USA: Der Putsch ist abgeschlossen, doch das Spiel ist noch lange nicht vorbei – die zweite amerikanische Revolution!

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 17
  •  
  •  
  •  
  •  

Am Mittwoch, dem 20. Januar 2021, wurde Joe Biden als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Viele Menschen in der Freiheitsbewegung hatten erwartet, dass das Militär an diesem Tag eingreifen würde, und waren bestürzt und enttäuscht, als dies nicht geschah.

Einige Menschen haben jetzt das Vertrauen in den Kampf gegen den Deep State verloren. Ist es wieder wie gewohnt oder ist die Zeremonie ein riesiger Schwindel für das, was wirklich vor sich geht? Von Ella Ster

Derzeit sind mehrere Szenarien möglich:

-Trump ist Teil der Kabale, sein Verlust und Rücktritt war geplant.

-Trump will den Deep State aufrichtig stürzen, aber die geplante Militäroperation ist gescheitert.

-Trump möchte aufrichtig den Deep State stürzen, aber Bidens Amtseinführung ist Teil des Plans.

Szenario 1: Freiheitsbewegung oder Psy-Op?

Nachdem das Militär am 20. Januar 2021 nicht interveniert hat, sehen Skeptiker dies als Beweis dafür, dass die Q-Bewegung keine Freiheitsbewegung, sondern eine Psy-Op ist. QAnon soll große Ähnlichkeiten mit „Operation Trust“, dem bolschewistischen Spionageabwehrdienst in den Jahren 1921-1926, aufweisen (QAnon und „vertraue dem Plan“ haben Ähnlichkeit mit einem Psy-Op aus den 1920er Jahren).

Ziel war es, die Opposition zu neutralisieren, indem der falsche Eindruck erweckt wurde, eine mächtige Gruppe von Militärführern habe sich organisiert, um die kommunistische Übernahme zu stoppen. Qs „Trust the Plan“ würde dem gleichen Plan folgen. Trump wäre eine kontrollierte Opposition und würde verdeckt Bidens Machtübernahme zustimmen (David Icke im Interview: QAnon, Donald Trump und das „Erlöser-Programm“ (Video)).

native advertising

Während die Existenz eines solchen Psy-Op nicht unvorstellbar ist, würde eine solch groß angelegte Informationsoperation bedeuten, dass es mehr Böse als Gute gibt. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass es auch Menschen auf hoher (militärischer) Ebene gibt, die verhindern wollen, dass der Deep State seine Agenda erfüllt, wenn sie sich seiner Bosheit bewusst sind.

Trotz der Tatsache, dass es im Laufe der Geschichte unzählige Beispiele für den Triumph des Bösen gibt, vertraue ich darauf, dass diesmal der gute Wille triumphiert. Das bedeutet nicht, dass die Freiheitsbewegung jede Schlacht gewinnen wird (Die seltsam inszenierte Inauguration des Joe Biden – Pentagon verweigert Auskunft „Das ist nichts, was Sie wissen müssten!“ (Videos)).

 

Höheres Bewusstsein ist der Schlüssel zur Befreiung

Aus diesem Grund halte ich Szenario 1 nicht für das wahrscheinlichste. Denn obwohl die Q-Bewegung in diesem Szenario die falsche Illusion vermitteln kann, dass auch auf hoher Ebene Maßnahmen ergriffen werden, hat die Bewegung hauptsächlich viel mehr Bewusstsein geschaffen. Ein höheres Bewusstsein ist einer der Schlüssel zu unserer Befreiung.

Gleiches gilt für die Aufdeckung aller Arten von Skandalen, die in den kontrollierten Medien niemals verbreitet worden wären. Denken Sie an: Pizzagate, Russiagate, Obamagate, den Epstein-Skandal, aber auch an die Organisationsstruktur der Schattenregierung. Ist es wirklich im Interesse des Deep State, all diese Informationen bekannter zu machen?

Wenn Donald Trumps Rücktritt Teil des Plans wäre, warum sollte das Trump-Team so große Anstrengungen unternehmen, um den Wahlbetrug aufzudecken? Um alle Tricks aus der Trickkiste zu enthüllen, einschließlich der Beteiligung von Deep State-Spielern wie Lord Malloch Brown, George Soros und Ländern wie Italien, Deutschland, China und Organisationen wie der CIA.

Dann, in ihrem Kampf um die Aufdeckung des Wahlbetrugs und des Staatsstreichs, würde das Rechtsteam jetzt einfach aufgeben, und das ist jetzt nicht der Fall.

Der Freiheitskampf der Freiheitsbewegung geht weit über diese Wahlen hinaus. Wenn sie den Biden-Harris-Putsch akzeptieren würden, würde es nie wieder faire Wahlen geben. Dann wird jedem totalitären Regime freie Hand gelassen, und Amerika, wie wir es kennen, wird aufhören zu existieren, um einem totalitären Regime der Neuen Weltordnung Platz zu machen.

Ist es wirklich unvorstellbar, dass es eine mächtige Gegenbewegung gibt, die bereit ist, bis zum Äußersten zu gehen, um die Freiheiten zu verteidigen, für die Amerika ursprünglich steht?

Szenario 2: Militäroperation abgesagt?

Nachdem sich der Oberste Gerichtshof (SCOTUS: Oberster Gerichtshof der Vereinigten Staaten) geweigert hatte, die Fälle von Wahlbetrug anzuhören, waren die rechtlichen Möglichkeiten innerhalb der verfügbaren Zeit ausgeschöpft. Dann blieb nur eine militärische Intervention übrig.

