Herz-Kohärenz: Mit Emotionen die Welt verändern – so weit reicht die individuelle Feldumgebung

Teile die Wahrheit!

Die Gedanken, Einstellungen und Emotionen jedes Einzelnen strahlen energetische Felder aus und schaffen individuelle Feldumgebungen. Diese beeinflussen nicht nur Sie, Ihre Gesundheit und Lebensperspektive, sondern sie wirken sich auch auf Ihre Beziehungen und Erfahrungen aus, sobald Sie mit anderen Menschen interagieren.

Dabei genügt es oft, sich nur im selben Raum mit anderen Menschen zu befinden. Nun stellt sich die Frage: Können wir unsere individuelle, soziale und sogar globale Umgebung verändern und diejenige schaffen, in der wir leben wollen? Ja! Wir können.

Haltungen von kohärenter, echter Liebe, Wertschätzung, Fürsorge und Mitgefühl verändern eine Feldumgebung. Und das geschieht nicht nur in unserer unmittelbaren Umgebung, zum Beispiel bei einem Treffen, sondern sogar in der ganzen Welt.

Kohärenz ist ein hocheffizienter Zustand, in dem alle Systeme des Körpers harmonisch zusammenwirken. Die zunehmende persönliche Kohärenz schafft eine Ausrichtung von Geist, Körper und Emotionen durch die Kraft des Herzens.

Die Herzkohärenz dient als Vermittler, der Ihrer Fürsorge, Ihrem Mitgefühl, Ihren Absichten und Handlungen, um der Welt zu helfen, Kraft und Wirksamkeit verleiht.

Das vom Herzen erzeugte elektromagnetische Feld ist das stärkste rhythmische Energiefeld, das vom Körper produziert wird. Studien, die im Labor der HMI durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass das elektromagnetische Herzfeld von anderen Personen erkannt werden kann und messbare Effekte bei einer Person in einem Meter Entfernung hervorruft.

Die Ergebnisse zeigen, dass das elektromagnetische Feld des Herzens bei positiven emotionalen – also herzkohärenten – Zuständen besser organisiert wird.

Doch wie kommen wir zu diesem herzkohärenten Zustand? Und wie schaffen wir es, unsere Umgebung zu beeinflussen? (Herz-Intelligenz: Resilienz, Stress und Emotionen)

native advertising

Individuelle Feldumgebung

Manchmal wachen wir morgens auf und unser Energiefeld ist aufwärtsgerichtet und sprudelnd. Dann genügen ein paar kleine Ereignisse, wie das Verschütten von Kaffee, der Schlüssel ist nicht da, wo er sein soll, Stau auf dem Weg zur Arbeit – wir kommen zu spät, und schon ist unsere Stimmung im Keller.

Wir sind frustriert. Solche Frustrationen ziehen oft noch mehr negative Gedanken an, und Unsicherheit und Angst, und machen Sie anfälliger für eine Überlastung. Persönlicher Energieverlust ist die Folge.

Doch Sie können diese Energie zurückgewinnen und die positive Ausrichtung Ihrer individuellen Feldumgebung wiederherstellen. Und das geht so:

Halten Sie an, entspannen Sie sich ein paar Minuten, während Sie sich vorstellen, die neutrale Haltung durch Ihr Herz oder Ihren Brustbereich zu atmen. Dies beseitigt die Energie von Frustration und Angst.

Dann können Sie sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren und die negative Feldumgebung durch eine positive Einstellung und Perspektive ersetzen. Und dann sagen Sie sich: „Du hast jetzt wieder das Sagen.“

Es ist wichtig zu lernen, die Ausrichtung in der Feldumgebung verändern zu können, wenn man sich im „Drain-Modus“ – also im Energieverlust-Modus – befindet.(Die Wissenschaft des Herzens: Die Herz-Hirn Kommunikation)

Soziale Umgebung

Ein Familienessen, Ihr nächstes Geschäftstreffen und gesellschaftliche Veranstaltungen sind Beispiele für soziale Umfelder. Wenn man jemanden sagen hört: „Man kann die Spannung im Raum knistern hören“, dann handelt es sich im Wesentlichen um eine turbulente Feldumgebung. Lebhafte Diskussionen in Geschäftsbesprechungen, die sich in Argumente verwandeln, können den Menschen im Raum verschiedene Gefühle geben: „Was soll ich denn hier?

Was bringt mir das? Was für eine Verschwendung meiner kostbaren Zeit“, usw. Im Gegensatz dazu waren Sie wahrscheinlich auch schon einmal an Orten mit Menschen, die von ihrem Innersten aus kommunizieren und hörten Bemerkungen, dass die Energie im Raum – die Feldumgebung – optimistisch, herzbasiert und inspirierend für kreative Interaktion und Lösungen sei.

Die Menschen fühlten sich durch die positive Feldumgebung erfrischt und energiegeladen.

Die meisten Menschen haben Situationen wie die beschriebenen bereits erlebt. Die kollektive Energie in einem Raum bildet die Feldumgebung, die in einer bestimmten Schwingung auftritt.

Die gesamte Raumneigung oder Schwingung basiert auf der kollektiven Neigung der Personen im Raum. Oftmals, wenn einige wenige Personen die Initiative ergreifen, können sie die kollektive Raumschwingung verändern, indem sie ihre eigene Frequenz erhöhen. Dies kann erreicht werden, indem man eine friedliche Einstellung ausstrahlt und in die Feldumgebung einfließen lässt, während man tief in sein Herz hört und die Intention ohne Urteil neutral belässt.

Dann wird das Miteinander von Herzen aus einfacher und objektiver – ohne die negative Energie, die die kollektive Feldumgebung zerstört. Obwohl wir manchmal nicht anders können, sind Urteile und Kritiken in den meisten Fällen dafür verantwortlich, den Tonfall in Kommunikationsumgebungen (Meetings oder persönliche Kommunikation) härter werden zu lassen.

Durch Übung können wir lernen, unsere persönliche Tonalität in der Kommunikation mit anderen neu einzustellen, indem wir zu tiefem Herzen zurückkehren und aus einem neutralen Raum ohne die Urteile zuhören.

Wenn Einzelpersonen üben, ihre Tonalität beizubehalten, dann wird die kollektive positive Feldumgebung umso stärker. Dies erleichtert es allen, einen höheren Anteil an kohärenter Interaktion zu erleben und viel Energie zu sparen.

Bereiten Sie Ihre Feldumgebung vor

Die Vorbereitung am Morgen auf Besprechungen und die Kommunikation mit den Menschen hilft, sich positiv auf den Tag einzustellen und Stress abzubauen bzw. Erst gar nicht zuzulassen.

So können Sie sich vorbereiten:

Nehmen Sie sich ein paar ruhige Minuten Zeit, um sich in Ihrem Innersten zu konzentrieren.

Sehen und fühlen Sie sich selbst, wie Sie in Ihren Meetings und Interaktionen mit Menschen eine ausgewogene Stimmung beibehalten.

Bitten Sie Ihre Seele, Sie aufzufordern, wenn Sie anfangen zu verurteilen, etwas zu dramatisieren oder zu resignieren.

Wenn es doch geschieht, achten Sie darauf, sich einfach wieder in Ihr Innerstes zurückzuziehen und Ihre Tonalität auf neutral zurückzusetzen, ohne sich selbst nach einem Stimmungsabfall zu beurteilen. Das tun wir alle manchmal.

Senden Sie auch Liebe und positive Energie in Ihre Meetings, bevor Sie hingehen. Dies hilft, die Feldumgebung vorzubereiten. (Tun Sie es nicht, wenn ein Meeting immer noch seitwärts verläuft. Wir können nicht so unrealistisch sein, positive Energie zu senden, denn die Einstellungen anderer haben viel mit den Ergebnissen zu tun.

Das Senden von Liebe und Zuwendung kommt jedoch Ihrem System zugute und kann das Verhältnis von positiven Ergebnissen in vielen Situationen erhöhen.) Die Vorbereitung ist in vielen Alltagssituationen nützlich, und Sie können damit experimentieren und herausfinden, wo Sie am meisten davon profitieren.

 

Globale Feldumgebung

Die globale Feldumgebung umfasst die Erde und all ihre Bewohner. Ein Großteil davon entfällt auf das kollektive Bewusstsein der Menschen. Die Ausstrahlung von Liebe in die globale Feldumgebung erhöht die positive Energie und erleichtert es dem Planeten und seinen Bewohnern, die angesammelte negative Energie zu verändern und zu verwandeln.

Selbst wenn man zwei Minuten liebevolle Fürsorge pro Tag an Mutter Erde schickt, kann das einen großen Unterschied machen. Immer mehr Menschen spüren den intuitiven Impuls, an solchen Übungen teilzunehmen, weil sie spüren, wie ihr Verantwortungsbewusstsein – sozusagen als „Hüter“ – wächst.

Es ist, als würden Sie in Ihrem Familienhaus den Müll rausbringen.

Auch hilft es, sich die Zeit zu nehmen und sich den Planeten ganz nach Ihren Vorstellungen auszumalen, denn Gedanken und Phantasie gehen der Schaffung und Manifestation dessen voraus, was wir zu erreichen versuchen. (Sei es ein Haus, eine Beziehung, eine Berufung usw.)

Neben der Sorge um die Erde, ist eine weitere wichtige Facette des planetarischen Wandels die Erkenntnis, dass wir mehr Verantwortung für unsere eigene Energie, Gedanken, Gefühle und Handlungen übernehmen müssen.

 width=

Dies wird insbesondere die persönliche und globale Feldumgebung verbessern.

Denken Sie daran, dass wir immer eine effektive oder ineffektive Feldumgebung mit allen Gedanken, Gefühlen und Einstellungen schaffen, die wir erleben oder ausdrücken. Wir können bewusst positive Veränderungen in unserem persönlichen und sozialen Umfeld bewirken.

In diesem Fall wird die positive Feldumgebung unser Potenzial erhöhen, ein ausgeglicheneres und freudigeres Leben zu erfahren. Als eine Familie: Lasst uns helfen und die globale Stimmlage gemeinsam erhöhen.

Quellen: PublicDomain/heartmathdeutschland.de am 16.08.2022

native advertising

About aikos2309

One thought on “Herz-Kohärenz: Mit Emotionen die Welt verändern – so weit reicht die individuelle Feldumgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.