Israel: 85-90% der hospitalisiertem Covid-Kranken sind doppelt Geimpfte – USA: wesentlich höhere Todesraten bei hospitalisierten Geimpften

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 14
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein Tweet fegt gerade um die Welt. Er stammt von dem Biologen Ran Israeli. Er postet einen kurzen Clip aus einer Nachrichtensendung des israelischen Senders Channel 13. Hier sagt der Arzt Dr. Kobi Haviv vom Herzog-Krankenhaus in Jerusalem, dass 95 Prozent seiner schwerkranken Covid-Patienten doppelt Geimpfte sind. Von Niki Vogt

Er berichtet, dass immer mehr Corona-Stationen eröffnet werden müssen und dass die Wirksamkeit des Impfstoffs rapide abnimmt. Israel –  seit langem als Impfweltmeister gefeiert – stürzt in eine Katastrophe.

Der Hersteller des in Israel verimpften Vakzins, BioNTech/Pfizer gab einen Schutzfaktor von 90 Prozent an. Mittlerweile zeugen Studien, dass dies nie den Tatsachen entsprach.

Langsam und unmerklich wurde in der Impfargumentation auch das Gewicht von „Schützt vor der Infektion“ zu „Symptome bei Infektion werden deutlich abgemildert“. Auch das scheint nicht mehr gegeben zu sein. Hier die Aussage des Arztes, Dr. Kobi Haviv:

„95% der schwer erkrankten Patienten sind geimpft“.

„85-90 % der Krankenhausaufenthalte entfallen auf vollständig geimpfte Personen“.

„Wir eröffnen mehr und mehr COVID-Stationen“.

„Die Wirksamkeit des Impfstoffs lässt nach.“

Um das gleich darzulegen: Dr. Kobi Haviv existiert und er ist Arzt am Herzog-Hospital in Jerusalem. Er ist auf diversen Plattformen mit seinem Profil zu finden. Hier ist die Facebook-Seite des „Herzog Medical Center“ in Jerusalem. Gleich das erste Video oben links ist Dr. Haviv. Das dritte von oben links auch.(Soll die Menschheit wirklich durch Impfungen dezimiert werden?)

native advertising

Hier ist der Ausschnitt mit Dr. Haviv auf Channel 13 mit englischen Untertiteln:

Er sagt auch, dass es in den Krankenhäusern ständig neue Ausbrüche gibt, und dass oft ein einziger Patient eine große Anzahl von Leuten infiziert, nicht nur hier und da einen. „Wie schon vorhin gesagt: Die Wirksamkeit der Impfung schwindet wirklich stark“.(Sie wussten es vorher: Ein Meeting der FDA enthüllte versehentlich eine ellenlange Liste schwerer Impf-Nebenwirkungen (Video))

 

Die Infizierten haben auch keineswegs einen „leichten Verlauf“, wie immer versprochen wird, sondern schwere Verläufe. 25 der 72 schweren Fälle befinden sich in kritischem Zustand, zum Zeitpunkt, als der Biologe Ran Israeli seinen Tweet absetzte, waren zwei davon bereits gestorben.

Israelische Daten ergeben, dass der BioNTech/Pfizer Impfstoff im Schnitt nur eine Wirksamkeit von 41 Prozent statt 90 aufweisen soll, berichtet rtdeutsch. Der Studienleiter Yotam Shenhar erklärte in der Times of Israel:

„Wir haben Zehntausende von Personen untersucht, die im Juni getestet wurden, sowie Daten darüber, wie viel Zeit seit ihrer zweiten Impfung vergangen war, und festgestellt, dass diejenigen, die früh geimpft wurden, mit größerer Wahrscheinlichkeit positiv getestet wurden.“

Aus den Zahlen einer israelischen Studie von Ende Juli geht hervor, dass im Januar Geimpfte nur noch zu 16 Prozent gegen eine Covid-Infektion geschützt sind, während Personen, die im April geimpft wurden, einen Schutz von etwa 75 Prozent haben sollen. Die Studie zeigte  überdies, dass die Immunität in allen Altersgruppen nachlässt.(Covid-Impfung: Offizielle Zahlen zeigen ein erschreckendes Bild – USA: mehr Impftote als Covid-Tote)

„In einer früheren Analyse haben wir gezeigt, dass der Antikörperspiegel mit der Zeit seit der Impfung um etwa 40 Prozent pro Monat abnimmt. Diese neue Studie zeichnet ein klareres Bild von der Wirkung, die in den Monaten nach der Impfung zu beobachten ist“, so Shenhar.

Man müsse, so das israelische Gesundheitsministerium, den Frühgeimpften, deren Schutz kaum noch vorhanden ist, baldmöglichst eine dritte Impfung geben.

Das sieht der Erfinder der mRNA-Impfstoff-Technik, Robert W. Malone anscheinend anders:

„Das ist gut zu wissen, sagt Robert W. Malone. Das ist ein Bericht von den wahren Verhältnissen in Israel“. Und darunter schreibt er: „Wenn das wahr ist und verifiziert werden kann, sieht das mehr und mehr nach ADE aus“.

In Baltimore passierte etwas Ähnliches, wie in Massachusetts: Nach einer Feier in Baltimore, USA, brach eine Covid-Epidemie aus. Einer der Gäste, doppelt geimpft, wähnte sich sicher vor Covid. Was er nicht wusste, er war infiziert und steckte 11 von 15 doppelt Geimpften auf der Feier an.

 

Fast dasselbe geschah in Israel, wo ein doppelt geimpfter Schüler auf einer Party 83 andere, doppelt geimpfte Schüler infizierte. Der „Superspreader“ seinerseits war von einem doppelt Geimpften Verwandten angesteckt worden, der auch wieder von einem doppelt Geimpften Heimkehrer aus London infiziert wurde.

Damit wären gleich zwei „lachhafte Verschwörungstheorien“ Wirklichkeit. Weitere zwei, nach schon einer ganzen Liste lachhafter Verschwörungstheorien. Zum Ersten wäre die Geimpften dann wirklich so gut wie gezwungen, im Viertel- bis Halbjahresabstand sich eine neue Gentechnik-Spritze setzen zu lassen. Wahrscheinlich verlieren sie sonst ihren grünen Impfpass. Die Frage ist nur, wie lange der Körper das aushält.

Nun noch eine kleine Anmerkung: Bis zum 31. Juli 2021 erkrankten mindestens 125.000 vollständig geimpfte Amerikaner in 38 US-Staaten an COVID. Davon starben 1.400 an der Infektion. Das entspricht 1,12 Prozent Todesrate. Die Gesamtüberlebensrate für Personen, die sich auf natürliche Weise mit COVID infizieren, liegt bei 99,74 %. Das ist eine Todesrate von 0,26 Prozent. Vollständig Geimpfte haben also im Schnitt die 4,3-fache Todesrate der Ungeimpften.

In dem Fall von Massachusetts gibt es ein trauriges Update: Es gab in dem Bundesstaat 7.737 Covid-„Durchbruchsuinfektionen“ bei vollständig Geimpften. Davon mussten fast 400 Infizierte hospitalisiert werden, 100 davon sind der Infektion erlegen. Das entspricht 1,2 Prozent. Es bleibt also dabei, dass natürlich infizierte Covid-Patienten etwa das vierfache Todesrisiko bei Infektion haben.

Laut CDC hat die USA bis zum 26. Juli aus 49 Staaten gemeldet 6.239 hospitalisierte Patienten mit einer Covid-Durchbruchsinfektion, von denen 1.263 daran gestorben sind. Hier haben wir sogar eine Todesrate von 20,24 Prozent. Möglicherweise liegt es daran, dass die Verstorbenen zu 75 Prozent über 65 Jahre alt waren. Die Feiergäste waren wahrscheinlich deutlich jünger und kräftiger. Umso schlimmer, dass selbst unter Jüngeren vollständig Geimpften der Todeszoll viermal höher ist, als bei ungeimpften Infizierten.

Und was ist die Lektion, die man in Amerika daraus zieht?

COVID-19-Impfstoffe sind wirksam und ein entscheidendes Instrument, um die Pandemie unter Kontrolle zu bringen“, heißt es auf der Website der CDC. „Allerdings sind keine Impfstoffe zu 100 % wirksam bei der Vorbeugung von Krankheiten bei geimpften Personen. Es wird einen kleinen Prozentsatz vollständig geimpfter Personen geben, die immer noch krank werden, ins Krankenhaus eingeliefert werden oder an COVID-19 sterben.“

Die CDC sagt, dass dies für alle Impfstoffe gilt: Keiner verhindert zu 100 % die Krankheit.

Die Gesundheitsbehörden von Massachusetts fordern diejenigen, die sich noch nicht geimpft haben, weiterhin auf, dies zu tun.

Die Meldung aus Israel geht gerade um die Welt. Mehr und mehr Seiten berichten darüber.

„95% of the severe patients are vaccinated“. „85-90% of the hospitalizations are in Fully vaccinated people.“ (Dr. Kobi Haviv, earlier today on Chanel 13 @newsisrael13 ) from DebateVaccines

https://fr.sott.net/article/37717-Israel-95-des-patients-severes-sont-vaccines-Dr-Kobi-Haviv

https://www.burbuja.info/inmobiliaria/threads/dr-kobi-haviv-hospital-herzog-jerusalen-95-de-pacientes-severos-estan-vacunados-85-90-de-hospitalizaciones-tienen-pauta-completa.1594380/

 

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/schildverlag.de 09.08.2021

native advertising

About aikos2309

15 comments on “Israel: 85-90% der hospitalisiertem Covid-Kranken sind doppelt Geimpfte – USA: wesentlich höhere Todesraten bei hospitalisierten Geimpften

  1. Das geilste am Statement des auserwählten Volksmitglieds und Merkel-Landsmannes “ Dr. Kobi Haviv“ ist, daß ihm hier in BRD keiner widersprechen darf, vor allem, wenn es um Genozid-Angelegenheiten geht. Was er sagt, ist vermutlich wahr, aber wenn er lügen würde, wäre es auch automatisch wahr, also eine Tautologie. Bei WELT-TV hat man zB die 600er Inzidenz bei den Isländern mit 75% DurchPimpfung nicht der miesen Pimpfe angelastet, sondern den 25% Ungepimpften indirekt in die Schuhe geschoben: Bei 100% Pimpfung würde die Inzidenz dann quasi wie durch Magie auf 0 schrumpfen, wohlgemerkt durch Fake-PCR- ermittelt. Hatte ich schon erwähnt, daß man nach der Pimpfung sofort PCR pos ist, weil er auf die spikes anschlägt und die schlimmen Nebenwirkungen der Pimpfung danach als Covid-Symptome deklariert werden und die Patienten dadurch alle falsch behandelt werden, also totbeatmet werden und BigPharma sich über eine neue „Varianten“-Pandemie freuen darf, die mit ebenso unwirksamen Pimpfen behandelt wird, damit BTech auch im nächsten Jahr wieder 3,9 Milliarden Gewinn macht ?

      1. Gemessen am Umsatz von 15, 9 Milliarden € ist das schon Recht viel. Was ich allerdings viel erstaunlicher finde ist der Börsenwert, der sich mittlerweile bei 88 Milliarden € bewegt. Zum Vergleich: Merck hat 79,8 und Bayer 46.3 Milliarden €. Nur allein durch die Pimpfe so groß geworden und es geht munter weiter, bis die Welt mindestens 8 x durchgeimpft ist. Darin liegt noch viel Potential.

    1. @DrNo

      Das sind alles Peanuts – Kaffeekasseninhalt für die. – Ich verweise nochmals auf den Spügelartikel mit der „Süpermödözön“ und darin die Aussage des Ögörs:

      https://www.pravda-tv.com/2021/06/spiegel-titelstory-feiert-experimentelle-nicht-zugelassene-mrna-praeparate-als-wunderwaffe-und-supermedizin/

      Biönschlöcht expandiert auf der festen Kalkulationsbasis, sukzessive alle !!! bisherigen Mödikamente in den nächsten Jahren auch auf die ömrnö-Technik umzustellen – 1/3 in den nächsten Jahren und dann weiter. Mit einer Imponderabilie wie einem Vörus, der auch wieder verschwinden kann binnen kürzester Zeit kalkuliert kein so kapitalintensives Unternehmen – der langfristige Kalkulationsfaktor ist diese Umstellung aller anderen Mödikamente – die Pümpf lassen sie parallel so lange weiterlaufen wie es damit eben läuft bis sich hoffentlich lieber gestern als morgen ausgelaufen hat.
      Allein mit der Umstellung aller anderen Mödikamente auf ömrnö-Basis kalkulieren sie mit einem Jahresvolumen – vermutlich Umsatzvolumen – von 300 Milliarden – also 300 Milliarden jährlich ohne Pümpfgewinne.

      Zur Verdeutlichung – Du weißt das ja, aber für MitleserInnen: 1 – nur eine einzige Milliarde – sind 1000 Millionen, also kalkulieren sie mit 300.000 Millionen jährlich ohne Pümpfgewinne.

      1. Das mRNA-Geschäftsmodell ist genial. Statt Medikamente in der Fabrik zu produzieren, lassen sie es die Zellen des Patienten ausbrüten. Leider kann man den Knopf nicht abstellen und die Jauche kommt aus den Ohren geschossen.

      1. Das sind keine Hänseleien, sondern das ist übelstes Mobbing, welches von den NWO-Ratten nicht nur akzeptiert, sondern willkommen geheißen und begrüßt wird. Das asoziale Gesindel wünscht sich nichts mehr, als dass ihre Impf-Zombies Jagd auf uns machen. Wenn im Herbst nur noch Gestochene Zugang zu Lebensmitteln erhalten, wird sich die Zahl der Ungestochenen aus der Not heraus mit Sicherheit noch mal halbieren. Wobei ich offiziellen Zahlen grundsätzlich keinen Glauben schenke. Wenn von 30 Mio renitenten Impfgegnern in der BRD gesprochen wird, halte ich die Zahl für manipuliert.

  2. unser-deutschland.com/2020/12/07/young-global-leaders-oder-wie-verbessert-man-die-welt/
    ……………
    tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/wegen-der-schweinepest-afd-macht-jagd-auf-herrn-fuchs-und-frau-elster-2073590
    …………….
    peta.de/neuigkeiten/meerschweinchen-all
    …………..
    neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-City-Impfen-am-Sonnabend-ein-voller-Erfolg
    ………….
    weltderigel.de/gefahren-fuer-den-igel/

  3. de.rt.com/inland/122172-erste-beschluesse-bei-bund-laender-gipfel/
    …………..
    de.newsner.com/tier/hessen-passant-macht-gruselfund-vor-einer-maschinenhalle-65-tote-meerschweinchen-neun-sind-am-leben/

  4. Was ist in D nicht manipuliert? Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast und das stimmt zu 100 %. Die mit ihrem Gelaber 2G, 3G – das sind für mich Handyübertragungsstandards, ist das nur Zufall, 3G wird bis Ende 2021 übrigens abgeschaltet. Wo sind eigentlich die Hacker dieser Welt wenn man sie mal braucht? Die könnten so einiges drehen und den ganzen kriminellen Saftladen mal zeigen was Bits und Bytes auch besonders dieser schwerst-kriminellen Spekulanten weltweit wert sind, wenn man eine faschistische Digital-Diktatur errichten will. Ohne Strom ist dieses kriminelle NWO-Gebilde handlungsunfähig, auch wenn dann das totale Chaos ausbrechen würde, aber das wäre es wert. Dann interessiert garantiert keinen mehr wer geimpft ist oder wer nicht! Hoffen darf man ja noch, sterben muss eh jeder irgendwann mal!

    1. Ganz genau. Das wäre es wert. Sie sind sowieso dabei, uns zu schlachten, also macht es keinen großen Unterschied, wenn das Licht ausgeknipst wird. Aber vielleicht sind unsere Hacker-Freunde ja auch schon getestet, genesen, geimpft 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.