Die „Elitären“ wollen eine Weltregierung! (Video)

Teile die Wahrheit!

Der US-Senator erklärte auf Fox News, das stehe in ihrem Leitbild, es sei keine Verschwörungstheorie – und jedermanns schlimmster Albtraum.

Der republikanische US-Senator Rand Paul diskutierte am Donnerstag auf Fox News über das Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos. Er sagte, dass es keine Verschwörungstheorie sei, zu behaupten, dass die Organisation eine Weltregierung anstrebe, sondern dass dies «in ihrem Leitbild» stehe. Darüber berichtet GlobalResearch.

Paul machte darauf aufmerksam, dass Regierungen schon «schlecht» sind, wenn sie von der Bevölkerung gewählt sind. Eine Weltregierung würde hingegen von niemandem gewählt. Das sei jedermanns Albtraum.

Die Bürokratie einer Weltregierung wäre laut Paul ebenfalls problematisch – das sei sie ja schon in den USA, obwohl die Bürger zumindest indirekt darüber abstimmen würden. Paul weiter:

«Können Sie sich die Eine-Welt-Bürokratie mit all diesen Eliten und ihren Privatjets vorstellen, die unser Land regieren würden, und wir könnten nicht abstimmen?»

Der Senator erklärte, dass er somit strikt gegen eine Weltregierung ist. Er fuhr fort:

«Die Leute, die über eine Weltregierung sprachen, haben immer gesagt, das sei eine Verschwörung. Wir haben immer gesagt, nein, das steht in ihrem Leitbild. Sie sagen es bei jedem Treffen.

Das ist es, wofür sie sind. Ein Mangel an Souveränität bedeutet einen Mangel an Freiheit, einen Mangel an Reaktionsfähigkeit, und es ist völlig konträr zu allem, wofür unser Land steht.»(Globalisten sind in die „Kill-Phase“ vom Great Reset eingetreten: Erinnern Sie sich an die Deagel-Bevölkerungsprognose?)

native advertising

Das wahre Übel des Weltwirtschaftsforums

Immer wenn ich Klaus Schwab und seinen Davoser Todeskult-Kumpels zuhöre, wie sie offen über ihre Pläne für die Weltherrschaft diskutieren, denke ich: „Wollen wir wirklich zulassen, dass ein weiterer machtgieriger Deutscher uns in einen globalen Flächenbrand führt?“

Eine Zeit lang glaubte ich, dass die westlichen Verbündeten in den ersten beiden Weltkriegen genug Tod und Gemetzel ertragen hatten, um sich informell darauf zu verständigen, dass unkontrollierter deutscher Größenwahn unweigerlich zu bösartigen Folgen für alle führt. Dann kam die deutsche Wiedervereinigung, und die unvermeidliche wirtschaftliche Dominanz der Nation über ganz Europa sicherte ihr den Status als mächtigstes Mitglied der Europäischen Union.

Alle Bemühungen, den Einfluss des Deutschen Reiches zu begrenzen, verpufften im Nichts. Es hat sich herausgestellt, dass es viel einfacher ist, den europäischen Kontinent mit blumigen Versprechungen von „Frieden“, „wirtschaftlicher Integration“ und „internationaler Zusammenarbeit“ zu erobern, als gestiefelte Stoßtrupps über den Arc de Triomphe und die Champs-Élysées marschieren zu lassen.

Dennoch würden die Amerikaner, Kanadier und Briten niemals tatenlos zusehen, wie deutsche Machthaber die Welt nach ihrem Bilde umgestalten, oder? Falsch! Man muss sich nur anhören, wie Joe Biden, Justin Trudeau und Boris Johnson unisono dasselbe „Build Back Better“-Gequatsche nachplappern, als stünden sie unter dem Einfluss eines ruchlosen Bienenstocks.

 

Zunächst war es beunruhigend zu hören, wie die Staats- und Regierungschefs des Weltwirtschaftsforums identische Argumente nachplappern. Dann war es ekelerregend. Jetzt klingen sie wie wandelnde, sprechende Roboter, die alle unter der Kontrolle des WEF stehen. Ist es möglich, dass der alte Klaus die vermeintliche Führung des Westens bereits lobotomisiert und ihre neuralen CPUs durch hochmoderne, in Deutschland hergestellte „Great Reset“-Implantate ersetzt hat? Verflucht seist du, deutsche Technik!

Da stehen wir heute, während die 1 % der 1 % der Welt ihre eigene Großartigkeit in Davos feiern und die Zukunft der Menschheit planen, ohne auch nur den Anschein zu erwecken, die Menschheit um Rat zu fragen, geschweige denn um Erlaubnis zu bitten. „Die Zukunft passiert nicht einfach so“, verkündete Schwab vor seiner SPECTRE-ähnlichen Kabale in der Schweiz.

