus wohl sehr gut Genmaterial entnehmen.

    ADAM heißt übrigends MENSCH und ADAM war der erste wohl gentechnisch geschaffene erste androgyne Mensch – dann erfolgte erst die Teilung in die Geschlechter. – Allerdings weiß man heute, dass das Urgeschlecht weiblich war und ist. – Der Fötus ist ca. die ersten 6 Wochen weiblich – erst dann setzen ungeheuer komplizierte Prozesse ein, die aus dem weiblichen Fötus einen Knaben machen – im Grunde ist es eine Modifizierung.

    Geht bei diesen Prozessen auch nur minimalst etwas schief, dann bleibt der Fötus weiblich.

    MANN heißt übrigends auch MENSCH – MENSCH beiderlei Geschlechts oder eben androgyn. EVA heißt “Leben” und ist das Leben im Menschen beiderlei Geschlechts – genaugenommen in all-em.

    https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/eva-war-zuerst-da/

    “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, BoD-Verlag

    Über solch lange Zeiten gibt es meines Erachtens nicht wirklich wissenschaftliche Beweise.

    Wichtig ist meines Erachtens immer die Plausibilitätsfrage. – So erscheint es mir schlichtweg kein bisschen plausibel, dass diese riesigen Steinblöcke zu diesen riesigen Pyramiden mit der angeblichen damaligen Technik z. B. in Ägypten gebaut worden sein sollen – meines Erachtens konnten selbst hunderte und tausende Arbeitskräfte mit einer Art Flaschenzug oder was auch immer nicht diese riesigen Blöcke zu diesen riesigen Pyramiden aufeinanderstapeln und schon garnicht bis zur Spitze.

    Da kann man auch schon mal die für mich eher plausible Annahme wagen, dass entweder in diesen sehr viel früheren Zeiten der Erstellung dieser Pyramiden die gesamte Welt noch wesentlich feinstofflicher war und da mit ganz anderen Kräften vorgegangen wurde oder eben doch Außerirdische da mittels Verdichtung von Energie zu feststofflichem Material am Werke waren. – Solches mal nur so beispielhaft als durchaus plausible Annahme in den Raum gestellt.

    1. @Atar
      Zum einen gibt etliche Schöpfungsmythen auf unserer Welt, zum anderen viele wissenschaftliche Theorien zur Anthropogenese. Auf die Mythen gebe ich nicht so viel, da der Wahrheitsgehalt bei der Interpretation arg strapaziert wird. Dies ist vermutlich auch der Tatsache zu zuschreiben, das vor der Schrift die mündliche Überlieferung, bzw. die Bilderschrift existierte. Denkinhalte in bildhafte Form in eine Schriftsprache zu übertragen, führt mMn zu, nicht immer, aber relativ oft zu Fehlinterpretationen.

      Nach Darwin stammt der Mensch vom Affen ab, wobei immer noch nach dem MissIng Link geforscht wird, da der Homo Sapiens ja so urplötzlich die menschliche Bühne betritt. Dieser Umstand allein betrachtet, könnte, wie auch du anführst, eine künstlich geschaffene Hominisation beinhalten.
      Was die Anthropologie der Bibel anbelangt, kann auch viel spekuliert werden. Natürlich können einzelne Hinweise bei genauer Betrachtung auch Aufschluss geben, z.B.
      Was die Rippe Adams betrifft: Außer der herkömmlichen Darstellung der Geburt Evas aus der Seite Adams (Also der erste und eigentlich Gebärende ist der Mann, er gebiert die Frau) lässt sich der Rippenherkunft von Eva‚ Adams Fortpflanzungshilfe oder Kopulationspartner, ein gewisser anthropologischer Sinn geben. Die Menschen haben bis auf wenige Ausnahmen (Atavismen) 12 Paar Rippen ­ wie die asiatischen hominiden Affen und die heutigen Orang-Utans. Die afrikanischen hominiden Affen haben 13 Paar Rippen. Die Eva-Art stammt womöglich aus dem asiatischen Raum. Durch Kreuzung mit den dreizehnrippigen Adam-Menschen büßte sie ein Paar Rippen ein. Im Babylonischen Talmud steht, dass Eva im Verhältnis zu Adam ein Affe war, so wie Adam ein Affe im Verhältnis zu Gott.
      Durch die Adam-Eva Kreuzung entstand nun eine weiter reproduktionsfähige Art, der Homo sapiens, ein (nicht immer) mit moralischer Vernunft ausgestattetes Wesen.

      Die Pyramiden entstanden mit Hilfe der sonischen Levitation. Die Erbauer der Pyramiden konnten die Steine mit Schallwellen schweben lassen. Keine Ahnung ob das stimmt, aber das es Technologien gab, die in Vergessenheit geraten sind, steht außer Frage.

      Es gibt nach den Veden 14 Dimensionen. Die Erde ist die erste der 7 Lichtdimensionen. Höherdimensional bedeutet höhere Schwingung bedeutet einen feinstofflicheren
      Zustand. Durch den besonderen Zustand der Erde durchläuft sie bestimmte Zeitalter, indem sie auch dem Zugriff aus den Dunkelwelten ausgesetzt ist. Zur Zeit läuft der Transformationsprozes vom Kali-Yuga (eisernes Zeitalter) um Satya- Yuga (goldenes Zeitalter) ab. Dann ist der Einfluss aus den Dunkelwelten passé. Es dauert noch paar Jahre bis dahin. Haltet durch, es kommt eine friedvolle Zeit. Danke für die Aufmerksamkeit. Ich mache das Thema für mich jetzt zu.

  8. Ich habe schon lange Intersse an solchen Artikeln und Aussagen. Den wirklichen Wahrheitsgehalt kann ich noch nicht herauskristalisieren. In der Mitte wird wohl die
    Wahrheit liegen.
    Im ganzen Thema bin ich noch zu jung und zu wenige belesen und erfahren.

    Ich bleibe dran.

    Herzlich Grüße an die DA DRAUßEN — Josef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.