Mit Sturmgewehr & Co.: Medienwirksames Video zeigt brutale Janich-Verhaftung

Teile die Wahrheit!

Die Nachricht über die Verhaftung des Aufdecker-Journalisten Oliver Janich am Mittwochmorgen schockierte die alternative Medienszene. Der Zugriff geschah – offenbar auf Geheiß der deutschen Justiz – nur wenige Minuten vor einem AUF1-Interview über Freimaurer-Netzwerke in Deutschland.

Neue Videoaufnahmen zeigen nun die rohe Brutalität, mit welcher Janich vor den Augen seiner schwangeren Verlobten abgeführt wurde.

Video dokumentiert schockierende Szenen

Diese Szenen sind nichts für schwache Nerven: Eine bis an die Zähne bewaffnete Einheit stürmt das Haus des Paares. Mit Maschinengewehren und Pistolen und in Vermummung dringen sie in deren Lebensbereich ein.

Auf die verzweifelten Rufe der schwangeren Frau reagieren sie erst gar nicht, sondern steuern sofort auf Janich zu. Ohne ihm zu erlauben, sich zuerst etwas anzuziehen, fixieren ihn die Beamten mit Handschelle auf dem Boden.

Daraufhin führen sie den deutschen Mut-Journalisten ab und verbringen ihn spektakulär per Boot nach Manila, wo er auf seine mögliche Auslieferung wartet.

Der zugehörige Beitrag aus dem philippinischen Fernsehen unterstreicht, dass man ihm vordergründig ein “Hassverbrechen” – gemeint ist ein Meinungsdelikt – vorwirft. (Brisante neue Details: Führten Telegram-Beiträge zu Janich-Verhaftung?)

Brutalo-Verhaftung wegen Telegram-Posts

native advertising

Angesichts der brutalen Szenen könnte man annehmen, es handle sich bei dem Journalisten um einen Schwerverbrecher. In Wirklichkeit geht es nach aktuellem Wissensstand um drei Telegram-Nachrichten.

Jene verunglückte Nachricht, die deutsche Systemmedien genüsslich zitieren, um die angebliche Gefährlichkeit zu demonstrieren, hatte Janich selbst bereits im Dezember als satirische Bezugnahme deklariert.

Laut seinem Journalistenkollegen Oliver Flesch soll ein rachsüchtiger Ex-Freund der Verlobten hinter der Anzeige stecken, wegen welcher der lange Arm der deutschen Justiz ihn am anderen Ende der Welt verfolgte.

Eindeutig verifizierbar ist diese Information allerdings vorerst nicht. Das Anrücken der Beamten mit derart schwerem Gerät erklärt allerdings auch diese Hintergrund-Info nicht.(Ex-Focus-Redakteur & Regierungskritiker Oliver Janich verhaftet! Staatsanwaltschaft München bestätigt Ermittlungen)

Die deutschen Mainstreammedien wie T-Online berichten weiter:

Die vom philippinischen Fernsehsender GMA Network verbreiteten Aufnahmen zeigen, wie schwer bewaffnete Einsatzkräfte der Immigrationsbehörde Janichs Wohnung betreten, den Deutschen zu Boden bringen und fesseln. Mindestens ein Polizist betritt die Wohnung dabei mit gezogener Waffe. Anschließend werden Janich seine Rechte verlesen. Weitere Aufnahmen zeigen, wie er abgeführt wird.

Der Bericht bestätigt, dass deutsche Ermittler Janich wegen Volksverhetzung und des Aufrufs zur Ermordung berühmter Persönlichkeiten suchen. Bislang hatte die Staatsanwaltschaft München I auf Anfrage angegeben, gegen ihn wegen des Verdachts der Beleidigung und der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten zu ermitteln, einen Zusammenhang mit seiner Festnahme aber nicht bestätigt.

Im Interview mit GMA Network bezeichnet Janich die Vorwürfe als konstruiert, seine Äußerungen seien von der Meinungsfreiheit gedeckt. Tatsächlich aber sind seine offenen Aufrufe zu Tribunalen und Exekutionen politischer Gegner seit Jahren dokumentiert. Allein auf Telegram folgen ihm derzeit rund 150.000 Abonnenten.

 

Janich in Gedanken bei seiner Verlobten

Janich selbst wandte sich in einer Nachricht an seine Verlobte und sprach ihr Mut zu: “Du bist stark. Ich bin stark. Gemeinsam werden wir die Mächte des unaussprechlichen Bösen besiegen. Bitte pass gut auf unser Baby auf. Du weißt, dass ich das alles für die unschuldigen Kinder dieser Welt tue. Ich weiß, dass ihr jetzt weint, aber bitte fühlt euch umarmt. An alle um sie herum: Bitte umarmt sie, wenn es nötig ist. All eure Umarmungen sind meine Umarmungen.”

An seine Unterstützer fügte er hinzu: “Bitte meine Freunde: betet für uns.“

Wo bleiben Plädoyers für Pressefreiheit?

Inwiefern die Aussagen Janichs überhaupt strafrechtliche Relevanz haben, wird zu klären sein. Unabhängig davon erscheint die Maßnahme unverhältnismäßig – und ihre Durchführung überschießend.

Umso überraschender ist es, dass Janich einigen Wert auf die Feststellung legt, dass die philippinischen Behörden ihn in weiterer Folge fair behandelten.

Der Schock über den Fall ist im alternativen Medienbereich groß, zahlreiche Portale – auch Wochenblick – berichteten mehrfach von den jüngsten Entwicklungen in der Causa.

Umso schockierender ist das Schweigen der Einheitspresse über die Umstände der Verhaftung jenseits kurzer Meldungen, die Janich als angeblichen “Verschwörungstheoretiker” herabwürdigen.

Doch die Plädoyers für den Schutz der Pressefreiheit, den man ihm zumindest im Zweifel billigen müsste, bleiben aus.

Ein Vorgehen mit System: Während der ORF 2018/19 den teilweise für linksradikale Blätter schreibenden Max Zirngast nach seiner Verhaftung in der Türkei aktiv begleitete, verschwieg er die zeitgleiche viermonatige Inhaftierung des konservativen Reporters Billy Six in Venezuela eisern.

AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet erklärte erneut, weshalb er die Kunde über die Janich-Verhaftung öffentlich machte:

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/wochenblick.at am 20.08.2022

native advertising

About aikos2309

21 comments on “Mit Sturmgewehr & Co.: Medienwirksames Video zeigt brutale Janich-Verhaftung

  1. @Reno

    Genau das war auch mein erster Gedanke. Hier sollte eine Show abgezogen werden, die die Anhänger von Janich wieder mal etwas beschäftigt. Meiner Meinung nach ist er seit Jahren ein Gatekeeper und jetzt – nachdem er nicht mehr allzuviel zu sagen hat – bringt man ihn „Heim ins Reich“. Nicht mal auf den Philippinen bzw GERADE NICHT in den Philippinen würde man (ganz im Gegensatz zu Dummland) einen solchen Aufwand wegen ein paar Telegram-Posts treiben. Da wären zwei oder drei Beamte erschienen und hätten ihn ohne großes Traraa mitgenommen. Zusätzlicher Vorteil für ihn: er spart sich die Flugkosten und den Unterhalt für seine „Verlobte“

  2. An Alle, es sind eure Mutmaßungen, keiner weiß näheres, ihr sitzt lieber hier und gebt euren Senf dazu, anstatt selbst einmal in die Puschen zu kommen. Eure Kommentare klingen wie eine zusätzliche Spaltung. Wo wart ihr heute? In Nürnberg, nein. Ich leiste wenigsten dazu meinen Beitrag, von nichts kommt nichts. So ist es und behaltet Eure Mutmaßungen ohne Beweise für euch.

    1. Maus, was machst du denn?

      Ich mutmasse, wie es mir Passt btw.

      Dein ausführung klingt eher nach Trennung und Spaltung, als wenn Menschen sich hier frei und offen aeusseren und ihr innerstes sprechen lasen, anstatt sich zu sehr von dem aeusseren beeinflussen zu lassen.

      Wie waere es damit?

      Wir bzw ich sage dir nicht, was du zu tun hast und im Gegenzug tust du es bei mir auch nicht?

      Viele Wege führen nach Rom?

      Oder hast du den allheilweg gefunden und glaubst nur du weißt. Was wahr aufrichtig, ehrlich, richtig, koscher, astrein, sauber ist?

      Nur weil du dich daran reibst, Kann es. nicht wahr sein?

      Wenn dem so ist, dann hast du noch einige innerliche aufraeumarbeit vor dir.

      Atar und ich schreiben oft m. E., imo, wohl, eher ggf. Etc.

      Wenn du dies alles nicht siehst und wahrnimmt, dann bist wohl noch ein wenig blind und Taub?

      Unter den Inden ist der einaeuige Koenig?

      (ki, Satan)

      1. Mutmaßungen müssen erlaubt sein, aber ohne Beweise zu behaupten, dass seine Verlobte ne Transe ist, ist schon oberdreist. Das kommt aus derselben dümmlichen Szene, die behauptet, dass Chemtrails jetzt Medikamente enthalten, die vom Himmel rieseln, und die Merkel-Regierung schon vor Jahren verhaftet wurde und durch Klone ersetzt wurde. Das dürfte ja dann wohl Jacke wie Hose sein. Aber dümmer geht’s bekanntlich immer.

    2. Erst wird er, augenscheinlich, recht grob festgenommen.
      In der zweiten Szene ist er dann schon schick umgezogen und nur noch vorne gefesselt.
      In der letzten Szene sitzt er dann ohne Handschellen, ohne Anwalt und ohne Verhör(?) beim Fernseh Interview und erklärt, dass er nur seine Meinung geäußert hat?
      Wer das glaubt, der glaubt auch den Quatsch, den er sonst so erzählt.

      1. @Catja, ja genau das meine ich, solche Aussagen wie „Transe“, geht gar nicht und wenn man dann um einen Link bittet, kommt null Reaktion. Ich sehe auch in einigen Mutmaßungen eine Spaltung, die wahrscheinlich gewünscht ist, sodass wir niemals eine Einigung erreichen sollen, denn dann wären wir für diese Elite eine Gefahr.

      2. Sehe ich auch so, Maus. Man kann den Leuten zwar nicht verbieten, in der Gegend herumzumutmaßen, aber ich befürworte diese inflationäre Spalterei auch nicht. Man kann nehmen, wen man will, von einschlägigen Persönlichkeiten wird immer gesagt werden, dass sie U-Boote und Desinformanten sind. Da sollte man sich mal die Frage stellen, ob nicht auch das gewollt und gesteuert sein könnte, wenn für solche Gerüchte nie Beweise oder Anhaltspunkte vorgelegt werden können. Oliver Janich hatte seinerzeit wiederum Attila Hildmann diskreditiert, das war meiner Meinung nach ebenso entbehrlich.

  3. Seelenheil, na klar, ich bin blind??, haha, nein ich bin sehend, nicht allsehend, nicht allwissend, aber ich habe ein Gewissen und es macht mich wütend über die SPALTUNG auch unter den Kommentaren. Du kennst mich genauso wenig, wie ich dich kenne und darum bilde ich mir auch kein Urteil über dich und du kennst mich genauso wenig, also was sollst, es ist meine Meinung und auch diese darf ich hier kundtun. Bin gerade rein von einer sehr großen Demo des Nürnberger Kodes, sprich, jetzt erst sitze ich auf dem Balkon und schreibe hier. Ich bin schon seit 2015 auf Demos und kenne dementsprechend viele.

    1. Maus, ich wollte dich nicht bewusst angreifen.

      Glaubst du demos Bringen was?

      Glaubst du der Mauerfall war wegen Demos oder weil das hinter verschlossenen Tieren abgesprochen war?

      Wohl auch um BRD und DDR vielfältig zu schaden.

      Du kannst keinen Menschen spalten der in Ruhe und Ausgeglichenheit in seiner Mitte ist.

      1. So ganz stimmt das nicht. Die Mauer wäre nicht von selbst gefallen, hätte es nicht mutige Bürger gegeben, die trotz Schießbefehl auf die Straße gegangen wären. Allerdings war der Fall des eisernen Vorhangs dennoch eine abgestimmte Sache. Ohne die Zustimmung des Kremls hätte Ungarn nicht die Grenze öffnen können.

      2. Korrekt. Der Mauerfall stand schon fest. Bereits ein Jahr vorher. Dieser wurde aufgrund der Proteste nur vorgezogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.