„Die Zukunft wird von uns gestaltet, von einer mächtigen Gemeinschaft wie der Ihren hier in diesem Raum.“ Der „gute deutsche“ Klaus und seine fröhliche Bande des globalen Adels haben beschlossen, den Planeten zu übernehmen, und sie sind so zuversichtlich in ihren Bemühungen, dass sie sich nicht mehr herablassen, etwas anderes zu behaupten. Ja, hier sind unsere Masterpläne für die Neue Weltordnung!

Ja, wir wissen, dass wir euch seit vierzig Jahren als „Verschwörungstheorie-Spinner“ bezeichnet haben, aber ihr hattet Recht. Im Nachhinein betrachtet, war es nicht offensichtlich?

Nun wartet die Welt gespannt darauf, was Kaiser Klaus und sein neuer Adel für den Rest von uns auf Lager haben. Wird eine weitere lähmende Runde viraler Pandemien eine Rückkehr der wirtschaftlichen Abriegelung, der rigiden Bevölkerungskontrolle und der Injektionsverordnungen nach sich ziehen? Wird ein globaler Cyberangriff das Internet für Milliarden von Menschen abschneiden und die Welt in Dunkelheit tauchen?

Wird der Green New Steal-Sozialismus die weltweite Armut verschärfen, Hungersnöte auslösen und ein Massensterben der Bevölkerung auslösen? Was auch immer als Nächstes passiert, das WEF hat die Situation bereits ausgenutzt und ist bereit, vom Schmerz der Welt zu profitieren.

In einer anderen Zeit würden die Teilnehmer des Weltwirtschaftsforums verhaftet und wegen Untergrabung der Gesundheit und Sicherheit souveräner Nationen vor Gericht gestellt werden. Wenn die Menschen das WEF als bösen Motor für die Verbreitung des marxistischen Totalitarismus auf dem ganzen Planeten verstehen würden, könnten sie die Prozesse überspringen und direkt zur Verurteilung übergehen.(Die Körperfresser: Die Eugenik-Agenda der Neuen Weltordnung)

 

Wenn jedoch so viele der heutigen Staatsoberhäupter die Schlüssel ihrer Nationalstaaten bereits an die aufstrebenden Diktatoren in Davos übergeben haben, haben die einfachen Menschen auf der ganzen Welt ein echtes Problem.

Kaiser Klaus macht keinen Hehl aus seinem Masterplan zur Zerstörung der nationalen Selbstbestimmung. Es ist ein einfacher Prozess in zwei Schritten. Zuerst wird die politische und wirtschaftliche Führung erobert, indem man sie in den WEF-Club holt.

Dann, auf Biegen und Brechen, bringt man diesen globalen Führern bei, zum Nutzen der WEF-Mitglieder „zusammenzuarbeiten“ und nicht zum Nutzen der nationalen Bevölkerungen, die sie angeblich vertreten. Meiner Meinung nach macht das jeden WEF-Teilnehmer, der sich für die Untergrabung nationaler Interessen zugunsten der Interessen von Klaus‘ viertem Reich einsetzt, zu einem Doppelagenten und Saboteur.

Niemand kann zwei Herren dienen; diejenigen, die Schwabs globaler Koalition der Bösen die Treue geschworen haben, können nicht darauf vertrauen, dass sie auch ihrem Heimatland dienen.

Hier gibt es eine wichtige Lektion für diejenigen, die sich zu Recht dagegen wehren, dass ein Haufen nicht gewählter Oligarchen das Weltgeschehen für ihre eigenen Zwecke manipuliert. Wenn die Reichen und Mächtigen das Loblied auf die „internationale Zusammenarbeit“ singen, dann sind sie damit fast immer den einfachen Menschen auf den Leim gegangen. Rigoroser Wettbewerb, nicht Kooperation, ist der Schlüssel, um die Macht in Schach zu halten und allen Menschen ausreichende Chancen zu bieten. Seit dem Zweiten Weltkrieg wurde dem Westen eine Gehirnwäsche verpasst, damit er die gegenteilige Unwahrheit akzeptiert – dass nämlich Wettbewerb zu einer Tragödie führt und dass nur eine erzwungene Zusammenarbeit einen langfristigen Frieden fördern kann.

