Der Tiefe Staat entmachtete Bill Gates, weil seine Corona-Maßnahmen China stärkten (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 17
  •  
  •  
  •  
  •  

Eigentlich wollte man den Expansionskurs Chinas durch das Corona-Virus eindämmen. Doch China wurde durch das Corona-Virus nur noch stärker gemacht.
Deshalb wurde zunächst Bill Gates auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und dann auch Klaus Schwab.

Die Verlagerung des Weltwirtschaftsforums nach Singapur wurde in dieser Woche abgesagt und damit findet es in diesem Jahr überhaupt nicht mehr statt.
Eine Rückkehr dieser Institution nach Davos ist sehr unwahrscheinlich.

Ist damit der Great Reset gestorben?

Das wäre zu schön um wahr zu sein, aber es wird jetzt nur ein Great Chaos werden, was man aber realistischerweise von Anfang an erwarten musste. Wie ich in diesem Blog bereits mehrfach geschrieben habe, leben wir in einer Raubwirtschaft.

Wir haben es deshalb mit Leuten zu tun, welche in ihrem gesamten Leben noch nie etwas gearbeitet haben. Sie haben in der Schule abgeschrieben und später alles geklaut, was ihnen über den Weg lief.

Es war deshalb von Anfang an klar, dass diese Leute so etwas nicht hinbekommen, weil das selbst die intelligentesten Menschen dieser Welt nicht schaffen würden.

Doch die hätten so etwas erst gar nicht angefangen, weil es einfach mehrere Nummern zu groß ist. Wer diese versalzene Suppe nun auslöffeln darf, war ebenfalls schon klar.

Es ist wie immer in den letzten 5.000 Jahren die Bevölkerung. Eine aktuelle Einschätzung der globalen Lage nach diesen Ereignissen gibt im nachfolgenden Video Alex Jones.(Bereits 2019 wollte Microsoft Bill Gates wegen sexueller Eskapaden loswerden – er kauft die Presse, um seine wahre Natur zu verbergen)

native advertising

Bill Gates glaubte daran, dass ihm Epsteins Kontakte den Friedensnobelpreis einbringen würde

Selbst seine engsten Mitarbeiter in seiner Stiftung zweifelten an der Seriosität von Jeffrey Epstein, aber keiner konnte ihn bremsen, denn Bill Gates größter Traum war und bleibt der Friedensnobelpreis.

Die Vorlieben der Milliardäre sind schon etwas seltsam, weil ein Friedensnobelpreis doch wirklich überhaupt nichts wert ist.

Man kann daran wieder einmal sehr gut erkennen, dass diese Leute an ihren eigenen Schwachsinn glauben. Das ist zwar unglaublich aber es ist wahr, wie man an diesem Beispiel wieder einmal deutlich sehen kann.

Hier geht es zur gesamten Hintergrundgeschichte:

https://anti-empire.com/bill-gates-thought-jeffrey-epstein-was-his-ticket-to-a-nobel-prize/

In Kürze liest sich das wie folgt:

Jeffrey Epstein brachte ihn mit einem Mitglied des Nobelpreiskomitees in Kontakt und von da an wartete er im Herbst wie ein kleines Kind jedes Jahr auf den Weihnachtsmann wartet auf seinen Nobelpreis.

Doch Jeffrey Epstein hatte ihn damit nur geködert oder angefüttert und deshalb wird es noch eine Reihe weiterer Enthüllungen in diesem Fall geben.
Und wenn er nicht gestorben ist, dann wartet er auch in diesem Jahr noch immer vergeblich darauf.

In Wirklichkeit wurde er aber vom Tiefen Staat abgesetzt, weil er China durch das Coronavirus nicht von seinem Expansionskurs abbringen konnte.

 

Warum sattelte Bill Gates von der Software auf Impfstoffe um?

Sie werden es gleich in der nachfolgenden Dokumentation hören und sehen: Weil man damit das Zwanzigfache verdienen kann. Und dabei ist das Softwaregeschäft als Quasi-Monopolist schon äußerst lukrativ.

Es geht in diesen Kreisen immer nur um das Geld und die Macht.

Wer noch daran glaubt, dass Bill Gates aus kleinen Anfängen heraus Microsoft aufgebaut hat, der kann auch gleich noch an den Osterhasen glauben.
Die nachfolgende Dokumentation wurde bei YouTube und Co. gelöscht, weil er in den letzten 20 Jahren im Bereich des Impfens vor allen Dingen in Afrika und Indien eine Spur des Todes hinterließ.

Die Bevölkerung Afrikas war für die globale Pharmabranche nur ein Testobjekt und die wichtigsten Beispiele werden im nachfolgenden Video aufgeführt.
Man testete in seinem Fall neue Impfstoffe und die gesundheitlichen Auswirkungen waren katastrophal.

Deshalb reagieren die vernünftigen Staatsleute in Afrika so ablehnend auf die neuesten Tests mit Corona-Impfstoffen, weil man bereits mehrfach einschlägige negative Erfahrungen damit gemacht hat.

