Kontakt mit außerirdischer Realität!

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  

Israelischer Ex-General spricht von „Galaktischer Föderation“, von der der neue Zweiteiler „Der Tag an dem die Welt erwachte“ handelt, der kurz vor der an die Öffentlichkeit gebrachten Aussage von Haim Eshed erschien.

Mit Haim Eshed, ehemaliger israelischer Sicherheitschef für den Bereich „Weltraum“ bestätigt im Dezember 2020 kurz nach der Veröffentlichung von „Der Tag an dem die Welt erwachte“, in der es inhaltlich u.a. um eine Föderation geht, die für unseren Sektor im Universum zuständig sein soll und zu der bereits vereinzelt Kontakte stattfanden (unter anderem mit den USA) diese Informationen. Ein Kontakt mit Aliens und einer “galaktischen Föderation” würde tatsächlich laut Haim Eshed bereits bestehen. Von Dan Davis

Nicht nur dies: Haim Eshed ging auf eine Vielzahl weiterer Punkte der Geschichte, die in „Der Tag an dem die Welt erwachte“ jetzt erschienen ist, ein, und bestätigte diese vermutlich unwissentlich. So auch die Angaben zu Aktionen von „Außerirdischen“, die in der Vergangenheit bereits mehrmals eingriffen, um Atomkatastrophen zu verhindern.

Donald Trump hätte beinahe sein Schweigen gebrochen und wäre kurz davor gewesen, diese Informationen zu twittern und die Menschheit darüber zu informieren. Doch er wäre in letzter Minute von dieser „Galaktischen Weltraum-Föderation“ daran gehindert worden. Wie im Zweiteiler „Der Tag an dem die Welt erwachte“ beschrieben und von „Haim Eshed“ bestätigt, wäre der Grund hierfür, dass die Menschheit noch nicht reif dafür wäre.

Warum dies im Detail so ist, darauf geht Dan Davis in seinem Buch detailliert ein. Aber auch, warum jetzt in naher Zukunft ein Wendepunkt anzustehen scheint, der alles verändern könnte und der ihn auch zu dem Buchtitel „Der Tag an dem die Welt erwachte“ veranlasste, der in nicht allzu ferner Zukunft eine für viele sicherlich unerwartete neue Bedeutung bekommen würde.

Denn wir haben womöglich Kontakt zu unseren eigenen Nachfahren, die in der Zeit zurückgereist und auf andere Planeten ausgewandert ist, dort Kolonien gegründet hat. Und die jetzt aus einem ganz bestimmten Grund in die Vergangenheit eingreifen, um etwas zu verhindern, was in unserer Zeitlinie kurz bevor zu stehen scheint.

Dan Davis beschrieb bereits vor Jahren in seinen Veröffentlichungen ein Zukunftsszenario (u.a. in „Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung“ und dem Buch „7“), das bestimmte Kräfte innerhalb einer geheimen Weltregierung, auch als „Deep State“ bekannt, mit allen Mitteln verhindern wollen würden, dass diese Fakten an die Öffentlichkeit kommen und sie demaskiert – sowie das internationale Netzwerk aus Logen und Geheimverbindungen, deren Vorgehen in den letzten Jahrhunderten, inszenierte Kriege, Massenmorde und Vorgehen, bekannt werden würde, sie quasi entmachtet und für ihre Taten bezahlen müssten.

Dan Davis sprach sogar in früheren Veröffentlichungen von einer im Raum stehenden Drohung, die die Welt ansonsten in einem atomaren oder biologisch-chemischen Holocaust untergehen zu lassen, wenn dies der einzige Weg sein sollte.

   

Haim Eshed bestätigte mit seiner Aussage, die Außerirdischen hätten bereits mehrmals eine atomare Katastrophe verhindert, dies indirekt. Dan Davis führt in seinem neuen Zweiteiler auf, wie der Deep State in diesem Zusammenhang immer gewarnt wurde. Und warum Corona aus diesem Grunde uns alle mehr denn je angeht, was sich wirklich dahinter als Ursache verbergen könnte, denn auch darauf geht der neue Zweiteiler von Dan Davis ein.

Es könnte darauf hindeuten, dass wir kurz vor einem Showdown stehen, bei dem es um Alles oder Nichts geht und das in der Bibel, siehe Offenbarung, bereits angekündigt worden wäre für eine unbekannte Zukunft, in der Menschen nur noch interpretationsweise in Verbindung mit einem Gerät – oder Zeichen an der Hand oder Stirn sowie einer damit verbundenen Symbolik um die Zahl „666“ einkaufen und bezahlen können (siehe Informationen zum EAN-Barcode), und bei dem in der Offenbarung beschriebenen Szenario, das an den Einsatz von Massenvernichtungswaffen oder Seuchen erinnert, sehr viele Menschen sterben werden (Die große Täuschung! Israelischer Ex-Raumfahrtdirektor behauptet es gibt bereits Kontakt mit Außerirdischen).

Aber bei Weitem vermutlich nicht so annährend viele, wie durch den Deep State sterben würden infolge, wenn es nicht zum Showdown kommen würde. Der Zeitpunkt sei geheim, käme wie der „Dieb in der Nacht“, wäre aber mit Bedacht gewählt.