Nationalismus wird mit Rassismus gleichgesetzt. Patriotismus wird als ein weiteres staatsbürgerliches Opium für die Massen verhöhnt. Die freien Märkte wurden schon vor langer Zeit durch umständliche nationale Vorschriften und internationale Handelsabkommen begraben, die multinationale Monopole auf Kosten aufstrebender Start-ups schützen, denen die Mittel fehlen, um Unternehmen mit großem politischen Einfluss zu überholen.

Genauso wie amerikanische Arbeiter nicht gegen chinesische Sklavenarbeit konkurrieren können und repressiv regulierte amerikanische Fabriken nicht gegen kaum regulierte ausländische Unternehmen konkurrieren können, können amerikanische Wähler keine Vertretung in Washington, D.C., finden, wenn die bürokratische Armee dieser Stadt nicht für Amerikaner arbeitet, sondern für die Interessen ausländischer Regierungen, multinationaler Unternehmensvorstände, internationaler Finanzschwergewichte und westlicher Militärbündnisse.

Während Biden der mit China verbündeten Weltgesundheitsorganisation die Macht über die Gesundheit der Amerikaner überträgt und den Vereinten Nationen die Kontrolle über die künftige Nutzung von Kohlenwasserstoffen durch die Amerikaner überlässt, übernimmt eine immer kleiner werdende Gruppe globaler Eliten eine immer größere Kontrolle über alle anderen. Dabei verherrlichen sie ihre Bemühungen als einen Sieg für eine „regelbasierte internationale Ordnung“.

In Wirklichkeit steht eine „regelbasierte internationale Ordnung“ im Widerspruch zur amerikanischen Freiheit und Unabhängigkeit. Sie untergräbt die Macht und Selbstbestimmung der einfachen Amerikaner und ermächtigt die technokratische Versammlung selbsternannter „Experten“. Sie missachtet die demokratischen Interessen der Amerikaner im Allgemeinen und zwingt den Willen der über 1 % allen anderen auf.

Er opfert amerikanisches Recht für internationale Abkommen. Sie ersetzt die freie Rede durch eine von der Regierung genehmigte Rede. Es zerstört die Privatsphäre und rechtfertigt die Massenüberwachung. Es überträgt die Kontrolle der Amerikaner über ihr persönliches Vermögen auf die Machenschaften der gelddruckenden Zentralbanken. Es erhöht die Macht globaler Regierungsorgane über die gesetzliche Autorität lokaler Gerichtsbarkeiten.

Er stärkt den eindringenden Einfluss einer nicht gewählten Bürokratie und schwächt gleichzeitig den Schutz der individuellen Rechte. Mit anderen Worten, es lässt ein feudales System wieder aufleben, in dem eine kleine Anzahl von Herren und Damen die Macht über eine grenzenlose Wirtschaftszone horten, von deren überlebenden Leibeigenen erwartet wird, dass sie „nichts besitzen und glücklich sind“, andernfalls.

Wenn „Eliten“ untereinander kooperieren, nehmen sie sich, was sie können, regulieren, was sie nicht können, und schneiden alle anderen ab. Das ist das Weltwirtschaftsforum in einer Nussschale.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs “.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Video:

Quellen: PublicDomain/transition-news.org/americanthinker.com am 31.05.2022

native advertising

About aikos2309

6 comments on “Die „Elitären“ wollen eine Weltregierung! (Video)

  1. Sucht auf dem Titel-Photo die Frau – alles nur diese völlig ver-rückten von allem Weiblichen abgespaltenen HERREN in ihrem HERR-schafts- und Machbarkeitswahn und Selbst-herr-lichkeitswahn.

    Frauen in gewissen Positionen, die wir sehen, sind nur deren Marionetten, die sich als Pölithüren an die verkauft haben nebst ihrer weiblichen Seele.

    Meines Erachtens.

  2. Bloß kein Mitgefühl für die Tiere – Nagetier Meerschweinchen usw getötet werden müssen,wegen Affenpocken…langsam ganz langsam wird versucht alles weg zu nehmen…Agenda 2030
    …………….
    de.wikibrief.org/wiki/Novorossiya
    …………
    cnbc.com/2022/05/17/mastercard-launches-tech-that-lets-you-pay-with-your-face-or-hand.html

  3. Und trotz allem wird mir immer klarer, dass dieses 1 % das alles nur machen kann, weil die Masse mitmacht – fast alle Ärzte, alle Institutionen, die Ideologen, die Röligionsfanatiker, die die Ongläubigen unterwerfen oder ausrotten wollen wie auch die anderen, die alle anderen als vernichtungswürdiges Vieh betrachten – die Geschäftemacher, die ihren Reibach mit all dem machen – die Gutmenschen, die Ignoranten, die Gehirngewaschenen, die gesamte an all dem dick verdienende M.f.a, die parasitären Abermillionen von Mügrüntenströmen mit ihren ganz eigenen unmenschlichen Interessen, die Justiz, das Mülütär mit seinen Befehlshörigen, die befehlsöhrige Pölizie, all die Gehoimdienste und Auftragsküller, etc. etc. etc.., die sich alle an dem Wahnsinn gütlich tun, sofern sie nicht auch selbst noch demselben Wahnsinn unterliegen.