Der auf der Exekutivverordnung Nr. 13848 beruhende nationale Notfall und das im ganzen Land stationierte Militärpersonal – und insbesondere die 30.000 Soldaten der Nationalgarde, die in Washington DC Stellung bezogen – waren klare Anzeichen dafür, dass eine Militäroperation geplant war.

Die Leute waren enttäuscht, weil an diesem Tag nichts Großes passiert ist. Das Emergency Broadcast System wurde nicht verwendet, Präsident Trump erklärte keinen Notfall, die Fernsehsender sendeten keine Notfallnachrichten und es wurden während oder vor der Amtseinführung keine Verhaftungen vorgenommen (Generäle zu Trump: „Wir geben Ihnen Rückendeckung“ – USA (und BRD) aufgelöst und in der Hand von zwei Regierungen? (Video)).

 

Die Tatsache, dass nichts Großes passiert ist, kann aber auch etwas Positives sein, das der Menschheit zugute kommt. Verschiedene Quellen sprechen von geplanten Bombenanschlägen und der Gefahr einer Aktentasche mit einer Atomwaffe. Das könnte bedeuten, dass eine geplante Militäroperation in letzter Minute abgebrochen wurde und uns etwas erspart blieb. In diesem Fall ist der Ärger und die Enttäuschung eine Frage der Perspektive.

Dies mag zwar als plausible Erklärung erscheinen, wir müssen jedoch auch davon ausgehen, dass sensible militärische Operationen nicht vorab durchgesickert sind, um die Öffentlichkeit zu informieren. Die Ankündigung einer bevorstehenden Militäroperation kann daher auch Desinformation sein, um den Gegner irrezuführen. Dann kommen wir zu Szenario 3.

Szenario 3: Die ungültige Einweihung hat gerade stattgefunden

In Szenario 3 müsste Bidens Amtseinführung stattfinden, damit der Putsch durchgeführt werden kann. Obwohl es schwer vorstellbar ist, dass es bewusst dazu gekommen ist, können wir diese Möglichkeit auch nicht ausschließen.

Einfach, weil wir den tatsächlichen militärischen Plan nicht kennen, vorausgesetzt, er existiert. Unabhängig davon, ob die militärische Intervention abgesagt wurde oder nicht, fand Bidens Amtseinführung statt.

(Hillary Clinton, von der bekannt ist, dass sie durch mehrere Doppelgänger ersetzt wurde, erschien plötzlich einen Kopf kürzer als Bill, als sie zuvor einen halben Kopf kürzer war. Joe Biden ist auch (meiner Meinung nach) eine Kopie des Originals von vor vier Jahren. Die Masken machen es unmöglich festzustellen, ob die echten Deep State-Spieler bei der Zeremonie anwesend waren oder durch Schauspieler ersetzt wurden)

Es gibt immer mehr Behauptungen, dass (ein Teil) dieser Einweihung im Voraus aufgezeichnet wurde und nicht am Tag selbst oder zur richtigen Zeit stattfand. In diesem Fall wäre die Einweihung ungültig. Das Ereignis, das „live“ im Fernsehen übertragen wurde, hatte sowieso einen surrealen Charakter.

Obwohl die Gesichter größtenteils mit Masken bedeckt waren, sah man außerhalb der Kamera hauptsächlich Angst in den Augen der Anwesenden. Joe Biden wurde von einem Chinesen genau beobachtet, von denen viele einen Agenten der KPCh (Kommunistische Chinesische Partei) verdächtigen.

(Der chinesische Agent verliert Joe Biden nie aus den Augen. Selbst wenn sich alle anderen während der Zeremonie umdrehen, behält er im Auge, was Biden tut)

(Wenn Sie sich die verschiedenen Bilder der Einweihung ansehen, gibt es Inkonsistenzen bei Kleidungsdetails, Positionen und Wetterbedingungen. Wo wir normalerweise oft sehen, wie ‚Sleepy Joe‘ in einem etwas verwirrten Zustand auf der Bühne herumhumpelt, verlief an diesem Tag alles reibungslos, und es scheint, als wären mehrere Filmaufnahmen zusammen geschnitten worden)

Versteckte Symbolik

Biden sagte in seiner Rede, dass die Demokratie gesiegt habe, aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Die Zeremonie symbolisierte den vorübergehenden Sieg des korrupten Deep State, wobei satanische Figuren ihre sogenannten christlichen Überzeugungen zeigten.

Es blieb jedoch nicht unbemerkt, dass Kamala Harris ihre Hand nicht auf die Bibel legte, sondern auf ihre Handtasche, die auf der Bibel lag. Satanisten berühren die Bibel nicht gern.

Lady Gagas Wahl der Kleidung – die zuvor in vielen Fotos und Videoclips auf satanischen rituellen Missbrauch und Adrenochromkonsum hingewiesen hatte – ähnelte unheimlich einem Kostüm im Film „The Hunger Games“. Die Farb- und Kleidungsauswahl der Familie Biden schien auch in der TV-Serie „The Handmaid’s Tale“ ein direkter Hinweis auf die dystopische Welt zu sein.

(Links ein Kostüm und eine Figur aus dem Film „The Hunger Games“, rechts das Outfit von Lady Gaga. Über der Mitte die Farbauswahl der Bidens, darunter und daneben die Kostüme aus der TV-Serie „The Handmaid’s Tale“. Mit dieser Wahl von Farbe und Kleidung ehren sie die in beiden Filmen dargestellte dystopische satanische Welt)

Biden ist kein legitimer Präsident

Unabhängig von den zeremoniellen Aspekten ist die Präsidentschaft von Joe Biden äußerst umstritten. Es wurde durch massiven Betrug, Bestechung und Einmischung verschiedener Länder und feindlicher Regime erreicht. In diesem Fall ist von einem Staatsstreich und einer illegalen Regierung die Rede.