Die „Außerirdischen“ würden auch hinter den Göttern in den Heiligen Schriften stehen, ein Wissen, das langsam aber sicher in den Zeitgeist unserer Generationen vordringt und das alte Bild der Götter ablösen würde, so die Erkenntnis aus „Der Tag an dem die Welt erwachte“.

“Die Menschheit ist noch nicht bereit”, berichtete auch Haim Eshed ehemaliger israelischer Weltall-Sicherheitschef. Doch der Kontakt mit Außerirdischen und einer “galaktischen Föderation” bestehe bereits.

Haim Eshed war etwa 30 Jahre für das israelische Verteidigungsministerium als Sicherheitschef für alle den Weltraum betreffenden Angelegenheiten zuständig. Mit dessen Aussagen gegenüber der Zeitung Yediot Aharonot sorgte der ehemalige Militär für unerwarteten Gesprächsstoff selbst in einigen der vom Deep State kontrollierten Mainstream-Medien, wie Kritiker es gerne benennen. Denn Eshed sprach in dem Interview ganz offen davon, dass die Menschheit längst Kontakt zu außerirdischen Wesen aufgenommen hätte. Es gäbe sogar eine “Galaktische Föderation”, von der auch der wenige Tage zuvor erschienene Zweiteiler von Dan Davis handelt – mit teilweise exklusiven Informationen.

Diese galaktische Föderation warte lediglich darauf, so Eshed, “dass die Menschen eine Stufe erreichen, auf der wir verstehen, was Raum und Raumschiffe wirklich sind“. Der ehemalige General und anerkannte Professor berichtete, dass es schon seit Jahren Kontakt zwischen den Aliens und Israel und den USA gegeben habe, so wie es auch in „Der Tag an dem die Welt erwachte“ beschrieben steht (Seltsame Enthüllungen über den Pseudo-„Whistleblower“ Corey Goode (Videos)).

Dan Davis veröffentlichte immer wieder Informationen, die infolge von hochrangigen Militärs, Fachleuten und Logenmitgliedern als wahr und zutreffend indirekt bestätigt wurden.

Die Außerirdischen wären ebenso wissbegierig über die Menschen und versuchten, die “Geheimnisse des Universums” zu entschlüsseln. Nachdem das Interview mit Haim Eshed, der ähnliches berichtete, teilweise am Dienstag, den 8. Dezember 2020 auf Englisch übersetzt in der Jerusalem Post erschien, machten die Aussagen des Insiders weltweite Schlagzeilen.

Damit wurde sicherlich einer der ohne Frage in gewissen Kreisen zuvor als zweifelhaft betrachten Säulen des Zweiteilers „Der Tag an dem die Welt erwachte“ von unerwarteter Seite unmittelbar nach der Veröffentlichung erstmals bestätigt.

Doch Vorsicht: Dan Davis warnt in seinem Buch, denn die Informationen würden darauf hindeuten, dass hochrangige Personen (größtenteils Mitglieder aus Geheimlogen, darunter auch US-Präsident Eisenhower) mit einer Spezies Kontakt hätten, die andere Ziele verfolgen würden und mit denen es u.a. zu einem Technologieaustausch gekommen wäre, von denen aber jene Außerirdischen, die nicht ohne Grund aussehen würden wie wir (…), gewarnt hätten und die zuvor einen derartigen Technologieaustausch mit der Begründung abgelehnt hätten, „die Menschheit wäre nicht reif dafür“…

US-Colonel Philip Corso hatte zu seinen Dienstzeiten einen Schreibtisch im Weißen Haus. In seiner 21-jährigen Militärkarriere war er unter anderem Dienstoffizier in Korea und als Nationaler Sicherheitsberater des US-Präsidenten und Freimaurers Dwight D. Eisenhower tätig. Nur wenige Tage, nachdem Corso seine Aussagen, welche er in dem Buch „The Day after Roswell“ („Der Tag nach Roswell“) veröffentlichte, beeidet hatte, verstarb er.

Corso: „Die Technologien wurden Laboratorien privatwirtschaftlicher Unternehmen zur Verfügung gestellt, die bereits an ähnlichen Projekten arbeiteten. Die einzige Bedingung war: Unsere Akten durften keine Angaben darüber enthalten, woher die Technologien stammten … Die Unternehmen erhielten ihre Forschungsgelder und die außerirdischen Artefakte, erfuhren aber nicht, woher sie stammten…“ (siehe hierzu auch „Die Kennedy-Verschwörung, 2019, AmaDeus Verlag und „Nationale Sicherheit – Die Verschwörung“ von Dan Davis, 2005 / AmaDeus Verlag)

Oberst Philip Corso, Ex-Leiter des Büros für fremde Technologien der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der US-Army, Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates unter Präsident Eisenhower, vor laufender Kamera im Jahre 1998 – kurz vor seinem Tod: „Ich hatte die Beweise, dass ein Absturz stattgefunden hat … Ich frage Sie: Waren Sie dort mit mir? Haben Sie die Zugangsbefugnis gehabt? Sie können diese Fragen nicht beantworten. Sie können nur kritisieren, ohne jeden Gegenbeweis.“

Ein Mitglied des internationale Logentums sagte folgendes in der New York Times:

„Aufgrund der Entwicklungen der Wissenschaft sollten sich alle Länder der Erde vereinen, um zu überleben und eine gemeinsame Front gegen Angriffe von Bewohnern anderer Planeten zu bilden. Die Politik der Zukunft wird kosmisch oder interplanetarisch sein.“ (General Douglas McArthur, Freimaurer, 8. Oktober 1955, New York Times)

„Unbekannte Objekte stehen unter intelligenter Kontrolle … Es ist zwingend, dass wir erfahren, woher UFOs kommen und was ihre Absichten sind … Hinter den Kulissen sind hochrangige Offiziere ernsthaft über die UFOs besorgt.“ (Admiral Roscoe Hillenkoetter, erster CIA-Direktor 1947-1950 und Freimaurer, in einem Schreiben an die UFO-Gruppe NICAP und in der New York Times, 28. Februar 1960)

 width=

Da wir derzeit noch in einem weltweiten „Spider-Web“ leben, gewoben durch Mainstream-Medien, deren Entscheidungsträger, Freimaurer mit oder ohne Schurz (Freimaurer ohne Schurz wird als Bezeichnung für Personen herangenommen, die selbst keine Mitglieder der Logen sind, aber wissentlich oder unwissentlich überwiegend in deren Sinne funktionieren und agieren), die ihre „Wahrheiten“ durch ein Quellenwerk und einem Sammelsurium aus eigenen Behauptungen und (fabrizierten?)„Beweisen“ durch Systemmitglieder zu belegen versuchen („alles wäre ganz anders…“) und das über sog. eigene „Faktenchecks“ (…) auf Informationen zugreift, die durch Mitarbeiters des Systems zusammengetragen und insbesondere „Verschwörungstheorien“ dieser Art (…) entmystifizieren und widerlegen sollen, ist kaum davon auszugehen, dass bis zum „Tag X“ die hintergründige Wahrheit ans Tageslicht kommen wird?

Denn das selbst erhaltende System funktioniert unter anderem auch gerade dadurch, dass Whistleblower wie Haim Eshed, Oberst Philip Corso oder der inzwischen verstorbene US-Astronaut Edgar Mitchell (Mitglied der Apollo 14-Mission aus dem Jahr 1971, laut offiziellen Angaben der 6. Mann auf dem Mond) mundtot, diskreditiert und lächerlich gemacht werden, man sie von der Schublade der „Glaubwürdigkeit“ in die Schublade der „Verschwörungstheoretiker“ steckt, um so ganz einfach weiter offiziell und über „ihre“ Mainstream-Medien behaupten zu können, man habe recht – und alle anderen wären unglaubwürdig, würden lügen oder sich täuschen…
„9/11“ lässt grüßen…

Jetzt „Der Tag an dem die Welt erwachte“ lesen – und aufwachen!

PRAVDA TV bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Gastbeiträge und Meinungsartikel müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

Wir von PRAVDA TV halten die „Galaktische Föderation des Licht“ für einen 100%igen Fake! Anstatt das sich die Menschen selber helfen und befreien, warten die Gläubigen, ähnlich wie andere Religionen, auf einen externen Erlöser.

Das Ground Crew Project ist eine UFO-Religion, die in den 1980er Jahren begonnen wurde und ihren Sitz in Kalifornien und Hawaii hat und sich später in die Ground Crew und die Planetary Activation Organization aufteilte. Es wurde in Kalifornien von Sheldan Nidle gegründet, der 1996 damit begann, es online zu stellen, und ist heute eine Online-Religion.

Es ist eine optimistische religiöse Ufologie, die glaubt, dass die Erde kurz vor einer kosmischen Transformation steht, die erwartet wurde, als die Erde offenbar in den 1990er Jahren die energiereichen Eigenschaften eines „Photonengürtels“ durchquerte. Das Ziel der Religion ist es, die Menschheit auf den groß angelegten ersten Kontakt zwischen der Erde und der „Galaktischen Föderation“ vorzubereiten, von der behauptet wird, sie sei eine außerirdische Organisation, die bei der vermeintlichen Transformation helfen wird.

Mitglieder der Gruppe sind bereit, eine Schlüsselrolle als Vermittler zwischen den behaupteten Außerirdischen und der Bevölkerung der Erde zu spielen. Nach fehlgeschlagenen Vorhersagen wird nun angenommen, dass der Kontakt „so bald wie möglich“ erfolgt und die Bodenmannschaft aktiv dabei helfen soll, die Menschheit vorher „aufzuziehen“…

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Die Wahrnehmungsfalle, Teil 2: Oder … alles nur Mumpitz. Ja, ALLES.

Die HerzIntelligenz(R)-Methode: Gesundheit stärken, Probleme meistern – mit der Kraft des Herzens (HeartMath – HerzIntelligenz)

Das Ego im Dienste des Herzens: Ein neues Eden

Quellen: PublicDomain/Dan Davis für PRAVDA TV am 20.12.20202

About aikos2309

28 comments on “Kontakt mit außerirdischer Realität!

  1. Immer sollen wir es nicht wissen
    Immer sind wir noch nicht reif
    Immer haben sie verhindert
    Immer sind`s die Amis
    Immer immer immer…

    und das beste kommt noch, Die Außerirdischen wären ebenso wissbegierig über die Menschen und versuchten, die “Geheimnisse des Universums” zu entschlüsseln. STOP. Das war zuviel jetzt
    Das heisst die sind in demfall noch dümmer als ich dachte, also ich hätte an unsere abartige Spezie nicht mal 1Sekunde Achtung geschenkt.

    Übrigens schade das viele Verschwörungen Trump als Erlöser ansehen, dabei ist er nicht anders mittendrin anstatt nur dabei bei der Elite, nur weil er ein paar tolle Sachen spricht und zwischendurch trödelt…Taten müssen folgen, dann kann man darüber weiter sprechen.

    Ich sehe die Zukunft ehnder düster wenn man die ganze Entwicklung vor allem im technologischen Bereich, dass wird übel enden..

    1. Trump ist nicht der heilsbringer. Es gibt. Kein heilsbringer. Das warten und hoffen auf einen heilsbringer und nixht eintreten, soll eher stark demoraliserend auf uns wirken, imo.

      Lasst alle hoffnungen fahren erst dann seid ihr frei.

      Schaut nicht nur im aussen in. Materie im geist (ego).

      Schaut auch im inneren, im selbst, in liebe, ueber ein einzelnes leben hinaus.

      Setzt euch dier die wahren immer waehrenden werte ein.

      Habt keine angst.

      Habt moral ehre kodex und lebt danach.

    2. “ dass die Menschheit noch nicht reif dafür wäre.“

      Jaja – immer soll die Menschheit noch nicht reif für dieses oder jenes und überhaupt die Wahrheit sein. – Das ist alles Quatsch, dass ist Hinhaltetaktik.

      Die Menschen werden so vermutlich nie reif sein, weil sie nunmal im Hamsterrad der Lügen gehalten werden.

      Sie müssen glaubhaft mit der Wahrheit konfrontiert werden – sie müssen sie erfahren, die ganze Täuschung muss ihnen wie Schuppen von den Augen fallen.

      Mag für viele erstmal ein Schock sein, aber dann rappelt sich der Mensch und fängt dann end-lich an zu denken und zu merken, dass da wohl was dran ist.

      Als sich mir die Quinta Essentia offenbarte lag ich erstmal auch total geschockt und heulend auf dem Boden. – Dann aber rappelt man sich und dann kommt eine Erkenntnis zur anderen.

      Am besten wär’s halt wirklich, wenn von der heilen Quelle aus ein kollektives Erwachen iniitiert würde und von allen der Schleier der Lüge genommen würde. – Dann würden sich wohl alle in den Armen liegen und ein-ander als EINES erkennen – Hooponopona sagt nichts anderes aus als „Du bis ich und ich bin Du und wir sind alle Teilwesen des ALL-EINEN.“

      1. Aufmerksamkeit und Fokus, dann kommt es zu solchen „Zufällen“, wie der Telefonanruf Deienr Schamanin.

        Es fällt einen sprichwörtlich zu, weil man dies vorher durch seine geistige und seelische Ausrichtung bewusst und anbewusst anezogen hat (kosmisches prinzip der Anziehung).

  2. „Donald Trump hätte beinahe sein Schweigen gebrochen und wäre kurz davor gewesen, diese Informationen zu twittern und die Menschheit darüber zu informieren.“(…)

    Entschuldigung bitte – aber wie maximal verblödet müßte ein US-Präsident sein um solch ein für die Menschheit wichtiges Ereignis wie den Kontakt mit Außerirdischen ausgerechnet auf einem ebenso verblödeten Massenmedium wie Twitter zu verkünden ?
    Allein der Gedanke ist doch schon haarsträubend ! Aber scheinbar sind solche volksverdummende Medien dann auch bei den MSM-Kritikern wieder von Relevanz weil ja der US-Präsident darüber spricht. Für mich absolut nicht nachvollziehbar.

    1. Genau deshalb schreiben wir am Ende, dass wir die GFdL bzw. rettenden Aliens für einen Fake halten!
      Die Menschen sollen sich selbst befreien, wir brauchen dafür auch keinen Präsidenten.

      Gruß
      PRAVDA TV

      1. @aikos2303

        Ich weiß. Und ja, ich schieße manchmal übers Ziel der Diskussion hinaus. Und richtig – die Menschheit hat ihr Schicksal selbst in der Hand – jetzt. Dabei stellt sich die Frage wie lange der Mensch noch brauch um zu erkennen das er sich gerade jetzt an einem Scheidepunkt seiner Existenz befindet.

        Danke für Ihre Resonanz. Es gefällt (mir) wenn Sie hier Stellung beziehen.

        DC

      2. Wir brauchen Leute, die die Wahrheit sagen – ganz gleich wer es ist.

        „Nur die Wahrheit macht uns frei.“

        Es fügt sich auch alles und wer vom Herzen geleitet ist, aus dem sprudelt sie dann auch heraus und findet ihren Weg zu denen, die offenen Herzens und Verstandes sind.

        Je mehr es sind und werden umso besser.

        Eben rief mich eine Schamanin an, die ich vor Jahren mal aufgesucht hatte. – Die hatte sich schlichtweg auf die „falsche“ Wahlwiederholung gedrückt. – Wir unterhielten uns eine ganze Weile über eben diese Wahrheitsthemen. – Es hat sich einfach so gefügt und das eben an dem heutigen wohl astrologisch besonderen Tag.

