Infektionsschutzgesetz – Kommt nun das Ende der BRD?

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 14
  •  
  •  
  •  
  •  

Am 18.11.2020 hat das Infektionsschutzgesetz den Bundestag passiert. Seit Monaten werden Ängste und Befürchtungen im Netz geäußert. Wir haben den begründeten Verdacht, dass das beschlossene Gesetz einen sehr interessanten Hintergrund haben könnte, den wir in Deutschland für unseren beginnenden Transformationsprozess dringend benötigen.

Die Säuberung unserer Welt

Schauen wir kurz nach USA und Russland. Während des gesamten Jahres und den Jahren davor haben die guten Mächte unsere Welt befreit. Sie haben die globalen Spieler entmachtet und vermutlich längst beseitigt. Der Weltfrieden steht unmittelbar bevor.

Einzig und allein in Deutschland müssen noch große Veränderungen kommen, damit wir wieder in unsere Souveränität zurückkehren können. Unter diesem Aspekt betrachtet ist es unlogisch, wenn ausgerechnet bei uns eine Insel des Bösen überleben dürfte.

Der konsequente Schluss-Hebel

Um den Abriss weiter koordiniert voranbringen zu können, wird in der sterbenden BRD offenbar das sogenannte Infektionsschutzgesetz verabschiedet. Denn warum soll sich am Ende der Säuberung unserer Welt alles gegen uns wenden? Dies gehört wohl eher ins Reich der Angstmacherei.

Die Ängste beginnen von Vorne

Die Einführung dieses Gesetzes wird von vielen als Schrecken für die Zwangsmaßnahmen der kommenden Zeit betrachtet. Es gibt zunehmend wieder die Befeuerung der Ängste vor Impfzwang und dem Einführen eines totalitären Systems.

Auch wir können nicht völlig ausschließen, dass dies die politischen Absichten hinter dem Gesetz sein könnten. Jedoch sollten wir uns alle nicht durch Angst leiten lassen, sondern eine nüchterne Betrachtung des Zustandes im Herbst 2020 für unser Land vornehmen.

Die große Corona-Show – Der größte Rohrkrepierer

Seit Monaten sehen wir die große Corona-Show. Corona als Pandemie ist nun wirklich, um es mal ausnahmsweise mit Humor zu betrachten, ein totaler Rohrkrepierer. Es ist kein Massen-Exodus, wie immer wieder von allen Behörden und bezahlten Experten vorhergesagt wurde (Die letzten Tage der BRD: Ein Ausblick).

Corona findet im Grunde gar nicht statt. Denn Corona wurde zu dem Zweck geschaffen, die politische Nachkriegsordnung, die globalisierte Weltwirtschaftsordnung und das Geldsystem einzureißen. Corona stellt den weltweiten Wendepunkt dar. Unser bisher bekanntes System der westlichen Welt, sowohl für Geld, Politik, als auch soziale Strukturen werden nach und nach aufgelöst.

Die Einführung des Infektionsschutzgesetzes wird die Bundesländer entmachten und eine zentralistische Verwaltungsstruktur für die Berliner Regierung im ersten Schritt begründen.

Nüchtern und ohne Emotionen

Bei nüchterner Betrachtung dieser Vorgänge ist es jedoch so, dass wir mit der Einführung dieses Infektionsschutzgesetzes nichts anderes sehen, als eine zentral gesteuerte, für eine besondere Zeit des Landes wiederhergestellte Struktur. Ähnlich wie wir sie im Verteidigungsfall zu Kriegszeiten während des ersten und zweiten Weltkriegs erlebt haben.

Die gesetzliche Grundlage für die Transformation

Nun sollten wir aufgrund der politischen und militärischen Ereignisse der vergangenen Monate, sowie der Betrachtungen des Finanzsystems überlegen, ob über dieses Gesetz möglicherweise eine neue Grundstruktur geschaffen wird. In der nun beginnenden Transformationsphase, nach der Beendigung der „Ten Days of Darkness“ und dem Einsetzen des „Great Awakening“, des großen Erwachens, werden wir in die notwendigen Veränderungen eintreten.

Das Ende der Freiluft-Irrenanstalt

Diese Veränderungen der politischen und pseudo-staatlichen Strukturen der Freiluft-Irrenanstalt Bundesrepublik Deutschland mit eingebauter Staats-Simulation, hin zu einem wirklich souveränen Post-BRD-Völkerrechtssubjekt „Deutschland“ werden durch ein solches Gesetz ohne große soziale Verwerfungen oder gar bürgerkriegsähnliche Zustände durchführbar sein.

Nur mit einer Verwaltungsstruktur, die uns in eine Notfallsituation einbettet, existieren die Mechanismen, um für diese beginnende Transformation die Kontrolle zentral gesteuert in der Hand zu behalten.

Die Diskussion um Defender 2020

Wir erinnern daran, dass in den vergangenen Jahren über diese Zeitspanne der Veränderung vieles geschrieben wurde. Am Jahresbeginn hatten wir immer wieder die Diskussion um den Defender-Einsatz der US-Streitkräfte in Europa.

Wir gehen nicht davon aus, dass die Hilfe für uns ausschließlich durch militärische Einsatzkräfte aus dem Ausland erfolgen wird und wir gepaart mit diesem militärischen Konfliktpotential die Veränderung einleiten werden.

Deutschland ist längst von den Alliierten aktiviert

Wir selbst, die Deutschen werden nach dem großen Erwachen, nach dem Beginn des politischen Abrisses unserer bekannten Strukturen, selbst die Verantwortung in die Hand nehmen und die Umgestaltung von der BRD hin zu unserem Völkerrechtssubjekt, dem souveränen Deutschland, einleiten.

Die Voraussetzungen werden geschaffen

Dafür sind die Voraussetzungen, die nun geschaffen werden, unbedingt notwendig. Sie stellen eine hervorragende Vorbereitung für einen friedvollen Übergang, auf der Grundlage dessen, was seit langen Jahren von vielen diskutiert und beschrieben wird, dar. Wir, das deutsche Volk, stehen in der Verantwortung unsere Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Die Regelungen für unser Zusammenleben selbst zu treffen und das was kommt, auf Grundlage einer modernisierten Verfassung neu auszurichten.

Bleibt ruhig und beobachtet das große Ganze

Deshalb rufen wir alle dazu auf, sich nicht in die Angst treiben und blockieren zu lassen, sondern die Ereignisse ruhig, nüchtern und sachlich zu analysieren.

Keine Spaltung mehr

Vernetzt Euch auf regionaler und überregionaler Ebene selbstständig, um dann aus der Eigenverantwortung heraus mitzugestalten. Denn wenn wir endlich die Spaltung hinter uns lassen und gemeinsam die Aufgaben der nahen Zukunft annehmen, da das Infektionsschutzgesetz die Basis für eine Revolution bietet und den Übergang in friedlicher Art und Weise anzupacken, zu gestalten und zu erleben. Alles ist vorbestimmt.

 

Zusammenfassung

Unter Berücksichtigung der bisherigen, weltweiten Geschehnisse gehen wir davon aus, dass auch dieses Puzzleteil zum Plan gehört. Trump wird bald die Bestätigung für seinen Sieg offiziell machen können. Putin wird immer mehr Beweise für die Agenda der zerstörerischen Kräfte auf den Tisch legen.

Damit ist klar, wohin die Reise in Deutschland geht.

Literatur:

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Die Eroberung Europas durch die USA: Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung Eine Strategie der Destabilisierung, … und komplett überarbeitete Neuausgabe

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Quellen: PublicDomain/metropolnews.info am 21.11.2020

About aikos2309

5 comments on “Infektionsschutzgesetz – Kommt nun das Ende der BRD?

  1. So, so, wir sollen also und ruhig verhalten, abwarten und darauf vertrauen, das die Diktatorin Merkel alles für uns regelt? Denn das ist die Quintessenz aus dem obigen Text!
    Jetzt mal zur Realität:
    Selbst wenn Trump gewinnt, wird es in den USA so viele gewaltsame Ereignisse und Probleme geben, das die USA, egal unter wem, dien ächsten Jahre nur mit sich selber beschäftigt sind. Es ist nicht mal gesichert, das die USA das in heutiger Form überstehen.
    Putin wird auf vielen Wegen immer mehr in die Defensive gedrängt und bedrängt, bis er nur noch die Möglichkeiten hat entweder Russland an den Deep State zu übergeben oder in die Offensive, sprich 3. Weltkrieg, zu gehen!
    Wenn Weißrussland an den Deep State fällt ( Moldau ist gerade gefallen ) und/oder im Kaukasus weiter eskaliert wird, bleibt Putin nur noch der Präventivschlag gegen den Deep State in Form der EU.
    In der BRD ist am 18.11. defacto die Diktatur vollendet worden und ist mit firedlichen mitteln nicht mehr zu beseitigen.
    Es gibt realistisch betrachtet, ohne esoterisches Drumherumgerede, noch 2 Wege: Es findet sich eine Gruppe in der BW, die gegen das Regime putscht, das Parteiensystem verbietet, eine Verfassung ausarbeiten lässt und endlich nach Frieden mit Russland und dem Rest der Welt ersucht.
    Oder es geht so weiter wie aktuell, bis der Russe innerhalb der nächsten 5 Jahre ( höchste Wahrscheinlichkeit im Zeitraum der nächsten 20 Monate ) in einer Art Blitzkrieg das unvorbereitete Westeuropa überrennt und wahrscheinlich nach Monaten der totalen Zerstörung des Gebietes der BRD und anderer Teile Westeuropas scheitern wird, weil die Sicherung der Flanken, vor allem im Süden, zu viel Kraft fordert.
    Die USA werden ihre Pflichten aus dem Nato-Vertrag wegen innerer Probleme nicht erfüllen können. Das zeichnet sich aktuell schon deutlich ab.
    Ich bin inzwischen zur Überzeugung gekommen, das nur ein Wunder uns noch vorm 3. Weltkrieg bewahren kann – und an Wunder glaube ich nicht mehr!

  2. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 20
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    1. Schwarmintelligenz bei der 1. Partei laesst mich einges befuerchten, sei es kuenstlich oder nicht. Auch sind mir mittlerweile Regenbogenfarben ein Graeul.

      Das erinnert mich an: alle Voelker sind farbenfroh zusammen, dumm und groessenteils tod.

  3. Zum Gesetzeseinführungsversuch am 18.11.2Q2Q ist zu berichten:
    Wir wissen, dass die Poli-Ticker nicht rechnen können ( Coronazahlen), so auch am Mittwoch:
    Abgegebene Stimmen insgesamt: 656
    Nicht abgegebene Stimmen: 52
    Ja Stimmen: 413
    Nein Stimmen: 235
    Enthaltungen: 8
    Ungültig: 0
    Zitat: „Ein solches Gesetz zur Änderung oder Ergänzung des Wortlautes des Grundgesetzes kann nur mit Zweidrittelmehrheit des Bundestages und des Bundesrates verabschiedet werden.“
    D.h.: Zweidrittelmehrheit nicht erreicht, ergo UNGÜLTIG !!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.