    Würden die alle sich diesem Wahnsinn verweigern und zusammenhalten und dieses 1 % dorthin verfrachten würden, wo sie m. E. für immer hingehören, könnte dieses 1 % garnichts machen.

    Doch wir sehen es doch schon im Umfeld unserer Wohnorte oder Wohngebiete wie die Masse der Menschen ist – sie sind mehrheitlich im Grunde nicht besser als dieses 1 %.

    Warum lassen sie sich gegen ihre Mitmenschen aufhetzen? Warum lassen sie sich ihre Gehirne waschen und sich fernsteuern, weil sie ihren gesunden Menschenverstand an ihre eigene Gier, ihren eigenen Wahnsinn abgegeben haben?

    Wenn die alle sagen würden: NEIN – Schluss damit, wenn der Bgm. das fördert, dann befördern wir ihn kurzerhand dahin, wo auch er hingehört und wenn der Landrat den Scheiß mitmacht und die Beamten der Verwaltungen, all der Behörden, die Landesregierungsmitglieder, etc., die BR, dann werden die halt kurzerhand aus ihren Büros geholt, dann wird das alle gemeinsam gestürmt und die werden ohne Verfahren abgesetzt, an den Pranger gestellt, geteert und gefedert und vom Hof gejagt mit Schimpf und Schande – mindestens.

    Was wollte dieses 1 % tun, wenn niemand mehr sich in ihre Dienste stellen würde, wenn sie keine Auftragsküller und Gehoimdienste mehr hätten, die für sie die Drecksarbeit machen würden, wenn Mülütär und Pölizie sie aus ihren Villen zerren und der V.lksgerechtigkeit zuführen würden, wenn die M.f.a einsehen würde, dass auch sie am Ende auf der Abschüssliste dieses 1 % steht und sie sich final vorknöpfen würde – wenn es keine Mauseloch mehr gäbe, in das sie sich verkriechen könnten, weil ALLE aufhören würden, sich an sie zu verkaufen, sondern zusammenhalten würde?

    Nichts könnten sie machen – sie wären von heute auf morgen Geschichte.

    Nicolas Rockefeller hat es höchstpersönlich zu Aaron Russo gesagt, worin die Lösung liegt und ich habe es schon oft genug gepostet und tue es jetzt nochmals – doch sie wissen ganz genau, wie die Masse der Menschen gestrickt ist und dass sie es genau deshalb mit ihnen machen können. – Sie wissen, dass die Masse der Menschen im Grunde genauso gierig und verdorben und entsprechend käuflich und brutal ist wie sie selbst. – Wer gibt denn schonmal jemanden auch nur eine Kleinigkeit umsonst – sagt als z. B. Handwerker oder Geschäftsmann oder -frau: „Lassense mal gut sein, mach‘ ich mal so für lau einfach mit“? – Fast alle nutzen die Situation auch aus, um ihre eigenen Gewinne zu steigern und die Endkunden, die Mandanten, die Patienten, etc. abzuzocken – in ihrer kurzsichtigen Gier – sowie ihre eigenen von Wahnsinn getriebenen Interessen durchzusetzen:

    “Und solange die Leute sich weiterhin als von allem anderen als getrennt betrachten, werden sie sich am Ende selbst versklaven. Die Männer hinter den Kulissen wissen das und sie wissen auch, DASS, wenn die Leute jemals die Wahrheit, ihre Verbindung zur Natur und die Wahrheit über ihre persönliche Kraft erkennen, der gesamte betrügerische Zeitgeist, den SIE predigen, wie ein Kartenhaus zusammenfällt.”

    Weiteres Video von Aaron Russo über das, was geschieht:

    https://www.youtube.com/watch?v=31DPtM3-pio

    1. Und sein Vater , Eugen Schwab war ein Nazi, enger Vertrauter Hitlers und ein Industrieller. Sein Vater war damals Leiter von Escher-Wyss, einem strategischen Unternehmen des nationalsozialistischen Deutschlands und verfügte über ein Lager, in dem Häftlinge kostenlos arbeiten mussten. Nur mal so am Rande bemerkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert