Pädo-Netzwerk: Handelt “Wayfair” mit Kindern? Der Kaninchenbau geht tief… die verstörende Rolle von Hollywood-Star Tom Hanks (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 10
  •  
  •  
  •  
  •  

Wayfair wurde beschuldigt, eine Tarnung für den Handel mit Kindern durch den Verkauf von unverschämt teuren Artikeln zu sein. Hier geht es darum, wie diese Geschichte in einen ebenso tiefen und wie verstörenden Kaninchenbau führt.

Die “Wayfair-Verschwörung” oder “Wayfairgate” hat online auf Reddit, Twitter, Instagram und Tik Tok die Runde gemacht. Und je mehr Internet-Detektive bizarre Details aufdecken, desto mehr nimmt die Verschwörung an Fahrt auf.

Die Kontroverse begann, als eine Reddit-Nutzerin namens “PrincessPeach1987” einen Beitrag im /r/Verschwörung-Subreddit über Lagerschränke veröffentlichte, die vom Verkäufer “WFX Utility” auf Wayfair zu Preisen zwischen 12.700 und 14.500 US-Dollar [11.089 und 12.671 Euro] verkauft wurden.

Diese Artikel haben bizarre, markante Namen wie “Neriah” und “Yaritza” (was seltsam für “Industrieschränke” ist). Die Benutzerin (die später angab, “Teil einer lokalen Organisation zu sein, die Opfern von Menschenhandel hilft”) vermutete, dass dies eine Tarnung für den Handel mit Kindern sein könnte.

Im selben Thread schrieb ein Reddit-Nutzer namens “Forsaken-Clock”, dass sie die Artikel der Hotline für Menschenhandel gemeldet hätten und dass Berichten zufolge ein Fall eröffnet worden sei. Ungefähr sechs Stunden nach der Veröffentlichung des Beitrags auf Reddit wurden alle im Beitrag genannten Artikel von der Website entfernt, obwohl auf die Seiten weiterhin über das Google-Cache zugegriffen werden konnte (mittlerweile nicht mehr).

Die Verschwörung verbreitete sich viral und zwang Wayfair, die Gerüchte zu verneinen, während alle verdächtigen Artikel sofort aus seinen Listen entfernt wurden. Einige Tage später mischte sich Snopes mit einem seiner legendären “Faktenchecks” in die Kontroverse ein, was für einige nur ein weiterer Beweis dafür ist, dass dort tatsächlich etwas im Busch ist.

Ist dies nur eine wilde Verschwörungstheorie oder wurde tatsächlich ein Netzwerk für den Handel mit Kindern aufgedeckt? Hier ist ein Blick in den tiefen Kaninchenbau, den die Wayfair-Verschwörung darstellt.

Verdächtige Artikel

Das ganze Wayfair-Debakel begann, als ein Benutzer, der nach hochwertigen Lagerschränken suchte (und damit die Ergebnisse zuerst nach dem höchsten Preis filterte), bizarre Artikel mit lächerlich hohen Preisen fand (Pädo-Netzwerk: Menschenhandel Online – verkauft die Firma Wayfair als Möbel getarnte Kinder? (Videos)).

Lagerschränke der Firma “WFX Utility” wurden für über 10.000 US-Dollar [8.740 Euro] verkauft

Diese Artikelauflistungen wurden aus mehreren Gründen als verdächtig eingestuft. Erstens scheinen sie im Vergleich zu ähnlichen Artikeln stark überteuert zu sein. Zweitens hatten mehrere Angebote genau das gleiche Bild und die gleichen Spezifikationen, jedoch mit unterschiedlichen Preisen und Artikelnamen. Apropos, diese Artikelnamen stimmten mit den Namen tatsächlich vermisster Mädchen überein ‒ komplett mit seltenen oder einzigartigen Schreibweisen.

Die Schränke mit den Namen “Anabel” und “Yaritza” teilen zufällig ihre Namen mit tatsächlich vermissten Mädchen

Ein weiteres Beispiel mit dem Namen “Samiyah”

Es sollte beachtet werden, dass einige dieser Mädchen nicht mehr vermisst werden (entweder in Sicherheit sind oder tot aufgefunden wurden). Es scheint jedoch eine merkwürdige Korrelation zwischen den Namen dieser Artikel und den Namen tatsächlich vermisster Mädchen zu bestehen ‒ als ob diese Namen auf den tatsächlichen Zweck dieser Artikel hinweisen würden.

Als die Geschichte an Fahrt gewann, entdeckten andere Internet-Detektive verdächtige Artikel auf Wayfair. Zum Beispiel kosten diese Kissen fast 10.000 US-Dollar:

Fast identische Kissen, die stark überteuert sind

Die Artikelbeschreibung dieser Kissen scheint automatisch generiert zu werden und enthält keine mögliche Erklärung für ihren exorbitanten Preis.

Kein Reisepass erforderlich?

Das gleiche Unternehmen verkauft auch Produkte, die zu sehr unterschiedlichen Preisen nahezu identisch sind.

Ein Duschvorhang kostet 9.999 Dollar, der andere 99 Dollar. Der Unterschied: Der teurere kann mit einem Wort personalisiert werden. Man muss kein Personalisierungsexperte sein, um zu merken, dass das Drucken eines Namens auf einen Duschvorhang keine 9.900 Dollar kostet.

Einige erklärten diese Preise mit einer “Panne” oder als Mittel, um nicht vorrätige Artikel auszublenden. Ich kann Ihnen etwas garantieren: Bei riesigen Online-Shops wie Wayfair treten keine riesigen Pannen mit Preisen auf, und die Kennzeichnung eines Artikels als “nicht vorrätig” erfolgt entweder automatisiert oder mit nur einem Klick. Mit anderen Worten, es besteht absolut keine Notwendigkeit dafür, verrückte Preise anzugeben.

Nicht die erste “Wayfair”-Kontroverse

Im Jahr 2019 organisierten die Mitarbeiter von Wayfair einen massiven Streik, da festgestellt wurde, dass das Unternehmen Möbel an Haftanstalten der Polizei- und Zollbehörde des Ministeriums für Innere Sicherheit (United States Immigration and Customs Enforcement/ICE) verkaufte (Hollywood: Das fehlende Filmmaterial von “Eyes Wide Shut” – Elite-Pädophilenring organisierte Jagdgesellschaften auf Kinder (Videos)).

Hunderte von Mitarbeitern unterzeichneten einen Brief, in dem sie erklärten, dass Wayfair mit BCFS Health and Human Services einen Vertrag über Schlafzimmermöbel im Wert von 200.000 Dollar [174.000 Euro] abgeschlossen hat, die an eine Einrichtung in Carrizo Springs (Texas) verteilt werden sollte. Das ist ein bizarrer Vertrag für ein “High-End”-Online-Unternehmen.

Und angesichts der Tatsache, dass der enorme Zustrom an Migranten ohne Papiere seit Jahren eine Goldgrube für Kinder- und Menschenhändler ist, ist der Verein seltsam. So wurde kürzlich berichtet, dass die US-Regierung in den letzten Jahren Tausende von Migrantenkindern aus den Augen verloren hat.

Eine Schlagzeile der “New York Times” besagt, dass der Regierung 1.500 Kinder “abhanden” gekommen sind ‒ zusätzlich zu den 1.400, die im Jahr zuvor verloren gegangen waren

Der Artikel erklärt:

Ein hochrangiger Beamter des Ministeriums für Gesundheit und menschliche Dienste teilte den Mitgliedern des Kongresses am Donnerstag mit, dass die Behörde fast 1.500 Migrantenkinder aus den Augen verloren habe, die sie bei Paten in den USA unterbrachten, und äußerten Bedenken, dass sie in die Hände von Menschenhändlern gelangen oder von Menschen, die sich als Verwandte ausgeben, als Arbeiter eingesetzt werden könnten. New York Times (USA): U.S. Loses Track of Another 1,500 Migrant Children, Investigators Find

Niraj Shah, der CEO von Wayfair, musste sich auch mit einigen Kontroversen im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch auseinandersetzen.