Joe Biden ist durch Bestechung, Erpressung und Erpressung unter Kontrolle des kommunistischen China, wie Hunter Bidens Laptop , die von der KPCh durchgesickerten Festplatten und wahrscheinlich auch die Daten auf den im Kapitol beschlagnahmten Laptops belegen.

„Der Kommunismus hat unser Land übernommen, ohne einen Schuss abzugeben.“ Lin Wood

Darüber hinaus gibt es Anklagen gegen Joe Biden, wie den Burisma-Korruptionsskandal in der Ukraine, in dem er seine politische Position und sein öffentliches Geld missbraucht hat, um alle Arten von finanziellen Vorteilen zu erhalten (Pay for Play).

Wer weiß, welche versiegelten Anklagen gegen ihn in Amerika existieren. Auf jeden Fall gab es viele Gründe, ihn vor oder am 20. zu verhaften. Die Tatsache, dass dies nicht geschehen ist, macht ihn nicht zu einem legitimen Präsidenten.

Die zweite amerikanische Revolution

Die Position der Armee: Aufgrund der Exekutivverordnungen von Trump und der verfügbaren Beweise für den Wahlbetrug kann davon ausgegangen werden, dass das Militär Biden nicht als formellen Präsidenten und Oberbefehlshaber der Streitkräfte anerkennt.

Besonders wenn das militärische Geheimdienstteam die Wahlen über ein Quantencomputersystem überwacht hat und ein klares Bild davon hat, wer der wahre Gewinner der Präsidentschaftswahlen war. Die Spitze der Armee (oder ein wesentlicher Teil davon) erkennt Biden daher nicht als legalen Präsidenten an.

Soldaten leisten einen Eid, sich zur Verfassung zu verpflichten und Land und Leute zu schützen. Biden hat Hochverrat begangen und ist ein innerer Feind. Er hat eine Machtübernahme durch einen ausländischen Feind (China) ermöglicht. Aus diesem Grund wird er niemals die Unterstützung der Armee bekommen. Das Pentagon weigert sich, Informationen mit Biden zu teilen. Während seiner Parade durch Washington DC wandten sich viele Soldaten von ihm ab.

Schutz der Verfassung oder Mitschuld am Hochverrat

Biden nicht als Oberbefehlshaber der Streitkräfte anzuerkennen und seine Befehle zu ignorieren, ist keine zufällige Entscheidung. Biden ist des Hochverrats schuldig, und wenn man seinen Befehlen gehorchen würde, die Amerika schaden könnten, wäre man ein Komplize. Dies macht die Biden-Regierung gelähmt und eine Regierung ohne militärischen Schutz.

Die Tatsache, dass Donald Trump jetzt nicht mehr auf der politischen Bühne steht, bedeutet nicht, dass er hinter den Kulissen bei militärischen Operationen kein Mitspracherecht mehr hat, aber es gibt der militärischen Führung die Möglichkeit, die Verantwortung zu übernehmen, ohne dass Trump zur Rechenschaft gezogen wird. Das Fehlen hastiger militärischer Maßnahmen zielt derzeit darauf ab, einen Bürgerkrieg zu verhindern.

Wenn es stimmt, dass Trump 75-80% der Stimmen gewonnen hat, können wir davon ausgehen, dass die Mehrheit der Amerikaner jetzt sehr wütend und empört über das ist, was letzte Woche passiert ist. Da ein Teil der Bevölkerung über Waffen verfügt und es ausgebildete Milizen gibt, die auch die Verfassung verteidigen, können die Dinge schnell außer Kontrolle geraten.

Das Militär, das im ganzen Land mobilisiert und eingesetzt wurde, hat jetzt die Hauptaufgabe, den Frieden zu wahren und die Zivilbevölkerung zu schützen.

Zweite amerikanische Revolution und Rückkehr zur ursprünglichen Verfassung

Eines von Trumps Zielen war die Wiederherstellung der Republik der Vereinigten Staaten und der ursprünglichen Verfassung . Diese Verfassung – „Die Verfassung für die Vereinigten Staaten für Amerika“ – stammt aus dem Jahr 1776 aus der Zeit , als Amerika Unabhängigkeit von Großbritannien während des Unabhängigkeitskrieges gewonnen.

Fast hundert Jahre später, 1871, wurde eine zweite Verfassung „DIE VERFASSUNG DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA“ ausgearbeitet. Die Vereinigten Staaten wurden in London als Unternehmen hinterlegt, das internationalen Bankiers, der europäischen Aristokratie und dem Vatikan gehört. Mit diesem Trick sind die Vereinigten Staaten wieder eine Kolonie der Briten geworden.

Die US-Einkommensteuer ging an die britische Krone (City of London) und den Vatikan. Washington DC (District of Columbia) wurde ein separater Stadtstaat (eine Nation innerhalb einer Nation) mit eigener Verfassung und Flagge. Die drei Sterne auf der Flagge beziehen sich auf das „Drei-Städte-Reich“ , zu dem Washington DC, die Vatikanstadt und die City of London gehören.

Die Vatikanstadt und die City of London sind ebenfalls eigene Stadtstaaten und bilden zusammen mit dem District of Columbia das „Empire of the City“ in den Händen der Aristokratie, die seit Tausenden von Jahren regiert. Auch in Amerika, weil die ersten 43 amerikanischen Präsidenten alle mit europäischen Königshäusern und insbesondere der britischen Monarchie verbunden waren.

 

Chinas Interesse an der Übernahme der Vereinigten Staaten durch das Unternehmen

Trump war der 45. Präsident von USA Inc. und ermöglichte den Übergang in die unabhängige Republik. Biden wäre höchstens der 46. Präsident der USA Inc. befinden sich im District of Columbia, einem 10 Quadratmeilen großen Gebiet im Herzen von Washington DC. Nach dem Gesetz des Landes, der ursprünglichen Verfassung, ist Trump immer noch der Präsident der Republik. In diesem Fall wird Mar-a-Lago in Florida vorerst das neue Weiße Haus sein.

Mit der Installation von United States Inc. 1871 und die Federal Reserve Bank 1913 sind in den letzten 100 Jahren enorme Staatsschulden gewachsen. Zum Teil, weil die Einkommenssteuer für die britische Krone und den Vatikan verschwunden war und die amerikanische Regierung Geld von der Federal Reserve zu 6% Zinsen leihen konnte. Die Federal Reserve gehörte auch der britischen Krone, die den Rothschilds gehörte.

China ist einer der größten Gläubiger dieser Schulden. Präsident Trump will die US Inc. bankrott gehen und sich auflösen, einen Neuanfang mit der Republik machen. Das würde bedeuten, dass China keine seiner ausstehenden Schulden mehr sehen wird und seine eigene Wirtschaft implodieren wird.

Dies bedeutet, dass das kommunistische System bis in die letzten Züge schwankt und das chinesische Volk die Möglichkeit hat, seine Macht zurückzugewinnen. Die Interessen der KPCh, dem ein Ende zu setzen, sind groß.

Was bedeutet Präsidentschaft mit Biden?

Mit nur 20-25% Unterstützung durch die Bevölkerung und fast keiner militärischen Unterstützung ist Biden ein machtloser Präsident. Biden hat die Unterstützung der internationalen Globalisten, die den Great Reset unterstützen. Er hat auch die Unterstützung der Mainstream-Medien, die ihn jetzt in den Himmel loben und Trump noch weiter vernichten, wenn so etwas überhaupt möglich ist.

Das erste Amtsenthebungsverfahren gegen Biden hat bereits am Tag nach der Amtseinführung begonnen. Obwohl wir uns fragen müssen, ob derzeit Unterstützung durch das korrupte Rechtssystem und die korrupte Politik zu erwarten ist (Neues US-Regime: Texas bereitet Klagen gegen Biden Regierung vor – Amtsenthebungsverfahren gegen Joe Biden geplant (Video)).

Die Massenmedien würden uns glauben machen, dass Präsident Trump von der politischen Szene verschwunden ist, aber trotzdem setzten die Kongressabgeordneten das Amtsenthebungsverfahren gegen ihn fort. Wenn er tatsächlich zurückgetreten war, worum geht es dann?

Die bloße Tatsache, dass es weitergeht, sagt etwas über das wahre Kräfteverhältnis und die Bedrohung des Tiefen Staates aus. Angenommen, die Angriffe auf Donald Trump und jeden, der ihn noch unterstützt, werden nur aus diesem Grund zunehmen. Daraus schließe ich auch, dass Szenario 1 nicht so wahrscheinlich ist.

Ist eine militärische Intervention immer noch die einzige Chance?

Denjenigen, die argumentieren, dass die Menschen sich mit einer Präsidentschaft von Joe Biden abfinden sollten, empfehle ich, Chinesisch zu lernen und sich mental darauf vorzubereiten, ihr Eigentum und alle ihre Freiheiten, einschließlich körperlicher Unversehrtheit, aufzugeben.

Denn das ist die Agenda, mit der CCP-Biden und der Deep State konfrontiert sind. Wenn das Militär nicht einspringt und die gesamte Biden-Regierung festnimmt, wird Amerika, wie wir es kennen, das Land der Freiheit, für immer verschwinden. Dies wird auch weitreichende Konsequenzen für den Rest der Welt haben.

Dann gewinnen die Lüge und die Korruption und wir akzeptieren, dass ein Verbrecher, der aufgrund schweren Kindesmissbrauchs an Erpressungen beteiligt ist, die Macht betrügerisch ergreifen kann. Wenn wir nicht eingreifen, akzeptieren wir, dass Medien und große Technologieunternehmen bestimmen, was wir sagen können und was nicht und wer zum Schweigen gebracht werden kann.

Dies geht weit über eine Präsidentschaftswahl und die Wahl zwischen Marionette A oder B hinaus. In diesem Kampf geht es darum, die Freiheit wiederzugewinnen oder sich der totalen Unterdrückung durch die Neue Weltordnung zu widersetzen.

Ich glaube, dass eine militärische Intervention unvermeidlich ist und dass die Freiheitsbewegung alles tun wird, um die Ungerechtigkeit zu korrigieren, die in den letzten Monaten in der US-Politik aufgetreten ist. Ein Teil des Personals der Nationalgarde wird mindestens bis Ende des Monats in DC bleiben.

Darüber hinaus kann auch an anderen Fronten Druck ausgeübt werden, beispielsweise durch Ausschalten des Geldhahns. Kim Goguen hat als Treuhänderin zuvor angegeben, dass sie das Biden-Kabinett nicht mit Mitteln des Trusts unterstützen wird, fordert nun aber als Treuhänderin, dass die „US-Regierung in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft; Vermutlich, selbsternannt oder gewählt, um alle physischen und beruflichen Regierungsposten am oder vor dem 31. Januar zu verlassen “, sagte Kim Goguen in einer Pressemitteilung.