    2. Das Netz (E-Mails, SMS, ..) hat den großen Nachteil, daß wir sehr affektiv auf Signale reagieren. Die Verfügbarkeit läßt uns oft keine Zeit zum Nachdenken. Ich schreibe nie E-Mails und nie SMS. Die können kompromittiend werden, wenn am anderen Ende jemand sitzt, der es nicht gut mit einem meint. Oder den man gar nicht kennt. Man bildet sich im Netz schnell etwas ein, und im wirklichen Leben würde genau die Person nicht zum Bekanntenkreis gehören.
      Briefe sind besser. Man muß sie erst in den Briefkasten werfen. Da hat man Zeit zum Überlegen.

      1. @Statist

        Mit den Briefen hast Du schon recht. – Wenn ich einem vertrauten Menschen wirklich etwas mitteilen wollen würde, dass niemand im Hintergrund mitlesen, ausspähen können soll, würde ich auch einen Brief schreiben.

        Andererseits kann man z. B. auf Blogs wie diesem z. B. auch mal gut überlegt etwas schreiben, von dem man will, dass sie es lesen in der Hoffnung, dass es bei ihnen vielleicht doch mal klick macht – oder wenigstens bei dem/der einen oder anderen – nach dem Motto „Der Lauscher an der Wand….“ 😉

  3. Zitat:
    “Die Menschheit ist noch nicht bereit”

    Die ewige Laier !
    Solange solch ein dummer Spruch kommt, ist für mich alles nur Lug und Trug !
    Die Menschheit ist schon seit tausenden Jahren bereit die Wahrheit und Realität anzunehmen, aber es wird durch solche Wichtigtuer immerwieder verhindert und somit die Menschheit als Dumm und Doof dargestellt !

    1. Genau deshalb schreiben wir am Ende, dass wir die GFdL bzw. rettenden Aliens für einen Fake halten!
      Die Menschen sollen sich selbst befreien, wir brauchen dafür auch keinen Präsidenten.

      Gruß
      PRAVDA TV

    2. Wieso?

      Ist doch eine gute Strategie, um teile der Masse an Menschen, die etwas am aufwachen sind versuchen ruhig zu stellen.

      Für mich war die Menschheit auch schon mal schlauer und intelligenter als sie es heute ist, weil sich eher nach dem gesetz der Resonanz und anziehung den wahren werten verschrieben hat und dementsprechend auch geistige hilfe und einfälle eher bekommen hat.

      A la wer ist ein offenes gefäss, dem wird eher gegeben.

  4. Die Menschen warten auf Jesus aber wenn, der sich nicht blicken lässt was, machen die Menschen dann? Ich würde ja auch nicht freiwillig wieder kommen nur um mich erneut von den Menschen ans Kreuz nageln zu lassen.

    Die Menschen warten auf den deutschen Kaiser aber wenn, der sich nicht blicken lässt was, machen die Menschen dann? Ich würde ja auch nicht freiwillig wieder kommen nur um einen Friedensvertrag zu unterzeichnen an den sich eh keiner hält.

    Die Menschen warten auf Außerirdische aber wenn die, sich nicht blicken lassen was, machen die Menschen dann? Ich würde ja auch nicht freiwillig auf die Erde kommen nur um mich von den Menschen assimilieren zu lassen.

    Die Menschen warten auf einen Umschwung aber wenn der, nicht von allein kommt was, machen die Menschen dann? Ich würde ja auch nicht von allein kommen wenn, ich gar nicht gewollt bin.

    Die Menschen warten auf ein goldenes Zeitalter aber wenn, daß nicht kommt was machen die Menschen dann. Ich würde ja auch nicht von allein kommen wenn, ich gar nicht erzeugt bin.

    Die Menschheit ist nur am warten und demonstrieren das sie selbst gar nicht willens ist Frieden zu machen ihn zu halten und sich selbst eine Zukunft zu geben. Stattdessen lässt sich die Menschheit von allerlei Medien über Mikrowellen ne menge Rotz andrehen und jammert über G5. Wer von Euch hat den kein W-Lan, kein Handy, keinen Mikrowellen Herd usw. bei sich daheim?

    Ihr jammert nur rum die Merkel ist schuld die Rothschilds sind schuld die Rockefellers sind schuld der Papst ist schuld alle anderen sind schuld nur die Menschheit hat mit dem Umstand in dem wir uns befinden nichts zu tun. Ja glaubt ihr denn tatsächlich ihr habt nichts damit zu tun. Wer läuft den gleich jedem Trend hinterher und will ein Handy nur weil es ein anderer auch hat.

    Und glaubt Ihr wirklich die Ufo – of u (von Ursprung) stammen nicht aus Menschenhand. Hitler und seine NAZI (Nationalzionisten) haben diese im zweiten Weltkrieg jenen gestohlen denen sie tatsächlich entsprungen sind und mussten diese mit Kränen hinfort transportieren weil sie gar nicht wussten wie diese funktionieren. Ihr belügt und betrügt Euch nur selbst und wenn Ihr jetzt nicht erkennen wollt was die Stunde geschlagen hat wird die Menschheit schon sehr bald nicht mehr existieren.

    Die Menschen machen Krieg oder Frieden sonst keiner. Daß liegt in Eurer hand.
    Die deutschen kahmen nach dem Sie Ihren eigenen Lebensraum auf der Südhalbkugel zu Nichte gemacht hat auf die Nordhalbkugel und haben jenen die der Menschheit wohlgesinnt sind aus ihrem Lebensraum vertrieben weil sie keine deutsche sein wollten, weil sie ihre Kinder nicht verkaufen wollten und lassen sie bist heute nicht zurück in ihren Lebensraum. Ebenso den Eisbären und anderen die in Zoos und Vivarien gefangen gehalten werden nur damit sich die Menschheit daran ergötzen kann und auch noch so doof ist dafür Geld zu bezahlen.

    Zu allem Überdruss heißt es noch es sei die Pflicht anderer Euch den Arsch zu retten warum macht Ihr das nicht selbst. Was ist los mit Euch? Daß ihr sogar den Meereslebewessen den Lebensraum streitig macht. Ein gut trainierter Schwimmer kann ca. 24 Std. im offenen Meer überleben ein Hai oder Wahl tut dies sein ganzes leben. Den Robben zieht ihr das Fell über die Ohren und redet Euch ein die Krone der Schöpfung zu sein von was für einer Schöpfung redet ihr da.

    Und wir sind natürlich alle gleich weshalb wir auch alle jeder einzelne von uns seine eigenen Fingerabdrücke, Iris oder Charakter haben.

    Jetzt genau jetzt ist die Möglichkeit von Mutter Erde gegeben alles ins reine zu bringen und die Menschheit redet von einer Pattsituation was vollkommener Quatsch ist. Tatsächlich befinden wir uns in einer WinWin Situation die, Ihr aus Arroganz und Hochmut einfach verstreichen lasst.

    Denkt mal darüber nach und fangt an nur noch auf andere herab zu sehen wenn Ihr Ihnen aufhelfen wollt. Hört auf zu streiten, Hört auf Krieg zu machen, hört auf Euch für etwas zu halten was Ihr offenbar Gar nicht seit und fangt endlich an zu leben sonst werdet Ihr schneller vergehen als Ihr gekommen seid.

    Wenn nur 5% der Menschen anfangen Cannabis anzubauen wer wollte dies noch unterdrücken? Wenn nur 5% der Menschen anfangen Ihren Müll in den Mülleimer zu werfen wer wollte das noch aufhalten. Wen nur 5% der Menschen anfangen wohlwollend zueinander zu sein wer wollte das noch vermeiden. Wenn nur 5% der Menschen zu keinem Krieg mehr gehen wer wollte sie dazu zwingen. Also tut was getan werden muss und das goldene Zeitalter kommt damit ganz von selbst.

    Und entschuldigt bitte meine schlechte Deutscht. Machet gut oder machet garnet aber hört auf auszujammern.

    1. Die Deutschen haben die Ufos erfunden. Sie haben auch die Rakteten erfunden. Angeregt worden sind sie von der Literatur. Jules Verne war ja schon vorher. Die Amerikaner haben sie mitgenommen, im übrigen auch den Tarnkappenbomber. Das war Hitlers „Geheimwaffe“, die aber nicht fertig geworden ist.

      Was müßte Jesus tun, damit ihm glaubt? Übers Wasser laufen? Vielleicht ist der ja längst da? Man kann ja mal überlegen, was man selbst tun würde. Man stelle sich vor, man ist Zeus, oder Isis. Und man hat keine übernatürlichen Fähigkeiten, keine Zauberkräfte.
      Mit Zauberkräften wäre das alles ziemlich einfach. Man läßt Blitze von Himmel fahren, oder fliegt ein bißchen herum. Oder wäre das vielleicht doch nicht einfach? Vielleicht würden die Menschen das trotzdem nicht glauben?

      Es gibt eine gute und alte Doku von 3sat. Der Titel ist irgendwas mit „Shiva“. Da geht’s um Fakire. Sai Baba wird da auch gefilmt. Der hat schon recht ansehnliche Tricks auf Lager. Er läßt Asche aus einem Eimer regnen, so viel, wie da überhaupt nicht hineinpassen würde. Ein „Guru“ schneidet sich vor laufender Kamera die Zunge ab. Die Rest-Zunge zeigt er, sie ist zerfleddert. Es fließt kein Blut. Dann steckt der sich die abgetrennte Hälfte wieder an, und die Zunge ist wie neu.

    2. @Nobrett

      Ich weiß ja nicht wie Du lebst, aber Du gehörst auch zu den „IHR“, denen Du gerade hier all die Vorwürfe machst.

      Ich sage auch, es braucht nur eine Regel: „Die Goldene Regel“. – WENN und da sind wir wieder beim Wörtchen WENN, sich alle daran konsequent halten würden, hätten wir sofort Frieden, Ruhe, Liebe, Wahrheit unter den Menschen und diese auch mit den Tieren, der Natur, der Mutter Erde.

      Aaaaber – sie tun es es nicht und die wenigsten hören zu, wenn man es ihnen sagen, erläutern möchte.

      Ich sag‘ es dennoch so wie es sich fügt zu Menschen, mit denen sich solch‘ ein Gespräch fügt – kürzlich auch einem M.sl.m.

      Es hat keinen Sinn, da mit sturem Kopf gegen Wände zu rennen, es macht dann eher Sinn, es sich fügen zu lassen. – Auch wenn wir alle individuell unterschiedlich sind, so sind wir dennoch die unterschiedlichen Teilwesen wie auch Subsysteme des ALL-EINEN, das alles ist, was je war, ist und sein wird.

      Betrachte ein Puzzlebild. – Es besteht aus lauter unterschiedlichen Puzzleteilen, von denen keines aussieht wie das andere. – Dennoch fügen sie sich alle zusammen und bilden dann das GANZE Puzzle-Bild.

      Das ist eine vereinfachte Darstellung, aber so in etwa kannst Du es betrachten/sehen.

      Aufgebaut ist das ganze ALL-EINE in sich wie das Prinzip der russischen Puppe – ganz vereinfacht gesehen. – Es ist alles wie eine Baumstruktur aufgebaut – eines greift in das andere. – Es gibt ein Buch, das heißt „Viva Vortex“ von einer Physikerin namens Gabi Müller, die abseits der Mainstreamphysik unterwegs ist. – Ist nicht so einfach zu lesen für Leute ohne jegliche Physikkenntnisse (wie ich), aber man kann dennoch die Kernaussage darin finden.

      1. Grüß Dich Germane,

        Kommunikation ist nicht was ich sage sondern daß, was mein gegenüber versteht, zu verstehen vermag oder gar verstehen will.

        Gib Dich nicht der Illusion hin wir seien Eins denn daß, sind wir nicht. Wir könnten währst Du schon bereit dazu.

        Ich selbst, kein anderer habe den, ersten Stein geworfen. Wenn Du ebenso ohne Sünde bist werfe den nächsten.

        Bücher sind keine vorhersagen sondern lediglich die, Aufzeichnungen einer Wiederholung eines System daß, sich gerade unaufhaltsam auflöst.

        Aus begehren heraus sich permanent mit anderen messen zu müssen haben, wir nun einen Atem Zustand erreicht in dem Hohle Phrasen sei aus, Unzulänglichkeit, Unwissenheit oder lediglich zur Ablenkung oder gar Dämlichkeit nichts daran ändern.

        Ich selbst kann mich ausschließlich an mir selbst messen. Unterdrücke ich andere erhalte ich die, Erkenntnis stärker als andere zu sein. Bin ich aber frei von dem Begehren zu unterdrücken erhalte ich die Erkenntnis meiner stärke selbst.

        Offen gesagt habe ich eine gänzlich andere Vorstellung eines goldenen Zeitalter goldenes alter Zeit was, meiner Naivität geschuldet sein könnte. Wer weis daß, schon.

        Um von der Quelle trinken zu dürfen, beugst Du Dich herab tiefer und tiefer und immer tiefer bis Du von ihr trinken kannst. Oder hast Du schon einmal erlebt daß, sich die Quelle wie eine Dusche über Dich ergießt. Selbst des Regens kannst Du nicht sicher sein solltest, Du daß nicht beherzigen und trocknest aus. In Dir schlägt ein Herz mag dies auch verdorben sein, dennoch kannst Du daß, spüren tief in Dier. Ebenso ich.

        Nicht wirklich neues hast Du aufzubieten ebenso dem alten. Gestohlen wie ein Dieb bei Nacht in Dunkelheit, ohne Licht ewiglich verloren.

        ach herrje, ich denke ach herrje trägt die Bedeutung in sich „ach Herr Jesus“. Wer weis den, schon wer daß, überdauern kann. Geduld ist eine Tugend. Auch ich suche sie nicht immer auf.

        Schlussendlich aber hat Sie Ihren eigen Fluß sowie, Gottes Wege unergründlich sind. Und wollen wir Frieden oder tun wir frieden. Keiner kann mehr unterdrücken was niemals zu unterdrücken war, aber jeder einzelne von uns kann daran teilhaben. Bedingungen können längst, nicht mehr knüpfen. Getan werden muss daß, getan werden muss, einwandfrei.

        Wie Chor im Einklang ohne Oberton mit eigenen spitzen herausragend in Ihrer Einzigartigkeit Miteinander vollendend Gesamtheitlisch Vollkommen. Im Einklang mit jenen die daß allein vermögen zu vollbringen unaufhaltsam immer da. Nicht Schüler nicht Meister. Seiende. sein oder nicht sein, Wurzeln oder Titel

        Lass ab von deiner Drangsal, Lass ab mich von meiner Wiederkunft abzuhalten und Lass davon ab dich der Vergänglichkeit hinzugeben. Jeder muss sich unweigerlich dahin im Feld begeben. Und wir werden Miteinander Wunder erleben wie sie kühner nicht geschrieben sein können.

        Lass uns hiermit ewig frieden tun.

        Wie Du zu Recht sehr Wohl erkannt hast, befinden wir uns ausnahmslos, alle innerhalb des einen elektromagnetischen Feld in, daß sich jeder selbst wie in einem Puzzle einfügen muss. Auch Du und ich. Komme da was wolle. Nur daß allein, offenbart uns die Zukunft. Und die Ebbe wird vergehen für alle Zeit.

        Ich Lade Dich ein mit zu kommen in Ewigkeit.