Niraj Shah, der Mitbegründer und CEO von Wayfair, nahm am 14. Juli 2017 am vierten Tag der jährlichen Allen & Company Sun Valley Conference in Sun Valley (Idaho) teil. Jedes Jahr im Juli treffen sich im Sun Valley Resort einige der reichsten und mächtigsten Geschäftsleute der Welt aus den Bereichen Medien, Finanzen, Technologie und Politik zur exklusiven einwöchigen Konferenz.

Niraj Shah ist ein milliardenschwerer Geschäftsmann, der 2017 Direktor der Federal Reserve Bank of Boston wurde. Er ist außerdem Leiter der Shah Family Foundation, die mehrere Organisationen in der Region Boston wie den Boys & Girls Club finanziert. Im Jahr 2019 geriet die Familie Shah in Kontroversen, als der Boys & Girls Club mit Hunderten von Fällen des Kindesmissbrauchs in Verbindung gebracht wurde (Adrenochrom und die gefolterten Kinder aus Untergrundanlagen – führt die Spur auch nach Deutschland? Wurde Hillary Clinton bei einem Folter-Ritual gefilmt? (Videos)).

Mehr als 200 Menschen in 30 Bundesstaaten gaben an, als Kind von Menschen mit Verbindungen zu den Boys & Girls Clubs of America, die mehr als 4 Millionen Kindern als größte gemeinnützige Organisation für Jugendentwicklung im Land dienen, sexuell missbraucht worden zu sein.

Laut einer Untersuchung von Hearst Connecticut Media, die am Donnerstag veröffentlicht wurde, haben Mitarbeiter, Freiwillige und sogar andere Minderjährige von Boys & Girls Clubs 250 Kinder missbraucht, die zum Teil erst 6 Jahre alt waren. In einigen Fällen haben die Administratoren den Missbrauch nicht den Strafverfolgungsbehörden gemeldet, keine angemessenen Hintergrundprüfungen bei Mitarbeitern durchgeführt, denen vorgeworfen wird, Kinder missbraucht zu haben, oder die Sicherheitsrichtlinien der Boys & Girls Clubs nicht befolgt haben. – Vice, Hundreds of Kids Across the Country Were Abused at Boys & Girls Clubs of America, Report Reveals

Ein aktueller Screenshot von der Website der Familie Shah, auf der der “Boys & Girls Club” weiterhin als Partner vertreten ist

Warum finanzieren sie immer noch den Boys & Girls Club?

Antwort

Jedes Mal, wenn Vorwürfe wegen Kinderhandels durch Eliten im Umlauf sind, hat Newsweek das Bedürfnis, sie so schnell wie möglich zu “widerlegen”. In einem der “Hier gibt es nichts zu sehen”-Artikel wandte sich Newsweek Wayfair zu, indem diese Erklärung abgegeben wurde:

Diese Behauptungen sind natürlich nicht wahr. Bei den fraglichen Produkten handelt es sich um Industrieschränke, deren Preis genau angegeben ist. Aufgrund der Erkenntnis, dass die vom Lieferanten bereitgestellten Fotos und Beschreibungen den hohen Preis nicht angemessen erklärten, haben wir die Produkte vorübergehend von der Website entfernt, um sie umzubenennen und eine ausführlichere Beschreibung und Fotos bereitzustellen, die das Produkt genau darstellen, um den Preis zu verdeutlichen.

Die Aussage erklärte nicht, warum Artikel wie Kissen Tausende von Dollars kosteten. Außerdem hat der Newsweek-Artikel nicht versucht, diese Geschichte weiter zu untersuchen, sondern lediglich versucht, sie herunterzuspielen (wie es normalerweise der Fall ist). Infolgedessen waren fast alle Kommentare zu diesem Artikel ziemlich vernichtend. Hier ein Beispiel:

Snopes hatte ebenfalls das Bedürfnis, diese Geschichte einem “Faktencheck” zu unterziehen, und kam zu dem Schluss, dass sie falsch sei. Der Hauptgrund? Wayfair hat es gesagt. Das ist das gleiche Snopes, das die Frage “Hat Melinda Gates ein umgedrehtes Kreuz getragen?” mit “überwiegend falsch” beantwortet hat ‒ obwohl wir es alle mit eigenen Augen in HD sehen konnten.

