Lebensmittelkrise: Einigung über Getreideexporte aus der Ukraine und Russland

Teile die Wahrheit!

Russland, die Ukraine und die UNO haben sich unter Vermittlung der Türkei auf ein Abkommen zum Export von Getreide aus Russland und der Ukraine geeinigt. Von Thomas Röper

Die Ukraine hat ihren Widerstand aufgegeben und einem Abkommen zugestimmt, das den Abtransport von Getreide aus der Ukraine ermöglichen soll. In dem Abkommen wird außerdem auch der Export von russischem Getreide geregelt, der bisher von den westlichen Sanktionen behindert wird.

Zwar steht der Getreideexport aus Russland nicht auf den westlichen Sanktionslisten, aber die Sanktionen gegen russische Banken, Transportunternehmen und Häfen behindern den Export von russischem Getreide und russischen Düngemitteln.

Hinzu kommen Sanktionen gegen Versicherungen, die russische Transportschiffe versichern.

Der Westen hat zugesagt, diese Sanktionen entsprechend anzupassen. Ob das passiert, wird man abwarten müssen. Die russische Nachrichtenagentur TASS hat am 22. Juli über den Inhalt des Abkommens berichtet und ich habe die TASS-Meldung übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

UN enthüllt Details des Abkommens über Getreideexporte aus der Ukraine

Ein hochrangiger Vertreter der Weltorganisation sagt, dass keine Minenräumung stattfinden wird

Im Rahmen des Abkommens über Getreideexporte aus der Ukraine wird es keine Minenräumung geben. Das sagte ein hoher UN-Beamter am Freitag.(Lebensmittelkrise: Der Spiegel und die ukrainischen Getreide-Lügen)

native advertising

„In den ukrainischen Hoheitsgewässern wird keine zusätzliche Minenräumung durchgeführt“, sagte er. Der Gesprächspartner erklärte, dass das Verfahren zu lange dauern würde – drei bis vier Monate.

„Wir haben beschlossen, dass es effizienter wäre, sichere Korridore zu nutzen, die die ukrainische Seite bestimmen wird. Die Schiffe werden von ukrainischen Lotsen geführt“, fügte er hinzu.

Das Getreideabkommen sieht einen Verzicht auf Angriffe auf die im Vertrag genannten Hafenanlagen vor.

„Das Abkommen besagt, dass die Parteien keine Angriffe auf Getreideschiffe, andere zivile Schiffe und im Abkommen genannte Hafenanlagen durchführen werden“, sagte er.

 

Beginn des Getreideexports

Nach der Unterzeichnung des Abkommens wird es mehrere Wochen dauern, bis die Getreideexporte aus der Ukraine aufgenommen werden können, sagte der hohe UN-Beamte.

„Wir sprechen von mehreren Wochen, bevor die vollständige Umsetzung beginnt“, sagte er.

Der Gesprächspartner wies darauf hin, dass die Parteien Zeit benötigen, um die Gemeinsame Koordinierungsstelle zu besetzen, Inspektionsteams zu bilden und in den ukrainischen Häfen die Getreideexporte vorzubereiten.

Er sagte, dass es notwendig sei, rechtzeitig für die neue Ernte in der Ukraine bereit zu sein, wenn die Getreidespeicher für die neue Ernte geräumt werden müssen.

Der hochrangige UN-Beamte erklärte, dass das in Istanbul unterzeichnete Getreideabkommen für 120 Tage gültig ist und verlängert werden kann. Der Gesprächspartner wies jedoch darauf hin, dass das Abkommen bis zur Beendigung des Konflikts in Kraft bleiben müsse. „Wir rechnen nicht damit, dass er bald endet“, fügte der hohe UN-Beamte hinzu.

Er sagte, dass im Rahmen des Abkommens etwa 5 Millionen Tonnen Getreide pro Monat durch sichere Korridore aus drei ukrainischen Häfen abtransportiert würden.

„Wir erwarten einen monatlichen Export von 5 Millionen Tonnen“, sagte der Gesprächspartner. Er fügte hinzu, dass exakt diese im Abkommen festgelegte Menge an Getreide vor Beginn des Konflikts aus den ukrainischen Häfen exportiert wurde.

 

Überwachung der Schiffe mit Getreide

Vertreter Russlands, der Türkei, der Ukraine und der Vereinten Nationen werden im Rahmen des Gemeinsamen Koordinierungszentrums an der Überwachung der Schiffe, die Getreide aus der Ukraine ausführen, teilnehmen.

„Es wird eine Inspektion der Schiffe stattfinden, die diese Häfen anlaufen. Sie wird unter der Kontrolle des Gemeinsamen Koordinierungszentrums in Anwesenheit von Vertretern der drei Länder (Russland, Türkei, Ukraine, Anm. TASS) und der UNO durchgeführt“, sagte der hochrangige UN-Beamte.

Der Gesprächspartner fügte hinzu, dass die Gemeinsame Koordinierungsstelle auch dafür sorgen wird, dass die Schiffe in bestimmten sicheren Korridoren fahren und auf mögliche Zwischenfälle reagieren wird.

Russische Lebensmittelexporte

Das Abkommen über Getreideexporte aus der Ukraine sieht weitere Bemühungen zur Erleichterung der Ausfuhr von russischen Lebensmitteln, Düngemitteln und Düngerrohstoffen vor, so der hohe UN-Beamte.

„Das Dokument enthält eine Klausel, die unsere (der UNO, Anm. TASS) Bemühungen bestätigt, den Export von Lebensmitteln, Düngemitteln und Düngerrohstoffen aus Russland zu erleichtern“, sagte der Gesprächspartner.

 

Ihm zufolge werden die Vereinten Nationen mit privaten Unternehmen und den Mitgliedsstaaten der Weltorganisation zusammenarbeiten, um die Situation im Zusammenhang mit Lebensmittel- und Düngemittelausfuhren aus Russland zu klären.

„Wir wollen, dass diese Ausnahmen von den Sanktionen wirklich funktionieren. Für die Schwierigkeiten und Probleme gibt es mehrere Gründe. Zu den Lösungen gehören unter anderem der Dialog mit dem Privatsektor und den Mitgliedsländern sowie entsprechende Signale, um das zu erreichen. In diesem Sinne begrüßen wir die diesbezüglichen Klarstellungen der USA und der EU“, sagte er.

Ende der Übersetzung

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/anti-spiegel.ru am 25.07.2022

native advertising

About aikos2309

6 comments on “Lebensmittelkrise: Einigung über Getreideexporte aus der Ukraine und Russland

  1. War gestern mal wieder in zwei von den hiesigen Supermärkten. – Es war haufenweise Mehl da – allerdings jetzt weitaus teurer als zuvor.

    Dann konnte man die echten Dtschen. in der Schlange an der Kasse nur noch an einer Hand abzählen – der Rest alles Eingeschloiste entweder is lahm-ischer Art oder urkreinischer Art (nebst Männern), denen es offenbar bestens geht – besser offenbar als vielen immer mehr verarmenden echten Dtschn..

    Irgendwas ist gew.ltig im Busch hier – doch mit den restl. echten Dtschn. ist -wie man so sagt- kein Kr.eg zu gewinnen – bis auf die meisten hier und gleichartigen Blogs Schreibenden sind die alle auf Linie – Dtschld. hat vermutlich fertig – es sei denn, es kommt noch unverhofft Rettung von außen, was ein echtes Wunder wäre.

    Meines Erachtens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert