Putin kündigt (angeblich) Unabhängigkeit vom „Rothschild-kontrollierten“ US-Dollar an – Großbritannien finanzierte einen misslungenen Sturz von Putin

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 14
  •  
  •  
  •  
  •  

In einer Erklärung gegenüber den Medien sagte Putin, sein Land sei endlich frei von dem „eisigen Griff“ des (Rothschild) Bankenkartells und der Kabale der Neuen Weltordnung.

Zwei Jahre zuvor hatte Präsident Putin Jacob Rothschild und seiner Bankenkabale der Neuen Weltordnung verboten, auf Russlands Gebiet „unter keinen Umständen“ zu operieren.

Nach seinem derzeitigen Wahlerfolg hat Putin nun gelobt, die russische Wirtschaft weiterhin vom gefährlichen Monopol des US-Dollars zu entlasten, um die russische Souveränität in einer zunehmend globalisierten Welt zu gewährleisten.

Wladimir Putin sprach nach seiner Amtseinführung vor dem russischen Parlament darüber, dass die Feststellung der „völligen Unabhängigkeit“ vom weltweiten Bankenkartell und den globalen Geldgeberorganisationen von Rothschild das „größte Geschenk“ sei, das er künftigen Generationen machen könne.

„Früher haben wir uns naiv verhalten, aber jetzt sehen wir, dass die Regeln der WTO (der Welthandelsorganisation) allzu oft verletzt werden. Die Beschränkungen werden aus politischen Gründen auferlegt, die sie als Sanktionen bezeichnen. Außerdem werden immer mehr von ihnen auferlegt, um ihre bevorzugten Wettbewerbsvorteile zu sichern“, sagte Putin.

Er erklärte, dass die brandneuen „Zwänge“, die gegen die Welthandelsgrundsätze verstoßen, die Welt erkennen lassen, dass das Monopol des US-Dollars für viele Bereiche bedroht ist. Putin sagt, er habe Russland von der Abhängigkeit vom US-Dollar befreit

Nach Ansicht des russischen Führers muss die Entdollarisierung grundsätzlich gefördert werden, um die Souveränität des Landes zu schützen.

Der von Rothschild kontrollierte US-Dollar

Obwohl Putin keine alternative Währung genannt hat, wird angenommen, dass er gegen jede Währung ist, die letztendlich eine Weltwährung ist – insbesondere, wenn diese Währung vom Internationalen Währungsfonds von Rothschild und der WTO vorangetrieben wird (Der russische Präsident Wladimir Putin wirft angeblich Bill Gates und Microsoft aus Russland raus).

native advertising

„Sie sagten, wir könnten es nicht tun, sie sagten, wir würden zerstört“, sagte Putin bei einer Veranstaltung im vergangenen Jahr gegenüber Mitarbeitern und leitenden Mitarbeitern.

„Unsere zukünftigen Generationen werden ohne Rothschild-Ketten um ihre Handgelenke und Knöchel geboren. Dies ist das beste Geschenk, das wir anbieten können.“

Der russische Finanzminister Alexei Kudrin sprach ebenfalls bei dieser Gelegenheit und applaudierte Putins Leistung, die Rothschilds aus dem Land zu vertreiben.

„Sie gehen nicht schnell“, sagte Kudrin.

„Aber wir haben gezeigt, dass es möglich ist. Die größte Tradition, die an Ihre Kinder und Enkel weitergegeben werden kann, ist nicht Bargeld oder andere materielle Dinge, die im Leben aufgebaut wurden, sondern eine Tradition der Freiheit von Versklavung.“ Putin erklärt Russland, endlich frei von dem „eisigen Griff“ zu sein, von Lord Jacob Rothschild.

Durch die letzte Zahlung aller Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken an die Zentralbanken der Welt – was Russland zur ersten Nation macht, die sich völlig aus dem drückenden Griff des Bankensystems der Neuen Weltordnung befreit – hat Putin tatsächlich dafür gesorgt, dass künftige Generationen von Russen nicht in finanzieller Verpflichtung bzw. Sklaverei gegenüber der globalistischen Kabale leben.

Es versteht sich, dass die Rothschild-Banken-Schlinge eine Schlinge war, die um den Hals der russischen Wirtschaft gebunden war.

Wenn der Knoten enger wurde, würde die Wirtschaft kämpfen und ersticken.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Weltbank waren wichtige Akteure in der globalen Finanzlandschaft, wenn man bedenkt, dass sie 1944 gegründet wurden.

Diese internationalen Bankenorganisationen, die unabhängig von der berüchtigten Bankiersfamilie Rothschild kontrolliert werden, setzen die Nationen zunächst unter Druck, ihren Finanzsektor zu deregulieren, damit Privatbanken ihre Volkswirtschaften plündern können.

Sobald die Regierungen gezwungen sind, ihren deregulierten Währungssektor zu retten, erstellt der IWF oder die Weltbank ein Darlehenspaket, das von zentralen Kreditgebern und Finanzministern im Geheimen zusammengestellt wird und das ihre nationale Souveränität untergräbt und von ihnen verlangt, Sparmaßnahmen zu ergreifen, die Arbeitnehmern und Familien schaden und die Umwelt.

Russland war das erste Land, das sich dem Trick verschrieben hat.

Sie haben tatsächlich extrem hart gearbeitet, um monetäre Eigenständigkeit zu erlangen, und anschließend den Prozess abgeschlossen, die von Rothschild verwalteten Banken aus ihrer Nation zu werfen (Neue Weltordnung: UN-Agenda 2030 und Great Reset haben das gleiche Symbol (Video)).

Putins Plan

Zu Beginn seiner Präsidentschaft legte Putin großen Wert darauf, Russland sozial, geistig und finanziell zu vereinen. Er befahl die Verhaftung des von Rothschild unterstützten Oligarchen Michail Chodorkowski, der Rothschild, Henry Kissinger und Arthur Hartman zu Direktoren der Open Russia Foundation ernannt hatte.

Letztes Jahr teilte Putin seinem Kabinett mit, dass er mit den Rothschilds und globalistischen Bankstern umgehen würde, indem er „sie am Genick packte und sie aus Russlands Hintertür warf“.

„Sie besitzen die Welt nicht und sie haben keine Carte Blanche, um zu tun, was sie wollen.

Wenn wir sie nicht herausfordern, wird es andere Probleme geben. Wir werden nicht von ihnen gemobbt.“

Video:

Auch wenn es schön klingt, die oberen Behauptungen wurden u.a. von dieser Seite mondestuff.com publiziert, allerdings ohne eine direkte Quelle anzugeben, deshalb sind die Aussagen bzgl. der Rothschilds & Dollar mit Vorsicht zu genießen.

 

arrangement-group.de berichtet weiter:

Enthüllt: Großbritannien finanzierte einen misslungenen Sturz von Wladimir Putin

Aufgrund der neuesten Dokumente der hackenden Informanten von Anonymous, haben Reuters und die BBC zusammen mit Bellingcat und anderen Subunternehmen der Geheimdienste an einem von Großbritannien finanziertem Programm für einen Gesinnungswandel in Russland teilgenommen.
Gleichzeitig sollte damit auch Russland politisch geschwächt werden.

Man plante einen verdeckten Regimewechsel, um den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu stürzen. Unter dem nachfolgenden Link befinden sich die ganzen enthüllten Dokumente:

https://telegra.ph/OP-HMG-Trojan-Horse-Part-4-Undermining-Russia-I-02-04

Diese geheimen Unterlagen deuten darauf hin, dass unter der Mitwirkung der BBC Media Action (Wohltätigkeitsorganisation der BBC) und der Thomas Reuters Foundation in Zusammenarbeit mit einem Konsortium ein geheimer Feldzug gegen Russland geführt wurde.

Das Konsortium ist ein geheimer Verbund von Vertragspartnern der Geheimdienste und der CDMD (Counter Disinformation & Media Development), einer mysteriösen Abteilung innerhalb des britischen FCO (Foreign and Commonwealth Office).

Das British Foreign Office bot Schulungsprogramme für russische Journalisten an, welche von Reuters überwacht wurden, um ein äußerst positives Bild von Großbritannien bei den Kursteilnehmern zu hinterlassen.