Der Grund? Weil die Church of Satan sagte, dass das umgekehrte Kreuz “keine Treue zu ihrer Kirche bewiesen hat”. Mit anderen Worten: Sie mussten sich einfach einen Grund einfallen lassen, um zu sagen, dass die Geschichte “falsch” sei.

Ich sage nicht, dass diese Wayfair-Geschichte zweifellos wahr ist. Sie sollte jedoch nicht ohne eine ordnungsgemäße Untersuchung aus der Welt geschafft werden. Abgesehen davon führte diese Wayfair-Geschichte zu einer bizarren Entdeckung, die zu 100% wahr und überprüfbar ist und auf ein tatsächliches Pädophilen-Netzwerk hinweisen könnte.

SRC USA

Bei der Untersuchung von Wayfair-Artikeln stellte ein Twitter-Nutzer fest, dass die Suche nach der SKU-Nummer verdächtiger Artikel gefolgt von der Zeichenfolge “src usa” in der russischen Suchmaschine Yandex zu verstörenden Suchergebnissen führt: jungen Mädchen in “sexy” Outfits.

Bei weiteren Untersuchungen wurde jedoch festgestellt, dass dies mit oder ohne SKU-Nummern funktioniert. Man kann nach “irgendeiner srcusa” oder “usasrc” suchen und Bilder von Mädchen angezeigt bekommen (dies ändert sich schnell, da Yandex anscheinend versucht, die Suchergebnisse zu ändern).

Mit “Yandex” stimmt etwas nicht

Dies ist so offensichtlich und überprüfbar, dass sogar die Desinformationsseite Snopes zugeben musste, dass etwas Seltsames vor sich geht:

Als dieses Gerücht in den sozialen Medien kursierte, mischten sich die Leute mit zusätzlichen “Beweisen” für Wayfairs angeblich schändliche Aktivitäten ein. Einige behaupteten beispielsweise, dass die Suche nach der Nummer der Lagerhaltungseinheit (SKU), die mit diesen Artikeln verknüpft ist, der der Begriff “src usa” in der russischen Suchmaschine Yandex vorangestellt ist, zu Bildern von kleinen Mädchen führt. Das ist seltsamerweise wahr. Die Suche nach nahezu jeder zufälligen Folge von Zahlen, denen “src usa” vorangestellt ist, liefert jedoch ähnliche Ergebnisse. Wir haben uns an Yandex gewandt, um weitere Informationen zum Suchbegriff “src usa” zu erhalten, und werden diesen Artikel entsprechend aktualisieren. – Snopes, Is Wayfair Trafficking Children Via Overpriced Items?

Anscheinend ist “src usa” eine Art Code in der kranken Welt der “Kinderliebhaber”. Hier ist ein Bild, das Tom Hanks 2016 auf Instagram gepostet hat:

Ein einziger Handschuh mit den Buchstaben SRC USA. Der Bildausschnitt wurde eindeutig gewählt, um diese Buchstaben hervorzuheben.

Letztes Jahr haben wir einen Artikel über Isaac Kappy veröffentlicht ‒ den Hollywood-Schauspieler, der unter sehr bizarren Umständen starb, nachdem er einer langen Liste von Prominenten vorgeworfen hatte, sich an Kindesmissbrauch beteiligt zu haben (mehr dazu im Buch „Der Hollywood-Code“). Einer dieser Prominenten war Tom Hanks (Was geschah mit den Männern in Hollywood, denen im Dokumentarfilm “An Open Secret” Kindesmissbrauch vorgeworfen wurde? (Videos)).

Der Artikel besagt:

Seit Jahren macht Tom Hanks den Menschen mit bizarren Bildern von zufällig gefundenen einzelnen Handschuhen, Schuhen oder Stiefeln, die auf dem Boden gefunden wurden, in Kombination mit seltsamen Bildunterschriften Angst. Viele der Kommentare zu diesen Posts erklären, dass diese Bilder tatsächlich Menschen darstellen, die von der okkulten Elite getötet oder entführt wurden (Ehemalige Kinderschauspieler enthüllen sexuellen Missbrauch in Hollywood (Videos)).

Ungefähr einen Monat vor Kappys Tod veröffentlichte Hanks (dem Kappy Pädophilie vorwarf) ein Bild eines Handschuhs auf der Route 66 (Kappy starb auf der Route 66) mit der Überschrift: “Historische Route 66. Verkehrstod? Ich hoffe nicht! Hanx.”

Einige interpretieren diesen Beitrag als Vorhersage von Isaac Kappys Tod (oder Mord)

In Anbetracht dessen, was gerade in Bezug auf “src usa” entdeckt wurde, sind die von “Hanx” geposteten Bilder unheimlicher als je zuvor (Die Filmstars Robert Downey Jr. und Mel Gibson enthüllen Elite-Pädophilenring in Hollywood (Videos)). Als verstörenden Bonus hier ein weiteres Bild aus dem Instagram-Konto von Tom Hanks:

Fazit

Im Moment kann man unmöglich die Anschuldigungen gegen Wayfair beweisen. Niemand bestellte einen tatsächlich überteuerten Artikel und dokumentierte, was danach geschah. Die bizarre Reaktion der Medien und von Wayfair selbst auf diese Geschichte beweist jedoch nur, dass möglicherweise etwas im Busch ist.

Wenn diese “Verschwörungstheoretiker” tatsächlich verrückt sind, warum sollte Wayfair sich dann bemühen, diese Artikel von seiner Website zu entfernen? Hatten sie Angst davor, was passieren würde, wenn jemand tatsächlich einen “Samiyah”-Schrank bestellen würde? Warum hat Wayfair gesagt, dass die Schränke einen “angemessen Preis haben”, weil sie “industrietauglich” sind, ohne andere Artikel wie die 9.999-Dollar-Kissen zu erklären? Sind das auch Kissen in “Industriequalität”?

 

Die Tatsache, dass Medien wie Snopes und Newsweek versucht haben, diese ganze Geschichte aus der Welt zu schaffen, anstatt sie tatsächlich zu untersuchen, ist ebenfalls bezeichnend. Journalisten sollen Geschichten untersuchen und nicht kurzerhand mit vagen Informationen beiseite legen.

Wie üblich deformierten sie die Geschichte, um den Eindruck zu erwecken, dass die “Verschwörungstheoretiker” glauben, dass Kinder in den Schränken geliefert werden. Das macht natürlich keinen Sinn. Diejenigen, die dies untersuchen, sind tatsächlich besorgt, dass diese Artikel ein Vorwand sein könnten ‒ ein Tor zum Kinderhandel. Denn wie Sie vielleicht wissen, ist der beste Ort, um etwas zu verstecken, vor aller Augen.

Während diese Wayfair-Geschichte immer noch hauptsächlich auf Spekulationen basiert, hat sich daraus etwas äußerst Reales und Überprüfbares ergeben: Mit Yandex stimmt etwas nicht.

Die Buchstaben “USA SRC” und ihre Ableitungen scheinen ein tatsächlicher Code für Kinderschänder zu sein. Die Tatsache, dass “Hanx” diese Worte in einem seiner unheimlichen Bilder (die bereits im Verdacht standen, mit Kinderhandel in Verbindung gebracht zu werden) deutlich dargestellt hat, ist einfach umwerfend.

All dieses Durcheinander muss so schnell wie möglich untersucht werden, da diese Unternehmen und Organisationen derzeit versuchen, alle Spuren ihres Netzwerks aus dem Internet zu entfernen.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Netflix, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im Auftrag der pädophilen Eliten“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 23.07.2020

About aikos2309

One thought on “Pädo-Netzwerk: Handelt “Wayfair” mit Kindern? Der Kaninchenbau geht tief… die verstörende Rolle von Hollywood-Star Tom Hanks (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.