Ein „Project Runway“-Kandidat aus dem Jahr 2019 namens Kovid präsentierte ein Gesichtsmasken-Outfit (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  

Eine Episode von „Project Runway“, die im März 2019 ausgestrahlt wurde, zeigte einen Kandidaten namens Kovid, der ein Outfit mit einer passenden Gesichtsmaske präsentierte, ähnlich dem, was wir jetzt aufgrund der Pandemie sehen. Ist dies ein weiterer Fall von „Vorausschauender Programmierung?“

Project Runway ist eine Reality-TV-Show über Modedesign, in der die Teilnehmer um die besten Outfits kämpfen. Die Finalisten der Show bereiten komplette Modekollektionen für die New York Fashion Week vor und letztendlich wählen die Juroren einen Gewinner. Wenn diese Beschreibung dazu geführt hat, dass Sie in dieser längeren und langweiligen Angelegenheit gähnen, verstehe ich das vollkommen.

Eine Episode der 17. Staffel dieser Show, die am 28. März 2019 ausgestrahlt wurde, ist (im heutigen Kontext) völlig umwerfend.

In einem Segment präsentierte ein Kandidat namens Kovid Kapoor stolz ein Outfit mit einer passenden Gesichtsmaske.

In dem Video sagt der Richter „Ich liebe Kovids Aussehen“. Es ist fast so, als würde sie über das Gesichtsmasken-Aussehen der COVID-Pandemie sprechen.

Dann bittet sie das Modell, die Maske wieder aufzusetzen. Wenn ein Richter fragt: „Was halten Sie von dieser Maske?“, antwortet ein anderer Richter: „Es ist krank“ Mir ist klar, dass es ein Ausdruck ist, aber die Wortwahl bleibt verblüffend. Der gleiche Richter sagt auch: „Können Sie dort einatmen?“.

Ein Jahr später veranlasste ein Virus namens COVID Regierungen auf der ganzen Welt, Menschen zum Tragen von Gesichtsmasken zu zwingen. Außerdem haben mehrere nicht gewählte „Beamte“ in einer schwierigen und hinterhältigen Angelegenheit darauf hingewiesen, dass Maskenmaßnahmen nach der Pandemie möglicherweise weiterhin wirksam sind. Seitdem haben unzählige Modedesigner Outfits mit passenden Masken kreiert.

Video:

Zufall?

Ist das alles ein verrückter, irrer Zufall? Oder ist es noch ein Fall von Predictive Programming („Vorausschauender Programmierung“)? In den letzten Monaten haben wir einige Produkte der Popkultur hervorgehoben, die COVID-19 in bizarren Details vorhersagten, wie das Buch The Eyes of Darkness, der Film Contagion (siehe das Buch „Der Hollywood-Code“), den Clip der Simpsons über eine „Katzengrippe“.

Ist diese Project Runway-Episode ein weiteres Beispiel dafür, wie die Elite die Öffentlichkeit schlau auf ihre Pläne vorbereitet, vielleicht auf unbewusster Ebene?

Zumindest scheint hier eine gewisse Synchronizität im Spiel zu sein.

Von Carl Jung geprägt, ist Synchronizität definiert als „das gleichzeitige Auftreten von Ereignissen, die signifikant verwandt erscheinen, aber keinen erkennbaren Kausalzusammenhang haben“.

Jung beschrieb diese Ereignisse als „bedeutungsvolle Zufälle“. Er glaubte auch, dass sie aus einem bestimmten Grund passiert waren. Vielleicht versucht das Universum irgendwie, uns etwas zu sagen. Vielleicht spielen um diese COVID-Krise dunkle Mächte mit uns.

Auszug aus dem Buch „Der Hollywood-Code“ über den Film Contagion:

Hollywood-Filme werden normalerweise als eine Form der Unterhaltung präsentiert, aber ihre Handlungen bergen oft eine bestimmte Agenda in sich. Besonders interessant sind „Katastrophenfilme“ – Filme über das Ende der Welt durch verschiedene Massenkrisen –, da sie alle der gleichen Grundformel folgen und dieselben Entitäten verherrlichen.

Im Folgenden wollen wir uns den Katastrophenfilm Contagion (Ansteckung) näher ansehen, und wie er seinen Zuschauern „beibringt“, wem sie in einer Krise vertrauen sollen, und wem nicht.

Die meisten Leute schauen sich Filme an, um sich unterhalten zu lassen, aber an Contagion ist absolut nichts Unterhaltsames. Tatsächlich besteht der einzige Unterschied zwischen diesem Film und staatlich geförderten Lehrfilmen, die in Schulen gezeigt werden, darin, dass man für Contagion bezahlen muss, um indoktriniert zu werden… und um Matt Damon zu sehen.

