„Wissen ist Macht“: Nur Aufklärung aller Menschen kann den Corona-Irrsinn beenden

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  

Zum Abschluss des zweitägigen Experten-Symposiums zogen die Vertreter der verschiedenen Disziplinen ein positives Resümee über die Zusammenkunft – stellten aber auch fest, dass es viel zu tun gibt. Dabei ist vor allem das Wissen und die Aufklärung wichtig, um den totalitären Corona-Wahnsinn zu beenden.

Man muss die Menschen mit Wissen ausstatten

Den Anfang der virtuellen Podiumsdiskussion machte Catherine Austen Fitts, welche herausstellte: „Wissen ist Macht“. Es komme darauf an, wie man das mitgenommene Wissen an das Volk bringe, diese Macht in eine praktische Form gieße.

Die Menschen sollen wissen, wie man seine Liebsten und vor allem seine Kinder schützt. Sie hält es für wichtig, dieses Wissen greifbar zu machen. Denn es sei nicht jeder ein Experte – aber die normalen Bürger müsse man quasi mit diesem Wissen ausstatten, wenn sie „ins Feld“ gehen und ihre Mitmenschen überzeugen wollen. Dies gelte gerade rund um die Impfungen.

Nur Ärzte können Pandemie stoppen – und sie müssen es!

Thomas Binder erinnerte dabei daran, dass der Schlüssel für das Ende der Pandemie bei den Ärzten liege, diese könnten sie alleine stoppen. Sie müssten dem hippokratischen Eid folgen, dem Vorsatz „zuvorderst, keinen Schaden anrichten“.

Dazu gehöre gerade in Zeiten der weltweiten Täuschung, nicht einfach Autoritäten zu glauben – und sich auch nicht selbst für allwissend zu halten.

Niemand müsse sich dafür entschuldigen eine Zeit lang geblendet worden zu sein. Aber sobald man wisse, was rund um die Impfungen gespielt wird, müsse man gegen die Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufstehen.

Die Vakzine seien für Kinder sinnlos und für andere gefährlich – und so dürften Ärzte nicht einfach experimentelle, unsichere Impfungen verimpfen.(Gen-Spritzen, Masken und Co.: „Das Ganze ist nur ein Spiel zwischen Gut und Böse“)

native advertising

Medien & Mächtige blenden und decken „Big Pharma“

Hier hakte auch Dr. Reiner Fuellmich ein. Der Jurist verweist darauf, dass die CDC schon Monate vor der Notfallzulassung über die Nebenwirkungen wusste. Aus der juristischen Sichtweise lasse dies nur einen Schluss zu: Die Mächtigen schaden absichtlich und böswillig den Menschen.(Der globale Corona-Situationsbericht: Die verrückten Ideen des Tiefen Staates (Videos))

Das Problem sei, dass diese Blendung nicht bei allen Menschen wirklich ankäme, da man sie unter eine Art Massenhypnose setze. Ein gutes Drittel der Leute seien dann für kein Gegenargument empfänglich, 40 Prozent verstehen manche Teile – und die restlichen 20 bis 30 Prozent verstehen, was gespielt wird. Es helfe aber nur, das Volk weiter zu schulen, um die Wahrheit letzlich herauszustellen. Das helfe sowohl dem Volke selbst – als auch bei Gerichtsprozessen.

Für den unabhängigen Journalisten Patrick Henningsen ist das Problem auch, dass die Pharmaunternehmen ungehindert agieren konnten in den letzten Jahrzehnten.

Die Medien würden zu Lautsprechern und Werbetreibenden der Pharma-Konzerne. Diese würden dadurch zu allmächtigen Korporationen. Man befinde sich in einer festgefahrenen Situation, in der die Pharmaindustrie, die Politik und die Medien eng ineinander verschränkt seien.

„Peer Review“ vernichtete die freie Wissenschaft

Auch für Bhakdi ist Wissen der Schlüssel zur Erkenntnis – und er kritisierte gleichzeitig die zunehmende Spezialisierung in der Medizin. Die Menschen wüssten weniger als zuvor, es fehle der allgemeine Überblick, jeder sei nur auf sein Fachgebiet fixiert.

Die Einführung des „Peer Reviews“ verschärfte dies und schaffte seiner Ansicht nach die Wissenschaft als solche ab. Plötzlich bestätigten sich Forscher innerhalb von Echokammern – und konnten mit der so gewonnenen Macht entscheiden: Worüber darf geforscht werden? Wer bekommt eine Förderung?

 

Freilich sei es in Ordnung, Geld zu verdienen. Doch wenn jede Verbundenheit zur Medizinethik abgeschafft werde, dann sei es Pflicht, sich dagegen zu stellen, so Bhakdi.

Jeder Einzelne muss bei Aufklärung helfen

Dass man die Menschen mit diesem Wissen erreicht, ist laut Dr. Reiner Fuellmich wichtig. Denn es gehe um eine wichtige Sache. Alleine in den USA starb laut seinem Kenntnisstand mehr als eine halbe Million Menschen an den experimentellen Impfstoffen.

„Wir müssen den Menschen klarmachen, dass es hier um Genozid geht.“ Dabei könne man sich nicht auf die Gerichte verlassen: „Es liegt an uns. Jeder von uns muss etwas tun, die Menschen über all das, das wir bereits wissen, aufklären. Es muss aufgedeckt werden, was hier vonstatten geht.“

Nur so könne man auch dem Gruppenzwang durch Geimpfte beikommen.(COVID-Impfstoffe werden eine Lawine neurologischer (und anderer) Erkrankungen auslösen)

 

Das Corona-Narrativ wurde widerlegt – Wir bilden Antikörper gegen Corona!

Prof. Sucharit Bhakdi und Biochemiker Michael Palmer gehen im Rahmen des Symposiums der Frage auf den Grund, wie die mRNA-Spritzen auf den menschlichen Körper wirken. Das Corona-Narrativ sei dazu nun widerlegt. Während stets behauptet wurde, man brauche die experimentellen mRNA-Impfstoffe, um Corona bekämpfen zu können, sei längst erwiesen, dass der menschliche Körper von selber Antikörper dagegen ausbilden könne.

Der außerordentliche Professor und Biochemiker Michael Palmer erklärt, wie die Impfpartikel in den Blutkreislauf eintreten und dort Thrombosen verursachen. Killerzellen werden geformt, die die Zelle attackieren, in der die Virusproteine erzeugt werden. Dadurch wird künstlich der natürliche Immun-Abwehrprozess in Gang gesetzt.

Tierstudien zeigten negative Auswirkungen der mRNA-Stoffe auf Reproduktion

Dr. Michael Palmer erklärte im Gespräch mit Prof. Sucharit Bhakdi, wie die Impfung die Blutgerinnung in Kraft setzt. Es gebe wenige Daten zu den Auswirkungen der neuartigen Impfstoffe auf die Reproduktion. Doch die vorhandenen Studien aus Tierversuchen zeigten bereits eine massive Schädigungen des Embryos und negative Auswirkungen auf die Reproduktionsfähigkeit der Versuchstiere. Das werde jedoch in den veröffentlichten Studien stets verschwiegen.

Die Toxizität der kationischen Lipide, die durch die Vakzine ausgelöst werden, greift auch das Fertilitätssystem an, erklärt Michael Palmer. Je öfter man sich einen mRNA-Stoff verabreichen lässt, umso mehr Schaden werde angerichtet. Doch genau das werde propagiert, dass man sich ständig wieder „impfen“ lassen müsste. Immunologisch sei das alles vollkommener Unsinn. Dr. Bhakdi übernahm und erklärte die Problematik, wieso das Immunsystem durch weitere Impfgaben immer weiter geschädigt werden könne.

Komplementsystem eigentlich wichtig gegen Bakterien & Co.

Das Komplementsystem ist ein wichtiger Teil des Immunsystems. Es zerstört Bakterien wie eine Waffe, erklärt Bhakdi. Bakterien sind zu groß, um durch Antikörper zerstört werden zu können. Das Komplementsystem ist zum Beispiel dafür verantwortlich, dass man Blutspenden nur von passenden Blutgruppen erhalten kann.

Ansonsten würde das Fremdblut durch das Komplementsystem attackiert und der Patient sterben. Durch die experimentellen Impfstoffe würde dieses Komplementsystem in Gang gesetzt und würde die Zellen schädigen.

Bhakdi: Das Narrativ wurde widerlegt

Das Immunsystem habe nicht die Zeit, um rechtzeitig eine Antwort auf das Virus zu entwickeln, das sei das Narrativ, das uns zu den Impfungen treibe, so Bhakdi. Doch Bhakdi erklärt, dass mittlerweile bewiesen sei, dass dies nicht der Fall sei.

Sobald das Immunsystem erstmals mit dem Virus in Kontakt gerate, entwickle es eine Erinnerung. Sobald der Körper wieder in Kontakt mit dem Virus gerät, werden aus dieser Erinnerung heraus wieder Antikörper ausgeschüttet. Die Pharmafirmen verbreiteten das Gerücht, dass wir nicht eigenständig Antikörper bilden könnten gegen das Virus. Doch dänische Forscher hätten das widerlegt.

Das Immunsystem kennt dieses Virus durch seine Vorgänger, es ist nicht gänzlich neu. Deswegen besteht bereits eine breite Kreuzimmunität gegen Corona-Viren. Influenza-Viren ändern ihre gesamte Form, das macht das Influenza-Virus sehr außergewöhnlich. Bei Corona sei das jedoch nicht der Fall. Das Corona-Virus kann sich nur geringfügig verändern.

Deswegen kann unser Immunsystem damit umgehen. Eine dänische Forschergruppe untersuchte Corona-Patienten: 202 von 203 Personen produzierten Antikörper gegen Corona. Wochenblick berichtete bereits im Mai über die entsprechenden Überlegungen von Prof. Dr. Bhakdi zu diesen Studien.

„Nehmen Sie auf keinen Fall die zweite Impfung in Anspruch!“

„Sollten Sie die erste Impfung in Anspruch genommen haben und diese überstanden, so danken Sie Gott!“, mahnt Bhakdi. Aber man solle keinesfalls die zweite Impfung in Anspruch nehmen. Denn von da an, sei man in Gefahr. Killerlymphozyten attackieren den Körper, die Gefäße werden durchlässig, die Lymphknoten schwellen an.

Medizinskandal Schlaganfall Buchansicht - Shopseite Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht - Shopseite

Autoimmunerkrankungen würden entstehen, der Körper gegen sich selbst vorgehen. „Tun Sie das nicht Ihren Liebsten an“, appelliert Bhakdi an die Vernunft.

Denn nun würde das Komplementsystem quasi wie wild um sich schießen und auf die Gefäße losgehen. Ganz besonders betroffen sei das lymphatische System: „Es ist wie eine riesige Schlacht in den Lymphknoten“. Bhakdi sorgt sich, dass dieser Effekt, den er als Grund für die schwereren Impf-Nebenwirkungen nach der zweiten Impfung hält, mit jeder weiteren Impfgabe noch schlimmer wird.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Videos:

Quellen: PublicDomain/wochenblick.at am 01.08.2021

native advertising

About aikos2309

36 comments on “„Wissen ist Macht“: Nur Aufklärung aller Menschen kann den Corona-Irrsinn beenden

    1. Sieh es doch mal so: Die leben in einer anderen Realität in der alles spiegelverkehrt ist. Die sind nicht hirnamputiert, sondern denken ja dasselbe von Dir und mir, mit der spiegelverkehrten Realität allerdings lässt sich das ganz elegant lösen, findest du nicht?

      1. @Mittendrin

        Da hast Du sogar recht m. E., aber die verstehen das mit der spiegelverkehrten Realität genausowenig wenn nicht noch weniger.

    2. @Tyr-m-AN

      Das wiederum erlebe ich ständig – die sind zumindest hier zu 95 % mindestens durchgeümpft oder auf dem Weg dazu und unterliegen der Massenhüpnöse – bei denen ist jegliche Aufklärung mehrheitlich vergebene Liebesmüh – man kann ein paar Vernünftige höchstens noch dahingehend erreichen, dass sie akzeptieren, wenn in ihrer Familie jemand dazu NEIN sagt. – Ansonsten ist es sinnlos. – Auch die meisten Ärzte/Ärztinnen sind geümpft: Hausarzt, Zahnarzt, Augenarzt, etc. etc. etc., HP sogar – es ist unfassbar.

      1. @DrNo

        Jep und wo geht die Bratwurst hin? – In die Kläranlage – und da erhebt sich die Frage, ob die Kläranlage das herausfiltern kann bzw. was die überhaupt herausfiltern kann, denn es ist ja auch schon herausgefunden worden, dass sie eben nicht alles herausfiltern kann und gerade Rückstände von Medikamenten, vermutlich auch alles an Nano-Teilchen, etc. dieser Größenordnung nicht herausgefiltert werden.

        Das Pippi geht natürlich auch in die Kläranlage und von da…

      2. @Atar

        Am besten unbehandeltes Quellwasser (ohne Fluorid) verwenden für den täglichen Gebrauch. Die Grenzwerte für die Unbedenklichkeit von Leitungswasser werden jedes Jahr weiter nach oben gesetzt, damit die verunreinigte Brühe noch als trinkbar durchgeht. Demnächst kommt sowieso nur noch Leitungswasser aus dem Hahn, das mit Beruhigungsmitteln versetzt wurde.

      1. @catja

        Lol – die Bratwurst oder die Seele oder beides analog? – Aber mal ehrlich – sie sind auf diesem Bewusstseins- oder eher Unbewusstseinsstand.

        Sie wurden so gemacht von den Menschenmachern, so von ihnen programmiert.

        Daher denke ich mittlerweile, dass die Nichthypnotisierbaren vielleicht Inkarnationen aus weitaus bewussteren Ebenen sind.

      2. @Atar

        Die Seele befindet sich auf dem Niveau einer Bratwurst, würde ich sagen 😉

        Zitat:
        Daher denke ich mittlerweile, dass die Nichthypnotisierbaren vielleicht Inkarnationen aus weitaus bewussteren Ebenen sind.

        Da könnte was dran sein. Der Planet ist genetisch durchmischt. Vielleicht sind die auch schon gechipt und gesteuert von einer KI. Es gibt Leute, die schon bis an die Halskrause verchipt sind und das ganz offen kommunizieren.

    1. @Tyr-m-AN

      Die Seite wurde verweigert – ist jedenfalls nicht aufrufbar.

      Und dieser Träugött scheint mir wie an anderer Stelle bereits gesagt/erklärt, ohnehin nicht ganz koscher.

      1. Das schlimme ist, das sogar jene die gegen die pimpe immer sprachen, und auch „bewusst“ waren was da abgeht, mittlerweile doppelt gepimpt sind. Unglaublich, kenne niemanden der sich nicht für die freiheit pimpen lies, nur damit sie ihnen dann genommen wird, und ich lebe in einem gemeindebau mit 10k bewohner. Unglaublich welche unbewusstheit hier herrscht, sry das grenzt an dummheit. Die sehen weder einen kranken, noch einen toten und glauben dem FckTv und Politik alles, die checken es absolut nicht. Die obrigen wissen das wir sich nach den veden in der übergangszeit befinden. Armin risi hat ein lebtag nur für die korrekte entschlüsselung der veden in sanskrit geopfert und er sagt 25 jahre vor 2012 und 25 danach ist die übergangszeit vom alten ins neue, alle 5200 jahre, sprich +/- 2037 sollte sich vieles auflösen und die neue zeit beginnen. Logisch das diese fcklite so gas gibt. Wer in der angst lebt, den wird sie auch einfangen/befangen.

  1. Ja,er wird euch alle retten,ihr müsst nur Traue Gott vertrauen…………

    stimme.de/deutschland-welt/politik/dw/arbeitgeber-fuer-debatte-ueber-laengere-lebensarbeitszeit;art295,4516307

    1. @anja

      Die sollen -außer den „Göldstückberoicherern“ alle schuften bis ins Grab, damit sie gar keine Rente mehr bekommen – das ist m. E. schon lange der Plan – vor allem für die Doitschen.
      Und die Alten in den Altenheimen werden vermutlich deshalb über den Jordan geümpft – man braucht ja Ali Mentes en masse für die neuen doitschen Göldstückberoicherer sowie für die Ölöten.

      1. Atar@ich sehe es bei mir wegen Erwebsminderung ,und das nur zum Teil,ich bin jetzt schon bei 1 Jahr und 6 Monate ,lange Story ..aber wer wirklich was hat,darf gegen Satan kämpfen und zwar richtig kämpfen ,nicht mit so einen bequatsche es wird biblisch ….ich habe auch nicht mehr so viel Zeit,Vermieter will verkaufen oder hat schon ,muss jetzt was neues suchen,eine Klage hat er auch rausgeschickt wegen anderen Dingen ……..und wieder kämpfen ,oder sind die Lichtkräfte schon gelandet….dann können die mir bitte mal helfen………….oder besser den Tieren…..also wo sind die Lichtkräfte😊

        heute.at/s/3-tote-bei-waldbraenden-in-tuerkei-wienerin-berichtet-100155080

      2. @anja

        Ich weiß wie das läuft. Die Doitschen sollen ständig auf Trab gehalten werden, nur nicht zu Atem kommen auch im wahren Sinne dieser Bedeutung (atum = Hauch, Geist, Bewusstsein), keine Zeit und Kraft mehr zum selbständigen Denken haben und letztlich sind sie m. E. bereits zum Abschüss freigegeben – die Kuh noch melken bis zum letzten Tropfen bevor man sie schlöchtet.

        Ja – wo sind die Lichtkräfte? – Mir braucht mit denen auch niemand mehr zu kommen – ich weiß in meinem Herzen, was wahre gütige mitfühlende Wesen tun würden – sie würden eben nicht aus sicherer Entfernung zugucken bis sie dann vielleicht am Ende nach dem Härmagöddon die letzten paar Hanseln auflesen könnten, die dann vermutlich ohnehin die Ölöten in ihren Bünkern wären. Sie könnten ja auch einfach ein kollektives Erwachsen auslösen – ich bin überzeugt, sie könnten das, die Hochbewussten.

        Nä – ich hab‘ hier ja schon öfters meine Sicht der Dinge dargelegt und wer m. E. all diese Fake-Röligiönen und Fake-Gott/Götter waren und sind und dass die Spaltung bereits bei der Quelle begonnen hat und sich von dort fortsetzte.

        Ich drücke Dir alle Däumchen, dass Du schnell eine andere vernünftige ordentliche Bleibe findest – wenn es Dir möglich ist, dann schau‘ Dich vielleicht auch mal in der ländlichen Umgebung um falls Du in der Stadt wohnst.

        Tja – zu den Waldbränden: Flüt hier, Brände dort – m. E. alles inszeniert.

        Aber dass da noch weitere Touris einfliegen ist mir unbegreiflich – auch wenn ich vielleicht eine Anzahlung verlieren würde, ich würde das doch eher in Kauf nehmen, als diese Lebensgefahr zumal ohnehin dort von Urlaub nicht zu sprechen ist.

        Aber mal ehrlich: die lebt seit 27 Jahren in der Törkei und spricht kein törkisch – also das verstehe ich nun wiederum auch nicht. – Selbst nur von ein paar törkischen Serien mit dt. Untertitel kann ich zumindest ein paar einzelne Wörter törkisch. – Wenn ich dort leben wollte oder auch nur regelmäßig dorthin in Urlaub fahren würde, hätte ich schon längst einen Törkischkurs belegt, um mit dort verständigen zu können – das wäre für mich nicht anderes, würde ich in Frankreich oder wo auch immer leben.

        Tja – die Tiere sind wie die Kinder die Unschuldigsten daran – auch bei diesen Fluten sind bestimmte viele Tiere umgekommen außer den Menschen.

        Es ist m. E. alles inszeniert.

  2. Atar-das frage ich mich jeden Tag …………wo sind sie denn,ich habe noch keine gesehen,ach ja stimmt das wird wohl noch etwas dauern……man man da kriege ich echt das würgen bei….und wieviel unschuldige Tiere sind in der Zeit gestorben,nee da kriege ich kotz reize

    1. @anja

      Auch unschuldige Menschen, Babies, Kinder – es ist der reinste Wöhnsinn und der hat -wie es mal jemand formulierte- Methode.

      Die Menschen haben m. E. keine Chance gegen diese Mächte, da sie nunmal so gemacht wurden von ihnen wie sie nunmal sind – begrenzt, manipulierbar, steuerbar, entsprechend programmiert.
      Ich halte all diese angeblichen Lichtkräfte wie Gal.Förd. etc. für einen Fake und wenn es sie gibt, dann sind sie auch feige und rechtfertigen ihre Zurückhaltung mit dem angeblichen „Freien Willen“ der Menschen – wohlwissend, dass sie in Wahrheit schon immer unfrei, programmiert und gesteuert, mind-controlled sind von den Menschenmachern seid diese sie gemacht haben.

      Vielleicht ist es auch „oben wie unten“, dass in Wahrheit die Negativmächte im ganzen All die Nase vorn haben.

      Es macht jedenfalls m. E. keinen Sinn all dieses Leiden, dass sich das eine Allwesen in allem und als alles selbst antut und dass es sich das alles noch immer antut zeigt mir, dass ES noch immer seiner Spaltungskrankheit unterliegt.

    2. @anja

      Lichtkräfte = Illuminati

      Man schaue sich einfach mal die Bedingungen für GESARA an mit dem Logo des allsehenden Auges. Wir sollen vom Regen in die Traufe kommen.

  3. Früher haben wir manchmal zum Spaß gesagt: „Wissen ist Macht – Nichtwissen macht auch nichts.“ – Letzteres scheint die Maxime der Mehrheit zu sein – aber wie gesagt: sie sind so gemacht, so programmiert mehrheitlich – m. E..

  4. Was würde denn der Rat der Neun dazu sagen……..ihr habt alle einen freien Willen ,prima ,wo denn….kann mir der Rat den mal zeigen ..äh nee ich sehe jeden Tag Denunzianten am Vorgarten lang gehen,die Älteren Herrschaften ,haben nichts besseres zu tun als zu lästern……äh guck mal wie der Garten aussieht alles verwildert ,also die Vorgänger haben diesen aber gepflegt na ja usw………nee echt alles Bullshit ,und nervt nur noch ab ,ich kann diese möchte gern Gurus nicht ausstehen, egal wen

    1. @anja

      Ich kann auch mal mit jemandem Blablablablablabla reden, aber mit den meisten Leuten kann man nur Blablablablablabla reden – das beschränkt man dann am besten auf kurze Begegnungen. – Die leben wirklich in einer völlig anderen Welt und deren Welt und unsere Welt driften offenbar immer weiter auseinander. Dabei sind wir wohl eher die, die immer weniger und einsamer werden, weshalb wir uns dann auf diesen Seiten irgendwie zusammenfinden. – Was ich beobachte ist jedenfalls, dass die sich in illustrer gleichgesinnter Gesellschaft befinden.
      Ich weiß oft nicht, wer besser dran ist – die oder wir. – Aber offenbar können die nicht anders und wir können auch nicht anders.

      1. Deren Realität ist nicht unsere, bzw meine.
        Es hilft nichts, ich habe hier im bau viele freunde, jene von denen ich dachte die habens gecheckt, die haben auch seit das begonnen hat ständig gepostet und gequacksalbert haben und jetzt lässt sich ein teil pimpen. Besser auf energiesparmodus gehen, es hat absolut null sinn. Bin umgeben von 10k menschen und ich kenne hier im bau viele, wirklich sehr viele und so leid es mir tut reden hat absolut keinen sinn mehr.

  5. Ob das nichts denken alles einfacher macht würde ich mal dahinstellen.
    Nichtsdenken, Nullpunkt, ermöglicht mir jede Nacht vor dem schlafen gehen meine Ausserkörperlichen Kicks und ab da wird es genial.
    Aber auf mein Wachbewusstsein als Dauerzustand würde ich das nie anwenden.
    Und ganz so ist es ja nicht, sonst wären sie schon das was diese fcklite verfolgt.
    Auf jeden Fall wird es komplizierter sobald unüberwindbare Situationen entstehen.
    Vor allem wenn noch das eigene Empfinden zu dieser Weltlichen Ebene auf einem sehr niedrigen Frequenzbereich ist, dann wird es für die betroffenen katastrophal.
    Einfach? Hm….
    Wenn der Tag wirklich eintreffen sollte was das pimpen und meinen Informationen angeht, dann wird es zu einer Fahrt ohne wiederkehr werden.
    Sie haben nur für sich auf materieller Ebene gelebt und dieses alles zerfressende Ich genährt, es wird wohl eine Menschliche notwendigkeit sein.
    Gilt nicht für das ganze Kollektiv.
    Zum Glück stecken einige wenige auf diesem Planeten nur in einem Menschlichen Körper, aber differenzieren sich sehr vom modernen Typus Mensch, wie einige hier, was mich auch motiviert hat nicht mehr nur mitzulesen.

    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.