Noch immer mehr als 100.000 Mitarbeiter im Gesundheitswesen ungeimpft: Haltet durch!

Teile die Wahrheit!

Die Presse hantiert immer noch mit illusorischen Begriffen. So schreibt „t-online“ am 8. April, dass „trotz einrichtungsbezogener Corona-Impfpflicht immer noch nicht alle Berliner Mitarbeiter in Krankenhäusern und Pflegeheimen vollständig immunisiert“ seien. von Niki Vogt

Es sollte sich auch langsam in den Elfenbeitürmen der Redaktionen herumgesprochen haben, dass diese Impfung überhaupt nicht immunisiert, sondern mittlerweile fast überall die größte Gruppe der Infizierten stellt, und fast die Hälfte der Coronakranken mit schweren Verläufen auf der Intensivstation sind vollständig Geimpfte und Geboosterte.

Und trotzdem will man das verbliebene, noch ungeimpften Gesundheitspersonal in die Impfung zwingen? Wozu?

Immer noch versucht man den Eindruck zu erwecken, dass – bis auf ein paar wenige, vernachlässigbare Ausnahmen – eigentlich nur Ungeimpfte mit Corona in den Krankenhäusern liegen und schon ganz, ganz selten nur auf den Intensivstationen.

Die Ungeimpften sind schuld. Doch das RKI selbst räumt mit seinen Zahlen (ungewollt) mit diesem Märchen auf.

Denn die Zahlen des Robert Koch Institutes, weiß Gott nicht den Impfskeptikern zugetan, zeichnen mittlerweile ein völlig anderes Bild. Im Oktober ließ ein Wochenbericht des RKI aufhorchen:

Dort gab es auf Seite 23 für die vergangenen vier Wochen vom 13. September bis 10. Oktober einen weitaus höheren Anteil an sogenannten Impfdurchbrüchen an. Ein Drittel der Corona-Toten war vollständig geimpft.(Hersteller von Bestandteilen der mRNA-Impfstoffen bestätigen: nur experimentell und nicht für Menschen gedacht)

Seitdem steigt die Zahl der infizierten Geimpften und Geboosterten immer weiter an und auch ihr Anteil an den Todesfällen. Auch in anderen Ländern zeigt sich das Phänomen, dass die Anzahl der mehrfach geimpften Infizierten immer weiter steigt, wie z.B. in Kanada:

native advertising

 

Das ist eine kanadische Regierungs-Statistik: Die grünen Balken sind die Ungeimpften Infizierten, die roten Balken die Doppelt Geimpften und die dunkelroten Balken die dreifach Geimpften. Die stellen mittlerweile die größte Gruppe der Infizierten dar.

Ein Drittel der Kanadier ist ungeimpft: 13,3 Millionen (10,6 Millionen sind doppelt geimpft, 12,9 Millionen dreifach). Die 13 Millionen Ungeimpften stellen aber nur knapp Dreitausend Infizierte, während die ca. 23 Millionen doppelt-und-dreifach Geimpften etwa Zwanzigtausend Infizierte haben.

 

Mal kurz die Nullen weggestrichen und die Prozentzahlen ausgerechnet, ergibt das unter den Ungeimpften eine Infektionsraten von 0,02% und unter den Geimpften gesamt 0,09%, also das mehr als Vierfache.

(Einmal ganz abgesehen davon, dass diese Infektionsrate über alle Bevölkerungsgruppen so gering ist, dass es den ganzen Impfzirkus und die Schäden dadurch nicht wirklich rechtfertigt.) Von den Langzeitschäden und jetzt immer weniger zu verschleiernden mittelfristigen Schäden ganz zu schweigen.

Dies Statistik ist nur ein Beispiel. Überall sieht es so aus. Das ergeben auch die Zahlen aus UK, Neuseeland und Dänemark. Heute“ aus Österreich meldete am 16. März 2022: „Corona-Rekord – 2 von 3 Fällen sind Impfdurchbrüche“!

Es hat schon seinen Grund, warum gerade in den Gesundheitsberufen und dort am meisten in den Krankenhäusern viele Angestellte sich nicht impfen lassen wollen. Es sind wesentlich mehr, als man erwartet hat, bis zu 20 Prozent. Sie sehen ja aus erster Hand, was passiert.

Während unsere Bundestagsabgeordneten richtigerweise erkannt haben, dass sie eine Büchse der Pandora öffnen mit einer allgemeinen Impfpflicht und dass sie die Menschenrechte mit Füßen treten, wenn sie Menschen dazu zwingen, gegen ihren Willen sich einem gentechnischen Experiment zu unterziehen, das sie das Leben kosten oder sie schwerst schädigen kann.

Medizinskandal Allergie Buchansicht - ShopseiteCodex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Medizinskandal Depressionen

Und dabei reden wir bei Covid über Todesraten von um die 1% – und seit der Omikron-Variante noch weniger.

Die Leute müssen zu ihrem Besten gezwungen werden? Dann muss man Alkohol, Zigaretten, Übergewicht, fettes Essen, Zucker, Motorrad- und Autofahren und Stress auch verbieten, denn das sind die Killer im zweistelligen Prozentbereich.

Und diese Dinge zum Schutz der eigenen Gesundheit zu meiden wäre weniger gefährlich, als diese Impfung, deren Schäden jetzt erst so langsam ans Tageslicht kommen.

Wer im Gesundheitsbereich arbeitet, soll sich all dem zum Trotz dennoch diese Genspritze setzen lassen?

Hat sich schon einmal jemand in den erlauchten Regierungskreisen Gedanken gemacht, was passiert, wenn sich die Impfdurchbrüche, Nebenwirkungen und Schädigungen – Gott bewahre die Todesfälle – beim Gesundheitspersonal in diesem Ausmaß bemerkbar machen? Gerade dadurch, dass diese Menschen den Infizierten im besonders hohen Maß ausgesetzt sind, könnte es zu noch deutlich höheren Ausfällen kommen. Will man dann die Krankenhäuser schließen?

Nun, was können die Leute in den Gesundheitsberufen machen, wenn sie zum Impfen genötigt werden? Zum ersten haben sie eine gute Position. Die Ämter haben nicht unbegrenzte Möglichkeiten. Sie entscheiden im Einzelfall, wie es mit den Ungeimpften weitergeht.

    

Da wir sowieso einen Pflegenotstand haben, wird man kaum auf alle Ungeimpften verzichten können. Zuerst einmal muss versucht werden, den Ungeimpften zu überzeugen.

Will der trotz mehrerer Durchgänge nicht an die Nadel, kann „innerhalb einer angemessenen Frist“ dem Unwilligen das Betreten des Arbeitsplatzes und die Ausübung seiner Tätigkeit verboten werden. Ein Bußgeld von bis zu 25.000 € ist möglich.

Da aber eh schon alles in der Gesundheitsbranche am Rande der Überlastung arbeitet und unter den Geimpften der Krankenstand noch weiter steigen wird, wird man den Ermessensspielraum sehr weit ausdehnen, denn die Politik kann sich kaum erlauben, die Versorgung in den Heimen und Krankenhäusern zusammenbrechen zu lassen. Man wird dann tägliche Tests verlangen.

Das ist nicht unbedingt etwas schlechtes, denn dann kann man den Ungeimpften nicht so einfach anhängen, sie seien die Infektionsherde. Es wird sich wahrscheinlich zeigen, dass es gerade die Geimpften sind, die als die geschmähten „Virenschleudern“ (natürlich ungewollt!) für die Weiterverbreitung sorgen.

Sollte es so kommen und da spricht vieles für, wird die Personaldecke durch Quarantäne und Krankenstand dermaßen ausgedünnt, dass man die gesunden Ungeimpften dringendst braucht.

Es hat sich auch bereits in diesen Kreisen herumgesprochen, dass man dem Gesundheitsamt mitteilen kann, man sei besorgt, dass man eine Allergie auf einen der Bestandteile der Impfung haben könnte (der Hersteller schreibt überdies sogar ausdrücklich, dass man bei einer Allergie auf einen der Inhaltsstoffe sie Injektion nicht bekommen darf) – und bittet das Amt, wie es ja auch sein muss, einen Termin bei einem der allergologischen Fachzentren zu bekommen, um eine Allergie auszuschließen.(Ausleitung bei modernen Impfungen von Spike-Proteinen und Graphenoxid (Video))

Da es nur 12 davon gibt, kann es leider vorkommen, dass es zwei, drei Jahre dauert, bis man einen solche Termin bekommt. Bis dahin gilt man als „Impfunfähig“ und ist von einer Impfpflicht befreit, wobei dem Impfunfähigen keinerlei Nachteile daraus erwachsen dürfen.

Und wenn es zu unangenehm wird: In der privaten Altenpflege und Krankenpflege suche die Agenturen ständig Leute. In jeder großen Stadt gibt es mehrere. Man verdient dort auch etwa 2.000 € und mehr, wenn man eine pflegerische Ausbildung hat.

Und nicht jeder „Patient“ möchte einen Geimpften, denn es ist bekannt, dass die genauso infektiös sein können, es aber gar nicht merken.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/dieunbestechlichen.com am 13.04.2022

native advertising

About aikos2309

2 comments on “Noch immer mehr als 100.000 Mitarbeiter im Gesundheitswesen ungeimpft: Haltet durch!

  1. Pingback: Più di 100.000 operatori sanitari ancora non vaccinati: resisti! ⋆ Green Pass News
  2. Manchmal habe ich den Gedanken, die Überlegung gehegt, ob es evtl. gar nicht so schlecht gewesen wäre, eine Apartheit einzuführen. Weil im Grunde wäre das für uns nur zum Vorteil gewesen. Ich hätte weiterhin bahn fahren können und es wäre immer ein Platz frei gewesen.
    Wir hätten einander klar erkannt.
    Auch im Krankenhaus.
    Warum machen sie nicht halbe/halbe?
    Zone V ist dann ganz hinten im Gang, für V/errückten, oder Verdrückten.
    Ich brauch ja unbedingt noch eine OP. Ich will nicht von einem Gift gespritzten Arzt operiert werden, Der Spike Protein spuckend und geifernd und lefzend über mich steht wie eine Alien Königin, der mich am Ende auch noch hinterrücks für 50€ Bonus spritzt, um dann von Gespritzten Pflegern durch die Gegend geschoben zu werden, die ständig ihren neuen Schuss brauchen und Bill Gates schwitzen.

    Was hat sich da Hotzenplotz Q eigentlich als große Rettung so schönes gedacht?
    Ist das überhaupt Thema? Oder gibts nur noch 2 Themen auf der Welt? C und U.
    C und U. bald auch wieder F. Cool.

    Wie ist das nun mit uns? Leben wir jetzt bald, wer noch kräftig genug ist, auf einem Reservat, wie vor 500 Jahren, auf Feld und Rüben, Außenklo, also ein tiefes tiefes endlos tiefes Loch und keinerlei Medizinische Einrichtung, nur eine blinde 117 Jährige Q Veteranin die den ganzen Tag Wurzeln zu Brei kaut um daraus Salben zu fertigen und oder Notwendigkeiten die der Einzelne einfach benötigt, um den Alltag zu gestallten fallen halt ganz weg. Da gibts halt keine Playstation 3498759 mehr. Da musst du dich halt mit der PS1 begnügen die dir Großvater Erich geschenkt hat. Aus Holz. Oder Zb. Brille kaputt, oder kein Plan. Da gibts dann eben Brillengläser aus Holz, samt Holz Brillengestell. Hab dich nicht so.
    Während sich der Rest der Welt in Graue Hochtechnologisierte Big Tech Masse verwandelt die von der Bienenkönigin angeführt werden.
    Wir brauchen also Flammenwerfer – Aus Holz.

    Solange das System noch ist was es ist, frage ich mich, obwohl wir gehetzt werden wie Hunde die Hunde hetzen und Bienen spucken, oder wie im Film Menschenjagd, oder wie im Film, die durch die Hölle gehen, oder wie in Fat Boys Das Chaoten Team, frage ich mich wie unser Kurs Momentan an der Börse ist.
    Da Unverwüstliche ja nun immer weniger werden, müsste doch unser Wert steigen. Bevor er dann sinkt, weil wir total verwahrlosen.
    Leben wie Aussätzige, wilde, wie in Time Machine, oder Beutezeit, oder S.N.W.
    Wo Strom aus der Holz Steckdose kommt.
    Und Frühstücksflocken auch aus Holz, Holzspänen sind.

Schreibe einen Kommentar zu Endzeit Rockers Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.