Obwohl die Kontrolle des Geldsystems ein starkes Druckmittel darstellt, müssen bestimmte Dinge auch mit Verhaftungen und (Militär-) Tribunalen durchgesetzt werden. Die korruptesten Figuren müssen aus der Gesellschaft entfernt werden. Deshalb sind die Verhaftungen der Deep State-Spieler so wichtig, weil der Schaden, den sie angerichtet haben und immer noch anrichten können, enorm ist.

Behalten Sie das Vertrauen in ein positives Ergebnis bei

Letztendlich ist es ein spiritueller Kampf zwischen Gut und Böse. Im Wesentlichen befinden wir uns in einer Kriegssituation, in der das Gute nicht jede Schlacht gewinnen kann.

Als Freiheitsbewegung geht es darum, letztendlich den endgültigen und alles bestimmenden Kampf zu gewinnen. Dies ist nur möglich, wenn wir uns auf ein positives Ergebnis verlassen, und es wird nicht funktionieren, wenn wir aufgeben.

Die heutige Zeit erfordert daher sowohl Zuversicht als auch Ausdauer. Wir brauchen Ausdauer, um den größten Übergang von einem alten korrupten System zu einer neuen organischen Struktur zum Erfolg zu führen. Ich bin und bleibe optimistisch in Bezug auf ein positives Ergebnis.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/ellaster.nl am 29.01.2021

native advertising

About aikos2309

19 comments on “USA: Der Putsch ist abgeschlossen, doch das Spiel ist noch lange nicht vorbei – die zweite amerikanische Revolution!

  1. Diese Szenarien, insbesondere das letzte sind Träume, die so abstrus, ja, man ist schon fast geneigt zu sagen krank sind. Es gibt ein berühmtes Beispiel in der deutschen Geschichte welches aufzeigt wohin fananatisch-kranker Glaube an einen Idioten, der sich als „Heiler und Wiedergroßmacher“ eines am Boden liegenden Volkes hingestellt hat. Dieser Glaube hat erst mit einem Loch im Kopf geendet und einem untergegangen Volk. DAS – sind Fakten. Und selbst dann noch gab es massenhaft Verblendete, die glaubten ihr Führer und Heiler sei noch am leben und würde den Feind „irgendwie“ bezwingen. Ich – glaube bei manchen „Heilern bzw. Führern“ wäre es besser das man sie wie einst Mussolini öffentlich „ausstellt“ um aufzuzeigen : „Es ist vorbei – werdet wach !“ Oder – klopft dem Mythos nach Sonnenaufgang einfach einen Keil zwischen die Rippen. Aber auch das nährt bekanntlich nur kranke Fantasien.

    1. ….Dieser Glaube hat erst mit einem Loch im Kopf geendet …. das sind Fakten

      A document on the Central Intelligence Agency’s (CIA) website makes an explosive, if outlandish, claim: Adolf Hitler survived World War II.

      “CIMELODY-3 [a code name] was contacted on 29 September 1955 by a trusted friend who served under his command in Europe and who is presently residing in Maracaibo,” the acting intelligence chief in Caracas, Venezuela sent to his supervisor days later, on October 3, 1955. “CIMELODY-3’s friend stated that during the latter part of September 1955, Phillip CITROEN, former German SS trooper, stated to him confidentially that Adolph HITLER is still alive.“ It continued, “CITROEN commented that inasmuch as ten years have passed since the end of World War II, the Allies could no longer prosecute HITLER as a criminal of war.”

      https://web.archive.org/web/20200619055137/https://www.cia.gov/library/readingroom/docs/HITLER%2C%20ADOLF_0003.pdf

    2. Da bist du einer schönen Lüge aufgesessen mit deinen Aussagen.Das gehört zum Plan.Umerziehung der Geschichte.Hat prima geklappt wie man bei Dir ganz deutlich erkennen kann

  2. Wenn Trump wirklich wollte gegen den sogenannten Deep State vorzugehen, warum hat er den ekligen Rothschild-Laufburschen Soros nicht an Ungarn ausliefern lassen und sein gesamtes Vermögen konfiziert ?
    Oder die satanische Rothschild-Bande des Landes verwiesen oder in den Knast gesteckt und auch deren Billionenvermögen konfiziert ?
    Er hatte genug Zeit gehabt und auch die militärische Macht solche üblen Ekelpakete endültig aus dem Verkehr zuziehen !

    1. Holger Jahndel

      Do., 28. Jan., 23:05 (vor 4 Tagen)

      an Jürgen; empfang; Christoph; David; Christoph; Mittelstandsinstitut; newparadigm; redaktion; redaktion; redaktion; redaktion; Hamerbrief; hinweise; redaktion; tpred

      Bereits das Buch von Herrn George Soros „Die Krise des globalen Kapitalismus“ aus dem Jahre 2000 verriet seine getarnten wahren Absichten als skrupelloser Finanzspekulant und Globalist. Die Sorrosschen Scheinvorschläge zur Besserung der Lage nämlich, die aber in Wirklichkeit stets nur seinen eigenen Interessen als neoliberaler Globalist dienten und dienen. Damals wie auch heute!

      Weshalb Soros den Laisser-faire-Kapitalismus für gefährlich hält:

      Die Beeindruckung über die angebliche moralische Wandlung des Sorossche Gewissen ist völlig fehl am Platz, wenn man die Zielsetzung der Argumente dieses Buches als Brückenköpfe im „Feindesland“ (den Ländern (= liquiden Märkten), die es zu erobern gilt!) besser versteht.

      Mit „Kultur“ oder „sozialem Engagement“ hat das nicht das Geringste zu tun.

      Das Netzwerk der Soros-Foundation ist nicht eine private Caritas, sondern ein Umerziehungs-Konzern, dessen primärer Zweck ist, die geistige, wirtschaftliche, politische Eroberung vorzubereiten und zu sichern! Natürlich ist es richtig, dass das Zinsproblem mit dem Wachstumszwang das Problem der Wirtschaft schlechthin ist. Nur im Fall Soros kommt dazu, daß diese Art von Wirtschaft – die „financial markets“ – mit der Realwirtschaft erstens gar nichts mehr zu tun haben und zweitens ihre „Spielregeln“ – genaugenommen – als Wirtschaftskriminalität bezeichnet werden müßten.

      Und selbst innerhalb d i e s e r „Spielregeln“ wird nochmals ganz einfach im großen Stil Betrug geübt. (Siehe Derivate zur Bilanzkosmetik)

      Was in diesem Buch steht, ist gemessen an seinem eigenem Anspruch fast schon drollig:

      Ein paar zwar nie wahre oder wissenschaftliche Marktwirtschafts-Dogmen (die natürlich nach wie vor festen Bestand in unserem akademisch-gelehrten Verblödungswissen haben), Was sind nun die inhaltlichen Vorschläge in diesem Buch in Essenz?

      1. Supranational Aufsichtsorgane = Entmündigung der nationalen Volkswirtschaften, insbesonders in den währungspolitischen Fragen zugunsten jener Cliquen, die sich mit den bisherigen internationalen Institutionen IWF, WB, WTO, etc. jetzt schon plündernd bereichert haben.

      2. Kreditversicherungen = die Spekulanten wollen für ihre Raubzüge sozusagen „Freies Geleit“. 99,5% aller Finanztransaktionen haben nichts mit Realgeschäften oder Direktinvestitionen in die Realwirtschaft zu tun, sind also reine Derivat- und sonstige Spekulationen.

      Sollte also ein Megaspekulant nicht mehr rechtzeitig (weil andere Gauner, wie in Rußland, schneller waren) seine Beute in Sicherheit bringen können, weil die Volkswirtschaft zuvor zusammenbrach (wie in SO-Asien und Rußland) oder gar eine Regierungen per Rücknahme der Liberalisierungs- und Deregulierungsgesetze dem Abzocken einen Riegel vorschieben, dann sollte die Solidargemeinschaft (d. s. doch Versicherungen) den Abzockern den „Schaden“ (= die sonst entgangene Beute) ersetzen.

      3. IWF-Quotenerhöhung Das ist „notwendig“, wenn man den IWF als Hauptinstrument der Destabilisierung der nationalen Volkswirtschaften in 3.-Welt- oder Transformationsländern weiter am Leben halten möchte. (Das bezweifeln aber inzwischen viele als überflüssig.)

      Vordergründig dienen diese Gelder dazu, die B a n k e n zu stützen, damit sie die „Forderungen“ (= die den Spekulanten entstandenen Verluste) ersetzen können. In die Realwirtschaft ist bei all diesen Transfers nichts geflossen!

      4. Finanzierung der arme-Schlucker-Länder wie Rumänien über SZR (Sonderziehungsrechte = Kreditrahmen der nationalen Zentralbanken – HM) des IWF, wenn deren Politik die Zustimmung des IWF findet. Das ist der Fall, wenn sie die „economic adjustment policies“ einführen, d. h. die Schleusen zur Plünderung öffnen – per Gesetz versteht sich – und die eigene Bevölkerung und die Ressourcen des Landes ausplündern – um die Schuldzinsen zahlen zu können (die bei „schlechten Schuldnern“ durchaus 27% und mehr sein können!)

      5. Damit soll eine (eigenmächtige) Abkopplung vom (Gängelband) nach dem Vorbild Malaysias verhindert werden. Wie? – Malaysia war ja nicht im Ausland verschuldet, daher hatte der IWF keine Macht über das Land und PM Mahatir, d. h. konnte er es nicht erpressen.

      Erst wenn Punkt 4 erfüllt ist, systematische Verschuldung, macht man die Länder willfährig.

      Statt zum „kritischen Dialog“ will Herr Soros wohl lieber zum apologetischen Dialog einladen, gemäß der Ford-Story, daß alle Farben erlaubt wären, vorausgesetzt, daß sie schwarz sind. – Was also die fünf Punkte mit der „Freien Marktwirtschaft“ zu tun haben, weiß nur Herr Soros allein.

      Damit ist eigentlich auch schon gesagt, was meiner Ansicht nach die „Vorschläge“ von Soros sind: ein Dummschwätzen jener, denen man das Fell über die Ohren ziehen möchte.

      In seinem „System der nationalen Ökonomie“ entlarvt Friedrich List den händlerischen Ungeist der liberalkapitalistischen Wirtschaftstheorien von Adam Smith und David Ricardo. Nach deren Meinung (bereits vorgeprägt durch David Hume 1691) wird der Wert der Güter nicht durch ihren Gebrauchs -, sondern durch ihren Tauschwert bestimmt. Mithin ist also nicht die werteschaffende Arbeit, sondern der wertevermittelnde Handel das Wesentliche. Entscheidend ist auch nicht, ob Güter sittlich oder unsittlich, nützlich oder schädlich, gesund oder ungesund sind, sondern daß es für sie einen Marktbedarf gibt. Die Übersteigerung des händlerischen Denkens gipfelt in der Forderung nach arbeitsteiligem Umbau aller Volkswirtschaften der Erde zu Absatzplantagen der Weltwirtschaft und Zinskolonien der Hochfinanz. Dieser Umbau soll sie zur nationalen Selbstversorgung unfähig und vom internationalen Zwischenhandel abhängig machen. Alle Wirtschaftsstrukturen sind so umzugestalten, daß sie immer neuen Handel erzwingen. Die Wege zwischen Rohstoffen, Fertigprodukten und ihrem Absatz müssen so verlängert werden, daß sie dem Zwischenhandel riesige Profite verschaffen.

