Agenda 2030: Ukraine als “Great Reset”-Musterland für Digital-Diktatur (Videos)

Teile die Wahrheit!

Aus dem angeblichen Krieg für die ukrainische Nation und Identität wurde rasch ein Kampf “für unsere Werte”. Was aber abseits der Erzählungen für die dumme Masse wirklich in der Ukraine etabliert werden soll, das zeigte man am diesjährigen Gipfel des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos.

Digitaler Umbau für und mit Eliten

Die Ukraine soll bis 2030 zum Musterland des Great Reset in der Welt werden. Die Neuerrichtung soll durch US-Konzerne und das Geld der internationalen Gemeinschaft, also durch uns erfolgen.

Der Öffentlichkeit wurde das Video erst kürzlich bekannt, nachdem der ukrainische Vize-Ministerpräsident Mykhailo Fedorov es auf Twitter zeigte. Er ist seit 2019 auch “Minister für digitale Transformation”.

Man wirbt damit, dass an die Stelle der durch den Krieg beseitigten Ukraine “das freieste und digitalste Land der Welt” treten soll.

“Great Reset”: Leben nur noch über Laptop

2030 soll die Bürokratie in der korrupten Ukraine vollends abgeschafft sein. 80% der Beamten sollen in die “neue Wirtschaft” integriert werden. Es soll keinen Papier-Schriftverkehr mehr geben und kein Bargeld.

Ansprechpartner die etwaige Beschwerden entgegen nehmen können, soll es in dieser digitalen Welt nach dem Drehbuch der Agenda 2030/des Great Reset nicht mehr geben. Gerichtsverfahren sollen mittels künstlicher Intelligenz erfolgen.

 

native advertising

US-High Tech Konzerne sollen ihre Niederlassung in der neuen Ukraine finden und das fast steuerfrei. Das Leben soll nur noch über den Laptop erfolgen.

Arztbesuche und Ärzte weichen virtuellen Diagnosen mittels künstlicher Intelligenz und auch Kinder sollen nur noch durch Online-Seminare unterrichtet werden. Konsum und Arbeit erfolgen ebenso nur noch mittels Klicks auf dem Computer.

Damit diese Dystopie nicht gestört werden kann, soll die Ukraine die effektivste Cyber-Verteidigung der Welt haben, alles soll zu 100% durch 5G kontrolliert sein. Luftabwehrsysteme sollen vor äußeren, physischen Angriffen schützen.

Doch es soll auch keinen Selenski und keinen Fedorov mehr geben, denn: Auch die Regierung soll zu 100% digitalisiert werden.

Übrigens: Erstmals vorgestellt wurde das Video ausgerechnet beim WEF-Gipfel in Davos… siehe unten.

  

Ukraine kämpft für Great Reset und digitalen Total-Umbau

Wie Wochenblick bereits im März berichtete, soll die Ukraine zum Vorreiter der digitalen Vernetzung und dem gläsernen Bürger werden. Zentral ist hierbei ist die ID-App “DiiA”.

Die Abkürzung bedeutet: “Der Staat und ich”. 2019 gründete Selenski das “Ministerium für digitale Transformation”, dessen wichtigste Aufgabe die Schaffung dieser Plattform für den “Staat auf einem Smartphone” war.

Im Februar 2020 startete die App. Über 50 Anwendungen, Nachweise und Behördenwege laufen mittlerweile darüber. Ein französisches Tech-Portal erklärte: “Ein Modell, das wir bislang nur aus China mit seinem Sozialkredit-System kannten.”

Ukraine als Vorreiter des Great Reset

Der Vizepremierminister der Ukraine veröffentlichte ein Video mit dem Titel “Ukraine 2030”. Darin wird der Plan beschrieben, in der Ukraine das Papiergeld komplett abzuschaffen und eine bargeldlose Gesellschaft zu errichten.

Eine vollkommen digitale Gesellschaft mit KI-Gerichten, E-Health-Systemen und umfangreicher Überwachung soll entstehen. Die Ukraine soll zum digitalisiertesten Land der Welt werden – zum Vorreiter-Staat des Great Reset.

 

Selenski beim WEF

Kurz bevor die App online ging war Selenski erstmals Gast beim WEF-Gipfel. In seiner Rede fiel auch das Schlagwort der “neuen Normalität”. Die Ukraine solle eine führende Position in Zentral- und Osteuropa einnehmen, legte Selenski dar. Sie solle zu einem osteuropäischen Silicon Valley werden. Klaus Schwab zeigte sich angetan und freute sich über die “Reformen” im Land.