Ein früherer Abgeordneter der Arbeiterpartei Labour, Chris Williamson behauptete, dass diese Enthüllungen darauf hindeuten würden, dass britische Agenten die gleichen Taktiken anwenden würden, welche die Leitmedien und Politiker bislang immer exklusiv den Russen unterstellt haben.
Das könnte man nicht treffender formulieren.

Williamson wurde in Großbritannien bekannt, als er sich im Wahlkampf für die öffentliche Prüfung der Aktivitäten des CDMD aussprach.
Deshalb wurde rechtzeitig entsorgt, d.h. aus der Labour Party ausgeschlossen, weil er angeblich antisemitische Aussagen gemacht hatte.
Zur Erklärung: Wir haben es beim Deep State u.a. mit den Rothschilds zu tun, welche jüdischer Abstammung sind (Baron Rothschild ist tot: Wurde der geheime okkulte Herrscher der Erde bei der Abschaltung des Tiefen Staates eliminiert? (Videos)).

Tritt also jemand auf und verlangt eine Aufklärung ihrer Aktivitäten, dann wird das immer gleich als eine antisemitische Äußerung gewertet.
So hält man sich die unliebsamen Kritiker vom Leib.

Es war deshalb auch Williamson, welcher von der Schande sprach, die von der BBC und Reuters über die britischen Leitmedien ausgebreitet wurde.
Außerdem habe man damit seine Doppelmoral offenbart, d.h. wenn man es selbst machte, was man den Russen unterstellte, dann war das erlaubt.
Als Antwort auf diese Vorwürfe bestätigte die Sprecherin der Thomas Reuters Foundation Jenny Vereker die Echtheit der enthüllten Dokumente.

Aber sie betonte gleichzeitig, dass die Thomas Reuters Foundation nichts mit solchen geheimen Aktivitäten zu tun habe.
Das ist zwar ein Widerspruch, aber er ist die Grundlage unseres Systems.

Sie fuhr fort: Solche nicht ganz zutreffenden und falsch interpretierten Informationen würden die Arbeit der Foundation in ein schlechtes Licht rücken. Vielleicht sollte man deshalb solche Dinge einfach nicht tun.

Sie betonte ferner, dass die Foundation immer die freie Presse unterstützt habe und die Journalisten dazu ermutigt habe, ihre Arbeiten nicht von Dritten beeinflussen zu lassen.

Da hört aber jemand die Einschläge in seinem Vorgarten schon lange nicht mehr!

Das Hacker-Kollektiv Anonymous beanspruchte diese zutage geförderten Informationen für sich.

Zwischen 2018 und 2020 hätte man diese FCO-Unterlagen stückweise veröffentlicht.

Im Oktober 2018 förderte Anonymous Dokumente der britischen FCO ans Tageslicht, welche die Einmischung in den versuchten Regimewechsel in Syrien belegten.

Als das britische Außenministerium den Einbruch in sein Computersystem bestätigte, wurde die Echtheit der Dokumente offensichtlich.
Die neuesten Dokumente zeigen auch mit erschreckender Genauigkeit wie die BBC und Reuters dem britischen Außenministerium halfen, um den russischen Präsidenten Wladimir Putin insgeheim zu stürzen.

Ungefähr 15.000 Journalisten und Büropersonal arbeiteten für dieses Programm und 400 davon direkt in Russland.

Die bekannten Medienfirmen Bellingcat, Mediazona (gegründet von Pussy Riot) und die Meduza baten ihre Unterstützung an.

In den veröffentlichten Unterlagen ist auch die Einflußnahme auf die Wahlen in Nordmazedonien 2019 beschrieben.

Hier sollten die Kandidaten, welche für die NATO eintraten, von Bellingcat unterstützt werden.

Die Dokumente belegen auch die Einmischung der NATO-Mitgliedsstaaten wie Großbritannien in den versuchte farbigen Umsturz 2020 in Weißrussland.

Und auch der Fall des Alexej Navalny in Russland ist mit den geheimen Informationen aus diesen Dokumenten etwas besser zu verstehen.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/arrangement-group.de am 04.03.2021

native advertising

About aikos2309

65 comments on “Putin kündigt (angeblich) Unabhängigkeit vom „Rothschild-kontrollierten“ US-Dollar an – Großbritannien finanzierte einen misslungenen Sturz von Putin

  1. Falls das zutrifft, haben Putin und damit Russland wirklich einen großen Schritt getan. Die Frage bleibt, wie lang wird das andauern? Wie lang geht eine Allianz zwischen China und Russland gut? Denn die Chinesen wollen nicht nur die westlichen Länder bzw. deren Wirtschaft und Regierungssysteme unterwandern und zu ihren Gunsten beeinflussen bzw. steuern. Wird ein Nachfolger*in Putins seinen Kurs weiterführen, oder ein*e Lakai*in von China werden.

    1. Rothschilds haben bisher alle vernichtet, die von $ weg wollten. Kadhafi, Saddam, usw. Gegen Russland setzen sie alle Mitteln ein. Bestechung von Politikern, Journalisten, 5. Kolonne in Russland, MI6 und ihre False Flagg Operationen, die sie wiederholen a dann belügen die Welt und dämonisieren sie dadurch Russland.
      Russland widersteht diesem Druck der Schurken. Liquidation der Rothschilds befreit die Welt von Kriegen und Elend.

      1. den Adolf haben Sie vergessen: Der wollte sich bzw. die deutsche Nation auch vom Weltfinanzsystem emanzipieren, und das hat den II WK ausgelöst!

      2. Also der vielzitierte A.H. war auch nur eine MKUltra Puppe. der war ein ganzes Jahr im brit. Königshaus. Auf was er da wohl vorbereitet wurde? Recherchieren hilft manchmal.

    2. @Ketzerlehrling

      Ich denke, dass P.tin bereits schon lange für den Fall, dass er eines Tages nicht mehr gesundheitlich in der Lage wäre für die Regierung, einen getreuen unbekannten Nachfolger vorbereitet hat und weiter vorbereitet, der im Hintergrund bereits mit ihm geht und arbeitet.

      Der Mann ist meines Erachtens klug und weise und hat Weitsicht und das ist gut so.

      Ich habe ihn in einem -ich sag‘ mal wieder- „visionären“ Traum vor einigen Jahren gesehen als Wesen aus den guten um Heilung bemühten Dimensionen kommend.

      Solange die Illusion der Getrenntheit in dem nach meiner Erkenntnis spaltungskranken ALL-EINEN besteht, bestehen die aus dieser illusionären Getrenntheit bestehenden Probleme.
      Selbst wenn es zu diesem 1000-jährigen „Goldenen Zeitalter“ käme, wäre dies auch nur für eben diese 1000 Jahre (was ich für sinnlos erachte), sofern die illusionäre Getrenntheit nicht geheilt würde für immer. – Nur dann wäre alles gut für immer aufgrund der geheilten EIN-SICHT.

    1. @ariovist: Ergo wird durch Russland Verhalten, dass sich die geldmacht nicht gefallen lassen will, ww3 ausgelöst.

      Wo kommen wir den hin, dass sich wer hier unabhängig und souverän macht?
      Nachher wird das noch Mode und alle machen das!

      Lieber alles den Bach runter gehen lassen als sich selbst und sein verhalten hinterfragen!

      Die Geldmacht ist so psychopathisch, dass sie ein fast schon leid tun kann. ^^ oO

    2. @OptimistPrime

      Hoffen wir, dass es so schnell wie nur möglich so kommt – am liebsten schon vorgestern. 😉

      Daran können wir hier vielleicht nicht physisch arbeiten, aber wir können uns geistig und seelisch unseren Fokus darauf legen. – Allerdings können wir dies irdischerweise auch verbreiten und somit immer mehr Menschen und vielleicht auch den anderen Teilwesen jeglicher Couleur bewusst machen und so das unseren Teil zu dieser Bewusstwerdung beitragen.

  2. GB hat auch Hitler finanziert und gegen die Sowjets geschickt. Deutschland und die Sowjetunion sollten ausbluten und dadurch GB Macht festigen. Der andauernde imperiale Anspruch GB steht in Widerspruch zur Grösse und Bedeutung des Inselstaates und seiner Föderation, die am Zerfallen ist.

    1. @Alan

      P.tin ist weise und klug und weitsichtig. – Man sollte sich nicht von Bildern täuschen lassen, wo er lachend sich auch mit dieser Klientel ablichten lässt. – Soll er bei solchen Fotos etwa ein langes Gesicht machen?

      P.tin ist zum EINEN in dieser Welt und nicht zum Spalten. – Doch es gilt überall: „Es kann der Beste nicht in Frieden leben, wenn es dem Bösen Nachbarn nicht gefällt.“

      Wenn Du Deinem Dir bösgesinnten Nachbarn immer wieder und wieder hunderte und mehr Male die Hand gereicht, ihn zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen hast und er Dir dann immer noch böse gesinnt ist und Dir hinterrücks schadet und Dich angreift, dann ziehst Du Dich irgendwann von ihm zurück, entfernst den kleinen Gartenzaun und errichtest eine große Mauer, damit der Nachbar Dir in Deiner Abwesenheit nicht mehr seine Hundescheiße auf Dein Grundstück, über den kleinen Gartenzaun klettern und Deine Obstbäume und Dein Gemüsebeet plündern und Dir Deine Haselnuss- und Beerensträucher am Zaun entlang absägen kann.

      Wir wissen nicht, was da im Hintergrund wirklich abgeht. – Wir können nur sehen, was geschieht – wohin es geht, werden wir sehen – so oder so.

      1. Wir wissen nicht, was da im Hintergrund wirklich abgeht.

        Richtig @Atar, im Bezug auf Putin bin ich aber nicht so optimistisch, für mich spielt er nur die Rolle des Bad Cops, die Fäden ziehen die, die auch schon im ersten und zweiten Weltkrieg ihre schmutzigen Finger mit im Spiel hatten, ob das nun die Freimaurer, Illuminati, Zionisten, Rothschilds sind oder andere im verborgenen wirkende dunkle Kräfte.

        Und die waren schon immer gut beide Seiten zu unterstützen und Kriege zu fördern oder gar auszulösen und Biden/Harris als Good Cop, Putin eventuell China als Bad Cop und voila schon haben wir wieder ein Szenario nach altbekanntem Muster.

      2. @Alan

        Das ist das Spiel, das inszeniert wird, wobei ich P.tin de facto als good cop sehe in dem Spiel, aber das ist meine Ansicht.

        Ich bin aber überzeugt, dass P.tin weiß, welche Inkarnation er ist und dass er aus sozusagen „lichten“ Gefilden kommt. – Das hat mir damals auch mein „visionärer“ Traum von ihm gezeigt der kam, als ich eben hinsichtlich P.tin noch etwas unsicher war, aber bereits meine Intuition mir sagte, dass er selbst gute Absichten hat.

        Aber gut – wir schauen wie gesagt nicht hinter die Kulissen. – Es ist m. E. wie beschrieben das Trennungsspiel des ALL-EINEN mit sich selbst in seinem noch bewusstseinsgespaltenen Zustand, den es unbedingt durch Bewusstwerdung dessen zu heilen gilt, um eben diese Spaltung zu beenden und ALL-ES mit sich in Liebe, Wahrheit, Güte BEWUSST zu einen.

      3. @Atar – ich sehe es ähnlich wie Du.
        Danke für Deine Worte!
        Und der Verbund „BRICS“ ist innovativ!
        B = Brasilien
        R= Russland
        I = Indien
        C = China
        S = Südafrika
        + unsere Medien sind mit Volkserziehung beschäftigt, statt uns einfach nur zu informieren.

      4. @UltraVox

        Zu BRICS: danke für die Erinnerung und Darlegung. – Sehe ich auch eher positiv – vor allem sehe ich hier eher die Vernunft, den gesunden Menschenverstand angesiedelt. – Zudem vermute ich, dass in diesen Ländern noch mehr Verbindung zur geistigen Welt besteht und gepflegt wird.

        Auch wenn sich hierzuland viele über das angeblich so schädliche pöse jährliche Feuerwerk beschweren, so habe ich mal gelesen, dass von Regierungsseite jährlich im ganzen Land ein Feuerwerk veranstaltet wird zur Vertreibung böser Geister. – Ich vermute, dass das auch hierzuland wie überall auf der Welt der wahre Hintergrund dessen ist.
        Wenn wir solches wissen, dann wird uns auch klar, warum auch dieses unter der Flagge von Corina unterbunden wird. – Die Elüten wissen darüber m. E. genau Bescheid.

      5. @UltraVox

        Upps – also in China wird zu diesem Zweck jährlich im ganzen Land offiziell ein Feuerwerk veranstaltet. – Ich hatte CHINA vergessen in dem Satz. 🙂

  3. Die Rothschilds sind alles.
    Aber definitiv keine biblischen Juden!
    Mal nach „homo capensis“ „suchen“.
    Nach Michael Salla sehen sich die RS selber genetisch als von Nimrod, einem Nephilim/Riesen, abstammend.
    Wenn man mal annehmen würde daß homo capensis noch einmal heruntergezüchtete Nephilim (die sind Chimären aus Dämonen und Menschen , keine „gefallenen Engel“, siehe in 1. Mose 6, die sind quasi biologische Kinder von S, schätze daß auch Corey Goodes “ Pre-Adamites“ solche sind) wären würde das dann sogar stimmen.

    1. Zitat: Die Rothschilds sind alles. Aber definitiv keine biblischen Juden!

      Das ist richtig, die ursprünglichen Juden/Israeliten/Hebräischen Völker (Die Zwölf Stämme Israels) haben mit den Chasaren/ Khasaren nichts zu tun, während die hebräische Juden einen semitisch-arabischen Ursprung haben stammen die Chasaren/Khasaren von diversen Turkvölkern ab die irgendwann das Judentum als Religion annahmen.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Chasaren

      Ein Großteil der heutigen Juden in Israel/USA/Europa/Russland dürfte eher einen Khasarischen Ursprung haben als semitisch-arabisch (Die Zwölf Stämme Israels), auch die Rothschilds sind Chasaren/ Khasaren.

      1. Ja und nein.

        Die Khasaren sind (ok, wohl eher spezielle?) Menschen.
        Die homo capensis nicht.

        Einfach mal schauen.
        Thema „Blutlinien“. 🙁

        Was könnte der Grund sein warum manche ihre Blutlinie reinhalten wollen?

        Bei den Israeliten im AT hatte das „kultische“ (die sollten sich nicht mit den zB kanaanitischen Götzen-/Dämonendienern, -> Kinderopfer etc, vermischen) und keine biologischen Gründe.
        ZB war die Urgroßmutter von König David eine zum mosaischen/biblischen (10 Gebote und so, aber nicht die auf den gg) übergetretene Moabiterin.

        Bei den aktuellen BL geht es dagegen um die Biologie.

        Übrigens waren/sind die biblischen Juden tatsächlich auserwählt!

        Nämlich exakt dazu ein Segen, ist alles was absolut und objektiv lebensfördernd ist, für die restliche Menschheit zu sein (1. Mose 28,14)!

        Eine andere Erwählung gibt es für sie nicht.
        Zumindest nicht in der Bibel (-> Tanach/AT mit der Tora, die 5 Bücher Mose, drin).

      2. PS das mit den Khasaren, die sind der nichtbiblische „13. Stamm“, ist natürlich richtig.
        Benjamin Freedman und Arthur Koestler haben hier wohl völlig recht.
        🙁

        Abgesehen zB davon daß auch der biblische Aschenas, -> „Aschkenasim“, kein Semit war, er stammte von Noah-Sohn Japhet ab, macht auch die aktuell gültige Offenbarung des Juden Johannes einen Unterschied zwischen den „144.000“ aus den 12 Stämmen Israels (real mal 10?) und sogenannten zB „falschen“ Juden.

      3. @rap, zum Thema Homo Capensis finde ich nur diese Eierköpfe, inwiefern die etwas mit den Juden egal ob die biblischen Hebräer oder die Chasarischen Juden zu tun haben erschließt sich mir nicht.

      4. @rap

        „Übrigens waren/sind die biblischen Juden tatsächlich auserwählt!“

        Wozu sind die auserwählt oder sollen die auserwählt sein?

        Mir erschließt sich da kein plausibler Grund. – Daher bitte ich Dich um genaue und verständliche Erläuterung, WOZU die auserwählt sein sollen und vom wem.

      5. @ Atar

        Die originalen/biblische Juden waren ja durch ein Wunder von JHWH/“Ich Bin“ geschaffen worden (Abraham und Sarah waren eigentlich schon zu alt um Kinder bekommen zu können).
        Der ja, zB gemäß 2. Mose 34,6, barmherzig, gnädig und geduldig ist (versteht man erst wenn man mal ein bißchen in den AT-Propheten herumgelesen hat, oder auch zB durch Hesekiel 33,11).

        Und gemäß seines eigenen Charakters (Johannes in einem Brief: „Gott ist Liebe“, und die Bibel des Johannes war der Tanach, nicht zu verwechseln mit dem Talmud, oder noch schlimmer, wobei das schlimmer, die Kabbala, mal mit 5. Mose 18,9-14 vergleichen, unter Mose wäre die für sowas sofort hingerichtet worden, dito für den Talmud, wohl möglicherweise eher von den Khasaren kommt) wollte er daß die Nachkommen Isaaks positive Werbung für ihn machen (bei 10 Geboten ist immer das erste das wichtigste, die Grundlage für alle anderen, und neben JHWH gibt es eigentlich primär nur noch S, und der haßt alle Menschen, das erste der 10 Gebote ist also ein Schutzgesetz!) damit auch die anderen Völker, übrigens völlig freiwillig, JHWH als Gott annehmen wollen.

        Heißt: sie sollten ein Segen sein (so wie heute die Christen…).

        So wie ja auch JHWH unterm Strich viel mehr segnet als flucht (2. Mose 34,6+7)

        Wenn sie dann unbelehrbar fortgesetzt nicht Segen waren (Götzendienst samt Folgen etc) hat er sie dann pädagogisch (der Vertragstext in 3. Mose 26 ist doch eigentlich völlig klar) behandelt.
        Auch um seines Namens willen (die Völker haben sich ja untereinander beobachtet,. auch was ihre Götter anging).

        Deshalb hat er sie ja final auch zweimal aus Israel rausgeschmissen.
        Wie vorher die Kanaaniter.

        Auch Jesus sollte ja erstmal, wie vorher viele Propheten vor ihm, die „Schafe des Hauses Israel“ zu ihrem Gott zurückbringen.
        Indem er sie mit dem mosaischen Gesetz konfrontierte (siehe auch 5. Mose 4,2!) damit sie verstehen daß sie sündigen und Vergebung brauchten (die Folge der Sünde war ja auch die sichtbare Besetzung durch die Römer).

      6. @ Alan: das beste Beispiel für so einen Eierkopp ist ein Rothschild.
        Einfach mal die Bilder zu hc angucken.

        Vor der Sintflut waren die Menschen von Nephilim durchsetzt (überall wo die, quasi die biologischen Kinder von S&Co) auftauchten gab es den „Mad Max Supergau“, und Gott kann Böses naturgemäß nicht ewig ertragen, besonders nicht in seinem eigenen kleinen Land, das, wenn es genug regnet, wie der „Garten Eden reloaded“ ist, eben „das Land in dem Milch und Honig überfließen“, im Moment ist es das definitiv nicht).

        Nach der Sintflut (übrigens hatte JHWH versucht die Menschheit vor der Sintflut zu bewahren, durch das langjährige Zeugnis des Archebaus, Kurzform) waren die Kanaaniter mit Nephilim/Riesen durchsetzt (auch Goliath aus Gat, der von David und Goliath, war so einer).
        So flogen sie nach mindestens 600 Jahren Geduld von JHWHs Seite aus Israel raus.
        Wie später auch zweimal die Israeliten/Juden.

        Später waren das Problem möglicherweise von homo capensis (die ja von den Nephilim geschaffen wurden, deren Herrschaft über die Erde vorzubereiten) durchsetzte Khasaren.

        Die biblische Auserwählung, eben ein Segen zu sein, gilt aber nur für die patrilinearen Nachkommen von Jakob/“Israel“.
        Nicht für einen 13. Stamm (und 13 ist ja auch nicht gerade eine „Glückszahl“).

        Wie auch immer: im „neuen Bund“ (im AT etwas indirekt angekündigt), final nach 70 n. Chr., spielt die Herkunft eh keine Rolle mehr.

        Nur noch bzgl. der Frage wer in einer gewissen Zukunft in Israel leben darf.
        Nach der Wiederkunft des Messias/Christus.

      7. @rap

        Also erstmal danke für Deine Info. – Aber ich gehe immer schön der Logik nach. – Wenn wir also mal davon ausgehen, dass die biblische Noah-Geschichte so stimmt und nach der Sintflut nur Noah nebst Frau, 3 Söhnen und 3 Schwiegertöchtern überlebt hat, dann sind wir alle logischerweise Nachkommen von Noah.

        Wenn wir dann noch von der biblischen Aussage ausgehen, dass Noah mit der symbolischen Weinbergpflanzung das V.lk IS-RA-EL gegründet hat, sind wir logischerweise alle IS-RA-ELiten.

        Ergo gibt es nichts Auserwähltes und keine Auserwählten – sind wir ergo alle durch die Bank über den gesamten Globus eine einzige Familie und alle miteinander verwandt.

    1. Nach der Bibel sind die 144.000 die als erstes abberufen werden, die in Gottes Himmelreich einziehen, der Rest muss erst die große Prüfung bestehen (Antichrist/Armageddon, 3. Weltkrieg, Apokalypse usw.) und je nach verhalten wird dann der Rest gerichtet werden, zumindest steht es so in der Bibel.

      Manche beziehen sich bei den 144.000 auf gläubige Christen andere benennen sie aus denn 12 Stämmen Israels: https://www.gotquestions.org/Deutsch/144000.html

      Und ich hörte die Zahl derer, die versiegelt wurden: hundertvierundvierzigtausend, die versiegelt waren aus allen Stämmen Israels“ (Offenbarung 7,4)

    2. Die „144.000“, eben aus den 12 Stämme Israels (ok, Dan fehlt 😉 ), ist ja eine eher kleine Zahl, real eventuell mal 10, sind klar biblische Juden.
      (Die gläubigen Heiden sind ja die im entsprechenden Text danebenstehende gewaltige Menschenmenge, sind aber natürlich alles nur Bilder, der „Himmel“ ist kein Platz für Menschen, normalerweise)

      Die, siehe in 2 „Sendschreiben“, „falschen“ Juden, „Synagoge des Satans“ genannt, nicht.

    3. Jaaa @Atar, entweder niemand ist auserwählt oder wir sind alle auserwählt!

      Sehe ich auch so wie Du – heruntergebrochen sind wir alle Israeliten.
      Es tut mir in der Seele weh, was im Moment in Israel, impftechnisch gesehen, abgeht!

      1. @UltraVox

        Mir tut das alles in der Seele weh, was in dieser Hinsicht wie hinsichtlich all dieser immer mehr zutage tretenden Gräueltaten in der ganzen Welt abgeht. – Was IS-RA-EL (Isis – Ra – El = Isis die All-Wahrheit, Ra das All-Bewusstsein, El das ALL-EINE, das alles ist was je war, ist und sein wird) angeht, so bin ich fassungslos angesichts des damaligen J.-Sterns, dass die sich solches jetzt nur unter einer solchen Flagge selbst antun – es ist nicht zu fassen.
        Solches wird ja auch bereits in europäischen Ländern praktiziert oder mindestens bereits diskutiert und in Erwägung gezogen – man fühlt sich wirklich an dunkelste Zeiten erinnert – aber man sieht auch, dass offenbar nicht nur das damalige d.utsche Regime zu solchem Wohnsinn fähig war, sondern je nach Bedingungen wie den derzeitigen, die Menschen generell zu solchem Wohnsinn fähig sind.

        Für mich unfassbar. – Aber es tut sich eben alles das ALL-EINE in seiner offenbar noch nicht geheilten Spaltungskrankheit selbst an – es gibt ja außer ihm nichts Anderes – das sollten wir uns wieder und wieder bewusst machen, wenn wir eben aus diesem Trennungsdenken, dieser Spaltung herauswollen, was der Weg der All-heilung ist.

  4. Euch ist aber schon klar, dass der Dollar sowieso zerstört wird und alles in eine Weltwährung überführt wird? Wo muss man denn beich euch immer noch anfangen?
    Links-Recht, Schwarz-Weiß, Gut-Böse … Das Interent scheint zumindest im deutschen Sprachraum nicht viel genützt zu haben. Die Amis sind da allgemein wesentlich besser drauf, was die Wahrheit angeht. Aber da kennt man auch zum großen Teil noch Gott.