 

In den restlichen Ländern der Welt wird es nach der vermeintlichen Corona-Epidemie kaum anders sein.

Das Impfen ist medizinisch ein vollkommen falscher Ansatz und deshalb ist kein einziger Impfstoff der Gesundheit wirklich dienlich.

Es sind immer Nebenwirkungen zu erwarten, weil sich keiner außer bei Impfungen freiwillig Quecksilber injizieren lässt.

Es handelt sich beim Impfen immer um reine Quacksalberei mit negativen Hintergedanken und das werden jetzt die meisten Menschen am eigenen Körper zu spüren bekommen.

Impfstoffe mit fliegenden Spritzen zu verteilen ist ein ehrgeiziges Projekt von Bill Gates

Er denkt immer nur an das eine und das ist zum Leidwesen der gesamten Menschheit eben die Impfung. Das sieht man auch seiner völlig frustrierten Ex-Frau in jedem Video der beiden deutlich an.

Die fliegenden Spritzen beziehen sich auf ein von Bill Gates finanziertes Projekt, bei welchem genetisch modifizierte Moskitos die Menschen mit ihren Stichen impfen sollen.

Darauf muss man auch erst einmal kommen oder vielleicht einfach nur wahnsinnig sein.

2008 überwies die Bill und Melinda Gates Foundation gleich 100.000 Dollar an Hiroyuki Matsuoka von der Jichi Medical University in Japan, um genetisch modifizierte Mosquitos zu erforschen.

Hiroyuki Matsuoka von der Jichi Medical University in Japan ist der Ansicht, dass man diese Überträger von Krankheiten in fliegende Spritzen umfunktionieren kann.

Dann würden die Moskitos mit ihrem Stich einen Impfstoff übertragen.

Professor Hiroyuki Matsuoka will deshalb eine Moskito-Art entwickeln, welche einen Malaria-Impfstoff produzieren und ihn auch verteilen kann. Später will er mit ihnen auch andere Impfstoffe produzieren.

Falls dies Matsuoka gelingen sollte, dann erhält er eine Million Dollar für seine weitere Arbeit. Die Washington Post bezeichnete dieses Vorhaben als eine kühne Idee.

Bill Gates hatte übrigens schon 2009 einen Schwarm Moskitos auf die Zuschauer in der TED-Show losgelassen. Es handelte sich dabei jedoch um angeblich harmlose Moskitos. (Bill Gates: Wir brauchen Lockdowns, um Impfstoffe zu verkaufen)

Mick Jagger veröffentlichte einen Anti-Lockdown, Anti-Bill-Gates und Anti- Deep-State Song

Selbst die Klimaaktivisten bekommen im Liedtext zwischen den Zeilen noch ihr Fett ab. Wer hätte das gedacht? Eigentlich hatte ich bislang Mick Jagger als linientreu eingeschätzt, aber nun ging er voll auf den Deep State los.

Er schrieb: „Ich wollte dieses Lied unter das Volk bringen, welches in erster Linie davon handelt, wie man wieder aus dem Lockdown herauskommt.”
“Denn dazu braucht mal sehr viel Optimismus.“

Auch das ist zutreffend und auf jeden Fall ein erster Schritt in diese Richtung.

Es handelt sich ansonsten um einen typischen Liedtext für einen Rocksong, welchen man beliebig interpretieren kann.

„Wir werden diesen Gefängnismauern entkommen” hört sich auf jeden Fall schon einmal sehr gut an.

Er spricht sich in seinem Text auch gegen die Corona-Impfungen aus und gibt sogar den Anhängern der flachen Erde etwas Rückenwind mit auf den Weg.

Als alter Fußballfan ist er natürlich auch ziemlich sauer, dass ihm das Virus die letzte Saison in Großbritannien verhagelt hat.

Und im Tiefen Staat vermutet er sogar außerirdische Wesen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/arrangement-group.de am 28.05.2021

native advertising

About aikos2309

6 comments on “Der Tiefe Staat entmachtete Bill Gates, weil seine Corona-Maßnahmen China stärkten (Videos)

  1. „Und im Tiefen Staat vermutet er sogar außerirdische Wesen.“

    Nun – davon gehe ich auch aus: AN-NUIT !!!

    Ansonsten möge man sich bitte die schon die Verbindungen der vorherigen Generationen der Röckeföllers und Götes ansehen bzw. diesen Artikel sich zu Gemüte führen:

    https://www.veganeernaehrungsberatung.com/rockefeller-naturheilmedizin-abgeschafft/

    Was der Vorfahr der Röckefellers war und woher er stammt kann man hier nachlesen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rockefeller

    „Hausierer“ und „Quacksalber“ war dieser und dieses „Geschäft“ wird er vermutlich seinen Nachkommen weitervermittelt haben.

    Als was galten denn damals die „Hausierer“ und „Quacksalber“? – Sie galten als Betrüger und Abzocker, die von Heilkunde bzw. „Medizien“ keine Ahnung hatten und den Menschen für viel Geld irgendwelche nutzlosen wenn nicht gar schädlichen Mittelchen aufschwatzten und sich als Heilkundige ausgaben, die sie aber nicht waren.

    Davon abgesehen machten zu Zeiten der Inquisition bereits die aufkommenden Schuldmediziner gemeinsame Sache mit der Kirche, um die wirklich heilkundigen weisen Frauen als Hexen zu brandmarken und nebst ihren wertvollen Aufzeichnungen auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen und damit für alle Zukunft diese als Konkurrenz auszuschalten. – Wertvollstes Heilwissen ging so unwiederbringlich verloren.

    Schon seit vielen Jahren wurden in der heutigen Zeit wieder hergestellte Naturheilmittel und homöopathische Mittel aus der Zulassung herausgenommen oder mussten so vom Hersteller verändert werden für die Zulassung, dass man sie kaum noch als Naturheilmittel bezeichnen konnte und sie ihrer ursprünglichen Wirkung verlustig gingen. Das läuft und lief unter dem „Codex Alimentarius“ mittels dem den HPn die Behandlungsgrundlage mehr und mehr entzogen werden soll.

    Das ist m. E. ein bösartiges menschenhossendes gewissen- und skrupelloses Gesindel, die hinter all dem schon damals wie heute steckten und stecken.

    Ich habe sogar den Verdacht, dass der größte Teil der Menschen in Wahrheit bösartige außerirdische Inkarnationen sind, die man erst erkennt, wenn man mit ihnen in Konflikt gerät und/oder sie eben etwas von einem haben wollen mit aller Gewölt und man es lieber selbst behalten will.

    Auch halte ich die gesamte Möfiö, all die Auftragsköller, etc. etc. etc.. – all diese wirklichen Böstienmenschen/-wesen für außerirdische bösartige Inkarnationen. – Ein mit Güte beseeltes Wesen ist zu all solchen Taten meines Erachtens unfähig und käme überhaupt nicht auf solche Ideen.

    Bitte die Links verbreiten, weitersagen, speichern – am besten auch den Text nebst Quelle.

  2. Um den Friedens-Nobelpreis zu erhalten, muss man edle Kriege organisieren; dies hätte Bill Gates von seinem NWO-Mitstreiter Barack Obama lernen können. Aber vielleicht reicht es ja wenigstens für den Nobelpreis in Wirtschaftswissenschaften, schließlich hat Gates es geschafft, bisher mindestens eine Milliarde Menschen davon zu überzeugen, sich ein Dämonen-Vakzin injizieren zu lassen – ein wirklich geniales kaskadierendes Repeat-Business-Konzept, ganz im Sinne von ‚Gib mir die Welt plus 5 Prozent‘. Wer der satanischen Elite so viel Profit und Macht beschert, ist ihr einen Nobel Preis wert!

  3. So ein Blödsinn. In wirklichkeit arbeiten alle Mächtigen, Oligarchen dun Phinahtropen aus allen herren Ländern zusammen, um ihre Macht über die Welt zu sichern.

    Ich erinnere nur daran, dass die Banken bei fast allen Kriegen alle Seitren finanzierten. In deren Augen gibt es kein Freund kein Feind denken, sondern nur Dollarzeichen in den Augen und die Macht über andere Staaten…

    Solche Falschnachrichten werden bewusst von den Geheimdiensten gestreut um die Quelle solcher Nachrichten zu diskreditieren und lächerlich zu machen. Auf diese Art udn Weise wsollen auch die alternativen Medien diskreditiert udn diffamiert werden.
    Damit sie keiner mehr ernst nehmen kann.

    Das ist die Idee dahinter. So gehen die Auslandgeheimdienste seit vielen Jahren gegen unliebsame Whistleblower, gegen Maulwürfe und gegen und gegen kritische Journalisten vor, um denen das Leben zur Hölle zu machen. Deren Ruf zerstören. Deren Karrieren zu zerstören und staatliche Institutionen sowie regierungsnahe Informations-Quellen zu stärken.

    Was glaubt ihr , warum selbst große Konzerne eigene Private Geheimdienste haben?
    Mcdonalds hat beispielweise einen eigenen Geheimdienst (kein Scherz!). Dieser wird dafür eingesetzt , die eigenen Arbeiter auszuforschen udn auszuspionieren. So sollen frühzeitig Schädlinge in den Filialen und betrieben aufgespürt und neutralisiert udn rausgemobbt werden, die beispielweise Streiks organisieren wollen…

  4. Wenn es stimmt, warum?

    Weil es gegen den grossen Plan ist und nicht um die menschheit zu schuetzen.

    Das ist nur ggf. ein nebenprodukt und nicht beabsichtigt.

    Es sind immer ego motive die dazu fuehren, dass unstimmigkeiten des plans maximal ausgemerzt werden.

    Gesundheitsdiktatur laeuft weiter sehe nicht dass was gross gestoppt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.