Zu wenig Strom für Elektroautos

Teile die Wahrheit!

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer vom Center Automotive Research (CAR) bezweifelt, dass die E-Mobilität sich alleine mit erneuerbare Energien durchsetzen kann.

Es gibt, seiner Meinung nach, dazu einfach zu wenig Strom für E-Autos. Die Stromerzeugung der Erneuerbaren reicht nach seinen Untersuchungen nicht aus den Bedarf zu decken.

Die FDP hat im Koalitionsvertrag der neuen Ampel-Regierung das Verbot für Verbrennungsmotoren noch abwenden können. Das heißt jedoch nicht, dass diese in Zukunft weiter mit Kraftstoffen auf fossiler Basis betrieben werden können. Um den CO2-Ausstoß zu reduzieren, sollen vielmehr synthetische Kraftstoffe zum Einstz kommen.

Allerdings liegt der Fokus nach wie vor auf dem Elektroauto. Das Ziel von SPD und FDP ist es, mindestens 15 Millionen vollelektrische Pkw bis 2030 auf deutschen Straßen zu haben. Mit der Abschaltung der letzten Kohlekraftwerke und dem vorgezogenen Kohleausstieg muss der Strom dazu dann aus erneuerbaren Energiequellen kommen.

Der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer bezweifelt allerdings, dass dies gelingen wird. Nach seiner Ansicht wird es ohne Atomkraft nicht funktionieren.

„Da Deutschland und die Welt vermutlich zur Winterzeit lange mit dem Virus leben müssen, wird eine Trendumkehr hin zu öffentlichen Verkehrsmitteln noch weniger wahrscheinlich. Es macht also viel Sinn, auch in Zukunft mit steigenden Pkw-Beständen und damit Pkw-Dichten zu rechnen“, schreibt Dudenhöffer in einem Strategiepapier.

Dudenhöffer geht von einen Pkw-Bestand von 55,8 Millionen Fahrzeugen bis 2050 aus. Das wären fast 8 Millionen Fahrzeuge mehr als heute.(Wie Europa eine Energiekrise auslöste und jetzt teuer dafür bezahlen muss)

Strom aus erneuerbaren Energiequellen reicht nicht zur Versorgung der E-Autos aus

native advertising

Im Schnitt werden private PKWs in Deutschland etwa 14 Jahre lang gefahren. Deshalb werden die aktuellen Verbrenner auch nicht so schnell verschwinden.

Aber Dudenhöfer geht davon aus, dass mehr und mehr Autofahrer in den nächsten Jahren auf ein Elektroauto umsteigen werden. Bis zum Jahr 2030 geht er davon aus das 80 Prozent des Fahrzeugbestands batteriebetriebene Elektroautos sein werden.

„Damit verschwinden die Verbrenner Stück für Stück aus den Beständen und zwischen 2045 und 2050 dürften auch in den Pkw-Beständen 95 plus x Prozent der Fahrzeuge BEV sein“, sagt Dudenhöffer.(Alles Plan der Eliten? Zusammenbruch der weltweiten Düngemittelproduktion, Lieferketten und Stromkrise)

Strombedarf für E-Autos viel zu niedrig angesetzt

Dabei geht Dudenhöffer davon aus, dass die Stromerzeugung durch Wind, Wasser und Sonne nicht ausreichen wird um den Strombedarf decken. Den vom Fraunhofer-Institut ermittelten zusätzlichen Bedarf von 44 Terawattstunden (TWh) für den Pkw-Verkehr bis zum Jahr 2030, hält Dudenhöffer für viel zu niedrig. Nach seinen Berechnungen müsste der Bedarf mindestens dreimal so hohen angesetzt werden.

Kein Durchbruch bei E-Mobilität ohne Atomstrom

Laut Dudenhöffer Untersuchung müsste man in Deutschland bis zum Jahr 2050 mindestens 39.000 neue Windkraftanlagen aufstellen, um den Bedarf zu decken. Das sind mehr, als es heute in Deutschland bereits gibt.

Deshalb erscheint es ihm auch nicht machbar, denn schon heute reichen die ausgewiesenen Flächen nicht, um diese Anzahl neuer Anlagen unterzubringen. Deshalb empfiehlt Dudenhöffer, weiter auf Atomkraft zu setzen.

Moderne Kernkraftwerke stuft er als viel sicherer als früher ein und auch das Atommüllproblem sieht er durch die mögliche Aufbereitung nicht mehr so problematisch an. Auch bei der neuen Bundesregierung macht er sich damit nicht beliebt.

Im Koalitionsvertrag steht unmissverständlich „Am deutschen Atomausstieg halten wir fest“ und das gilt auch, wenn die EU die Atomkraftwerke als nachhaltig einstuft.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Das HAARP-Netzwerk und geheime Experimente“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Quellen: PublicDomain/journalistenwatch.com am 16.12.2021

native advertising

About aikos2309

9 comments on “Zu wenig Strom für Elektroautos

  1. Pingback: Troppa poca elettricità per le auto elettriche ⋆ Green Pass News
  2. Wer sich so ein gefährliches Gerät kauft und dazu zu diesen horrenden Kosten und in solchen Zeiten, wo man eh nicht mehr weiß, bekomme ich noch irgendwo Strom her fuer dieses Vehikel, der ist selber Schuld.

    PS.: Aber so wie es aussieht, haben Leute noch genug Geld fuer solche Spielzeuge.

    1. Weil diese dumm, dämmlich und Völlig beknackt sind, werden diese mit Ihrer „Realität“ in einem Irrentheater mit Lachen und Gebrüll Untergehen! Wer nichts wissen will, nichts lernen will, nichts von der Wahrheit wissen will, immer nur weiter an Lug und Betrug sich klammert, der wird auch genau das voll bekommen und am Ende nicht mehr wissen, wer diese überhaupt sind!

      Energie gehört Frei! Das Universum ist Energie und das Universum bestimmt den Lauf der Dinge! Ihr werdet es bald Erfahren, das die Wahrheit so Magisch und Tief ist, was das Ewige Heilige Leben Bedeutet! Die Frage ist, wie wird es kommen und wer wird es Wert sein?

      Aber wer weiter solche Becknakten Artikel herstellen will, damit ja irgendwie alles an Produkten damit verbunden wird, damit ja jeder angeblich schön verdient, angeblich alles schön am laufen gehalten wird, aber man von den Falschen Dingen einfach nicht ablassen will, nicht das Richtige machen will, um endlich mal richtig weiter zu kommen, der macht sich mit Schuldig!

      Die Wahrheit ist Einfach! Aber genau das, will man verhindern!!!! Aber die Zeit läuft ab, immer schneller, immer Magischer, bist der Moment Da ist! Ihr werdet es erleben!

  3. Pingback: Zu wenig Strom für Elektroautos – website-marketing24dotcom
  4. Pingback: Zu wenig Strom für Elektroautos | Willibald66-Team Germany-Die Energieexperten
  5. Pingback: Österreichische Ärzte verfassen offenen Brief gegen Ärztekammer-Präsidenten: „…diktatorisch festgelegt, wie Ihrer Meinung nach ärztliche Berufspflicht zu definieren ist“ | Willibald66-Team Germany-Die Energieexperten
  6. Pingback: Österreichische Ärzte verfassen offenen Brief gegen Ärztekammer-Präsidenten: „…diktatorisch festgelegt, wie Ihrer Meinung nach ärztliche Berufspflicht zu definieren ist“ – website-marketing24dotcom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.