    1. Nicht nur der Dollar wird zerstört werden auch der Euro und sämtliche andere Währungen, und bei uns musst du nirgends anfangen, die meisten hier wissen Bescheid wie es läuft!

    2. Ja @Karsten – danke für Deinen Hinweis: „Aber da kennt man auch zum großen Teil noch Gott.“

      Vielleicht hatten die Kirchen hier vielmehr Einfluss als „Overseas“ -.
      Denn Gott hat mit den Kirchen ja gar nichts zu tun.

  5. 2021 wird die Wahrheit mit den Wahrhaftigen mit ihrem Wahren Vorhaben Wahrhaftig werden lassen.
    Putin hat mal 2018 gesagt, auch wenn er seine Atomraketen als erstes starten muss, kommt er in den Himmel. In welchen er gemeint hat ?
    ICH weiß dass JEDER der Atomraketen ( OPPENHEIMER & EINSTEIN) produziert hat und diese auch benutzt verbrannte Erde hinterlässt.
    Und aus den 12 Göttern hat jemand die 12 Stämme Israels gemacht, es sind diejenigen, die die Bibliothek in Alexandria in Brand gesetzt haben, natürlich hatte dies einen massiven Grund, der sich bis heute im Weltgeschehen widerspiegelt. Da müsst ihr durch…

    1. @Merlin

      Es grasieren leider viele Lügen über Einstein. – Das einzige, was Einstein zu der A-B.mbe unbeabsichtigt beigetragen hat bzw. die Grundlage dafür unabsichtlich geschaffen hat, war die Formel E = mc2.

      Er hat weder an den ersten Atomspaltungsversuchen teilgehabt noch hat er jemals am Bau einer A-b.mbe mitgewirkt. – Als die Amis dann die A-B.mbe auf Nagasaki und Hiroshima warfen, hat er seinen Brief an Roosevelt, den er aufgrund der ihm von den Zios aufgetischten Lüge, A. H. hätte bereits die A-B.mbe und wolle sie einsetzen, geschrieben hatte, sein Leben lang zutiefst bereut.
      Auch sagte er, dass er niemals diese Formel veröffentlicht hätte, hätte er auch nur geahnt, wozu sie führen würde.

      Er wollte mit dieser Formel lediglich nachweisen, dass Energie zu Materie verdichtet und Materie zu Energie entdichtet werden kann – vereinfacht gesagt. – Er war Mystiker und Pazifist. – Dass andere seine Formel dann derart missbrauchten, machte ihn sehr unglücklich.
      Otto Hahn, der auch sehr von der im Exil in Schweden sitzenden Liese Meitner profitierte, ohne sie dann irgendwo als Quelle vieler seiner Erkenntnisse zu benennen, war der, der mit den A-Spaltungen die ersten Versuche startete.

      Und was diese 144.000 betrifft oder wieviele auch immer, so bin ich überzeugt, dass nicht die Zugehörigkeit zu irgendeinem Glauben am Ende entscheidend ist, sondern wer ein herzensguter oder ein herzensschlechter Mensch oder ein sonstiges Wesen ist – und das auch nur im Falle dessen, dass das gespaltene Bewusstsein des ALL-EINEN, das meines Erachtens der wahre Ur-sprung auch eben der Kern-Spaltung ist (die Bewusstseinsspaltung des ALL-EINEN war die erste aller Spaltung zugrundeliegende geistige Kern-Spaltung m. E.) sich als unheilbar erweisen würde, was ich aber wiederum bezweifle.

      1. @ Atar

        AH hatte die Bombe!
        Bzw einige davon.
        Und sogar eine „Amerika-Trägerrakete“ dafür.
        Und 5 Atomtests vor Kriegsende.
        (Und die 3… A-Bomben die auf Japan fielen waren deutsche! Beutebomben)

        Warum die nicht eingesetzt wurden steht hier, untere Hälfte:
        http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&threadID=4397

        (MM bedeutet Edgar Mayer und Thomas Mehner)

        Selbst das ZDF straft hier schon unsere Geschichtsbücher Lügen.
        Durch seine Doku von 2015: „die Suche nach Hitlers Atombombe“.

        Der erste Atomtest der Neuzeit fand übrigens am 27. Oktober 1944 10 oder 20km (müßte nochmal gucken) südlich von Auschwitz statt.
        Durch eine Verkettung von etwas unglücklichen Umständen (die hatten zB keinerlei Ahnung wie stark die Dinger sein würden, etc) leider mit massig „Kollateralschaden“.
        🙁

        Und Gott, also der biblische, sieht das Herz an.

      2. @rap

        Nun, wenn A. H. die B.mbe hatte, dann kann ich Einstein noch mehr nachvollziehen, der diesen Brief an Roosevelt schrieb.
        Was die Amis dann machten, konnte Einstein nicht ahnen.

      3. @Atar.

        Leider ist das alles mehr als komplex.
        Und deutlich mehr als verrückt!!!

        In Wahrheit wollte damals zB Roosevelt den Krieg, nicht Hitler.

        Und das deutsche Reich hatte nach dem Betrug (durch Wilson) von Versailles mangels wichtiger Ackergebiete (der Betrug von Versailles hat, wohl ganz bewußt, prozentual grob doppelt so viele Ackerflächen aus dem Reich entfernt wie Bürger, was eine Selbstversorgung unmöglich machte, die waren also auf Exporte angewiesen, die dann durch den US-zionistischen Boykott deutscher Waren verhindert wurde, etc) und Kolonien einen großen Ressourcenmangel (Nazijargon: „Volk ohne Raum“).

        Und so gab es wohl verschiedene Pläne Deutschland die fürs nackte Überleben, auch angesichts der aggressiven Umgebung diverser anderer, leider allerbestenfalls vorbildloser, christlich-demokratischer.., und entgegen Versailles bis an die Zähne bewaffneter, Weltmächte, notwendigen Ressourcen zu verschaffen.

        Final endete das wohl (Kurzform) mit der erstmal völlig skurrilen Idee sich die Ressourcen im All zu suchen da die Erde ja schon weitgehend durch andere (ähm, Kolonialmächte, die auch die ehemaligen paar deutschen Kolonien eher zugrunde gehen lassen als zurückgeben wollten) besetzt war.

        Und hier begann dann ein neues Problem.
        In Folge der stark okkulten Geisteshaltung mancher Nazis.
        Was die Beleuchteten wohl vorausgesehen hatten und voll ausnutzen.

      4. Einstein war + ist für mich ein Phänomen!

        Ein echter Pazifist.
        Ein Mensch der auf Gott vertraut. Und und und

        Er war für mich der Inhaber der sokratischen Demut. In seinen Büchern kann ich sein Staunen über Gottes Schöpfung anfassen.
        Ein echtes Vorbild im wissenschaftlichen Arbeiten + im Glauben an (ja fast schon wissen von) Gott.

      5. @UltraVox

        Ich kann Deine Sicht zu Einstein nur teilen. – Mir wurde auf medialem Wege zuteil, welche Seele bzw. wer zu dieser Zeit als Albert Einstein (Stein des Weisen) inkarniert war.

        Diese Seele bzw. dieses Wesen ist ca. 3 Jahre nach dem Tod Albert Einsteins erneut in D.utschland, dass Albert Einstein immer geliebt hat, inkarniert – doch in diesem Leben unerkannt als einfacher Mensch und in einer christlichen Familie – inzwischen hat er sich in seiner jetzigen Inkarnation von jeglicher religiösen Institution gelöst im Erkennen von allem.

        ich habe zwei Bücher über ihn gelesen – nicht die, wo es um den Physiker geht, sondern um den Menschen und auch ich erfasste sein wahres tiefes Wesen und ich kenne seine Seele, weiß woher sie hier inkarniert ist – damals wie heute.

        Seine bzw. ihre letzten Antworten hat sie in diesem Leben völlig nichtöffentlich für sich alleine auf anderem als physikalischen Wege gefunden und zugleich in diesem Leben noch ihre ganz persönlichen Angelegenheiten bearbeitet bzw. ist noch dabei, ihre letzten Dinge (nicht materiell gesehen) zu klären.

        Auch die Seelen auch hohen wissenden Dimensionen sind in ihren irdischen Inkarnationen nicht frei davon, Fehler in ihrem Leben zu machen, falsche Entscheidungen zu treffen – denn auch sie unterliegen in ihrer irdischen Inkarnation dem Vergessen und können sich glücklich schätzen, wenn sich einige wesentliche Erinnerungen an frühere Leben sich ihnen offenbaren und sie sie in ihrem jetzigen Leben in einen Kontext bringen und vieles dadurch klären und lösen können. – Auch sie unterliegen erneut Prägungen in ihrem aktuellen Leben, die es zu erkennen und nach Möglichkeit zu überwinden gilt und sei es als Vorbereitung für ihr Sein nach ihrem jetzigen Leben – wo auch immer.

      1. Wowww @Atar: „Mir wurde auf medialem Wege zuteil, welche Seele bzw. wer zu dieser Zeit als Albert Einstein (Stein des Weisen) inkarniert war.“ – Danke Atar, das ist mir sehr wichtig! Das ist ja enorm!
        Danke – das ist so grandios – ich freue mich sehr über Deine Erklärung!

      2. @UltraVox

        Das freut mich meinerseits. – Wir haben wohl beide eine tiefe Verbindung zu dieser Seele, die damals als Albert Einstein inkarniert war. 😉

  6. Die neue Währung ist blockchain und wird „Bezos“ heißen. Sie wird Dir auf den biochip gebucht. Mit dem Guthaben kannst Du nur bei amazon bestellen. Es gibt sowieso keinen anderen. Die Ware wird Dir mit autnom Taxen oder Dronen gebracht. Wenn Du Mist baust oder Arbeit verweigerst, wird Dein Guthaben für ein paar Tage gesperrt. Wenn Du noch mehr Mist baust, wird das Guthaben gelöscht.

  7. Hier was zu Atlantis – man möge sich wundern – von GMX (zu den MSM gehörend):

    https://www.gmx.net/magazine/wissen/geschichte/sagenhafte-inselreich-atlantis-35544322

    Aus dem Text das m. E. Wichtigste:

    „Atlantis kann somit als Beispiel für eine Gesellschaft gelten, die nicht in der Lage war, mit ihrem Überfluss moralisch Schritt zu halten. Ein Motiv, das bis heute sehr aktuell ist – völlig unabhängig von der Frage, ob es ein solches Inselreich tatsächlich jemals gab oder ob es nur eine literarische Fiktion darstellt.“

    Wohl wahr. – Aber sind es nicht gerade die Eloten, die Glubalisten, denen es zwar leider nicht an wie auch immer verschaffter Macht und verschafften Geldmassen fehlt, von denen sie in ihrer allerhöchstwahrscheinlich empathielosen raptilienstammhirngesteuerten Giiieeer nicht genug bekommen können in ihrem vermutlich psychopathischen Größenwohn, denen es aber an eben genau dieser Moral in dem Maße fehlt, wie sie an Macht und Geld zuviel haben?

    Warum sie so sind, was der buchstäbliche Ur-sprung dessen ist, habe ich bereits mehrfach dargelegt. – Sie sind die durch die Urspaltung zum Zwecke der Illusion des ALL-EINEN von der ganzheitlichen Urquelle im Bewusstsein und infolgedessen in der Persönlichkeit abgespaltene Hälfte des ALL-EINEN, das in seinem noch ganz frühkindlichen gerade erwachten Dämmerzustand -man kann es auch Morgendämmerung des Lebens nennen- sich als GANZES (was das dann im Bewusstsein Abgespaltene beinhaltet/e) mit seinem ALL-EIN-SEIN und infolgedessen seiner EIN-SAM-KEIT konfrontiert sah, was es in eine unvorstellbare Panik versetzte. – Man stelle sich vor, man sei ganz all-eine als einziger Mensch im ganzen ALL, in dem nichts, absolut nichts als man selbst sei – das würde in diesem einen Menschen in dieser Situation ebenfalls eine wahnsinnige Panik auslösen, die ihn/sie dann vermutlich auch in eine Bewusstseins- und damit Persönlichkeitsspaltung geraten ließ.

    Durch dieses Urtrauma des noch in seinem frühkindlichen gerade erwachten Zustand geriet eben auch das ALL-EINE in seine Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung, um sich unbewusst ein scheinbares Gegenüber zu erschaffen, um sich nicht mehr alleine und einsam zu fühlen und so spaltete sich sein Bewusstsein und damit auch seine Persönlichkeit in immer mehr scheinbare Gegenüber bis hin in die Vielfalt seiner illusionären Welt, die es sich dann als Lebensraum dazu erdachte in seiner Illusion – alles unbewusst.

    Da Gut und Böse nichts als potentielle gegensätzliche Eigenschaften, Potentiale des ALL-EINEN sind wie alle Gegensätze seiner dualen Illusionswelt, führte seine Spaltungskrankheit es zu einem Zustand wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde. – Der abgespaltene Teil übernahm die Rolle des Bösen – das alles geschah unbewusst im Zustand seiner Spaltungskrankheit.
    Es hätte auch umgekehrt sein können, dass die Rollen andersherum verteilt wären – dann wäre es im Endeffekt auf dasselbe hinausgelaufen.

    Nun fühlte sich aber die Seite mit der Rolle der Bösen bzw. des Gegensatzes zum Guten, zur Güte und Liebe des vorher noch ungeteilten GANZEN, zu dem sie ja ebenfalls gehörten und das auch sie als sie liebende und warm durchfließende Geborgenheit, als liebende „Mut-ter“ empfanden, nach der Bewusstseinsspaltung in ihrem frühkindlichen Bewusstsein oder eher noch Halbbewusstsein wie eben auch die der anderen Seite, aus eben dieser warmen liebenden urmüt-terlichen Geborgenheit willkürlich aus ihrem Zuhause in die Diaspora, die unwirtliche kalte Fremde, verstoßen.

    Das führte unbewusst in ihnen zu einem tiefen und nach und nach nach Rache und Vergeltung gierenden H.ss auf die ganzheitliche urweibliche urmüt-terliche Quelle und gaben ihr die Schuld an ihrem Zustand und es kam Neid auf die andere Seite, die die Rolle der Guten innehatten, die noch in der Wärme und Liebe der Quelle aus diesem Grund verblieben waren.
    Es wurde nämlich durch die Spaltung nur das scheinbare Gegensätzliche aus dem Quellenbewusstsein herauskatapultiert und nicht der Teil des ureigentlichen Quellenseins.

    So gerieten sie eben in ihrem frühkindlichen Halbbewusstsein in all diesen H.ss auf die aus ihrer Sicht nicht Verstoßenen. Die Spaltung, die sie selbst erlebt hatten, prägte sie in ihrem frühkindlichen Halbbewusstsein und prägte und dominierte so ihr Sein, ihr Wesen – das war das, was sie unbewusst gelernt hatten – und unterliegen wir nicht alle in all unseren Leben mehr oder weniger unseren vorgeburtlichen und frühkindlichen und jugendlichen Prägungen, die nur wenige von „uns“ in ihren jeweiligen Leben das Glück haben zu erkennen und sie sich bewusst zu machen, wobei diese so tief im Unterbewusstsein sitzen, dass der Versuch,sie zu löschen und zu ändern in den meisten ohnehin seltenen Fällen mit bestenfalls spärlichem Erfolg endet. – Man denkt, man hat es geschafft und dann kommt eine der Prägungszeit ähnliche oder gleiche Situation und schwupp reagieren wir spontan aus dem Unterbewusstsein nach dieser Prägung und denken, wenn wir es merken: Shit – wie kann das sein.

    Die Mr. und Mr.-Hyde-Seite unterliegt so ebenfalls ihren uralten von Generation zu Generation weitergegebenen Prägungen und dadurch ist ihr Wesen von SPALTUNG geprägt wie das Wesen des Gegenübers vom EINEN.

    Als Ersatz für die Urquelle, die Ur-Mut-ter, von der sie sich absichtlich und böswillig verstoßen glaubten und glauben -nach wie vor unbewusst- haben sie sich dann in der illusionären Welt eine Ersatz-Mut-ter gesucht und sie gefunden in der Mater-ie – Mater = Mutter – weshalb sie so danach gieren ohne Ende. – Doch diese Ersatzmut-ter wird sie niemals erfüllen mit der Urliebe, der Urwärme, die sie vor der Spaltung in der Einheit des GANZEN ALL-EINEN erlebten und die noch in der unbewussten Erinnerung in den Katakomben ihrer Seele, in all ihren Zellen, als dunkle Erinnerung vorhanden ist und nach der sie sich in Wahrheit zurücksehen. – Doch aufgrund der Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung und ihrer Spaltungs- oder eher Abspaltungsprägung erkennen sie dies nicht und wenn, dann verdrängen sie ihre Sehnsucht nach Hause wieder aus Angst, erneut abgespalten und so tief verletzt zu werden, würden sie es wagen, ihre Liebe aus ihren Seelenkatakomben heraufzuholen und nach Hause zurückzukehren.

    Doch ich sage es ihnen hier erneut: es gibt keine Schuld. – Es geschah diese Spaltung nicht absichtlich, sondern sie geschah durch die durch die durch das vorgenannte Urtrauma des sie beinhaltenden ALL-EINEN ausgelöste und sich manifestierende Krankheit der Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des ALL-EINEN.

    Habt den Mut, wagt es, Eure Liebe und Wahrheit in den Katakomben Eurer Seelen zu befreien, Euch wieder mit ihnen zu verbinden und ins das ungeteilte Urbewwusstsein der Liebe und Wahrheit und Wärme der Quelle des ALL-EINEN, das Ihr genauso seid, zurückzukehren.

    Nur durch die Bewusstmachung und Bewusstwerdung der Spaltungskrankheit und ihres Ursprungs kann sie im ALL-EINEN und somit im GANZEN und somit auch in Euch geheilt werden.

    Es gibt keine Schuld – weder liegt die Schuld bei Euch noch bei der Seite, die in der Quelle verblieben ist als Euer guter Gegensatz wie ihr die Rolle des bösen Gegensatzes übernommen habt – es sind die zwei Seiten derselben Medaille des ALL-EINEN nach wie vor. – Alle Trennung, alle Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung ist die durch diese Krankheit entstandene Illusion des GANZEN ALL-EINEN, die es zu heilen gibt um nach Hause zurückzukehren und sich wieder mit sich selbst in Liebe und Wahrheit und Güte und Wärme zu vereinen.

    Denn macht Euch bewusst aufgrunddessen, dass in all diesen gegensätzlichen Rollen nur das ALL-EINE sich selbst gegenübersteht, mit sich selbst interagiert und sich alles selbst antut – im Guten wie im Bösen – und warum sollte es sich weiterhin Böses antun, sich Leid zufügen?
    ES ist ALL-ES was je war, ist und sein wird – es hat kein Gegenüber und es gibt kein Außerhalb von ihm. Erkennt Euch und all-es selbst als das ALL-EINE – und das gilt für beide nur im Bewusstsein und daher nur scheinbar getrennte Seiten. Es ist jetzt Zeit für die Heilung des ALL-EINE

    Lest es bitte und macht es Euch bewusst und heilt Euch und damit ALL-ES – kehrt heim, nach Hause zurück – wagt es Euch, traut Euch. Doch bedenkt, dass die Geduld der urmütterlichen/urweiblichen Quelle, die ihre Krankheit erkannt hat und dabei ist, sie zu heilen, so ziemlich am Ende ist – das Ende der Fahnenstange ihrer Geduld ist nahezu erreicht und irgendwann macht sie die Schotten zwar schweren Herzens, aber doch dicht, solltet Ihr Euch für Eure Ersatz-Mut-ter und das Beibehalten Eurer Rolle bewusst entscheiden. – Täuschen könnt Ihr die Ur-Mut-ter nicht – sie sieht bis auf den tiefsten Grund Eurer Seelen.

    Alle Liebe ist die Liebe des ALL-EINEN zu sich selbst und aller H.ss ist der Selbsth.ss des ALL-EINEN infolge seiner zu heilenden Spaltungskrankheit. – Ist sie geheilt, wird nur noch seine Liebe zu sich selbst sein, alles Leiden ein Ende haben, alle Spaltung enden und ES sich nur noch in seiner Liebe und Wahrheit zu sich selbst gut sein.

    Quelle und Buchempfehlung:

    „Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes“, BoD-Verlag.

    1. Joseph P. Farrell meint daß Atlantis möglicherweise auf dem vor 65 Millionen Jahren (die Zahl kann man kennen, nicht nur als ursprüngliche Wunschzahl für Covid-Opfer) zerstörten Planeten Krypton/Tiamat/Phaeton/Maldek, einer stark wasserbedeckten „Supererde“?, lag.

      Der dann eventuell durch einen Familienstreit unter (damals noch hochtechnisierten) Nephilim, deren Heimatplanet Krypton war, zerstört wurde.
      Mit einer auf der Erde befindlichen Waffe die eventuell so aussah wie das gesamte Ding links auf der Rückseite der 1 US-$-Note.

      Als Kollateralschaden wurde so auch die Sintflut ausgelöst (die Erdachse stellte sich schief und der 8000m-Wasserberg am Äquator, der durch die Erdrotation entsteht, bewegte sich).

      Die Sintflut verschüttete dann auch die Waffe.

      Später wurde dann versucht sie direkt darüber neu zu errichten.
      Bibel: babylonischer Turmbauversuch, real world: Cheopspyramide?

      Seit der Zerstörung Kryptons mußten sich auch seine ehemaligen Monde Mars (mal die Dichte etc angucken, ist definitiv kein Felsplanet), Mond (viel zu groß für die Erde etc) etc neue Positionen „suchen“.

      Natürlich hat der Asteroidengürtel viel zu wenig Masse für einen Planeten.
      Aber es ist anzunehmen daß das meiste wohl in Sonne oder Jupiter gelandet ist.
      (Und ein Teilchen auch auf der Erde: Saurier-Ex)
      Heute gibts dort nur noch Ceres (wohl auch ein Ex-Mond).

      1. klingt ja ungeheuerlich…zum Glück habe ich den Glauben an Sonne Mond und Sterne und dem Weltall ad acta gelegt. Mal drüber nachgedacht

      2. @ Mittendrin:

        das meiste was Hellywood zeigt ist (leider) nicht frei erfunden.
        Nur zB inhaltlich komplett ins Gegenteil verkehrt.

        ZB hat real wohl kein kugelförmiger! Todesstern, der eine Raumstation! war, einen friedliebenden! Planeten zerstört.

        Wie auch immer.
        Man kann ja mal auf die entsprechenden 5 Bücherseiten von Farrell gehen und jeweils die Leseprobe, rechts oben, lesen.

        https://www.mosquito-verlag.de/search?type=product&q=joseph*+farrell*

        Bei „Babylons Bankster“ kann man ja erstmal mit Seite 29 starten.

        Und keine Angst: Farrell ist „Nazihasser“.

      3. Na, da ham wa ja noch die Planeten. Ist es nicht geil, wie es auf dem Mars aussieht?
        Sind sogar Wolken am Himmel.

      4. @ Hatti

        Der Mars ist ein Planet? auf dem echte physikalische Wunder geschehen.

        ZB können hier ohne Atmosphäre (die offiziellen 0,63% des irdischen Drucks sind nix, dieser Druck herrscht grob in der Höhe in Felix Baumgartner aus seinem Ballon gesprungen ist, mal den dazugehörigen Himmel auf diesen Photos betrachten) Bremsfallschirme bremsen und Propeller Auftrieb erzeugen.

        Bzw gibt es dito einen hellen Himmel und keine krassen Schattenwürfe wie auf dem Mond.

      5. Hat mich schon damals nicht wirklich „irritiert“, Weltrekordszenen mit GoPro Fischaugen- Objektiven aufzunehmen.

    2. @Atar ich glaube, dass die innere Moral (Ethik ist die Wissenschaft der Moral, die Moral aus der Meta-Ebenen) von der eigenen inneren Liebe abhängt.

      Je größer die Liebe zum Ich, zum Du + zum Wir desto größer die eigene Moral.
      Ich glaube, dass vieles von unserer inneren Liebe abhängt.

  8. Zum Glück habe ich meinen Glauben an Gott + bete täglich.
    Klingt jetzt doof, aber ich bete auch für uns alle.
    Meine Gebete + mein Vertrauen auf Gott waren immer die einzige Konstante in meinem Leben!

    1. @UltraVox

      Erstmal danke, dass Du für uns alle betest. – Jedoch mal meine Frage: Was oder wen verstehst Du unter „Gott“?

      Also ich meine mal angesichts all der massenhaften Beterei nicht nur erst heute sondern durch all die Jahrhunderte und Jahrtausende hindurch sollte doch allmählich mal von „Gottes“ Seite aus all der Wohnsinn endlich mal beendet werden.

      Gott kommt ja vom altdt. „guda“ und heißt nix anderes als „Anruf“. – Wen rufst Du also an in Deiner Vorstellung wenn Du betest? – Als was oder wen siehst Du „Gott“?

      1. Warum wohl Obelisken in Regierungsviertel und tragen von Gold und Silber als Leiter und zb Krone?

        Damit man in Dein Wesen reinfunken kann mit anderen Gedanken als Deine eigenen.

      2. @Atar bitte nicht lachen Atar.
        Mein Glaube ist wie der Glaube eines Kindes, weil ich in meinem Stand meinem Gott gegenüber mindestens ein Kleinkind bin.

        Ich glaube an unseren Schöpfer + an unsere Schöpferin – in der Rolle unseres himmlischen Vaters und/oder unserer himmlischen Mutter.

        Ich glaube an die Liebe unseres Gottes (männlich/weiblich, Singular/Plural oder jeweils beides). Ich weiß, dass Gott für uns nicht fassbar ist, aber es geht nicht darum Gott zu verstehen, sondern es geht um unser Vertrauen + um unsere Liebe unserem Gott gegenüber.

  9. @UltraVox

    Nee – ich lache nicht. Warum sollte ich? – Also wenn ich Dich recht verstehe, ist für Dich „Gott“ eben auch ALL-ES und nicht die Vorstellung des personifizierten Vater-Mann-Gottes unter Ausschluss des Weiblichen – also sozusagen der alte Mann mit dem Rauschebart in den Wolken ist -nehme ich an- nicht Deine „Gottes“-Vorstellung.

    Ich muss wirklich gestehen, dass sogar bei mir die alte nachhaltige Prägung der Vorstellung von eben diesem Mann-Vater-Gott auftaucht, wenn ich den Begriff „Gott“ verwende, weswegen ich ihn am liebsten vermeide, weil genau diese Vorstellung davon meiner inzwischen erlangten Erkenntnis widerspricht.

    Und sind nicht gerade die Kinder – umso kleiner sie noch sind – noch ganz eingebettet und verwoben mit eben diesem im Grunde namenlosen all-es seienden all-einen in ihrem Bewusstsein noch ungeteilten Sein? 🙂 – Mir geht es da nicht viel anders als Dir, weswegen ich mich eben mit Begriffen, die mit festgelegten Assoziationen dazu verbunden sind, schwertue.
    Aber gut – wenn wir „Gott“ dann wirklich nur als „Anruf“ dieses all-es seienden ungeteilten Seins verstehen, dann isses ja ok. – Bei mir schiebt sich da nur wirklich trotz aller Erkenntnis automatisch dieses frühkindlich bereits einprogrammierte Bild vor meine Augen, weswegen ich den Begriff dann doch meide.

    1. Okay @Atar, ich verstehe Dich.

      Ich verknüpfe „Gott“ immer mit unseren Schöpfern/Schöpferinnen. Ich kann das Weibliche nicht vom Männlichen trennen.
      (Ich bin als einziges Mädchen in einer typischen „Männerfamilie“ aufgewachsen + habe schon früh gelernt, dass jeder Mensch männliche + weibliche Anteile hat. Interessant ist, dass ich das Thema schon mal wissenschaftlich bearbeitet habe + darüber die Bestätigung gefunden habe.)

      Die Frage ist nicht, was Du gelernt hast; die Frage ist, was willst DU denken, was willst Du Dir vorstellen, was willst DU glauben! Folge einfach Deinem Herzen – das kannst Du doch so gut!!!

      1. Genau!

        Durchbreche die Matrix, Atar!

        Es geht um LIEBE UND WILLE!

        Beides ist ohne das andere nichts wert.

        Den Willen sich für das Richtige einzusetzen.

        Das Richtige tun, weil man erkannt hat, dass es der einzig gangbare Weg ist, durch Mitgefühl und Läuterung (mehr oder weniger, kommt ganz auf den Ausgangspunkt in der jetzigen Inkarnation an).

        Mich mag die Worte von Lars, dem gilt es sich mehr zu widmen und zuzuwenden als bisher.

        Als Dienst an der Sache, die sich Liebe nennt.

        Wer weise ist, für den gibt es keine Wahl.

        Die Wahl löst sich durch Erkenntnis auf.

        Warum das Falsche tun wollen, wenn man weiß was das richtige ist?

        Seid gesegnet, geliebt und in Vertrauen. 🙂 😉 <3

      2. @UltraVox

        Ich bin dazu übergegangen, statt „Gott“ „meine Wahren und Lieben“ zu sagen – das fühlt sich für mich besser an. – Die Prägungen sind oft sehr tief – ich kann nichts dafür, dass sich bei dem Begriff „Gott“ automatisch dieses implantierte Bild vorschiebt – so geht es vermutlich den meisten Menschen. Daher meide ich es eben.

        Dass wir alle Anima und Animus als Seelenanteile in uns tragen ist mir klar. – Ich bin auch überzeugt, dass der Urmensch sozusagen androgyn war – weshalb ja auch bei den alten Griechen die Hermaphroditen verehrt wurden.

        Ich sehe die Geschlechtertrennung auch als eine willkürliche Trennung, die Unfrieden zwischen den dann zwei Geschlechtern brachte.

  10. TAI – think about it!
    Alles ist nur MAYA = illusion.
    Aber: „Illusion“ ist nicht unbedingt nur etwas Schlechtes.
    Das kommt daher, daß diesem Wort nur immer eine schlechte, negative Bedeutung beigemessen wird. (wörtlich: Täuschung, Spiel, Verspottung)
    Analogigesetze: Wie oben, so unten, etc. Weiter gedacht: Gut = Böse.
    Denn: Nur durch die Spaltung, bzw. das Gespaltetsein erfahren wir Trennung, was wiederum in Dualität (Ich/Du…auch Unfug) und Polarität mündet.
    Gott, was Anruf übersetzt bedeutet, ist sozusagen die Vermittlungsinstitution zwischen der irdischen Materie-Ebene und den feinstofflichen Ebenen. „Gott“/“Jhwh“/“Allah“ und all deren Namen haben nur jeweils „Be-Deut-ungen“ zugewiesen bekommen, die jedoch mit der Schöpfung (= All-Eins-Quelle des gesamten Seins; Sein ist hierbei nicht nur zeitlich und/oder räumlich zu verstehen…) nichts direkt zu tun haben. Sie sind sogenannte „Mittler“, also durchaus Bestandteile der gesamten Schöpfungs-Quelle, aber eben nicht diese selbst (TAI: Dualität)
    Was ist Dualität, bzw. „Warum“ ist sie? Damit in der MAYA (Illusion), also unserer Ebene, manche nennen sie Matrix, das Denken und Fühlen in bezug auf irdische Zusammenhänge überhaupt funktioniert. (Gelee…)
    TAI: Schöpfung/Urquelle = unendlich groß/weit/lang, etc. gibt Namen, egal wie man es bezeichnen mag… aber von entscheidender Bedeutung ist hier eines: Die Schöpfungsquelle ist unendlich (Raum), sie ist ewig (Zeit), vor allem ist sie mehrdimensional. Ergo: sehr sehr schwer mit unserer, in Dualität gewohnten, Maya-verhafteten Denke zu erfassen. Aber in Rationalität (ratio = Erkenntnismöglichkeit) ebenso wenig.
    Einzig hilft: Rückbesinnung! Kann man machen mithilfe von Meditation, Heilkräutern, etc. Also, Rückbesinnung = In sein Herz gehen.
    Hm, schwierig für viele der irdischen, klar. Aber im Grunde doch ganz simpel.TAI!

    Fortsetzung folgt (vielleicht)

    LIEBE
    FRIEDE
    HARMONIE

    1. @ThinkAboutit

      Jep – Rückbesinnung. Religion kommt von religare = Rückverbindung mit dem Ursprung, mit der Quelle – das ist die einzig wahre Religion/religare und diese geschieht im Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.