      https://www.neo-liberalismus.de

      https://www.anti-globalisierung.de

      http://www.zeit-fragen.ch

    2. Es gibt ein paar gute Interviews mit Charly Freak,WAS er genau von 2016 bis 2020 abgewickelt hat.
      Scheint nicht bis zu Dir vorgedrungen zu sein.
      Das sich eh irgendjemand hier anmasst,ein so brillantes Hirn zu verstehen,ist schon mutig

  3. Das war eine seltsame Vereidigung. Alles wirkte so surreal. Die Frauen mit Kleidern wie aus einer Kostümverleihung. Sogar die Clinton mit langem, lockigem Haar. Und die Obama sah aus, wie ein Kerl mit Perücke. Die Stimmung, wie bei einer Beerdigung. Ich glaub die waren froh, als alles vorbei war.

  4. Dann ist Biden also der Knecht des China-Boy-Bodyguards und US-Konkursverwalters. Wenn Trump diesen Prozess durchkreuzt, könnte das WW3 bedeuten.

    1. joe-biden-finanzschleusen

      https://www.journalistenwatch.com/2021/01/29/joe-biden-finanzschleusen/

      American Free Press mit Pat Buchanan und Dr. Paul Craig Roberts

      http://www.americanfreepress.net

      Bürgerrechtsbewegung Solidarität

      http://www.bueso.de

      Die internationale LaRouche Bewegung und das internationale Schiller-Institut

      http://www.larouchepub.com

      http://www.larouchepac.com

      Täglicher Peak Oil Blog FROMTHEWILDERNESS

      http://www.fromthewilderness.net

  5. snopes.com/fact-check/biden-chinese-bodyguard/
    ……………
    klaput.blogspot.com/2021/01/simon-parkes-charlie-ward-robert-david.html
    ………..
    TERRORISTS FIRST: Biden to Offer Coronavirus Vaccine to Gitmo Detainees
    …………..
    yournews.com/2020/09/02/1807629/the-new-normal-unc-develops-health-greeter-kiosk-to-enforce/
    …………..
    political-viewer.com/2021-01-28/report-hunter-biden-continues-to-hold-stake-in-chinese-private-equity-firm
    …………..
    morningstar.com/news/marketwatch/20210127675/bill-gates-wants-this-crazy-and-evil-theory-about-him-and-dr-fauci-to-go-away
    …………….
    idontsleepiwriteblog.wordpress.com/about
    ……………
    mzwnews.com/coronavirus/verlaengerung-der-corona-massnahmen-bis-zum-31-12-2021/

  6. Qanon ist der größte Fake und verarsche hoch 10 von ein paar Internetfreaks und Spinnern zusammengeschrieben, wundert mich das immer noch Leute daran glauben…
    Aber klar „Trust the Plan“ und lehne dich zurück, und der DeepState lacht über das während irgendwelche Qanon-Kiddies nur Blödsinn ins Internet stellen und die Cabale ihren Plan zur NWO durchziehen.

  7. Das Bidet – was ist das eigentlich und wie wird es benutzt? Ein Bidet ist ein niedrig angebrachtes Sitzwaschbecken. Es dient zur Reinigung der Genitalien des Anus und der Füße. Anders als das Dusch-WC wird ein Bidet zusätzlich zur Toilette in ein Badezimmer eingebaut. Bidet: Ein muss in jedem Badezimmer?

    Im Altfranzösischen (französisch, [biːdeː]) bedeutet „Bidet“ „Pferd“. Man nimmt an, dass die ersten Modelle so hoch waren, dass man tatsächlich auf sie aufsteigen musste. Den großen Durchbruch schaffte die Waschanlage erst viele Jahre später zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die sanitäre Installationstechnik entwickelte sich weiter und sorgte dafür, dass sich der Spülapparat in Badezimmern durchsetzen konnte.

    Im 18. Jahrhundert, das sexuell eher freizügig war, wollte jeder Aristokrat ein Bidet besitzen. Pariser Kunsthandwerker liefen zu jener Zeit zu ihrer Höchstform auf: Sie schufen Objekte aus Holz, mit den Wappen der Adelshäuser, vergoldet oder lackiert. Je pompöser desto besser, schließlich wollte jeder ein Unikat besitzen. Ein Jahrhundert später war die Waschanlage für den Intimbereich bereits suspekt. Das Thema Körperhygiene ist im Munde vieler Experten, dennoch war die Aufgabe schwierig. Das Volk soll sich im Intimbereich waschen, aber auch dort anfassen? So wurde der Spülapparat ein selbstverständliches Teil der Bordelle, konnte sich aber im Privatbereich gegen den Puritanismus nicht durchsetzen.

    Das berüchtigte Trio Bidet, Waschbecken, Badewanne konnte sich Anfang des 20. Jahrhunderts langsam aber sichtlich in den seltenen Badezimmern Frankreichs durchsetzen. Die offizielle Anerkennung erfolgte 1969, als der Nationalverband für Sozialen Wohnungsbau HLM empfiehlt, ein Bidet in jede Sozialwohnung einzubauen. Doch auch heute noch wissen viele Menschen nicht, wozu die Waschanlage genau benutzt wird. Nicht selten wird sie genutzt, um Füße zu waschen oder Hände einzuweichen.

    In Italien ist es selbstverständlich, in Deutschland dagegen eine Seltenheit: das Bidet.

    Einer Untersuchung der GfK Nürnberg aus dem Jahr 2002 zufolge ist das deutsche Badezimmer im Schnitt 7,7 Quadratmeter groß. Rund 31 Prozent sind aber kleiner als sechs Quadratmeter. Ist das ein Grund, warum für ein Bidet kein Platz besteht? In Italien kann das Bad noch kleiner sein, einen Grund, auf diese „Waschanlage“ zu verzichten, wäre das mit Sicherheit nicht. Nordeuropäer erleben dementsprechend noch immer einen Kulturschock, wenn sie lateinamerikanische, arabische oder südeuropäische Bäder besuchen. Häufig ist ihnen nicht einmal bewusst, wie sie das Bidet benutzen sollen. Dementsprechend halten südländische Touristen alle, die kein Waschanlage für den Intimbereich besitzen, für Barbaren.

    Der Grund für die Bidet-Begeisterung ist Experten zufolge klimabedingt: Während es in Nordeuropa kühler ist und grundsätzlich weniger „Badewetter“ herrscht, sieht es im Süden anders aus. Kulturelle Gründe spielen ebenfalls eine Rolle: Demnach geht man im Süden mit der Intimhygiene unverkrampfter um, während das Thema im Nord eher tabu ist.

    Grundsätzlich sollte das Bidet immer nach dem Toilettengang benutzt werden. So werden ungewollte Harn- und Stuhlaustritte im Bidet vermieden. Vor der eigentlichen Benutzung sollte die Wassertemperatur und die Stärke des Wasserstrahls geprüft werden. Gerade bei der Duschbauform kann ein zu starker Strahl sehr unangenehm an den empfindlichen Körperstellen sein. Auch die Richtung ist variable verstellbar. Bei der anderen Bauform gestaltet sich die Waschung wie ein Sitzbad. Hier ist zu kaltes oder zu warmes Wasser unangenehm.

    Am besten stellt man sich breitbeinig über das Bidet und senkt den Po langsam hinab. Wer möchte, kann sich auch hinsetzen. Andere bevorzugen jedoch nur eine leichte Berührung der Oberschenkel mit dem Bidet. Wer sich mit dem Gesicht zur Wand auf das Bidet begibt, kann die Armaturen besser bedienen. Aber auch die andere Richtung ist möglich. Das ist dem Wohlbefinden des Benutzers überlassen. Bei einem Sitzbad wird vorher das Becken mit dem Stöpsel verschlossen. Das Waschen kann dann mittels eines Waschlappens oder nur mit Wasser und Hände erfolgen.

    Bei der Duschbauform werden After und Genitalien mittels des Wasserstrahls gereinigt. Manche Bidets bieten sogar zwei Düsen, dass die Reinigung beider gleichzeitig erfolgen kann. Seife sollte nicht unbedingt im Intimbereich verwendet werden – maximal einmal am Tag wird empfohlen. Nach der Waschung im Bidet sollten die Körperteile ebenso abgetrocknet werden. Hier können extra bereitgestellte Handtücher oder Toilettenpapier nützlich sein. Einige Bidets sind mit Lufttrockner ausgestattet.

    Nach der eigentlichen Waschung sollte auch das Bidet gespült werden, bis alle Spuren der Benutzung beseitigt sind. Nichts ist unhygienischer, als die Waschreste des Vorgängers im Bidet zu finden.

    Um das Bidet in Aktion zu erleben, muss man herausfinden, wo es ist. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten: Wenn das Bidet in die Toilette integriert ist, kann man es über eine Fernbedienung aktivieren.

    Das eigenständige Bidet: Beim eigenständigen Bidet können Sie sich die Blickrichtung aussuchen.

    So aktiviert man ein Toilettensitz-Bidet: Befinden sich an der Toilette Bedienelemente, untersuchen Sie diese auf eine Bidet-Funktion: Drücken Sie den Bidet-Knopf, erscheint eine Düse und reinigt den Analbereich mit Wasser. Dabei müssen Sie nicht mit den Händen nachhelfen, was hygienischer ist. Neben dem Stopp-Knopf, der den Wasserstrahl unterbricht, gibt es bei manchen Bidets einen Trocknen-Knopf. Sie können sich aber auch mit Toilettenpapier abtrocknen.

  8. Hypothese: Wollte man jemanden einer, Straftat überführen müsste, man ihn und- oder sie wahrscheinlich diese, Straftat zuerst begehen lassen bevor, man ihn und- oder sie dieser Straftat tatsächlich überführen kann?

  9. @Nobrett
    Gegenfrage : Zwischen „Straftat begehen“ und „Straftat begehen lassen“ gibt es doch rein strafrechtlich gesehen erhebliche Unterschiede, oder ?

  10. @Nobrett
    „Das Bidet (…)

    Zwischen Bidet und Biden gibt es im Wortsinn einen großen Unterschied, auch wenn im rechtspopulistischen Sprachgebrauch gerne auf Biden geschissen wird 😉

  11. Trump ist seit 2016 das wichtigste „Werkzeug“ des globalen Prädiktors, nach dem ein Umformatierungsprozess auf der ganzen Welt auf dem Weg in die NWO nun weitgehend abgeschlossen wurde, um Amerika von einem resourcenplündernden, umweltzerstörenden Weltpolizisten wieder zu einem normalen Nationalstaat zurückzuführen. Genau das hat er begonnen und tut es weiter. Nur würde dieser Prozess, hätte er seine gewonnene Wahl gegen den DeepState verteidigen können, weniger blutig ablaufen, als er so vorgezeichnet ist. Auch ist der Weltfrieden ungleich stärker gefährdet, wenn jetzt die ganzen DeepState Mafiosi wieder Oberwasser bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.