Macron verwandelt Frankreich in ein Freiluftgefängnis – Nirgendwohin mehr ohne Impfpass

Teile die Wahrheit!

Die Franzosen bis auf’s Blut zu reizen ist eine schlechte Idee. Und es könnte sein, dass es Präsident Emmanuel Macron gerade übertrieben hat. Er hielt im Fernsehen eine 27-minütige Rede an die Nation. Dabei kündigte er wilde Vollgas-Maßnahmen gegen Corona an, die mit Sicherheit jeden Tourismus aus Frankreich vergraulen.

Paris ist kaputt und verdreckt und es lungern überall Gestalten herum, denen man nicht zu nahe kommen möchte. Das bezaubernde, charmante Paris von früher gibt es nicht mehr. Und jetzt sollen auch noch brutalste Covid-Eindämmungsmaßnahmen samt Zwangsimpfungen durchgedrückt werden.

Die Franzosen rufen zu den Demos, die Gelbwesten, schon fast vergessen sind wieder da. Ich muss da immer an die Weissagung des Alois Irlmaier denken: „Die Stadt mit dem eisernen Turm wird brennen. Die eigenen jungen Leute werden sie anzünden“. Von Niki Vogt

Die Seite „Armstron Economics“ berichtet, dass Präsident Macron Pflicht-Impfungen angekündigt für Pflegekräfte, Ladenangestellte, Kellnerinnen und alle anderen Berufe, die „in Kontakt mit der Öffentlichkeit“ stehen, ohne Ausnahmen wegen Gesundheit oder Religion.

Obendrein hat er auch noch einen Gesundheitspass (in Wirklichkeit Impfpass) verpflichtend angeordnet, ohne den man weder in Restaurants, Cafés, Theater und Kinos gehen kann. Mit anderen Worten, ohne Impfung darf man nicht einmal in einen Laden gehen und etwas einkaufen.

UND: Die französische Regierung erwägt auch noch, die Corona-Impfung für alle 24- bis 59-Jährigen verpflichtend zu machen, weil sie eine „vierte Welle“ befürchtet.

Nachdem der französische Premierminister Jean Castex Pläne angekündigt hatte, die Impfung für alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen verpflichtend zu machen, wollte der französische Senat dasselbe auch für die 24-59jährigen. Man erwägt  sogar, Ungeimpften selbst mit negativem Test das Reisen zu verbieten.

Damit auch niemand durch die Maschen schlüpft, will Frankreichs Regierung den Ärzten die Listen der Ungeimpften schicken, um möglichst viel Druck aufzubauen. Die französische Datenschutzbehörde CNIL hat das auch noch durchgewinkt. Am Mittwoch, dem 7. Juli, bestätigte die CNIL den Versand der Liste der nicht geimpften Patienten an die Ärzte. (Agenda der Globalisten: Europa im Gleichschritt in die Impf-Diktatur (Videos))

native advertising

In einer am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme weist die Kommission darauf hin, dass sie eigentlich „einer solchen Praxis grundsätzlich ablehnend gegenübersteht“. Dennoch könne die außergewöhnliche Gesundheitssituation eine solche Abweichung rechtfertigen.(Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“?)

Es werden alle Grund- und Bürgerrechte der Franzosen einfach mit Füßen getreten.

Die Franzosen sind geschockt.

Es ist zwar nicht das erste Mal, dass mit großem Theaterdonner Zwangsmaßnahmen verkündet werden, und die Regierung bei den einsetzenden, gewalttätigen Protesten dann doch einen Rückzug antrat. Man wird sehen, wie die Franzosen reagieren.

Und vor allem, wie der arabische Teil der Bevölkerung reagiert, der sich bisher erfahrungsgemäß nicht gerade unterwürfig gehorsam bei Befehlen der Staatsmacht gezeigt hat. Die Szenen möcht‘ ich sehen, wenn die Gendarmen die jungen Araberhengste ohne Impfausweis nicht in die Kinos, Restaurants oder Geschäfte hineinlassen will. (Über 90 Prozent immun? Dr. Bhakdi erklärt, warum die Impfung unnötig ist – „diese Entdeckung muss um die Welt gehen“ (Video zensiert von Youtube))

Zur Zeit haben mehr als 33 Millionen Franzosen mindestens eine Injektion erhalten, das sind 49,5 % der Gesamtbevölkerung. Um jedoch eine Herdenimmunität zu erreichen, müssen laut der National Academy of Medicine 80 % der allgemeinen Bevölkerung, einschließlich der Jugendlichen, geimpft werden.

Die Institution setzt sich seit langem für eine Impfpflicht zumindest für einige Berufe ein, nämlich für Beamte, Lehrer, Ärzte, Vollzugsbeamte, Feuerwehr und Rettungsdienste, aber auch für Berufe mit Publikumskontakt.

Im Juni kündigte der Gesundheitsminister an, die Impfung für das Personal in Pflegeheimen verpflichtend zu machen, wenn sich die Durchimpfungsrate nicht verbessert. Derzeit ist die Impfung gegen Covid in Frankreich nicht vorgeschrieben.

Laut der Akademie ist das Haupthindernis für das Erreichen der Herdenimmunität die Zögerlichkeit, die auf 15% geschätzt wird, sowie die Impfgegner, die ebenfalls 15% ausmachen. Die Idee der Impfung wurde schon immer von fast allen Ärzten selbst infrage gestellt, erklärt Laurent-Henri Vignaud, ein auf Impfgegner spezialisierter Historiker.

Aber all das reicht Präsident Macron noch nicht. Er kündigte auch noch an, nach der Pandemie auch noch eine Rentenreform durchziehen zu wollen. Nun gut, so wie das „Neue Normal“ überall aussieht, wird die Pandemie de facto niemals wieder vorbei sein, also auch keine Rentenreform möglich.

Und sollte sie nach ein paar Jahren dann doch einfach vorbei sein, weil alles kaputt und zerstört ist, die Wirtschaft am Boden liegt, die Menschen froh sind, wenn sie etwas zu essen haben und nicht frieren oder an den Langzeitfolgen der Impfung leiden, dann wird es kaum noch alte Leute geben, deren Rente man kürzen könnte.

Das ist eigentlich nur noch als Wahnsinn anzusehen. Präsident Macron prügelt Frankreich in Grund und Boden. Entweder, weil eine Revolution von unten alles hinwegfegt – natürlich unter immensen Kollateralschäden, oder weil er sein Zerstörungsprogramm durchzieht und die Gesellschafts- und Wirtschaftsstrukturen Frankreichs bis auf die Grundfesten schleift.

Die Variante Putsch&Revolution halte ich für die wahrscheinlichste. Schon im Mai wurde sehr deutlich, dass die Armee zum großen Teil gegen den Präsidenten revoltiert. Sie schrieben einen wütenden Brandbrief an dem Präsidenten und stellten einen Bürgerkrieg in Aussicht.

Das Schreiben stieß auf große Sympathie bei der aktiven Armee und bei weiten Teilen der Bevölkerung. Zum Schrecken des Präsidenten hatte sich sogar der Bürgermeister von Paris hinter den Brief der Militärs gestellt. Ich habe hier ausführlich berichtet.

Schon direkt im Anschluss an die Verkündung der neuen Zwangsmaßnahmen lebte die Gelbwestenbewegung instantan wieder auf:

 

Immer mehr kluge Köpfe sehen in den autoritär-diktatorischen Zwangsmaßnahmen der Regierungen den verzweifelten Versuch, irgendwie noch zu verhindern, dass ihnen die ganze Sache um die Ohren fliegt.

Auch Armstrong Economics schreibt:

Das hier ist der wahre Grund für all dies: Der SOZIALISMUS liegt im Sterben und was sie wirklich fürchten, ist ein Aufstand, bei dem wie im alten Rom der Mob die Paläste stürmt und den Kaiser enthauptet. Ihre Lösung – TOTALITARISMUS – und es wird eine subtile Vorgehensweise geben, die demokratischen Wahlen in 2022 einfach zu beseitigen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/schildverlag.de am 19.07.2021

native advertising

About aikos2309

13 comments on “Macron verwandelt Frankreich in ein Freiluftgefängnis – Nirgendwohin mehr ohne Impfpass

  1. Das Irlmeier-Süppchen ist serviert.
    Der Bankser-Lude bekommt den Kopf rasiert.

    Richtig an die Decke spritzt die Kacce, wenn man ohne Impfpass nicht mehr in den Supermarkt kommt. Ob die LIDLs und ALDIs das verhindern können ? Die Wochenmärkte werden dann zu riesigen Schwarzmärkten, wie einst im Krieg, mit Tauschhandel, wenn das Bargeld auch weg kommt. Man kann zwar auch online Lebensmittel bestellen, da kostet die Tüte Chips aber 1,99 nicht 0,79 und Wein für 2,49 existiert dort garnicht. Harte Zeiten brechen an. Wer versucht, mich mit Gewalt zu pimpfen, den werde ich…*ZENSIERT*

      1. Is‘ klar – symbolisiert die Pyramidenspitze mit dem allsehenden Auge. Wir haben es m. E. mit völlig durchgeknöllten Hochgradpsyöpöthen zu tun, die m. E. auch rettungslos in ihrem Wöhn verloren sind – auch wenn sie die genauso Teil des ALL-EINEN sind – sie sind von jeglicher Liebe und Wahrheit, Weisheit und Vernunft abgespalten im Bewusstsein – ihre Verbindung zur Urquelle scheint abgerissen zu sein.

  2. Massive Aufrüstung zum Polizei- und Überwachungsstaat
    https://www.wsws.org/de/articles/2021/06/24/pol1-j24.html?fbclid=IwAR3r5NzZQpYbPfz9gAhw5iMMVb-jU513D_22c_rywyMUgsgkWSaNR7ez0sM

    Die Große Koalition hat die letzten Parlamentssitzungen der Legislaturperiode benutzt, um die Befugnisse von Polizei und Geheimdiensten massiv auszuweiten. Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der Bundestag insgesamt neun entsprechende Gesetze und Gesetzesänderungen verabschiedet.

    Die neue Bundesregierung wird über einen technisch hochgerüsteten Überwachungsapparat verfügen, wie es ihn seit dem Ende des Nazi-Regimes in Deutschland nicht mehr gegeben hat. Die Staatssicherheit der DDR mit ihren Schnüfflern und Zettelkästen nimmt sich im Vergleich dazu wie ein Amateurverein aus.

    Zusammen stellen die Veränderungen, die der Bundestag seit November 2020 und besonders in den letzten vier Wochen beschlossen hat, den größten Gesetzeskomplex dar, der seit der Wiedervereinigung 1990 verabschiedet wurde. Seine wichtigsten Merkmale sind:

    Weitgehende Abschaffung der Trennung von Polizei und Geheimdiensten, die nach den Erfahrungen mit der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) der Nazis eingeführt worden war. Die Bundespolizei erhält die Befugnisse eines Geheimdiensts, die Geheimdienste übernehmen polizeiliche Aufgaben, beide arbeiten Hand in Hand.

    Vollmacht der Bundespolizei, die Freiheit von Bürgern und Flüchtlingen durch Aufenthaltsverbote, Abschiebehaft und ähnliche Maßnahmen ohne richterliche Autorisierung massiv einzuschränken.

    Legalisierung des technischen Eindringens von Polizei und Geheimdiensten in Computer-Systeme, mobile Endgeräte und andere elektronische Systeme, um dort massenhaft Daten abzugreifen oder zu manipulieren.

    Ermächtigung der Geheimdienste und Bundespolizei zu Cyber-Attacken und anderen Beobachtungs- und Verfolgungsmaßnahmen aufgrund der Gesinnung einer Person, ohne dass strafrechtlich oder nachrichtendienstlich relevante Tatsachen und Handlunge vorliegen.

    Umfassende, automatisierte Überwachung und Zensur des Internets mit Hilfe von Upload-Filtern.

    Lückenlose zentralisierte Erfassung und Speicherung persönlicher und biometrischer Daten, die dann allen staatlichen Behörden zugänglich sind.

    1. Da freuen sich die Polizeifamilien. Söhne und Töchter können jetzt lebenslang in neuen Stellen bestversorgt werden. Sie lieben Faschismus ! , schauen aber Tatort im TV, wo ein Adolf-Parodist selbst Nazis jagt, siehe letzte Folge. Die Logik verstehe, wer will.*
      *hab ich natürlich nur Ausschnitte gesehen, bin ja kein Honk.

    1. @anja

      Straßen kaputt, Brücken kaputt – keine Verkehrsverbindungen zwischen den betroffenen Orten, aber ein Cürina-Ümpf-Büs und Ümpf. von J. & J., von denen sogar der MSM dieses hier berichtet – allerdings soll das auch schon bei den anderen Ümpf. aufgetreten sein:

      https://www.stern.de/gesundheit/corona-impfstoff-von-johnson—johnson–us-behoerde-ergaenzt-warnhinweis-30612938.html

      Das ist wohl das Letzte, was die Menschen dort brauchen können – da besteht mangels Dixie-Klos eher die Gefahr von Typhus, Cholera und Clostridien difficile-Erkrankungen.

      Jetzt wollen sie den armen Menschen noch diese Plörre unterjubeln. – Von Koblenz aus gestartet – Koblenz ist tiiiiieeeefröt – die haben auch bei der Mügrütiön gleich HIIIEEER geschrieen.

      1. Das interessiert die nicht ,was alles kaputt ist usw ,immer rein damit

        plandemicseries.com/

      2. Nur wenn man BRD aufgegeben hat, kann man sich wieder entspannen. Jetzt bleibt nur noch eine kurze Zeit, das Leben halbwegs zu geniessen, bis jemand die Tür eintritt und die Spritze auspackt. Vielleicht werden sie bald die Dosis wie bei Wildtieren mit Luftpistole aus der Ferne abfeuern.

Schreibe einen Kommentar zu Shinobi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.