Einige davon hatte das WEF mit seinen untergeordneten Denkfabriken für die Ukraine selbst angestoßen. Bei einem Vernetzungstreffen besprachen Schwabs “junge Weltführer” Justin Trudeau und Selenski, wie man derartige “Innovationen” weiter vertiefen könnte.

Apple, Microsoft und Soros in Ukraine aktiv

2020 schloss das Ressort einen Deal mit Microsoft für die Schaffung eines “hochgradig sicheren Cloud-Plattform-Ökosystems” ab. Dieses solle sich auf “verschiedene Branchen auswirken und die Energiewende, die digitale Transformation der Landwirtschaft und der Nachhaltigkeit befördern.”

2023 soll in Zusammenarbeit mit Apple eine digitale Volkszählung durchgeführt werden, die ebenfalls über die DiiA-App laufen soll, wobei Apple mithelfen soll, diese zu verbessern.

Die Zusammenarbeit läuft über das “Ministerium für digitale Transformation”. Die Ukraine ist auch ein beliebtes Betätigungsfeld für den selbsternannten Menschenfreund und Milliardär George Soros.

In einem Video aus 2014 rühmte er den Einfluss seiner „Organisationen“ in der Ukraine. „Was in der Ukraine passiert, ist mein bestes Projekt“, erklärte Soros.

Soros hat auch die Öffentlichkeit dazu aufgerufen, “der Ukraine beizustehen” und beschreibt das Land als eine “liberale Demokratie und eine offene Gesellschaft”.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Videos:

Quellen: PublicDomain/wochenblick.at am 27.07.2022

native advertising

About aikos2309

10 comments on “Agenda 2030: Ukraine als “Great Reset”-Musterland für Digital-Diktatur (Videos)

  1. Nur Juden sind Menschen, die Herrenrasse Königsrasse, alles andere ist minderwertiges Vieh, das ist ihre Denkweise seit biblischen Zeiten.
    Die machen nur einen Fehler, da sie zu einem Gott beten der das völlig anders sieht.

    1. Den Begriff Gott Wuerde ich nicht mehr nutzen wollen.

      Zuviel indoktriation und mind control ist damit verbunden.

      Wie Atar bereits mehrfach erwähnte, Kommt Gott von gudda, was. So viel wie Anruf bedeutet.

      Gudda und Buddha sind namenstechnisch auch nicht weit auseinander.

      Jede Religion ist mist, weil sie Abhaengigkeit schafft (hueter, Schafe, Messias, erloeser, Retter).

      Wer darauf wartet, tut dies wohl bis zum sankt nimmerleinstag.
      Selbst ist der Mann und die Frau.
      Ihres eigenes glueckes Schmied.

      Nur religare, Rueckbesinnen auf den Ursprung.

      Wer Man ist, War und sein wird ist von Bedeutung bzw. was bzw. Wessen zugehörig.

      Wessen
      Wesen

      1. @Seelenheil

        So isses auch m. E.. – Das ALL-EINE ist an der Wurzel schon krank und seine Krankheit ist die Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung, die nur durch Bewusstwerdung dessen geheilt werden kann.

        Zitat aus einem guten türkischen Film, den ich gerade schaue:

        „Wenn die Wurzeln krank sind, sollten wir dann die Äste behandeln?“

        In dem Film geht es in der Szene um einen kranken Olivenbaum, dessen Wurzeln krank sind und daher der ganze Baum krank ist.

        Diese Analogie ist auf alles, auf das ganze ALL-EINE übertragbar.

        Digitalisierung spaltet und entfernt uns von der Wahrheit unser aller gemeinsamen einen Wurzel – Analogie führt uns zur Wahrheit unser aller gemeinsamen einen Wurzel und nur darin liegt die Heilung.

        Deshalb treibt die Mr. Hyde-Seite, die diese eine Wahrheit, die auch die ihre ist und die sie aber verdrängen und nicht wahr-haben wollen aus Angst vor ihr und ihrer eigenen damit einhergehenden Verantwortung, die sie lieber auf die Dr. Jekyll-Seite projezieren, die Digitalisierung immer schneller voran, um darüber auch die Dr. Jekyll-Seite von unser aller gemeinsamen einen Wahrheit, einen Wurzel zu entfernen, zu trennen.
        Warum haben sie Angst davor? Weil es ihr ureigenes zweites Trauma nach der Urspaltung war und ist, auf der Mr. Hyde-Seite gelandet und von der Quelle, von der sie in Wahrheit auch Teil waren und immer noch sind, im Bewusstsein abgespalten worden zu sein als vermeintlicher Gegenpol als Flucht des ALL-EIKNEN vor dem ALL-EIN-SEIN, der EIN-SAM-KEIT (EIN SAME). – In ihrem ebenfalls damals noch kindlichen eher Unbewusstsein fühlten sie sich nach der Bewusstseinsabspaltung von der ganzheitllichen Urmutterquelle verstoßen in die Diaspora, ungeliebt, allein und verlassen und ungewoltt von ihr. – Das stimmt natürlich alles so nicht – aber in ihrem kindlichen Unbewusstsein FÜHLTEN sie es so – wie kleine Menschenkinder so etwas fühlen, weil sie die Hintergründe der Eltern nicht verstehen.

        Nach der Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung haben beide Seiten vergessen und verdrängt, dass sie in Wahrheit immer eins waren und sind. – Doch die Dr. Jekyll-Seite war und ist noch eher mit der Quelle verbunden auf ihrer Seite derselben Medaille und hat zumindest noch eine Ahnung und gefühlte Verbindung dazu.
        Doch die Mr. Hyde-Seite suchte sich dann eine Ersatz-Mutter – die MATER-ie – die sie absolut kontrollieren können, die sie niemals verlassen würde, von der sie mehr und mehr und mehr anhäufen können und die sie als Liebesersatz von der Dr. Jekyll-Seite rauben, auf die sie die vermeintliche Schuld an der Urspaltung und ihrem Trauma projezieren, statt die Quelle zu h.ssen, die sie tief in den Katakomben ihrer verdrängten Seele doch lieben und nach der sie sich in Wahrheit zurücksehnen. Doch dazu müssten sie die ganze Wahrheit zugeben, vor der sie deshalb Angst haben, weil sie sie wieder an den Ausgangspunkt des ALL-EIN-SEINS zurückbringen würde, wovor ja das ganze ALL-eine unbewusst mittels seiner Spaltungskrankheit geflüchtet ist.

        Die Lösung ist als nur für beide Seiten die Rückkehr zur Quelle, die Wiederverbindung im Bewusstsein mit ihr und damit die Heilung und Überwindung der Spaltung im Bewusstsein und dann ein Neuanfang im Sowohl-Als auch-Bewusstsein: Einerseits die bewusste Verbindung aller Teilwesen des ALL_EINEN als Kollektiv und andererseits das individuelle Bewusstseins jedes Teilwesens als Individuum innerhalb des GANZEN, in dem es seine Interessen frei lebenkann ohne den anderen zu schaden – alles im vollkommenen Bewusstsein, dass alle und alles Teil des GANZEN sind und sie alles, was sie anderen antun, eben auch sich selbst antun – dann würden alle Teilwesen nur noch nach der GOLDENEN REGEL leben und sein und das dann am besten in feinsstofflichen Welten frei von Fressen und Gefressenwerden. Nur noch durchströmt harmonisch und ausgeglichen von der Energie der reinen Urliebe.

        Meines Erachtens, meiner Erkenntnis nach.

        PS: Ich hoffe, die Mr. Hyde -Seite liest mit und hat endlich den Mut zu unser aller einen Wahrheit, unser aller gemeinsamen Wurzel und zur Überwindung ihres irrationalen H.sses, den ihr inneres Kind von damals irrtümlich noch hegt. ich hoffe, dass auch sie sich wiederverbinden mit der Quelle und damit auch der Dr. Jekyll-Seite – es ist der einzig mögliche Weg zur wahren Urmutterliebe zurück. Von der Ersatzliebe werden sie niemals wahre Mutterliebe bekommen, welshalb sie jetzt ja auch nach immer mehr und mehr und mehr davon gieren – doch davon werden sie niemals satt, niemals wahre Liebe erhalten selbst wenn sie das ganze All sich einverleibt hätten.

      2. @Ergänzung:

        Der Film heißt „Ein anderes Selbst“ und man kann ihn mit dt. Untertitel auf Netflix gucken.
        Es lehnen einige Netflix generell ab, aber es gibt dort auch sehr gute Filme wie diesen, den man so zumindest mit dt. Übersetzung oder überhaupt sonst nicht findet.

        Bei allem gilt für mich: „Nimm‘ das Gute und lass‘ das Schlechte“. – Und so halte ich es auch mit Netflix.

        Meines Erachtens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert