Riesiges Mutterschiff als Wolke getarnt über Österreich gesichtet: Steht die Erde unter außerirdischer Beobachtung?

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 19
  •  
  •  
  •  
  •  

Bereits vor zwei Jahren wurden vom Sonnen- und Heliosphären-Observatorium der US Weltraumagentur NASA erste riesige Raumschiffflotten in der Nähe der Sonne beobachtet.

Zuletzt sprachen Beobachter sogar von Tausenden Schiffen, die sich offenbar in unserem Universum aufhalten. Viele Schiffe halten sich getarnt auch in Erdnähe auf und können als bizarres Wolkengebilde beobachtet werden. Das geschah vor wenigen Tagen in den frühen Morgenstunden im österreichischen Maishofen. Von Frank Schwede

Matthias Neubacher gelangen am 28. Juli gegen 5.40 Uhr drei sensationelle Aufnahmen, die offenbar ein riesiges Mutterschiff zeigen, dass sich über den Saalfelder Bergen aufhielt. Bereits einen Tag zuvor sah auch UFO-Jäger Michael Müller ein ähnliches Wolkengebilde im Großraum Stuttgart. Müller ist überzeugt, dass es sich auch hier um ein Wolken-Raumschiff gehandelt hat.

Müller glaubt sogar, dass das Schiff aus Maishofen möglicherweise zur selben Flotte gehört wie das aus Stuttgart. Müllers Worten zufolge nehmen UFO-Sichtungen vor allem im Raum Süddeutschland aktuell rapide zu. Allerdings wurden auch im Norden Deutschlands in den letzten Monaten vor allem in den Abend- und Nachtsunden immer wieder seltsame Lichterscheinungen am Himmel beobachtet.

Eine Leserin aus dem Raum Hannover hat mir vor wenigen Tagen geschrieben, dass sie beim Gassi gehen mit ihrem Hund an vier Abenden in Folge seltsame Lichtpunkte am Himmel beobachten konnte. Die weißen Lichter seien mit teils enorm hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen.

Die junge Frau ist überzeugt, dass es sich bei dem Phänomen nicht um Elon Musks StarLink-Satelliten handelt, da Satelliten bekanntlich nicht zu derartigen Flugmanövern in der Lage sind.

In einem Beitrag vor wenigen Wochen schrieb ich, dass das D-A-CH-Delta im Süden Europas eine wichtige Bedeutung für Europa hat, wenn nicht sogar für die gesamte Erde. Der Bodensee gilt in spirituellen Kreisen als das Herzchakra Europas (Geheime Untergrundanlagen und das Herzchakra Europas – was die Menschheit nie erfahren soll!).

In diesem Zentrum werden aktuell sehr hohe Schwingungen beobachtet, die sich auch in einem höheren Bewusstsein vieler Menschen äußern, dass zu einem allgemeinen Erwachen die Menschheit führen wird.

Doch wie ich bereits schrieb, ist ein Massenerwachen der Deutschen und der Europäer unerwünscht, denn es  wäre für die Dunkelkräfte eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes, weil ein Erwachen der Menschen in dieser Region aufgrund der vorhandenen starken Energien eine Kettenreaktion über den gesamten Planeten zur Folge hätte (Seltsamer Würfel vor der Sonne und fremdes Raumschiff das eine solare Eruption als Stargate nutzt? (Video)).

Im Süden Deutschlands und Europas sind die Energie besonders hoch

Besonders in Zentren hoher Energiedichte kommt es immer wieder zu vermehrten UFO Sichtungen, was wir aktuell im Süden Deutschlands und natürlich auch in den Nachbarländern Österreich und Schweiz deutlich beobachten können.

Was vielen noch nicht bewusst sein mag, dass aber Tatsache ist, ist, dass die Menschheit sich gegenwärtig an der Schwelle eines neuen Zeitalters befindet, das viele Veränderungsprozesse auf der Erde zur Folge haben wird.

Laut Aussage des Schweizer Philosophen Armin Risi soll das Zeitalter Kali-Yuga, indem wir Tausende von Jahren gelebt haben, nun beendet sein oder in den letzten Zügen liegen. Es war das letzte von vier Zeitaltern, den Yugas in der hinduistischen Kosmologie.

Kali-Yuga gilt als das Zeitalter des Verfalls, des Verderbens, der Spaltung und der Lüge. Herr dieser Dekade soll nach alten Überlieferungen der schwarze apokalyptische Dämon Kali sein, der in seinem Wirken für die Zerstörung des Universums verantwortlich ist.

In der vedischen Kosmologie werden vier Yuga-Zyklen unterschieden, die sich zyklisch wiederholen. Bislang lebten wir demnach im vierten, das 432.000 Jahren währen soll. Begonnen hat es vor 5000 Jahren, was bedeutet, dass das dunkle Zeitalter noch 427.000 Jahre dauern könnte. Laut Armin Risi ist das dunkle Zeitalter aber nur ein Unterzyklus des vierten Yugas und sollte deshalb nicht mit den gesamten vierten Yuga gleichgesetzt werden.

Am Ende des schwarzen Zeitalters erscheint nach buddhistischer Überlieferung ein neuer Buddha, der erneut erleuchtete Lehren verkünden wird, worauf ein neues Zeitalter der Wahrheit, das als Satya-Yuga bezeichnet wird, anbricht.

In diesem neuen Zeitalter findet die Menschheit leichter Zugang zu spirituellen Praktiken und vor allem zur Wahrheit. Alle bösen Mächte, die die Menschheit in Lüge und Täuschung gehalten haben, werden die Erde verlassen (Wieder riesiges Objekt in Sonnennähe beobachtet und die Frage, ob in der Sonne eine Hohlwelt existiert (Video)).

Stehen wir vor der Schwelle des Goldenen Zeitalters?

Ob wir uns gegenwärtig schon im Satya-Yuga, dass man auch als das Goldene Zeitalter bezeichnet, befinden oder kurz davor stehen, ist nur schwer zu sagen, jedoch sollte man sich der Tatsache bewusst sein, dass die Wahrheit das höchste Gut auf Erden ist und nicht abhängig gemacht werden sollte von einem bestimmten Zeitalter.

Veränderung ist Leben, Stillstand Tod. Das heißt, die Erde und die Menschheit unterliegen seit alters her einen ständigen Zyklus der Veränderung. Noch im Mittelalter glaubten die Menschen an das ungefähr 1500 Jahre alte Weltbild des Griechen Ptolemäus, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist und alle anderen Planeten um sie kreisen.

Der 1473 im polnischen Thorn geborene Astronom Nikolaus Kopernikus suchte nach Beweisen dafür, dass nicht die Erde, sondern die Sonne im Mittelpunkt des Planetensystems steht. Lange Zeit fürchtete der Astronom, dass seine Forschung auf Hohn und Spott anderer Gelehrter und auf Ablehnung der Kirche stoßen könnte. Deshalb weihte Kopernikus nur sehr wenige Menschen aus seinem engsten Umfeld in seine bahnbrechenden Studien ein.

Erst der berühmte Wissenschaftler Galileo Galilei knüpfte an die Forschungen von Nikolaus Kopernikus an und lieferte der Welt den physikalischen Beweis für die Bahnbewegung der Erde.

Galilei glaubte auch die Kirche überzeugen zu können  – doch in diesem Punkt irrte Galilei. Seine Lehre der Erdbewegung wurde von der Kirche ad absurdum erklärt und als Gotteslästerung bezeichnet. Galileo Galilei wurde gezwungen, seiner Überzeugung abzuschwören und wurde lebenslang unter Haft gestellt.

1992 wurde Galileo Galilei durch den Vatikan rehabilitiert. Bewegen wir uns vielleicht heute auf einem ähnlichen Pfad wie Galilei vor mehr als 500 Jahren, wenn wir behaupten, dass wir allein im Universum sind? Fest steht, dass es in der Vergangenheit mehr Fragen als Antworten zum Thema UFOs und Außerirdische gab (Wieder seltsames Objekt bei der Sonne gefilmt – ehemaliger Nasa-Ingenieur behauptet, dass in den Ringen des Saturn außerirdische Mutterschiffe parken (Videos)).

Fragen, die es in Zukunft zu lösen gilt. Möglicherweise steht die Menschheit tatsächlich vor der Schwelle eines neuen Zeitalters. So, wie die Menschen vor mehr als 500 Jahren nicht glauben konnten, dass die Erde eine Kugel ist, so können sich viele Menschen noch nicht vorstellen, dass es weiteres und vor allem vielfältiges Leben auf anderen Planeten im Universum gibt. Zahlreiche Wissenschaftler vermuten sogar, dass allein in der Milchstraße rund 260.000 hochentwickelte Zivilisationen leben.

Zwischen Wahrheit und Wissenschaft liegen gegenwärtig noch immer Welten, oder sollte man in diesem Fall besser sagen Universen – jedoch sollten wir uns einer Tatsache bewusst sein: Am Ende steht immer die Wahrheit, die sich manchmal wie ein großes Drama durch den Geburtskanal bewegt.

Bleiben Sie aufmerksam!

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 01.08.2020

About aikos2309

38 comments on “Riesiges Mutterschiff als Wolke getarnt über Österreich gesichtet: Steht die Erde unter außerirdischer Beobachtung?

  1. ich bin zwar seit ROSWELL ein UFO enthusiast der nicht alles glaubt und seltsame
    wolkenformationen schon erst garnicht weil ich weiß daß die amis nicht nur mit ihren
    CHEMTRAILs gift sprüherei sondern auch mit ihren HAARP antennen in alaska seltsame
    wolken kormen bilden können ..

  2. natürlich hätte ich nichts dagegen wenn die als apokalyptische reiter alle machthaber ,
    unterdrücker ,erpresser dieser erde wegfangen oder vernichten würden . dann würden
    wir kleinen leute uns hoffentlich einig werden ohne die herrscher und zerteiler .
    aber wies auf dieser erde aussieht , die nie ein paradis wird , werden sie wohl alle
    ohne unterschiede über ihren groben kamm scheren .

  3. Dieser Gedanke kam mir am Ende auch wieder, das Täuschungsmanöver Bluebeam. Verwunderlich auch, dass “physikalisch” bewiesen sein soll, dass wir auf einer Kugel leben sollen, die durchs….Ich behaupte mal, dass in fast allen Hollyweird-Filmen auf die suggestive Programmierung des Unterbewusstsein gesetzt wird, weshalb sonst tauchen in allen Größen und Formen diese Globus-Bälle auf. So plaziert, dass diese nicht stören aber vom Auge-Hirn unbewusst aufgesaugt werden. Wozu dieser immense betriebene Aufwand, wenn doch längst alles “physikalisch” klar ist?
    Als wacher Geist empfehle ich z.B. den YT Kanal Niven, um die Gestalt der Erde zu erfassen. Wir Menschen (viele/einige/die meisten?) stecken so ungalublich tief in der Lüge fest, dass wir nicht begreifen, was dieser Ort hier ist. Nein ich spreche nicht vom Teilen-und Herrschen-Konzept der Dunkelkräfte Ball gegen Pfannekuchen (lecker..), sondern vielmehr davon dass sich alles in fraktalen Anteilen wiederholt. Wie ich das meine: Nun, plaktativ gesprochen befinden wir uns auf dem größten Friedhof, den es überhaupt gibt: ERDE. Ja, die Erde ist zunächst ganz nackt ausgezogen nichts weiter als ein übergroßer Friedhof. Das sacken zu lassen ist nicht einfach. Geht einfach mal raus in die Natur, vor Euer Haus und greift Euch einen beliebigen Stein. Was Ihr da in den Händen haltet ist in Wahrheit gar kein Stein, sondern höchstwahrscheinlich ein Körperbestandteil eines einstigen Lebewesens. Wenn die Menschen diese Tatsache endlich mal erfassen, begreifen, lernen zu verstehen, dann kommen wir endlich einen großen Schritt weiter. Ich stelle immer fest, dass ich den Leuten vor den Kopf stoße, wenn ich behaupte zu wissen, dass es überhaupt keine Berge, Kontinente, Planntentektonik, Meere gibt. Die Meere sind nichts weiter als große Teiche, die Skala ist nur eine andere -> Fraktaler Aufbau! Die Kontinente waren einst höchstwahrscheinlich EL-ephanten. Ja, ganz richtig gelesen: Elephanten! Und der Mensch zuvor war auch größer als wir es jetzt sind. Bin ich irre und verwirrt: keineswegs, glasklar im Kopf fühle ich mich, wenn ich das behaupte. Unsere Landmassen auf denen wir leben sind einst andere Lebewesen/Pflanzen/Tiere/Pilze gewesen. Für mich absolut nachvollziehbar.
    Sucht mal alte Bilder, Gemälde von früher Zeit. Was Ihr dort endeckt, verwundert zunächst, doch ergibt es alles einen Sinn: Riesen! Ja, richtig gelesen: Riesen oder Titanen! Wobei erste wiederrum kleiner Abkömmlinge darstellen. An welchen stellen wurden Burgen und Schlössen umeist errichtet? Auf den Schädeln dieser! Kein Witz. Recherchiert es. Was sind Tagebaue und Minen anderes als das Abernten dieses großen Friedhofes namens Erde?
    Von wegen hoher Druck und Komprimierung haben vor x-Millionen Jahren Kohlegebiete enstehen lassen. Das dachte ich damals im techn. Studium auch noch, als wir das simuliert haben. Heute bin ich davon überzeugt: Blödsinn, pure satanische Ablenkung der Realität. Wie in der Bibel schon steht: Der Widersacher Gottes tut und behauptet immer das Gegenteil. Ergo clever nachgedacht -> Hochschule= Freimaurer Einrichtung = Diener Satans oder wie auch immer man das Böse nennen soll, und Verzerrung der Realität.
    Also was sind Kohleflöze anders als für unsere Körpergröße unvorstellbar große Bäume mist unvorstellbar großen Verästelungen? Wäre es auch denkbar, dass auch wir zu Kohleföderung beitragen? Ja, warum denn nicht! Noch was: Gold-Adern! ->wieder biologisch, wieder Baum, allein der Film Avatr krtzt hier nur an der Oberfläche. Realistischer wird das Bild mit der Weltenesche Ygdrassil und der Midgardschlange, die sich selbst in den Schwanz beißt. Wir müssen uns das Level versuchen vorzustellen, wie gigatomanisch die Welt in Wahrheit ist.
    Ich selbst bin von den UFO’s als außerirdisch stammnende Objekte schon lange nicht mehr überzeugt. Wie wärs mit extra-terrestrisch ? Nein, nicht außerhalb des Erdkonstruktes (Friedhof!), nur außerhalb der uns bekannten GRENZEN dieses Käfigs hier. Wenn ein Kontinent ein Elephant sein soll, wie groß ist dann das übrige Erden-Reich? Wie gesagt die Täuschung geht so tief, dass wir diesen Unfug glauben sollen, rundes Kügelchen mit klaren Grenzen, danach käme der Weltenraum. FALSCH! Wir kennen die Grenze doch gar nicht, weil wir da gar nicht hinsollen. Weil: Gibt es ja anscheinend gar nicht. Psychologische Kriegsführung und Ablenkung. Daher der Hollyweird-Kindergarten-bis-in-die-Hochschulen eingepflantzen falschen INCEPTIONs nach gleichnamigen Kino-Klassiker. Und von diesen falschen Verpflanzungen gibt es beleibe mehr als genug.
    Was wäre, wenn es andere Bereiche außerhalb dieser Welten-Ebene gibt, wo auch andere Rassen sind? Oder tatsächlich eine Glaskugel-Dom über uns ist -> z.B. diese Welt wäre z.B. Teil eines Auges (ziemlich großes Auge dann) und der Weltenraum dann das innere des Auges. Nur mal als Anregung.

    1. @GNO

      Ich schrieb es schon an anderer Stelle hier und wiederhole es nochmal.

      “Fressen und Gefressenwerden” – das Prinzip des Lebens.

      Dass die Kohle mal Bäume waren, hab’ ich noch in der Schule in Erdkunde gelernt. – Jede unserer Körperzellen ist ein Universum für sich – analoges Denken: im Großen wie im Kleinen, oben wie unten, innen wie außen – am einfachsten kann man es sich wie das Prinzip der “russischen Puppe” vorstellen.

      Das ganze All ist ein einziges lebendiges Wesen, dass seinem eigenen Wandel von leben und sterben – um es mal so auszudrücken – unterliegt, sich selbst frisst, sich selbst verdaut, sich selbst wieder ausscheidet und wieder von vorne.

      Die All-Mater-ie nichts anderes als ver-dichtete reine Energie – in allen Zuständen geist-seele-durchdrungen und es ist der Geist des einen Allwesens, dass seine Energie ver- und entdichtet.
      Solange ES aktiv bleibt und nicht zurücksinkt in seinen Ausgangspunkt des Pleromas im absoluten Ruhezustand geht das so weiter. – Von was sonst als von sich selbst sollte dieses eine Allwesen seine Energie nehmen? – Es ist ja außer ihm nichts da – es ist alles was je war, ist und sein wird. – Seine Energiemenge ist ewig gleich – es frisst seine eigene Energie, es verdaut/verarbeitet seine eigene Energie, scheidet seine eigene Energie wieder aus und das im sich wiederholenden Kreislauf in seinem ganzen all-einen Sein mit all seinen Subsystemen bis es vielleicht eines Tages für immer zurücksinkt in seinen Pleroma-Zustand.
      Dass die Erde flach sein soll, da gehe ich nicht mit. – Stell’ Dich an die Küste ans Meer und warte bis am Horizont ein großes Schiff aufkreuzt in Deine Richtung schiffend. Was siehst Du zuerst? – Im Falle eines Segelschiffes die Spitze des Mastens, im Falle eines modernen Schiffes den höchsten Schornstein und dann taucht mit dem Näherkommen erst nach und nach der Rest des Schiffes auf. – Wäre die Erde eine Scheibe würdest Du gleich das ganze Schiff sehen. – Das sollte Dir mit Technik-Studium logisch sein.

      Dass die ganze Welt eine erdachte ist, ist eine weitere Theorie oder Tatsache.

      (Quelle: “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, Jutta Strack, BoD-Verlag)

      1. Jetzt bin erstaunt? Wo habe ich je behauptet, dass die Erde flach sei? Ich habe bewusst geschrieben, dass ich eben NICHT der Spaltung hinterherlaufe Kugel gegen Pfannekuchen! Hast Du meine Worte nicht verstanden oder ignorierst Du Sie sturr?
        Und auf Dein Bild mit dem Horizont am Ende, das ist doch kalte Kaffee. Funktioniert nicht! Probiere es selber aus. Mach es einfach, nutze Technik! z.B. einen Laser oder aber eine Teleskop oder eine Zoom-Kamera. Dein Schiffchen taucht wieder auf. Aber wehe dem ich würde damit einen Pfannenkuchen verteidigen. Pfui. Oder eine Kugel erklären wollen wie in Deinem Fall, wieder Pfui. Das lasse ich nicht gelten. Ich habe geschrieben und damit zum Ausdruck bringen wollen: Wie groß ist das Konstrukt Erde wirklich. Weisst Du es? Ich nicht! Und alles ander wäre doch Blasphemie. Nur Gott kennt die Antwort, doch nicht der von technokratie verseuchte Mensch. Da müsste ich jetzt sogar streng meine eigenen Worte von eben bezüglich Zoom/Teleskop revidieren, also die Instrumente auf die der Widersacher Gottes baut. Damit auch das Getippe mit der PC-Tastatur. Nein mein Freund, lass uns nicht mit der Spalterrei anfangen, die zur Zeit überall schon in vielen Teilen der Welt vorherrscht. Eine innere Stimme sagte mir vor Kurzem:”Versuche nicht das zu beweisen, was Du nicht selber beweisen kannst, aber versuche Dich mit dem direkt vor Dir naheliegende zu beschäftigen und zu verstehen. Das reicht schon.” Und ja, die Stimme hat für mich Recht behalten. Ich bleibe beim Stein. Ich versuche nicht andere zu missionieren, dass ist blasphemisch. Einen Funken entzünden, das ist das einzige was wir tun können. Aber sobald einer von uns versucht den anderen von der “Wahrheit” zu überzeugen, dann sind das wieder diese Magnete des Teufels (auch als Egregoren bekannt), die uns von eben der tatsächlichen Wahrheit ablenken sollen. Es steht Dir frei zu glauben, was in Dein Weltbild passt. Meine Intuition sagt mir, dass wir endlich anfangen müssen, Schritt für Schritt, die Wahrheit aus dem dicken Vorhang, der uns alle umhüllt hat, herauszuschälen. Wenn wir beide ehrlioch miteinander sind: Wissen tun wir rein gar nichts! Aber Glauben zu wissen, das tun wir alle sher wohl.

      2. @GNO

        “Verwunderlich auch, dass “physikalisch” bewiesen sein soll, dass wir auf einer Kugel leben sollen, die durchs…”

        Ok – habe ich dann wohl falsch interpretiert – sorry.

        Wir tauschen meines Erachtens hier unsere Erkenntnisse, Theorien, Erfahrungen, Meinungen aus – nicht mehr, nicht weniger – das hat mit Missionierung nichts zu tun – darin sind andere sehr bestrebt, die alle Andersdenkenden -glaubenden unter ihren Glauben zu unterwerfen bestrebt sind.

        LG,
        Elisabeth

    2. Hallo GNO !

      Ausnahmsweise mal ne Antwort auf Deinen Kommentar .

      Ich empfehle Dir nochmal Jonathan Swift ,durch zu lesen .Gullivers Reisen und was er sonst noch so schrieb ,evtl.auch seine Respektlosen Schriften !

      Der Dachte nämlich ähnlich ,wie Du !

      Ciao Olav P.

  4. Dieser breiartiger Fleck ist der Wettermanipulation geschuldet (in dem Fall eine Art Pseudowolke). Kann man sehr häufig beobachten.

    Der Unterschied zur natürlichen unmanipulierten Cumuluswolke ist mehr als deutlich.

    Kein Mutterschiff sondern nur Chemtrail & Co.

    1. Ich fürchte es auch. Da ist Technik am Werke. Immer dieser seltsame Hype: Vor der Sonne riesige RaumSchiffe. Alles nur Suggestion. Dann frage ich doch ketzerisch: Welche Sonne denn? Das CGI Konstrukt? Keine Ahnung, ganz ehrlich, seit Jahren schaue ich in eine weiße Wichse die an den Rändern mal sechs-mal achteckig ist und meine Kamera produziert mehrere rote Nebensonnen, ganz so wie ich es von einer LED basierten Lichtquelle erqarten würde. Also was ist die Sonne? Keine Ahnung. Ganz sicher nicht das CGI-Gebilde, soviel steht fest! Was sind Sterne? Ganz sicher nicht die CGI-Bilder, die Erde? Keine Spekulatius hier. Kann ich alles nicht beweisen. Von den Schwarzen Löchern ganz zu schweigen, alles Hirngespinste und im Englischen gleich der Gematria von 33 (BlackHole), also Freinmaurer-Wichse plump gesagt. Was ich aber sehe sind Chem-versuchte Wolken, sprüphen an sprühen aus, Wellenmuster, all das sehen meine Augen! Und ich weiß, dass diese Scheiße ins Trinkwasser geht, in die NAhrung, in die Atemluft. FAkten. Furchtbarste FAkten. Und der Tierarzt im TV sagt: Fakten, Beweise, alles nicht mehr relevant. Folge und Gehorsche. Hinterfrage nichts. Diese Satanisten. Gott steh uns bei. Jesus erhöhe uns, rette uns. Mögen diese Schwingungen im Aether im Menschenvolk den Funken der Erleuchtung bringen.

  5. @GNO

    Was auch immer dieses Teil ist – ich kann nicht beurteilen, was es ist.

    Unabhängig davon bin ich überzeugt -und das ist jetzt nur MEINE Überzeugung-, dass es durchaus möglich ist, dass hier Raumschiffe nebst Besatzung sind, die wir mit unsrer hier bekannten Technik nicht oder noch (lange) nicht erfassen können – die ganz anderen Gesetzmäßigkeiten unterliegen, die Mittel und Möglichkeiten haben, von denen wir (noch) nicht einmal im Traum eine Vorstellung haben.

    Wer weiß. – Quantenphysikalisch soll nachgewiesen sein, dass das gesamte All ein einziger sich ganzheitlich entwickelnder Organismus ist und dies scheint mir meinen Erkenntnissen nach plausibel.
    Von Technik habe ich wenig bis gar keine Ahnung – ich nehme wahr und mache meine eigene Plausibilitätsprüfung wie die mit den Chemtrails nach meiner eigenen analogen Logik. – Mir sagt meine Logik, dass unabhängig von jeglicher Flughöhe ein Kondensstreifen nicht von einem Horizont zum nächsten reichen und stundenlang am Himmel stehen, dort stundenlang verbleiben und sich mit den zahlreichen anderen kreuz und quer über den Himmel gesprühten dieser Art verbinden kann zu einer Wolkendecke z. B. – denn Dürre können die meiner Beobachtung nach (wie letztes Jahr) auch sprühen.

    Auch beobachtete ich mal, dass eines dieser Chemtrails einen Kreis über unserem Städtchen flog und einen kreisrunden Chemtrail hinterließ. – Wir haben hier so zwei, maximal drei offizielle Fluglinien und ich glaube nicht, dass ein an dem einen großen Flughafen gestartetes Passagierflugzeug auf dem Weg zum anderen großen Flughafen eine Sightseeingrunde über unser Städtchen fliegt.

    Zudem kommen die oftmals mit Geschwadern aus +/- 10 Richtungen gleichzeitig angeflogen und sprühen binnen 1 – 2 Stunden den Himmel dicht und das passt dann auch nicht mit den 2 – 3 offiziellen Fluglinien zusammen.

    Was mich erstaunt ist, dass, obwohl ich es denselben Leuten immer wieder erkläre, sie es offenbar immer noch nicht raffen und noch immer meinen, es hätte mit den offiziellen Erklärungen wie z. B. unterschiedlicher Flughöhe zu tun.

    Da gehe vollkommen konform mit Dir – wir essen es, wir trinken es, wir atmen es – denn es verbleibt ja nicht da oben. – Es kommt in Ionen herunter, wenn es abregnet, dann regnet es auf konventionelle wie Bio-felder wie auf den ggfs. eigenen Garten, es sickert ins Grundwasser, vermischt sich mit den anderen Gewässern.

    LG,
    Elisabeth

  6. ich frage mich : WARUM WIRD SOWAS NICHT ÜBER ISRAEL GESICHTET ?
    der laserstrahl dürfte eine fotomanipulation sein, wenn das ganze sowieso
    nicht wohmöglich manipuliert ist um die leute hysterisch zu machen . das
    volk das sich seit ihren genoziden im alten testament stehts als die opfer
    dargestellt hat und in wirklichkeit hinter allen kriegen und gesteuerten
    revolutionen stand um die dummen GOYIM gegeneinander auzuspielen
    damit sie sich gegenseitig vernichten , damit juda am ende die ganze welt
    beherrschen kann . auf diesem wege sind sie nun mit rothschilds MEHRKILL
    SOROS ;BILL GATES; UND IHREM WELTWEITEN UNTERWANDERTEN
    FREIMAURERDEEPSTATE . corona ist erst der anfang . alles im sinne de
    ausrottungspläne der GEORGIA GUIDE STONES + hooton plan, kalergi plan,
    nizer plan ,th newman kaufman plan , morgenthau plan . diese alten jüdischen
    pläne zur ausrottung der deutschen und der weißen GOYIM werdn nun verwirklicht
    mit der fortschreitenden UMVOLKUNG MEHRKILLs . so– ich könnte mir gut
    vorstellen daß dieser ufofake sehrwohl was mit apokalyptischen talmud ideen
    des MOSSAD zu tun haben die ja unbedingt ihren MESSIAS herbeizwingen
    wollen , und wenns auch nur mit zeitgemäßen apokalyptischen reitern gefakt
    als UFOs getarnt ist . und über östrreich ? ? ? womöglich wegen BRAUNAU ? ?
    HITLER war doch ein sprößling der rothschilds : WOLLT IHR JUDEN UNS DAFÜR
    VERANTWORTLICH MACHEN ? also deutsche laßt EUCH von diesem bullshit
    nicht beeindrucken .

  7. Hallo Ihr Suchenden!

    „Aktivitäten der kosmischen Rettungsallianz in materiellen Sonnensystemen“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/19_lebrat.pdf/Aktivitaeten%20der%20kosmischen%20Rettungsallianz%20in%20materiellen%20Sonnensystemen%20-%204%20Seiten%20-.pdf
    “Empfehlungen des Liebegeistes für irdische Katastrophen-und Notfallzeiten” …
    http://www.lebensrat-gottes.de/20_lebrat.pdf/Empfehlungen%20des%20Liebegeistes%20fuer%20irdische%20Katastrophen-%20und%20Notfallzeiten%20-%205%20Seiten%20-.pdf
    „Polsprung – Ursachen und Vorwarnung des Gottesgeistes“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/17%20und%2018_lebrat.pdf/Polsprung%20-%20Ursachen%20und%20Vorwarnung%20des%20Gottesgeistes%20-%2012%20Seiten%20-.pdf
    … und wer will – hier noch einiges mehr an Hinweisen, Ratschlägen und auch Warnungen!
    http://www.lebensrat-gottes.de/botschaftzeitlich.htm

    Gott zum Gruß, Ihr Wanderer zurück in die ewige Lichtheimat …

  8. Wiegesagt -…1134….
    Alles wird noch sichtbar…rer…
    ….und die satanischen Besatzer kommen weder rein – noch raus !
    Diese Erde wurde abermals von den dümmsten Spezies heimgesucht, das ganze lichte Universum lacht!
    Die vernichtende Sintflut war unser letzter Eingriff ….der nächste ist BALD – wie BALDER = Marduk, – RAGNARÖK…und Thor = ANU !
    Ihr wisst NICHTS !
    Elend, Krank und dumm wie Saubohnenstroh geht diese schiTzophrene Zivilisation den Bach hinunter….ihr könnt eure RESONANZ nur noch aussitzen.
    Das Weltgeschehen zeigt euch, was ihr auf dem Schulungsplaneten Erde abermals freiwillig gewählt habt.

    LG Marduk

  9. Marduk ist dieses Mal Germane, der 3. Sargon…..wie es in den sumerischen Prophezeiungen steht….
    Wehe denen, die seit der Sintflut gefehlt haben…

    1. Wärst du jener der du behauptest zu sein, wärst du nicht voller Wut.
      Schon viele gaben sich als Wissende und waren dennoch Unwissend.
      Oder verhält es sich denn nicht im Kleinen wie im Großen?

      1. @Holle

        Marduk IST Marduk – ich habe es medial abgefragt und falls die Antwort stimmt, dann IST er eine oder die Marduk-Inkarnation.

        Die Menschen wurden von den Annunaki gemacht/geschaffen per Gentechnik.

        Sie sind diejenigen, die sich dann den Menschen als Gott/Götter ausgaben. ANU ist der Chef der Annunaki und der selbsternannte Ober-GOTT, der sich in den verschiedenen Religionen mit jeweils anderem Namen als GOTT anbeten lässt.

        Sie erschufen uns IHNEN GLEICH nach IHREM BILDE – d. h. der Logik nach:

        “Wie der Herr so’s Gescherr”. – Sure 23, 12-14, Schöpfungsgeschichte Koran, beschreibt es am besten – zwar in einfachen Worten, aber da wird es klar, dass wir aus der Retorte von einem Assistententeam (WIR) unter der Leitung eines Chefs (Allah=ANU) als eine weitere Schöpfung (die Tiere haben sie auch gemacht und womöglich auch noch die Pflanzen) erschaffen/gemacht wurden.

        Warum also ist Marduk so aggressiv? – Weil er keine Selbstreflektion übt, sondern sich seine eigene Verantwortung nicht eingestehen will. – Die ANNUNAKI haben die Menschen gemacht nach ihrem eigenen Vorbild und daher sind die ANNUNAKI wie die Menschen – nur, dass sie den Menschen noch einen Auszug aus Ton/Lehm/Erde zufügen mussten, den sie selbst nicht haben. – Nur aus diesem Auszug aus Ton/Lehm/Erde kommt das, was Menschen je nach Genmixtur mehr oder weniger als Empathie haben. – Denn in diesem Auszug ist der urweibliche positive Geist wie die Seele der SOPHIA, der Erdmutter, enthalten. – Diesen Auszug mussten sie hinzufügen, damit die Menschen hier überhaupt einigermaßen schwingungskompatibel auf der Erde existieren konnten und können.

        Der Erschaffer der Menschen ist also wütend darüber, dass seine Geschöpfe so sind wie ER sie gemacht hat und will sich offenbar seine eigene Verfehlung nicht eingestehen. – Was kann der Schrank dafür, wenn der Schreiner ihn unbrauchbar gemacht hat.
        Sie haben den Menschen programmiert und verurteilen ihn dafür, dass er nun nach dieser Programmierung in seinem Hamsterrad rundläuft und ein Wesen aufzeigt, dass gleich dem seiner Erschaffer ist.

        Diese 12 abrahamitischen Stämme sind 12 Genstämme und diese Bestienmenschen ohne jegliche Empathie sind meines Erachtens der 13. Wächterstamm, den sie ohne den Auszug aus Ton/Lehm/Erde IHNEN AM GLEICHSTEN gemacht haben oder dieser sogar eine Vorhut von ihnen ist. – Diese müssen dann all diese Blutrituale etc. wie diese Bestialitäten mit den Kindern anstellen, weil sie ohne diese Nahrung niederster Schwingung, die der der Annunaki eigen ist, hier nicht leben könnten – die sind ohne dieses nicht schwingungskompatibel mit der Erde.

        Die Menschen haben all diese Krankheiten, weil sie eben auch nur gerade so schwingungskompatibel mit der Erde sind aufgrund dieses geringen Auszugs aus Ton/Erde/Lehm und dem hohen Anteil an ANNUNAKI-Genen, die ihren anderen Genpool ausmachen. – Allerdings variiert das, da die ANNUNAKI sowohl Opfer- wie Raubtiermenschen geschaffen haben, die sich dann über all die Zeiten dann auch noch vermischt haben.

        Im Buch “Die Apokryphen des Teufels” ist die Rede davon, dass der “Allmächtige” (Irre) mit 4 außerirdischen Rassen die Erde angreift – dazu gehören dann wohl auch noch die Reptos.

        LG,
        Elisabeth

  10. @Marduk

    Ich habe Dir an anderer Stelle dazu Fragen gestellt – Du hast sie noch nicht klar und deutlich beantwortet. Ich warte noch immer auf die Antwort.

    https://www.pravda-tv.com/2020/07/dunkle-herrscher-versuchen-unseren-aufstieg-zu-unterdruecken/

    Wenn Du die Menschen anschaust, dann schaust Du in Dein eigenes Spiegelbild, das Du nicht wahr-haben willst.

    Ihr habt die Menschen gemacht und ihnen gesagt: “Gehet hin und mehret Euch.”

    So. – Als sie sich dann gemehrt haben und ihr gesehen habt, dass sie sich nicht nach Eurer Vorstellung entwickelten, habt Ihr sie mit der Sintflut bis auf Noah nebst Sippschaft und den wenigen Tieren (nur jeweils 1 Paar von ihnen) absaufen lassen. – All die anderen unschuldigen Tiere und Menschen wie Babies, kleine Kinder, habt IHR knallhart auch absaufen lassen. – DAS war keinesfalls in Ordnung.

    Dann habt Ihr zu Noah nebst Sippschaft wieder gesagt: “Gehet hin und mehret Euch”.

    Nun stecken die Menschen ja in dem begrenzten Hamsterrad Eurer Programmierung fest und haben sich demzufolge auch nicht im Bewusstsein nennenswert oder überhaupt weiterentwickelt, weil die Mehrheit dadurch garnicht in der Lage ist.

    Nun schiebst Du wieder die Schuld den Menschen zu, dass sie sind, wie IHR sie gemacht habt und wieder soll die ganze Chausse -nur diesmal wohl zuerst mit Feuer, dann mit Wasser- wiederholt werden.

    Verstehst Du das?

    Seht Euch selbst im Spiegelbild der Menschen und erkennt auch Euren Fehler.

    WER gab EUCH das Recht dazu, überhaupt Menschen zu machen/zu schaffen aus der Retorte und nach dem gleichen Prinzip der Opfer- und Raubtiere auch die Tiere und womöglich auch noch die Pflanzen?

    IHR habt EUCH das Recht genommen – IHR hattet dazu kein Recht. – DAS gesteh’ DIR/gesteht EUCH mal end-lich ein.

    IHR seid auch “nur” ein Teil des ALL-EINEN und hattet keinerlei Recht dazu.

    Also sei nicht wütend auf die Menschen. – Was würdest Du sagen, wenn der Schreiner wütend auf den missratenen Schrank wäre, den ER gemacht hat?

    Ich bin mit Dir nur in einem einig: Dass es so nicht weitergehen kann und ich habe Alternativen dargelegt.

    “Selbst-ER-kennt-nis ist der erste Weg zur Besserung” heißt ein wahres Sprichwort.

    ER-kenne / ER-kennt EUCH selbst im Spiegel der von Euch gemachten Geschöpfe.

    Ich bin mit Dir nur in einem einig: Dass es so nicht weitergehen kann und ich habe Alternativen dargelegt.

    Das ganze ALL-EINE wie alle seine Teil-Persönlichkeiten benötigen den Blick in den eigenen Spiegel im scheinbaren “Anderen”, im scheinbaren “Gegenüber” zwecks SELBST- ER-KENNT-NIS und der ER-KENNT-NIS, dass wirklich all-es EINS ist und eines sich im anderen spiegelt und das ALL-EINE sich in der ganzen Welt.

    ES steht sich selbst in all-em gegenüber – jedes “DU” ist eine Illusion. – Das ganze Drame spielt das ALL-EINE mit sich selbst, spielt sich IN IHM SELBST ab im Zustand seiner Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung.

    Ich bin mit Dir nur in einem einig: Dass es so nicht weitergehen kann und ich habe Alternativen dargelegt.

    Nur, wenn das unmöglich sein sollte, wäre Deine/Eure Alternative noch ein letzte Option unter der Bedingung, dass dann aber wirklich alle Unschuldigen hier sozusagen “weggebeamt” werden in die verschiedenen Bereiche/Dimensionen/Planeten, die ihrem jeweiligen Bewusstseinsstand entsprechen.

    Es gibt keinen Menschen, der keinen Fehler macht/e. – Das ist schier unmöglich im Menschsein. – Ein guter Mensch mit Gewissen fühlt aber bereits seinen Fehler, gesteht ihn sich ein, bereut ihn, versucht mit allen Mitteln es wieder gut zu machen so gut es irgend geht.

    LG,
    Elisabeth

  11. @Marduk

    Noch ein Vorschlag:

    “Beamt” doch einfach die Bestienwesen hier weg – entdichtet sie, nehmt ihnen alle Energie, verbringt die Energie zurück in die Urzentralsonne, die dann nie wieder ihre Bestienpersönlichkeiten lebt – also ihnen keinen Lebensatem mehr gibt. – Dann wären sie wieder reines ungelebtes Potential und insofern nichtexistent.

    Die Bestientiere und Bestienpflanzen dann auch gleich mit und die Fortpflanzung könntet IHR begrenzen ohne materiellen Eingriff – die Möglichkeit müsstet IHR auch haben.

    DAS wäre doch vielleicht erstmal die sinnvollste Lösung – so IHR die Möglichkeit dazu habt. – Was meinst Du?

    LG,
    Elisabeth

    1. Liebe Elisabeth, Du hast Marduk richtig erkannt… Er ist zurück geblieben, weil er es nicht begreifen konnte… Er ist halt noch nicht soweit und hatte schon immer Pech beim Denken… Das wird schon noch irgendwann einmal!

  12. 😊oh man….soll Marduk beweisen das er von den Anunnaki abstammt …und außerdem …aus welchen Grund sollten denn bitte die Anunnaki im Internet schreiben ? Im übrigen läuft das Ganze Spiel nach den Prophezeiungen….in einer Sache muss ich ihm Recht geben…….das ganze lichte Universum lacht….wundert mich jetzt nicht

    1. @Lucides/anja

      Ja – er scheint es offenbar wirklich nicht zu verstehen – vielleicht sämtliche Annunaki nicht. Sie haben die Menschen ja IHNEN GLEICH geschaffen. – Da die Mehrheit der Menschen es aufgrunddessen nicht versteht, verstehen ihre IHNEN GLEICHEN Erschaffer wohl auch nicht – das sind linkshirngesteuerte mit dem Reptilienstammhirn verbundene empathiefreie Technokraten – da fehlt die Weisheit der rechten mit dem H-erzen verbundenen Gehirnhälfte, von der sie offenbar abgekoppelt sind und das ist auch das Problem der ELITEN und ihrer Schergen wie allen gewissenlosen mörderischen Kreaturen des ALL-EINEN.

      Anja – ich habe das auf medialem Wege abgefragt und diese Antwort bekommen. – Marduk ist natürlich hier inkarniert als Mensch und unterliegt daher auch der menschlichen Physis. – Ob diese mediale Antwort stimmt, kann ich nicht überprüfen – aber irgendwas in meinem Gefühl sagt mir, dass er so eine Inkarnation sein könnte.

      Es gibt hier etliche Inkarnationen aus anderen Welten/von anderen Planeten in Menschenkörpern – sowohl von der lichten wie von der dunklen Seite. – Die stecken natürlich alle im menschlichen Körper und unterliegen seinen Gesetzen. – Etliche wissen nicht einmal, dass sie Inkarnationen aus anderen Welten/von anderen Planeten sind – sie wirken unbewusst aus ihrer Seele, ihrem Unbewusstsein – die Lichten zum Guten, die Dunklen zum Üblen.

      Was er immer wieder sagt bzgl. dem Feuer und Wasser -ählich der Sintflut- ist das, was ich vor Jahren in einem klaren (um nicht zu sagen “visionären”) Traum gesehen habe und was in wenigen Jahren kommen würde.

      Überall in den alternativen Medien heißt es, dass es erst ganz schlimm kommen müsste mit Hungersnöten und was nicht alles für Vernichtungsszenarien, bis es dann gut würde und das “Goldene Zeitalter” käme – dem dann aber wohl wieder in 1000 Jahren die nächste finstere Periode folgen würde. – Ich halte das für eben diese einprogrammierte apokalyptische Vorstellung, die den Menschen durch verschiedene Religionen eingeimpft wurde und auf die sie schon wieder hereinfallen.

      WARUM um Himmels willen muss erst alles zerstört werden bis dann keine Menschen mehr da wären, die noch irgendwas lernen könnten – sie haben es ja seit ihrer Erschaffung nicht gelernt auf diese Weise?!

      Warum können solche positiven Mächte und Kräfte des ALL-EINEN nicht einfach seinen Bestienpersönlichkeiten jetzt schon den Atem des Lebens nehmen für immer und sie ins Reich des ungelebten Potentials (die Büchse der Pandora) für immer verbannen?

      Warum kann das ALL-EINE in seinem “Zentrum” nicht einfach entscheiden: so – ich nehme denen jetzt auf der Stelle den Lebensatem und lebe sie nie wieder und lebe nur noch mein Gut-es?

      Mit dem entsprechenden Willen kann jetzt schon all-es sich zum Guten wandeln durch die Er-kennt-nis seiner GANZEN UNGETEILTEN WAHRHEIT und infolgedessen die Entscheidung, nur noch sein Gut-es zu leben. – Es braucht diesen ganzen Wahnsinn nicht und wenn dann das “Goldene Zeitalter” durch die ER-KENNT-NIS der all-ein-en Wahrheit eingetreten ist, dann braucht es danach keinen Rückfall in die erneute Finsternis.

      Was mir einmal bewusst geworden ist, kann mir nicht mehr unbewusst werden – einmal geheilt, für immer geheilt.

      Die Menschen fallen wieder darauf herein, dass erst alles vernichtet werden muss, damit es dann, wenn all-es wieder mit Blut getränkt ist, die paar letzten überlebenden Hanseln wieder von vorne diesen einprogrammierten Zyklus von Züchtung und Schlachtung und Züchtung und Schlachtung, etc., folgen.

      Daher meine ich, dass die “Zentrale” -so sie sich in Selbst-ER-KENNT-nis geübt hat, lieber für ein kollektives Erwachen ohne weiteres Leiden sorgen sollte.

      LG,
      Elisabeth

  13. @Lucides/anja

    Ergänzung: und wir alle sollten jetzt unseren Fokus, unsere innere Einstellung darauf richte, dass es eben diesen ganzen Apokalypse-/Harmageddon-Quatsch NICHT braucht, dass NICHT erst diese Vernichtung kommen muss für den Wandel, sondern dass dieser auch ohne diesen Wahnsinn kommen kann.

    DAS sollten wir auch verbreiten und allen sagen, die meinen, diese Vernichtung MÜSSTE kommen als Voraussetzung für den Wandel, was sich dann genau durch diese Einstellung als “sich selbst erfüllende Prophezeihung” erweisen könnte oder gar würde.

    LG,
    Elisabeth

    1. Wie will man die Wahrheit erkennen, wenn man sich schon mit der Wirklichkeit so schwer tut. Jedoch lebt jeder mehr oder weniger in seiner eigenen Wirklichkeit, weil er eben einen gewissen Einfluß darauf hat, was selbst die Quantenphysik bewiesen hat. Dennoch ist es eben nur ein weiterer Blickwinkel und noch lange keine Rundumsicht, aber ohne diese ist es eben nicht möglich die Wahrheit zu erkennen, selbst wenn man etwas mehr wahrnimmt als andere. Aber eine Rundumsicht in der Dualität ist unmöglich. Allerdings stellt sich dann die Frage, was ist denn überhaupt wichtig?
      Ich denke das Wissen um das Gesetz von Ursache und Wirkung hilft uns hier um einiges weiter und auch die Gewissheit, dass das Leben nicht mit dem Tod endet.
      Der Mensch hier auf Mutter Erde überschätzt sich vollkommen und sollte sich mehr um seine Entwicklung kümmern, als zu behaupten er wisse so viel mehr. Selbst Platon hat gewusst: Ich weiß das ich nichts weiß.
      Oder um es mit den Worten von Bob Marley zu sagen: Befreit euch von eurer mentalen Sklaverei und fürchtet euch nicht vor Dingen die ihr nicht ändern könnt.

      1. @Holle

        Nun – ich weiß aber was ich weiß. Vielleicht hatte Platon zu seiner Zeit noch nicht die Einsichten, die vielleicht heute andere haben oder er selbst in einer heutigen Inkarnation.

        Erkenntnis hat nichts mit Selbstüberschätzung zu tun – Selbst-Bewusstwerdung ist das eigentliche Ziel des Lebens.

        Nur, weil man selbst vielleicht solche Erkenntnisse noch nicht hat, muss man anderen, die sie haben, nicht Selbstüberschätzung unterstellen.

        Jede/r hat seine individuelle Erlebniswirklichkeit, die sie als ihre Wahrheit empfinden und wahr-nehmen – aber alle haben zugleich ihre eine gemeinsame Wahrheit.

        LG,
        Elisabeth

    1. @anja

      Nun, wenn Du meinst, dass es nichts bringt, Marduk weiter abzufragen, dann könntest Du womöglich recht haben.

      Aber das liegt dann bei Marduk. – Vielleicht kommt er ja doch früher oder später ins Denken, auch wenn er nicht antworten sollte.

      LG,
      Elisabeth

  14. Hallo,

    habe gerade eins von diesen Arschlöchern gesehen. Des öftereren schaue ich in den Nachthimmel und suche nach “Sternen”, die “an-” und “ausgehen”. Hatte gerade eben wieder einen dieser “Sterne” dirket über mir gefunden. Das war um 0:33. Zunächst habe ich gewartet und geprüft, ob sich das “Blinken” bewegt. Das “Blinken” hatte sich bewegt, auch die Helligkeit des “Objekts” änderte sich. Es tauchte etwas “versetzt” wieder auf (wieviele Bogensekunden das sind, kann ich nicht sagen, ich habe es ja nur mit bloßem Auge gesehen). Also eine Bewegung konnte man wahrnehmen. Es war dann für einige Momente “aus”, erschien wieder als kleinerer “Lichtpunkt”, zog eine kleiene Schleife und “zischte” weg. Damit ihr mekrt, dass ich keinen Unsinn erzähle, hier mein Standort: 54.06492,10.0094813,17

    LG

  15. Hallo,

    @Atar

    zu deiner Bemerkung “Allah=ANU” hat mir der Herr den Hinweis gegeben, das der Islam auf babylonische Konzepte zurückgeht.

    LG

    1. @Henry

      Hier mal die Sure 23, 12-14, Schöpfungsgeschichte Koran:

      http://www.islam.de/13827.php?sura=23

      Ich habe deshalb nur Allah=ANU geschrieben. – Doch ANU ist genauso dieser Herr Gott, Jahwe, Krishna ebenso wie Allah und möglicherweise noch der Gott anderer patriarchaler Religionen.

      Was meinst Du konkret mit “babylonischen Konzepten”?

      Vor der brutalen Machtübernahme des Patriarchats vor rd. 6000 Jahren wurde überall auf der Erde die “Große Mutter” als das lebenspendende, nährende, liebende, ausgleichende Leben, das Geburt und Sterben beinhaltete, angebetet.

      Das waren egalitäre Gesellschaften, in denen Hohepriester und Hohepriesterin als StellvertreterIn für alle Männer und Frauen absolut gleichberechtigt auf Augenhöhe waren wie alle Männer und Frauen. – Es waren friedliche Gesellschaften, in denen für das Wohl aller in Harmonie mit der Natur gesorgt wurde.

      Was auch immer dann Männer/Patriarchen dazu trieb, die einseitige Macht an sich zu reißen und die “Große Mutter” durch ihren despotischen spaltenden narzistischen blutrünstigen weiblichkeitsfeindlichen VATER-Gott zu ersetzen – ab da machten sie die Erde zu einer Hölle für die Menschen und brachten unseliges Leid im Namen dieses VATER-Gottes (ein übler VATER möchte ich meinen) über die Menschen.

      Der Turm zu Babylon wurde von den noch eine Sprache sprechenden und sich einig seienden Menschen im positiven Sinne als Zeichen ihrer Einigkeit gebaut und wer verwirrte ihre Sprache, wer zerstörte diesen Turm, zerstreute die Menschen in alle Winde und ließ sie alle verschiedene Sprachen sprechen, so dass sie sich nicht mehr verständigen konnten?

      (Quelle: “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, Jutta Strack, BoD-Verlag)

      Islam, Judentum, Christentum sind alle drei abrahamitische Religionen und basieren sozusagen auf dem AT der Bibel. – Der Islam ist die jüngste dieser 3 Religionen, deren Gott mit jeweils anderem Namen aber immer derselbe ist – ANU, der Spaltende nach dem Motto “Teile und herrsche”.

      Zur “Großen Mutter”, zur Machtergreifung durch das Patriarchat, kannst Du bei Interesse mal unter “Doris Wolf – Arabien” oder auch “Mord an der Großen Mutter” googlen, auf der Seite findest Du linksstehend noch weitere Artikel/Titel dazu.

      Auch das Buch “Wiederkehr der Göttin” von Monica Sjöö und Barbara Mor zeigt die gesamte Geschichte des Patriarchats und seiner Folgen sowie die Gesellschaft des vorherigen Matriarchats, was aber in Wahrheit eben diese friedlichen egalitären Gesellschaften waren, auf.

      LG,
      Elisabeth

  16. Marduk abfragen !
    Bleibt mal bei der Realität !
    Fragt doch gleich mal euer wundersames und allwissendes Orakel Google ab !
    Eure Gottgestalten sind einfach nur Humbug, also Lug und Trug des eigenen Geistes.
    Naja, Glauben ist der böse Feind des Wissens !!!
    Von Euch Gläubigen kommt nur das übliche Blablabla ohne konkrete Beweise, alles nur Schaumschlägerei.
    Also seid glücklich mit eurem Glauben, aber zwingt es anderen Menschen nicht auf !
    Das es einen Schöpfer alles Seins und der Dinge gibt bin ich überzeugt, aber ich glaube keiner Religion, denn Religionen haben die Menschheit gespalten und wollen die Weisheit mit der Kelle gefressen haben mit ihrer Seelenfängerei.
    Nur durch Glauben sind viele Kriege enstanden und entsehen immer noch, weil sich die Menschheit weiterhin von ihren bösartigen Religionsführern verarschen und mißbrauchen läßt was viele millionen Menschen das Leben gekostet hat !
    Aber solch Wahrheit wird nunmal abgelehnt von den blinden und gehorsamen Gläubigen aller Religionen und rechtfertigen auch noch ihre greuel Taten.

    1. Oder wie Rainer Maria Rilke sagte….mit dem einen Bein über dem Abgrund, mit dem anderen in Luftspiegelung…..

      Sein oder nicht sein… Glauben oder Wissen…. Wissenschaft schafft Wissen was nicht stimmen Brauch nur dienlich sein… Denn die Hohlerden Kugel kann die Krümmung des Lichts und anhand der einzigen erdkrümung Messung in Florida…mit ins Meer gehende Holz Block Winkel…. Wobei die Krümmung nach oben verlief…..zum Erstaunen aller… Und ein unterschriebenes Naturgesetz….von innen nach außen… siehe Atomphysik…. Naja manche sehen die Welt wie sie wirklich ist…..und empfinden es als größer als das weite Weltall….. stimmt ja auch…. das Himmelszelt…. die Welten Kugel… empfehle… Fritz braun das 3 geschossige Weltall der Bibel…. und Rolf Keppler sowie Karl Johannes lang…..

      Und damit….ich weiß das ich nicht weiß….ich weiß das ich Steine sammle seid i Jahrzehnt….und das Geld nur lustig bedrucktes Papier…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.