        Entscheide selbst, Du bist am Zug aber versäum dabei die Zukunft nicht.

  5. Die galaktische Föd. wird solange den Kontakt verweigern, wie die Motivation unserer „gewählten Führer“ die Beschaffung von

    – Luxusjachten
    – Privatjets
    – Prunkvillen
    – Protzkarren
    – Goldklunker
    – Edelnutten
    – Schampusbäder
    – Koksträßchen
    – Politpöstchen

    usw …. ist..

  6. „Diese galaktische Föderation warte lediglich darauf, so Eshed, “dass die Menschen eine Stufe erreichen, auf der wir verstehen, was Raum und Raumschiffe wirklich sind“.“

    Ja – da auch wieder. – Wie bitteschön sollen die so begrenzt gemachten/programmierten Menschen diese Stufe erreichen, wenn sie nur von hinten bis vorne belogen wurden und werden von Anfang an?

    Ich denke auch, dass diese GF eine New Age-Erfindung ist aus dem Think Tank der E.ITE wie dieser gesamte New Age-Quatsch auch – haben wir ja bei Kryon gesehen.

    Wenn die den Menschen helfen wollten, eben dieses Bewusstsein/Wissen zu erlangen, dann hätten sie es ihnen schon längst gegeben und würden es ihnen spätestens jetzt geben.

    Alles Lüge und Hinhaltetaktik zum Zwecke, die Menschen weiterhin unwissen, unbewusst, d.mm und damit in der eigenen Untätigkeit des ewigen Wartens zu halten – Endlosschleife des Wartens auf etwas das nie kommt.

    Mit unserem damaligen weisen Lehrer besuchten wir damals in der Schule ein Theater und sahen uns das für uns damals stinklangweilige Stück „Warten auf Godot“ an.

    Ich hab‘ das damals noch nicht verstanden, bin nur fast eingeschlafen. – Inzwischen habe ich die Aussage dieses Stücks erkannt. – „Warten auf Godot“ – Godot, der niemals kommt. – Warten als Selbstzweck der Endlosschleife im Wartezustand, weil das Erwartete niemals kommt.
    So sehe ich es mit dem Messias, mit dieser gesamten Erlösungstheorie.

    WENN – und da sind wir wieder beim Wörtchen WENN – dieser Erlöser/Messias wirklich kommen die Menschheit durch die Wahrheit erretten wollte, so er das überhaupt könnte, dann hätte er -und da haben wir das Wörtchen HÄTTE- er es schon längst getan.

    Welche liebenden Eltern, welche liebenden Wesen würden denn über Jahrhunderte, Jahrtausende, Jahrmillionen zugucken, wie sich ihre Kinder gegenseitig den Garaus machen und dann eines nach dem anderen begraben? – Die würden die Streithähne auseinanderbringen und jedes in sein eigenes Zimmer und wenn dann vor allem die aggressiven bösartigen „Kinder“ den „guten, friedfertigen Kindern“ immer noch an die Gurgel wollten, dann würden sie sie notgedrungen eben auch aus der Familie verbannen – ggfs. in ein Erziehungsheim für aggressive gefährliche gestörte Kinder – auch wenn es ihnen im Herzen weh täte – sie würden es tun, um ihre guten friedfertigen Kinder zu retten, zu schützen.

    Deshalb – wir erkennen auch all diese angeblichen Lichtgestalten daran, was sie tun oder eben auch unterlassen zu tun.

  7. „Aber auch, warum jetzt in naher Zukunft ein Wendepunkt anzustehen scheint, der alles verändern könnte und der ihn auch zu dem Buchtitel „Der Tag an dem die Welt erwachte“ veranlasste, der in nicht allzu ferner Zukunft eine für viele sicherlich unerwartete neue Bedeutung bekommen würde.“

    Nun, dass würde ich eben als dieses von der „guten Quelle“ iniitierte kollektive Erwachen für möglich halten, sofern oder sonah ich meine/n damalige „Vision“/“Traum“ von diesem Sonnenereignis als Symbol dafür interpretiere bzw. als Möglichkeit auslege.

    Ich wüsste auch nicht, was oder wer ein kollektives Erwachen sonst initiieren/auslösen könnte.

  8. Davon abgesehen bin ich aufgrund eigener Erlebnisse und glaubhaften Berichten anderer von ihren Erlebnissen allerdings überzeugt von außerirdischen Existenzen und nicht nur in Form von Kleinstlebewesen wie Mikroben etc..

    Das All ist groß, das All ist weit – wir sollten mal nicht davon ausgehen, dass wir die einzigen komplexen Lebensformen im All sind.

  9. „gewarnt hätten und die zuvor einen derartigen Technologieaustausch mit der Begründung abgelehnt “

    Dafür ist die Menschheit allerdings in der Tat noch nicht reif, sonst würden sie zumindest die zerstörerischen lebensfeindlichen Technologien garnicht erst anwenden bzw. hätten sie sie garnicht angewendet, da sie sie meines Erachtens bisher bereits haben – wenn auch vermutlich noch nicht alle.

    Das ist ungefähr so, wie einem Affen eine Maschinenpistole in die Hand zu geben und das haben sie offenbar getan – diejenigen, die es eben übel mit den Menschen meinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.