Nobelpreisträger: „Ein strategischer Fehler, der sich auf die Zukunft der Menschheit auswirkt“ (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 7
  •  
  •  
  •  
  •  

Seit Beginn der Pandemie hat Professor Luc Montagnier, Träger des Nobelpreises für Medizin, mehrere Erklärungen abgegeben, die für Schlagzeilen gesorgt haben. Eine davon betrifft den „fabrizierten“ Ursprung des Virus und seine Einschleppungen, die durch mathematische Modelle identifiziert werden, die erwartete Brüche in der Harmonie identifizieren.

Diese Enthüllung wurde in einer von Experten begutachteten Studie bestätigt, die zusammen mit dem Mathematiker Jean-Claude Perez, damals am Set von FranceSoir, sowie von zahlreichen internationalen Experten verfasst wurde, so dass sie zu einer der wahrscheinlichsten Hypothesen wurde und nicht mehr als Verschwörungsthese gilt, wie sie von vielen Mainstream-Medien dargestellt wurde.

Heute legt Professor Montagnier auf der Grundlage seiner Analysen und zahlreicher Gespräche mit Experten aus aller Welt einen Appell vor.

„Dies ist ein Appell an die Verantwortlichen, die in ihren Ländern und auf internationaler Ebene eine massive Impfung fördern, um die Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 zu verhindern“.

Auf der Grundlage von noch experimentellen Daten haben sie Massenimpfkampagnen mit neuen Impfstofftypen zugelassen und gefördert.(Sie wussten es vorher: Ein Meeting der FDA enthüllte versehentlich eine ellenlange Liste schwerer Impf-Nebenwirkungen (Video))

Diese Impfstoffe tragen einen Teil der RNA des Virus, die für sein Oberflächenprotein kodiert, das die Anheftung an die Zielzellen ermöglicht. Die Hersteller dieser Impfstoffe glaubten naiverweise, dass die injizierten Organismen eine starke Antikörperreaktion hervorrufen würden, um dieses Oberflächenprotein zu neutralisieren und so die Übertragung des Virus zu verhindern.

Die Fakten widersprechen jedoch dieser Hoffnung: Die Impfstoffe von Pfizer, Moderna und Astra Zeneca verhindern nicht die Übertragung des Virus von Mensch zu Mensch, und die Geimpften sind genauso übertragbar wie die Nichtgeimpften.

Die Hoffnung auf eine „kollektive Immunität“ durch eine Erhöhung der Zahl der Geimpften ist also völlig vergebens.

Die Erklärung für diesen Misserfolg ist einfach: Die hohe Mutationsfähigkeit des Virus in Verbindung mit seiner hohen Übertragbarkeit ermöglicht die Selektion von impfstoffresistenten Varianten.(Soll die Menschheit wirklich durch Impfungen dezimiert werden?)

native advertising

Es ist ein Wettlauf, bei dem das Virus immer einen Schritt voraus ist.
Sie muss aufgegeben werden, und die Zwangsimpfung muss abgelehnt werden, insbesondere von medizinischem Personal, das die Nebenwirkungen der derzeitigen Impfstoffe bereits gut kennt.

Ich schlage den Behörden einige lebensrettende Lösungen vor:

  1. Impfung mit einem Impfstoff, der eine starke T-Zell-Immunität erzeugt, wie BCG (in Ländern, die diese Impfung praktizieren, ist die Inzidenz von Covid19 gering),
  2. Frühzeitige Behandlung der Infektion mit Ivermectin und bakteriellen Antibiotika, da es einen bakteriellen Cofaktor gibt, der die Wirkung des Virus verstärkt.

Professor Montagnier hat sicher jedes seiner Worte abgewogen, als er diesen Appell formulierte, der von der medizinischen Fachwelt positiv aufgenommen wurde, von der einige über die Entscheidung des Verfassungsrats, die Impfung zur Pflicht zu machen, erschüttert sind.

Ein Arzt reagierte: „Dank Professor Montagnier hoffen wir, dass sich viele Wissenschaftler wie er diesem Appell anschließen, damit die Regierung endlich die Debatte eröffnet“..(Covid-Impfung: Offizielle Zahlen zeigen ein erschreckendes Bild – USA: mehr Impftote als Covid-Tote)

Arzt entlarvt Covid-Betrug und wie das Establishment die Zahlen korrigiert

Ein texanischer Arzthelfer hat aufgedeckt, wie das medizinische Establishment die COVID-Zahlen manipuliert, um den Pandemie-Betrug viel schlimmer erscheinen zu lassen.

Während einer Sitzung des Schulausschusses des Edinburg Consolidated Independent School District (CISD) am 27. Juli erklärte der Assistenzarzt Miguel Escobar, dass die COVID-Daten manipuliert werden, um die Zahl der Fälle und Todesfälle zu erhöhen.

Der Assistenzarzt, der seit 15 Jahren im Gesundheitswesen tätig ist, sagte, dass „eine Menge Fehlinformationen“ im Umlauf seien. Er wies darauf hin, dass der Covidtest sicherstellen soll, dass jeder in die Corona-Kategorie fällt, selbst wenn jemand nach einem Autounfall in der Notaufnahme landet. „Wenn man Sie auf Corona testet, sind Sie an Corona gestorben, nicht an dem Autounfall“, sagte er.

„Sie könnten eine schwere bekannte Herz-Kreislauf-Erkrankung haben und mit einem 100%igen Herzinfarkt eingeliefert werden, aber sie testen Sie auf COVID. Woran sind Sie dann gestorben? COVID.“

„Was ist vor etwa zwei Wochen passiert?“, fuhr er fort. „Die CDC weist jetzt alle Labors an, die PCRs, die wir die ganze Zeit benutzt haben, nicht mehr zu verwenden, weil sie nicht zwischen Grippe und COVID unterscheiden können“, so Escobar weiter. „Wir müssen also aufhören, sie zu verwenden. Allein diese Information sollte diese ganze Lächerlichkeit beenden.“

Escobar kritisiert auch die Gesichtsmasken und ihre Unwirksamkeit bei der Verhinderung von Infektionen und der Übertragung des Coronavirus. „Warum sollen Kinder den ganzen Tag lang die Bakterien einatmen, die aus ihrem Mund kommen? Das ist falsch und führt zu mehr Infektionen“, sagte er.

In den Medien wird oft geschrieben, dass vor allem ungeimpfte Menschen im Krankenhaus landen. Laut Escobar hat das damit zu tun, dass die CDC die Corona-Fälle seit der Einführung des Impfstoffs anders zählt. Wenn Sie an Corona erkrankt sind und geimpft wurden, fallen Sie nicht mehr in die Kategorie der Geimpften. „Weiß das jemand? Das bezweifle ich“, sagte er.

Dr. Peter McCulloughs 5 wichtigste Wahrheiten über COVID-19

In einem kürzlichen Interview mit dem Chefredakteur von LifeSiteNews, John-Henry Westen, hat Dr. Peter McCullough, einer der führenden amerikanischen Ärzte für die frühe Behandlung von COVID-19, fünf wichtige wissenschaftliche Wahrheiten über das Coronavirus genannt.

McCullough sagte, die folgenden Punkte seien „fünf Schlüsselbotschaften der wissenschaftlichen Wahrheit, von denen ich möchte, dass sie jeder über das Virus und die Pandemie versteht. Sie sind ziemlich einfach.“

McCullough sprach heute auch auf der Konferenz „Stop the Shot“ der Truth for Health Foundation, die von LifeSiteNews live übertragen wurde.

1.COVID-19 wird NICHT asymptomatisch verbreitet

Dr. McCullough begann damit, die weit verbreitete Meinung zu entkräften, dass asymptomatische Menschen die Krankheit an andere weitergeben können und betonte, dass nur Menschen, die Symptome zeigen, tatsächlich ansteckend sind.

„Das Virus wird nicht asymptomatisch übertragen. Nur kranke Menschen geben es an andere Menschen weiter.“

2.Asymptomatische Menschen sollten sich nicht testen lassen

In einem zweiten Punkt ging er auf die Frage der Testung asymptomatischer Menschen ein und argumentierte, dass diese Praxis falsche Daten über COVID-19-Fälle liefert:

„Alles, was wir tun, ist, falsch-positive Ergebnisse zu erzeugen, zusätzliche Fälle zu schaffen und zusätzliche Bedenken zu wecken. Die FDA hat diese Tests für asymptomatische Personen nie zugelassen. Die WHO hat am 25. Juni gesagt ‚keine asymptomatischen Tests’“.

Er fuhr fort und forderte asymptomatische Menschen auf, sich nicht testen zu lassen: „Es sollte keine einzige Person auf der Welt geben, die sich einem asymptomatischen Test unterziehen sollte … die Leute sollten einfach an diesen Teststationen vorbeigehen.“

Auf die Frage, ob dies auch für Tests bei internationalen Reisen gelte, antwortete er: „Aus irgendeinem Grund. Das verstößt gegen die WHO [Richtlinien].“

 

3.Die natürliche Immunität ist robust, vollständig und dauerhaft

Der dritte Punkt, auf den Dr. McCullough einging, war die Frage der natürlichen Immunität, die er als „robust, vollständig und dauerhaft“ bezeichnete, womit er die Befürchtung ausräumte, dass man sich mehr als einmal mit einem schweren Fall der Krankheit anstecken kann, und einen weiteren verbreiteten Mythos über COVID zurückwies.

„Es gibt keine nennenswerte Chance, einen zweiten schweren Fall von COVID zu bekommen“, sagte McCullough gegenüber LifeSite. „Tatsächlich ist das bisher in keinem einzigen bestätigten Fall auf der Welt passiert.“

Dann ging er auf die vielen gemeldeten Fälle von Menschen ein, die sich mehr als einmal mit COVID angesteckt haben, und erklärte: „Bei jedem der angeblichen Fälle, die aufgetaucht sind, handelte es sich um eine Fehlinterpretation eines falsch positiven PCR-Tests. Das kommt nicht vor. Wenn dies der Fall wäre, hätten wir Tausende, wenn nicht Millionen von Menschen gesehen, die immer wieder wegen COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Das ist nicht passiert. Es passiert grundsätzlich nicht.“

Um seinen dritten Punkt noch deutlicher zu veranschaulichen, schloss er seine Ausführungen zur natürlichen Immunität mit folgendem Bild: „Jemand, der von Natur aus immun ist, kann auf jemanden mit COVID-19 zugehen, einen kräftigen Husten im Gesicht bekommen, und er wird die Krankheit nicht bekommen.“

4.COVID-19 ist, unabhängig von der Variante, leicht zu Hause behandelbar

Die Behandlung von COVID-19 steht seit Beginn der Pandemie im Mittelpunkt der Arbeit von Dr. McCullough.

Letztes Jahr wurde er auf YouTube zensiert, weil er für eine Behandlung warb, die die Zahl der Todesfälle um 85 % hätte senken können.

Er wies erneut darauf hin, dass eine frühzeitige Behandlung den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen kann: „Etwa 85 % der Krankenhausaufenthalte und Todesfälle wären bei frühzeitiger Behandlung vollständig vermeidbar. Der einzige Weg, wie Menschen im Krankenhaus landen und eine miserable Zeit haben, ist, wenn sie keine Behandlung erhalten: Sie werden nicht krank oder es wird ihnen keine Behandlung angeboten und sie landen im Krankenhaus, nachdem sie zwei Wochen lang zu Hause krank waren.“

Er forderte die Menschen, die sich mit COVID-19 angesteckt haben, auf, nicht mit der Behandlung zu warten, und betonte: „Jeder mit gesundem Menschenverstand sollte verstehen, dass es einfach ist, die Krankheit zu behandeln, wenn sie im Frühstadium auftritt und die Symptome mild sind. Mit fortschreitender Krankheit wird es immer schlimmer“.

Medizinskandal Schlaganfall Buchansicht - Shopseite Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht - Shopseite

Abschließend beklagte er, dass Krankenhausaufenthalte und fehlende Behandlung oft gleichbedeutend mit dem Tod sind: „Am Ende sterben die Menschen an Blutgerinnseln. Und es ist sehr schwer, diese wieder aufzulösen. Das ist der Grund, warum es zu spät ist, wenn wir bis zur Einlieferung ins Krankenhaus warten. Wenn wir warten, bis der Sauerstoffgehalt aufgrund von Blutgerinnseln in der Lunge zu niedrig ist, ist es zu spät.“

5.Die derzeitigen COVID-19-Impfstoffe sind veraltet und sollten als untauglich für den menschlichen Gebrauch angesehen werden

Zu guter Letzt ging der Mediziner auf die Frage der COVID-Impfstoffe ein.

McCullough zufolge sind die derzeit verfügbaren Impfstoffe – wie die von AstraZeneca, Johnson & Johnson, Pfizer und Moderna – „veraltet“.

„Sie decken die neuen Varianten nicht ab; die Patienten versagen bei diesen Impfstoffen. Sie werden ins Krankenhaus eingeliefert und erkranken, obwohl sie geimpft wurden“, sagte er und fügte hinzu: „Die Impfstoffe haben zum jetzigen Zeitpunkt zu einer Rekordsterblichkeit und zu Verletzungen geführt und sollten als unsicher und für den menschlichen Gebrauch ungeeignet angesehen werden.“

 

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Videos:

Quellen: PublicDomain/uncutnews.ch am 09.08.2021

native advertising

About aikos2309

38 comments on “Nobelpreisträger: „Ein strategischer Fehler, der sich auf die Zukunft der Menschheit auswirkt“ (Videos)

  1. McCullough scheint den BigPharma-Trick mit den HokusPokus-Varianten noch nicht gepeilt zu haben:

    1. Zeigt uns eine isolierte C-Variante !
    2. Varianten schwächen sich immer ab, bishin zur Asymptomatik.
    3. Vaccine bieten Kreuzimmunität * wegen der geringen Varianten-Mutation, genauso wie natürliche Vorinfektionen über das ganze Leben.
    4. Die Variante darf nicht die V-Oberfläche (spikes) mutieren, sonst verliert es den Schlüssel zur Zielzelle, deswegen schwäch es ja auch ab.
    5. BigParma erfindet Varianten-Monster, um weitere ImpfRunden und Booster zu rechtfertigen UND um die Nebenwirkungen zu kaschieren.
    6. Wenn fast niemand Covid hat, entstehen auch keine Varianten.
    7. Wenn die Impfung nichts nützt ( was sich abzeichnet ) entsteht auch kein Mutations-Selektionsruck für neue Varianten.

    * Die Variantionsbreite von natürl. Corona-Viren ist gering genug, daß eine Vorinfektion (die wohl fast alle Menschen haben ) gegen zukünftige Varianten schützt. Das ist Kreuzimmunität. Weil Corona bei allen so bekannt ist wie ein bunter Hund, werden auch nur Greise wirklich krank, weil ihre Immunität generell kollabiert. Ob dann ein weiteres xyz-Virus oder ein Herzschlag den wahren Tod verursacht, findet keine Beachtung, wenn die Todesursache „C“ unbedingt gewollt ist, um eine Pandemie zu befeuern.
    Wenn die c- Pimpfen in Wahrheit die Immunität zerstören, steigt auch die Anfälligkeit für harmlose c-Varianten sowoe für alle anderen Erreger. Dadurch entsteht der falsche Eindruck, die C-Varinaten würden immer aggressiver.
    https://www.n-tv.de/wissen/Kreuzimmunitaet-durch-Corona-Vorinfektion-article22516575.html

    1. @DrNo

      Diese Möskentragerei hat dazu noch den Effekt, dass sich mangels Konfrontation mit natürlichen Krankheitserregern das natürliche Immunsystem auch nach und nach zurückbildet – das kommt noch dazu – m. E..

      1. Das würde stimmen, wenn die Masken generell nützlich wären. Die Praxis hat aber gezeigt, daß gerade die Maske ein Bakterienfänger und Akkumulator ist. Eine Lehrerin hatte eine Maske eine Weile getragen und in ein Labor geschickt. Die haben hunderte verschiedene Bakterien gefunden. Demnach muß man zugeben, daß das Immunsystem von Gesunden gestärkt, aber bei geschwächtem ImmSys die MultiBakterien eine Lungenentzündung verursachen können. Da das ImmSys von Gepimpften geschwächt ist, gibt ihnen die Maske den Rest: Alles gefickt eingeschädelt.

    1. Kommt scheiterhaufen eigentlich von gescheit also zu schlau oder gescheitert, weil im leben zu wenig sein sein versteckt oder sogar beides zugleich? ^^

    2. wollen wir nicht hoffen, daß wir keine GraphenOxyde eingeatmet haben, die angeblich in Masken gefunden wurden. Dazu kommt noch die Co2 Rückatmung: Ohne Sauerstoff entsteht Krebs etc… Naja, ich atme sowieso immer durch dem Mund ein, den ich nur halb bedecke, was keinen stört, im Gegensatz zur Nase,…wenn die frei ist, drehen die SecurityAffen durch. Man kann ja auch Schlitze reinschneiden. Sieht kein Mensch.

      1. @DrNo

        Meine Masken hatte ich viele Jahre vor dem Corona-Faschismus gekauft. Ich hätte nie gedacht, dass ich die Dinger mal brauchen würde. Bleibt zu hoffen, dass in den alten Lappen keine Graphenoxyde oder Parasiten enthalten sind. In einem Video war zu sehen, wie aus einer unbenutzten, neuen Maske Maden herausquollen. Bei uns laufen im Supermarkt immer mehr ohne rum. Als bei der Post einer ohne Lappen am Schalter stand, hab ich meinen auch probehalber runtergezogen – ohne irgendwelche Proteste. Das scheint von Region zu Region unterschiedlich zu sein.

      2. @DrNo

        Gute Idee – ich verwende z. B. auch nur diese normalen OP-Mösken aus bestimmtem Grund. 😉

      3. @DrNo

        Bei uns keine Chance – „ziehen Sie bitte die Möske über die Nase“ wird da durch den halben Supermarkt gebrüllt, wenn jemand das Teil nicht über der Nase hat. Es sind hier in dem Kaff auch nahezu alle durchgeümpft – wie gesagt auch diese junge werdende Mutter, die sich vor der geplanten und dann auch eingetretenen Schwangerschaft hat ümpfen lassen, weil sie sich nicht während der Schwangerschaft ümpfen lassen wollte – da sachste nix mehr.

      4. Ich klebe die Maske innen mit einem großen Tesa- Band zu. Dann bleibt das Graphenoxid, Morgellons oder what ever an Ort und Stelle. Sollte es frisches Tesa- Band sein, das Geruch verbreitet, einfach 1-2 Tage ausdunsten lassen. Die so präparierte Maske trage ich bei Arbeit oft eine Woche oder länger. Hin und wieder reibe ich sie innen mit Alkohol aus. Am Ende der Tragezeit habe ich den Übergang vom Tesa zum Gewebe mit der Lupe untersucht und allerlei Fäden, z.T. sehr große Strukturen festgestellt. Also mMn wandert da einiges umher, doch der Tesa verhindert ein einatmen.

      5. Maden in FFP2-Maske ►

        https:// www. xup. in /dl,17987862/Maden_in_FFP2-Maske.mp4/

        ( Leerzeichen entfernen )

  2. https://youtu.be/JlmtBX4qL6c
    ………….
    blick.de/people-lifestyle/brian-may-ueber-eric-clapton-impfgegner-sind-spinner-artikel11648922
    ……………..
    jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/afghanistan-migranten/

    Entwicklungshelferin geht von drei Millionen afghanischen Migranten aus
    ……………..
    aktuelle-nachrichten.app/spanischer-tv-sender-la-sexta-beleidigt-und-brandmarkt-ungeimpfte/
    ……………….
    heise.de/tp/features/Die-Corona-Angst-und-die-kommende-Wirtschaftsdepression-4693816.html

  3. Übrigens gibt es wohl Tests die zwischen Corona und Covid unterscheiden können.
    Die wurden nie eingesetzt.
    Und auch der ct-Wert des PCR-Test wurde massiv nach oben geschraubt um die Zahlen künstlich zu erhöhen.

    Be genügend hohen ct-Werten findet man bei jedem noch irgend einen inaktiven Schnipsel von einem der vielen Coronaviren.

    Letztendlich haben sie bisher alles! zu 100% gegen! die Wissenschaft! gemacht.

  4. Ich treffe jedenfalls alle Vorbereitungen, nach der Wahl keine Supermärkte betreten zu können. Das könnte eine Entscheidung for ever werden. Aldi&Co verschaffen sich gerade mit ihrem Impfangebot ein Alibi dafür, bald die PimpfGegner auszuschließen zu „müssen“ : Sie wollen sagen können: “ Wir haben Euch doch eine letzte Chance gegeben “ Für diese Hinterfotzigkeit sollen sie zur Hölle fahren. Auf ihren Produkten wird mit “ kein GENFRASS“ geworben und jetzt wollen sie uns zu GenZombies machen und mit GraphenOx vergiften. Ihre Kundschaft ist dann schon vorab halbiert noch bevor das große Sterben ihrer Pimpf-ViPs beginnt hahaha… das wird alles ein lustiges Chaos. Sehe Aldi schon im Dez ankriechen: “ Jetzt wieder für alle“… nee nee, verschissen ist verschissen. Positiver Nebeneffekt: Man macht die Fertigprodukte alle wieder selbst und der gelbe Sack ist nur noch halb voll. Außerdem: Wer will denn mit den BZombieTech-Spike-Spreadern in Zukunft die Atemluft teilen ? Wer ist denn hier wirklich gefährlich ? Danke daß ihr die „C-Leugner“ jetzt wirksam schützt !

  5. Könnte es sein, daß für die BigTech Milliardärs-Eliten sogar Aldi&Co kleine Fische sind, die „wech“ müssen ? Will Bezos bald ganz allein unseren Fraß vor die Tür liefern und dann als Monopolist die Preise diktieren ? Ist er dann der Einzige, der entscheidet, ob wir bestellen dürfen oder es verbietet, falls unser Schlitzaugen-sozial-Verhaltens-Konto in den Miesen ist, weil wir auf eine Freiheits-Demo waren ? Oder haben die GraphenNanos über 5G aus meinem Gehirn Warnungen abgegeben, daß ich was Schlimmes in Planung habe und oft im Keller basteln gehe ?

    1. Der Gedanke ist mir auch schon gekommen, dass die System-Kriecher-Ketten nichts weiter als entbehrliche Erfüllungsgehilfen sind. Sollen sie von mir aus in die Pleite rauschen, es sei ihnen gegönnt. Wenn wir gut präpariert sind, können wir die Repressalien vielleicht aussitzen.

      1. @catja

        Tja – nur für wie lange willste Dich präparieren – da kommt die Frage auf, wer den längeren Atem hat. – Nichtsdestotrotz sollte man trotzdem für so lange wie möglich sich vorbereiten.

      2. @Atar

        Deswegen sagte ich »vielleicht«.
        Ich hoffe, dass wir so lange durchhalten,
        bis das Pack aufgehängt ist.
        Ganz nach der Prophezeiung von Irlmaier.
        Fensterkreuze und Laternen gibt es überall.

  6. +++ Exklusiv Pravda Intelligenztest bei WELT +++

    “ DELTA IST SEHR AGGRESSIV “

    ( oder liegt es am abkackenden Immunsystem der Gepimpften ? )

    Wieviel Sondermüll blubbert der Fachmann hier über „C“ ?

    Kleiner Tipp: Was erzählt er über Island bei 1:12m und welchen Schluß zieht er daraus ?

    1. ….Ganz nach der Prophezeiung von Irlmaier.
      Fensterkreuze und Laternen gibt es überall.

      Diese Aussage wird dem Irlmaier immer wieder irrtümlich zugeschoben. In Wirklichkeit stammt sie jedoch von einem Zivilisten, dem „Lohtringer“, der 1914 von den vorrückenden deutschen Truppen, als vermeintlicher Spion bei Metz, festgehalten wurde.
      Der Soldat Andreas Rill schrieb seine Aussagen auf, die als die „Feldpostbriefe“ bekannt wurden. Ich zitiere aus Buch 3- Der dritte Weltkrieg, Jan van Helsing:

      „Der Krieg (II.Weltkrieg) endet schlecht für diesen Mann (Hitler) und
      seinen Anhang. Das Volk steht auf mit den Soldaten, denn es kommt die
      ganze Lumperei auf. Man soll in dieser Zeit kein Amt oder dergleichen
      annehmen, alles kommt an den Galgen oder wird unter der Haustür aufgehängt, wenn nicht ans Fensterkreuz hingenagelt. Sachen kommen auf, unmenschlich. Leute werden sehr arm und die Kleiderpracht hat aufgehört.
      Die Leute sind froh, wenn sie sich noch in Sandsäcke kleiden können
      (Nachkriegszeit).“

      Zu diesem Szenario ist es nach dem 2. Weltkrieg nie gekommen, so dass zurecht vermutet werden kann, dass es eher in unserer Zeit passt, also quasi in Bälde erwartet werden kann. Wir werden sehen.

      1. @Jen Salik

        Danke für den Hinweis – gut zu wissen. Die Feldpostbriefe sind ja recht bekannt, aber dass sie die Quelle dieser Aussage sind, ist mir neu. Vielleicht hat man es dem Irlmaier untergeschoben, um der Aussage mehr Gewicht, also Glaubwürdigkeit, zu verleihen, weil das Szenario in dieser Weise noch nicht stattgefunden hat. Aber was nicht ist, kann noch werden, das sehe ich auch so.

  7. euractiv.de/section/coronavirus/news/eu-schliesst-vertrag-mit-novavax-ueber-kauf-von-impfstoff-dosen/
    ………….
    de.rt.com/meinung/121935-bundesdeutsche-medienrealitat-ossi-als-impfskeptiker/

      1. Und außerdem: Wäre es Polente, hätte die auf der Stelle ihren Job verloren und somit die Pensionsansprüche. Die riskieren nicht ihren Beamtenstatus. Wahrscheinlich glauben sie immer noch, dass ihnen ihre Pension sicher ist und sie sich mit ihrem abbezahlten Häuschen zur Ruhe setzen können.

      2. @Freigeist

        Das wissen wir zwar, aber nicht die.
        Und selbst so ein Schein-Beamtentum
        hat in dieser Staatssimulation noch seine Vorteile.

  8. Alle reden von Viren, dabei gibt es keinerlei Beweise dafür dass es Viren überhaupt gibt. Rudolf Steiner hat schon vor 100 Jahren behauptet Viren seien eine Erfindung der Wissenschaft.
    Siehe auch: „Der Ansteckungsmythos“ von Thomas S.Cowan &Sally Fallon Morell.
    Die Täuschung ist grösser als die meisten zu denken wagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.