Wissenschaftler: Kontaktaufnahme zu Aliens ist leichtsinnig

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  

terra-mystica.jimdofree.com berichtet: Zwei Wissenschaftler halten den Versuch, Kontakt zu intelligenten außerirdischen Wesen herzustellen, für eine äußerst gefährliche Idee.

Es gibt keinen nennenswerten Plan, der wertvolle Instruktionen enthält, falls wir tatsächlich in die Situation gerieten, einen Kontakt mit einer außerirdischen Zivilisation herzustellen, sagte der US-amerikanische Astrophysiker Andrew Siemion 2017 in einem Interview.

Und Siemion muss es wissen, er ist nämlich wissenschaftlicher Direktor des Breakthrough Listen-Projekts, ein vom russischen Milliardär Yuri Milner privat finanziertes SETI-Forschungsprojekt, das Teil des Programms Breakthrough Initiatives ist.

Deren Aufgabe ist die Suche nach potenziellen Signalen, die möglicherweise von außerirdischen Zivilisationen stammen könnten. Seit 2018 ist Siemion zudem Direktor des Berkeley SETI Research Center an der University of California und sollte tatsächlich einmal ein Kontakt erfolgen, würde er sehr wahrscheinlich zu den ersten Menschen gehören, der es erfährt.

Die meisten Menschen, die sich mit der Suche nach Zeichen intelligenter außerirdischer Zivilisationen (SETI) beschäftigen, neigen zu der Annahme, dass diese technologisch so fortgeschrittenen Raumfahrer gutartig sind und dass sie nur an einer friedlichen Koexistenz interessiert wären. Es gibt jedoch einige Wissenschaftler, die eine gegenteilige Ansicht vertreten.

So warnte der Physiker Mark Buchanan kürzlich in einem Beitrag für die Washington Post davor, dass die Kontaktaufnahme mit Außerirdischen vergleichbar sein könnte mit der Kontaktaufnahme der ersten Europäer mit den amerikanischen Ureinwohnern.

„Wahrscheinlich sollten wir alle dankbar sein, dass wir noch keine Beweise für einen Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen haben“, schreibt er. „Der Versuch, mit Außerirdischen zu kommunizieren, falls sie tatsächlich existieren, könnte für uns extrem gefährlich sein.“

Der SETI-Astronom Joe Gertz stimmt ihm zu und merkt an, dass der Versuch, mit Außerirdischen zu kommunizieren, „eine rücksichtslose Gefährdung der gesamten Menschheit zur Folge haben könnte und unbedingt mit strafrechtlichen Konsequenzen geahndet werden sollte, die vermutlich auf nationaler Ebene ausgeübt oder durch den Internationalen Gerichtshof in Den Haag vollstreckt werden.“(Die Erde und Menschheit sind ein Genexperiment mit Klonen die von Aliens überwacht werden)

native advertising

Der US-amerikanische Astrobiologe Douglas Vakoch wiederum sieht das völlig anders, er glaubt, dass wir, wenn wir nicht versuchen, Außerirdische zu kontaktieren, riskieren, wichtige Unterstützung verpassen, die uns helfen könnte, die Nachhaltigkeit unserer eigenen Zivilisation zu verbessern.

Und Buchanan und Gertz stehen mit dieser Sorge nicht alleine da, neben vielen anderen Persönlichkeiten warnten auch schon bereits der Astrophysiker Dr. Frank Drake und sein inzwischen verstorbener Kollege Stephen Hawking sowie der ehemalige Mitarbeiter des britischen Verteidigungsministeriums (MOD) und UFO-Forscher, Nick Pope, vor einem Besuch feindlicher Außerirdischer.

Sie alle hielten es nicht für klug, mit Sonden wie Voyager 1 und 2 oder anderen Kommunikationsmethoden auf uns aufmerksam zu machen, da man dadurch unter Umständen sein eigenes Schicksal besiegeln könnte.

Auch andere Prominente wie der ehemalige polnische Präsident Lech Walesa äußerten sich bereits kritisch zum Kontakt mit Außerirdischen, die seiner Meinung nach schon lange die Erde beobachten.

Seine unerwartete Bemerkung machte er in 2019 während eines Vortrags in einem Bürgerverein der polnischen Stadt Krosno, wo er unverständlicherweise vom eigentlichen politischen Thema abwich und darüber zu berichten begann, dass er überzeugt sei, dass uns intelligente außerirdische Wesen nicht nur beobachten würden, sondern aufgrund aggressiver Handlungen einiger Weltführer bald auf katastrophale Weise in das irdische Geschehen eingreifen könnten.

 

Aber müssen Außerirdische denn zwangsläufig feindlich gesinnt sein? Nun, wenn man davon ausgeht, dass interstellare Raumfahrt auch für technisch fortschrittliche Zivilisationen grundsätzlich nur mit maximal 10% der Lichtgeschwindigkeit möglich sein wird – wovon die meisten Wissenschaftler ausgehen -, dann ist die Wahrscheinlich sehr groß, dass Aliens, die zu uns finden, unseren Planeten auch besiedeln wollen.

Denn keine Zivilisation verlässt seinen Heimatplaneten, wenn es nicht nötig ist und zwischen bewohnbaren Himmelskörpern sind die Distanzen riesig. Das bedeutet, dass jene Spezies, die zu uns kommt, aus irgendeinem Grund ihren Planeten verlassen musste und nach ihrer Jahrhunderte – oder Jahrtausende – langen Reise ganz sicher nicht nur einen Zwischenstopp auf der Erde machen werden. N

achdem sie endlich einen lebensfreundlichen Planeten gefunden haben, werden sie mit Sicherheit nicht wieder in ihr Raumschiff steigen und weitere zig Generationen durchs Universum reisen.

Die rund sieben Milliarden Menschen könnten für sie vergleichsweise primitiv sein und bestenfalls als Sklaven für ihre Ziele dienlich sein, wenn sie unseren Planeten übernehmen.

© Fernando Calvo für terra-mystica.jimdofree.com am 15.06.2021

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

native advertising

About aikos2309

44 comments on “Wissenschaftler: Kontaktaufnahme zu Aliens ist leichtsinnig

  1. Ich glaube nicht an Aliens, aber abgesehen davon, ist Vorsicht immer besser als Nachsicht. Einfach auf blauen Dunst Satelliten in die Milchstraße zu schicken und unsere genaue Adresse einzustanzen, ist schon ziemlich leichtsinnig.
    Schon früher haben Astronomen davor gewarnt. Hier draußen, am äußeren Rand der Milchstraße treiben sich höchstens Piraten herum.

    Wir sollten uns erstmal selber angucken. Möchten wir mit uns Kontakt aufnehmen? Was uns in die Quere kommt, wird assimiliert. Nette Leute würden einen großen Bogen um die Erde machen.

    1. „Hier draußen, am äußeren Rand der Milchstraße treiben sich höchstens Piraten herum. “

      Wie kommt man zu solch einer hanebüchenen Erkenntnis??

      1. ,,Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah “ ? – es ist bereits alles hier .

  2. Ich glaube nicht an Aliens, aber abgesehen davon, ist Vorsicht immer besser als Nachsicht. Einfach auf blauen Dunst Satelliten in die Milchstraße zu schicken und unsere genaue Adresse einzustanzen, ist schon ziemlich leichtsinnig.
    Schon früher haben Astronomen davor gewarnt. Hier draußen, am äußeren Rand der Milchstraße treiben sich höchstens Piraten herum.

    Wir sollten uns erstmal selber angucken. Möchten wir mit uns Kontakt aufnehmen? Was uns in die Quere kommt, wird assimiliert. Nette Leute würden einen großen Bogen um die Erde machen.

    *der andere Kommentar enthielt eine fehlerhafte Adresse und braucht nicht freigeschaltet zu werden. Danke dafür.

      1. @Tyrman
        „Der Erstkontankt mit Nachbaren ist der häufigste“

        ….und die tagtäglichen Streitereien mit eben diesen sind ebenso legendär.

  3. Wenn die Menschheit von Alliens beobachtet wird, dann nur aus einem Grund:
    Weil die Menschen aggressiv sind. Klar zu erkennen an den Kriegshandlungen auf der Erde.

  4. Schon alleine jede Atombombenexplosion auf der Erde war eine Art Kontaktaufnahme.

    Mit dem richtigen Equipement (Tesla hat anhand von sich entfernenden Blitzeinschlägen!, sind ja kleine punktuelle „Belastungen“ der Raumzeit, die Skalarwellen wiederentdeckt) ist sowas wohl im gesamten Universum nachweisbar.
    In Echtzeit.

    Der erste Atomtest der Neuzeit geschah wohl am 27. Oktober 1944.
    20 km südlich von Auschwitz.
    Gleicht 2 Prototypen wurden gezündet.
    In der Hoffnung daß wenigstens einer explodieren möge.
    Es explodierten aber beide.
    Und das auch noch viel stärker als erwartet.

      1. Allerbestenfalls.
        Aber es war wohl tatsächlich ein Unfall.
        Die hatten eventuell einfach keine Ahnung was passieren würde.

        Die „hunderte“ waren beim ersten Test im AWO-Dreieck.
        Deutlich später.

        Wo eine, was das reine kettenreaktionfähige Material angeht, 180g-Ladung gezündet wurde (-> 600m Baumfällradius).

        Kammler wollte ursprünglich 1kg zünden.

        Was dann ein, ähm…, größeres Problem für Thüringen bedeutet hätte.

      2. Die SS hatte Häftlinge, oder was auch immer, aus dem KZ eine Kleinstadt aufbauen lasen.
        Um das Zerstörungspotential der Explosion zu testen.

        Wie es ja später auch anderswo geschah.

        Aber aufgrund der Umstände der dann erfolgten Explosion-en waren die scheinbar leider nicht weit genug weg.

    1. @rap
      „Der erste Atomtest der Neuzeit geschah wohl am 27. Oktober 1944.“

      Du meinst also in Ohrdruff gabs was aufs Ohr druff ?

    1. PS

      Semjase war wohl eine der unterstützenden Alien-Sekretärinnen von William Tompkins.
      Die er aber auf Photos auch als Maria Orsic identifizierte.

      Die sollen lebensverlängernde Technologien benutzen.

      Kennt man ja schon aus Start Trek.
      Von Langschädel Captain Picards Flamme.

    2. Aber ein Honey-Pot wars wohl trotzdem.
      Teilweise.

      Wüßte nicht daß das damalige deutsche (Nazi)Reich, sprich speziell der normale Bürger, in irgendeiner Weise effektiv von den geheimen Weltraumprogrammen profitiert hätte.

      Egal ob von dem mit der Orsic oder von dem mit den Reptos.

      1. Die aller Ersten sind eine Qualenart aus Lichtenergie und mehrbeinige Spinnen Wesen aus einer dunklen Substanz/Energie. Ich habe dieses Beispiel aus der Serie Babylob 5 aber es stellt anscheinend auch wirklich es so da.

      1. @OP..Laut DrNo braucht man das für die Repto-Stinkefresse ,damit es erträglicher wird beim shift back. (Enttarnung/Mimikry)

  5. Wollen Sie etwa anfangen über die menschliche Psyche zu berichten oder im Aberglauben an die Überwachungsstaaten untergehen?

  6. Im Buch „Verschlusssache Philadelphia Experiment“ geht es nicht nur um das Philadelphia Experiment an sich, sondern um die gesamten Zusammenhänge all der darin verwickelten außerirdischen wie irdischen Mächte und Kräfte. – Hier ist zwar nicht von den Anunnaki die Rede, aber da scheinen noch andere Außerirdischen sehr aktiv gewesen zu sein und noch zu sein, die in der Tat nach finaler Auslöschung der Menschen unseren Planeten zu übernehmen gedenken. – Jedenfalls sind die Parallelen zum Geschehen unübersehbar.
    Man muss es ja nicht bei amazon kaufen, aber man kann sich dort einen Einblick ins Buch verschaffen und die Rezensionen lesen.

    Ansonsten erinnere ich auch nochmals an AN-NUIT auf dem Dollarschein.

    1. Die menschheit in der menge zu reduzieren.

      Totale uebernehme wuerden sie wohl auch anders und laengst hinbekommen.

      Sie sind eher chirugen und benutzen ein skalpell anstatt eines holshammmers.

      Hat wohl auch mit den kosmischen prinzipien und den als menschheit selbst erschafften wesenheiten (finanz, gesundheit… ) zu tun die immer mehr eigenes und selbststaendigeres leben entwickeln.

      Sie koennen nicht alle toeten, umbringen, total versklaven, die nicht sehr stark gegen die kosmischen prinzipien vorsaetzlich (bewusst) und fahrlaessig (unbewusst) verstossen.

  7. Ich denke das der Mensch nicht in der Lage ist in der Wahrheit zu leben, zu erkennen. Er kann zwar die Wahrheit für den Bruchteil einer Sekunde sehen, aber er kann niemals daran festhalten ist auch gar nicht möglich.
    Die energetischen Schwingungen der Erde lassen ein Festhalten an der Wahrheit gar nicht zu. Wer es wagt die Wahrheit zu leben wird von Schwingungsfeld der Erde rausgekickt entfernt. Von wegen Lernprozzess der Menschen, die letzten 5000 Jahre sprechen eine andere Sprache, absolut N I C H T S wurde dazugelernt.
    So ist der Mensch übergegangen die Wahrheit neu zu definieren, heute bezeichnet der Mensch das als Wahrheit was für ihn angenehm und schön ist.
    Heute werden wurden Emotionen als die „Neue Wahrheit“angenommen.
    Das heute für jeden einzelnen die Wahrheit etwas anderes ist, sieht jeder.
    Nach jeder Aussage „die Wahrheit muß man differenziert sehen“, kommt immer eine Lüge.

    1. Jein,

      Msm, politik sind seit jahrtausenden am. Werk (brot und spiele in rom, aegyptem mayas, fahrende zirkusse zur ablenkung und zerstreuung(.

      Dadurch ist ueberwiegend eine degeneration eingeleitet und auch durch materiellen erfolg wurden schon frueher viele faul, fett und satt und sahen sich ans weltliche egoziel eher angelangt.

      Ob man meister der schule erde (eden paradies erden kindergarten, terra arret gefaengnis) fruehzeitig entfernt kann ich nicht abschliessend sagen.

      Vielleicht ist es eher eine versetzung, ggf. Sogar. Mit allen bisherigen erinnerungen an alle. Leben weil man wuerdig, es wert ist und damit umgehen kann als seele geist bewusstsein.

      Weil durch kunbewusstes leid
      Zur laeuterung
      Damit zu erkenntnis
      dann wandel
      Dann selbstverantwortung kam

      Und sein leben eher auf geistig seele spirituelle entwicklung ausgelegt hatte.

      Geist herrscht ueber materie

      Wer lebt so ein leben heute noch?

      Bewusst und unbewusst denken fuehlen handeln leben positiv wie negativ

      Indische yogis, die z. B. kkh durch kraft. Macht enegie fokus konzentratuon entstehen lassen zumindest teilweise.

      Tibetisch moenche mit stark andeneren werten im alpha theta und beta wellen als der durchschmittsmensch auch zumindest ansatzweise.

      Leylinien sind ausweg und gefaengnismuster sogleich (aufgestiegen meister werden auf enegetische festplatte konserviert).

      Nicht unbedingt die besten aussichten, wenn es ansatzweise stimmen sollte, zumindest aus egosicht

      1. Durchs nadeloehr gehen bekanntlich sehr sehr wenige menschen und nicht die breite masse an eher unbewussten.

        Das ist von gewissen maechten kraeftten energien so gewollt.

  8. Die aller Ersten sind eine Qualenart aus Lichtenergie und mehrbeinige Spinnen Wesen aus einer dunklen Substanz/Energie. Ich habe dieses Beispiel aus der Serie Babylob 5 aber es stellt anscheinend auch wirklich es so da.

  9. Satan
    Superman
    Macht energie kraft aus angst hass furcht durch die Menschen vor ihnen beziehen

    Dadrich werden sie gottaehnlich

    Durch. Machtabgabe freiwillig und bewusst oder unbewusst und staerkung der wesenheit, die immer mehr und szaerkes eigemleben entwickelt

    Die geister die ich rief

    Erkennt

    Prueft. Mit dem herzen
    Fuehlt rein
    Sinniert drueber nach

    Ich bin mir meiner fehleranfaelligkeit als. Mensch bewusst

    In dankbar verbundenheit
    Optimistische primel
    Fruehblueherin mit sonniger art

  10. Legen wir einfach mal das egoistische Denken der Menschheit sie wäre die Krönung des Universums bei Seite.
    Warum also sollte einer außerirdischen Intelligenz, so sie denn existiert, unser blauer Wasserplanet entgangen sein ? Vielleicht war es ja genau eben diese Intelligenz, die uns vor Mio Jahren hier ausgesetzt hat zu Studienzwecken ? Ich denke mal die wissen genau was hier abgeht. Sie beobachten uns lediglich dabei wie lange wir brauchen bis wir uns selbst ausgelöscht haben. Dann fegen sie den Müll zusammen und starten die nächse Versuchsreihe….

    Mal was zum Nachdenken :

    https://youtu.be/nMFkqsBfK8Y

    1. Die raumzeit hohlodeck continuum maschine unserer jetztigen realitaet laesst unsere ideen aengste sorgen etc. Immer schneller materialisieren damit wir durch leid schnelller erkennen, (um-) wandeln, und dann alle unsere selbst verantwortung mehr als bisher uebernehmen (koennen wollen moegen.).

      Endungsprozedere meiner antworten

  11. Edit

    Und wenn – es so wäre, dann stellt sich doch zwangsläufig die Frage nach dem warum.
    Warum also – sollte eine außerirdische „Intelligenz“ sich wieder und wieder mit einer vermutlich aus ihrer Sicht niederen zerstörerisch veranlagten Spezies behängen, wenn sie doch ob ihrer Fähigkeiten in der Lage wäre diese Spezies ein für alle mal und rückstandslos zu beseitigen ?
    Wozu bräuchten sie uns ? Nahrung ? Seelenkraft und Blut fressende Reptoloiden ?
    Als Versuchskanninchen um ihre überlegene Rasse mit der unseren zu vermischen oder als Sklaven ?
    Nee…das ist mir alles irgendwie zu abstrakt und abstrus…
    Es muß – andere Gründe haben. Stets vorausgesetzt es GÄBE solchen außerirdischen Intelligenzen.

    1. Seelen
      Entwicklung

      Leid
      Laeutern
      Erkennen
      Wandeln
      Selbstverantwortlicher

      Paradies
      Eden
      Erden
      Erde

      Terra
      arret
      Gefaengnis

      Kindergarten
      Schule

      Koerper
      Gefaess
      Gefaehrt
      Merkaba

      Materie
      dichter
      Grobstofflich

      Seele
      Sicher
      Durch stroemend fliessend

      Geist
      Lichter
      Feinstofflich

      Aether
      Astral
      Welt
      Realitaet

      Geist herrscht ueber materie

      Die geister, die ich rief

      Lieb haben statt recht haben

      Kosmische prinzipien

      Selbst
      Verantwortung

      Wir
      Sind
      Eins

      Versuchen
      Offen sein
      Zulassen
      Wahrnehmen

      Drum. Prueft. Mit euren herzen
      Fuelt mal. Rein
      Sinniert gern drueber nach

      Ich bin mir meiner fehleranfaelligkeit als mensch bewusst

      Auch ich zweifle teilweise
      Aber meist eher. Immer weniger als mehr

      In dankbarer verbundenheit
      Optimistische primel
      Sonnige fruehblueherin der blume des. Lebens gewaechs

  12. @Uwe
    „Bitte mal über „Loosh“ informieren. Da erübrigen sich alle andern Fragen.“

    Ja – aber bitte im Original von Robert A. Monroe (zweites Buch) und nicht auf irgendwelchen Schwurbel-Pages auf denen Loosh mit diesem Adrenochrom-Müll vermixt wird.
    Lusch ist die Energie die alle Lebewesen produzieren während sie ihren Emotionen erliegen. Trauer, Tod, Schmerz, Wut, Hass – die Liste ist endlos. Sogar wenn Tiere andere Tiere töten entsteht es. Und irgendeine Wesenheit kam irgendwann dahinter, das diese Energie nützlich für sie selbst ist.
    Stichwort „Ernte“.
    Ich hab dieses Buch sicher 5x gelesen. Und es ist einfach unglaublich. Es zeigt auf „warum und zu welchem Zweck“ wir existieren. Und das hat mit Adrenochrom null, nichts zu tun. Die Frage ist nur „wer“ diese Wesenheit ist….

  13. Wer interresiert ist kann sich unten das Original von Robert a. Monroe als pdf downloaden. Habe mir das pdf auch nochmal aus diesem Direkt-Download geholt. Ist sauber.
    Ich kann wirklich nur jedem nahelegen das zu lesen. Wer wenigstens die Schöpfungsgeschichte der Bibel gelesen hat (Eden, Paradies usw.) wird sich spätestens nach diesem pdf tiefgreifende Fragen stellen. Möglicherweise sind die Dinge nicht so wie zig Millionenen Menschen glauben. Es wäre wichtig zu erwähnen vor dem Lesen sich ein wenig mit R.A. Monroe zu befassen um zu verstehen woher er dieses Wissen hat. Es gibt genug Stellen im Net.

    Zum download :

    http://www.dosisnet.de/lusch.pdf

    An @Uwe nochmal ein Dankeschön für das Aufgreifen dieses Themas 👍

    Gruß, DC

    1. So fern man das als tatsache oder wahrscheinlich zugrunde legt:

      „Die gängigsten haben Namen bekommen wie Liebe, Freundschaft, Familie, Gier, Schmerz,Schuld, Krankheit, Stolz, Ehrgeiz, Eigentum, Besitz, Opfer – und in größerem Maßstab:Nationen, Patriotismus, Kriege, Hunger, Religion, Maschinen, Freiheit, Industrie, Handel, umnur ein paar zu nennen.“

      ..scheinen manche nicht so viel abzuwerfen oder es wert zu sein, dass sie gehegt und gepflegt werden, weil zuviel aufwand für zu wenig ertrag:

      Liebe!, Freundschaft!, Familie!, Stolz, Ehrgeiz?, Eigentum!, Besitz!, Patriotismus!, Religion!, Freiheit!, Handel?

      Von daher halte ich das quer gelesene für nicht total richtig, weil es für mich Fehlinformationen enthält, die ich als nicht total passend empfinde.

      1. @OptimistPrime
        Du hast das aber schon sehr richtig erkannt. Und der Mensch ist sogar, vielleicht garnicht in Erkenntnis der „wahren“ Hintergründe zu diesen Dingen dahintergekommen, in dem er z.B. sagt „Kriege sind sinnlos“ oder „verschwendete Lebensenergie“.
        Ja, vielleicht sind wir noch nicht so weit um das ganze Ausmaß der Dinge zu erfassen. Und somit stellt sich erneut die Frage :
        Was, wenn das mit diesem Lusch oder Loosh wirklich stimmt und wir das erkennen ? Denn damit wäre dann klar, das wir mit all diesen oben genannten Emotionen nur irgendeine Wesenheit füttern. Was, wenn wir daraus lernen und die Dinge abstellen ? Wären wir dann nicht wirklich auf dem Weg zu einer höheren Bewußtseinsebene ?
        Es wäre wünschenswert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.