Während des Kalten Krieges wurden den Schülern Videos gezeigt, in denen sie angewiesen wurden, im Falle eines Atomangriffs eine Schutzhaltung einzunehmen. Contagion konditioniert die Massen, das Kriegsrecht zu erwarten und sich im Krisenfall auf den ersten verfügbaren Impfstoff stürzen…

Unter der Regie von Steven Soderbergh wurde Contagion in aktiver Zusammenarbeit mit «CDC», »WHO« und anderen Regierungsorganisationen produziert. Die Funktion ist klar: ein hyperrealistisches Katastrophenszenario zu präsentieren, um die von diesen Behörden geförderten Impfkampagnen zu rechtfertigen und diejenigen zu diskreditieren, die an ihnen Kritik üben.

Nichts im Film deutet darauf hin, dass es sich um Fiktion handelt. Im Gegenteil, alles an Contagion wurde so realistisch wie möglich gestaltet, indem tatsächliche Standorte und Regierungsbehörden verwendet werden, um die Geschichte so plausibel – und für die Massen so beängstigend – wie möglich zu machen.

Entsprechend dem Motto des Films: „Nichts verbreitet sich wie Angst“, und wie er versucht, Angst zu verbreiten! Die Botschaft dieses Films lautet: „Nichts wurde übertrieben, und wenn das nächste Mal ein Virus ausbricht, hören Sie uns zu … oder Sie werden sterben.“ …

Ein wichtiger Teil der Handlung in Contagion dreht sich um einen Verschwörungstheoretiker (gespielt von Jude Law), der gegen den Impfstoff wettert. Der Verschwörungstheoretiker betreibt einen Blog namens »Wahrheitsserum«, dem Millionen von Leser folgen.

Der Blogger behauptet, dass es tatsächlich ein Heilmittel für das MEV-1-Virus gibt, das jedoch durch die Machthaber über den Verkauf von Impfstoffen unterdrückt wird. Er fordert seine Leser außerdem auf, den von den Behörden ausgegebenen Impfstoff nicht anzunehmen.

In Contagion wird der Verschwörungstheoretiker als zwielichtige Person mit einer fragwürdigen Arbeitsmoral dargestellt. Die wissenschaftliche Gemeinschaft verachtet ihn, indem ein Wissenschaftler zu ihm sagt: „Bloggen ist kein Schreiben, es ist Graffiti mit Interpunktion.“

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/vigilantcitizen.com am 22.12.2020

About aikos2309

6 comments on “Ein „Project Runway“-Kandidat aus dem Jahr 2019 namens Kovid präsentierte ein Gesichtsmasken-Outfit (Video)

  1. C-Mutanten sind am Start
    melde es Deinem Blockwart

    Hat er das einmal kapiert
    jedem die Eier er kastriert

    d’rum bleibe stets allein zuhause
    mach nur privat die Megasause

  2. Mittlerweile gehe ich davon aus, dass ALL es eine Art Test bzw. Probelauf braucht („unbewusste Zustimmung“ um zu gelingen in der „realität?“) oder es um Macht bzw. höhere Mächte und/oder Propheterie suggerieren soll.

    Die Aussage die Serie hervoruft (bewusst und unbewusst) das ist krank, wurde wohl von ALL en Zuschauern zugestimmt (auch Ablehung ist Energie die benutzt werden kann).

    Daraus wurde dann, dass braucht man wenn man sich vor krankheit „schützen“ will (bzw macht krank etc.).

    Es wurde zumindest im kollgetiven (Unter-) Bewusstsein das Wort Krank und Maske miteinander verbunden und verankert (als gegenseitige Pole, die sich einander bedingen können).

    Die meisten Menschen sehen solche Zusammenhänge nicht und können sich nicht dagegen wehren und auch wir zB sind nicht total davor gefeigt, dieses perfide Spiel nicht zumindest teilweise mitzuspielen.

    Wie sagt man so Schön?

    Erkenntnis ist der 1. Schritt.

    Dann Mut, Wille und Liebe sich für das rechte Gute einzusetzen.

  3. ..oder halt einfach versuchen das Spiel nicht mehr so oft mitzumachen und andere wenige darüber aufzuklären, die man befähigt ansieht, die Zusammenhänge zu begreifen.

  4. Diese moderne Antiparasitenkleidung wurde leider nicht zu Ende gedacht: Es fehlt die Sauerstofflasche auf dem Rücken oder ein Atemluftreiniger mit Schläuchen zu Nase und Mund. Schade! Der Atemkuftreiniger sollte für eine halbe Stunde ausreichend sein, weil die Zeit reicht, bis zum nächsten Krämer und wieder zurück in die Dumpf-Wohn-Schachtel zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.