Eine außerweltliche Macht, die unsere Umwelt auf dem Planeten kontrolliert und Gedanken in unsere Köpfe platzieren kann

Teile die Wahrheit!

Die Veröffentlichung von immer neuen aufregenden Daten und Dokumenten über unbekannte Flugobjekte, die sich im Luftraum der Erde zeigen, sorgt im laufenden Jahr 2022 für ein noch nie dagewesenes öffentliches Interesse an Aliens und der Frage, ob sie sich bereits hier auf dem Planeten Erde befinden und uns studieren.

Die Anzahl von glaubwürdigen Persönlichkeiten, die sich dazu entscheiden, über ihr Geheimwissen zu reden, steigt von Tag zu Tag, obwohl dieses umstrittene Thema noch vor wenigen Jahren ein Subjekt war, dem das Image von Verschwörungstheorien und Aluhüten anhaftete. Von Jason Mason

Das ist jedoch nicht länger der Fall, denn weitere Regierungen haben sich entschieden, das Phänomen zu erforschen, und sogar die Weltraumorganisation NASA hat ein neues Programm ins Leben gerufen, um UFOs zu studieren, um dahinterzukommen, woher diese mysteriösen Schiffe stammen und was sie eigentlich sind.

Der UFO-Forscher Kyle Warfel hat das amerikanische Gesetz zur Informationsfreiheit genutzt, um eine Reihe von zurückgehaltenen amerikanischen Regierungsdokumenten zu erhalten.

Diese Unterlagen belegen, dass viele zivile Piloten von verschiedenen Fluglinien oftmals Begegnungen mit UFOs während ihrer Flüge um die Welt erlebt hatten. Das besagte Paket an Dokumenten erfasst einen Zeitraum von vierzehn Jahren (2008-2022), wobei einige Berichte von Piloten belegen, dass es in mehr als 60 Fällen zu Beinahe-Zusammenstößen mit unbekannten Flugobjekten gekommen war.

Diese Daten stammen übrigens von der Federal Aviation Administration (FAA) und sind deshalb als authentisch einzustufen. Sie wurden auf der Webseite „The Black Vault“ veröffentlicht. Bestimmte Objekte können hierbei nicht mit Drohnen oder anderen bekannten Luftphänomenen verwechselt und deshalb von Analysten nicht rational erklärt werden. Das waren zum Beispiel nicht identifizierte Flugobjekte, die ihre Form verändern haben.

Es gab welche in Form von Untertassen sowie Objekte, die zigarrenförmig erschienen und keine Heckflossen oder Tragflächen besaßen.

Sie wurden von trainierten Piloten dabei beobachtet, wie sie sich mit hoher Geschwindigkeit in recht geringer Flughöhe fortbewegten. Eines der UFOs war von silberweißer Farbe, fast durchsichtig, und gab keine Geräusche von sich.

Ein anderes Objekt wird von einem Piloten so beschrieben, dass es wie ein Stern aussah, während des Fluges ständig die Flughöhe veränderte, bevor es abrupt abbremste und im schwebend an einer Stelle in der Luft verharrte. In einigen Fällen wirkte es für die Piloten so, als würden diese unbekannten Flugobjekte die Linienmaschinen verfolgen oder jagen.

native advertising

Diese Publikation ist somit sehr wichtig und sollte von Experten und der Öffentlichkeit nicht ignoriert werden. Kyle Warfel schreibt, dass Regierungen solche Informationen gern geheim halten, weil sie denken, dass der Öffentlichkeit nicht die vollständige Wahrheit anvertraut werden kann.

Der Stanford-Professor und UFO-Forscher Dr. Gary Nolan gab in letzter Zeit eine Menge Interviews mit sehr spannendem Inhalt. Er hat zahlreiche Fallberichte von Menschen studiert, die ihren Angaben zufolge Nahbegegnungen mit UFOs und außerirdischen Wesen erlebt haben. Das waren nicht nur Militärpersonal und Geheimagenten, sondern auch zivile Piloten, die solchen anormalen Objekten sehr nahe gekommen sind.

Manche waren auch gelandet und wurden von Zeugen berührt, in vielen Fällen kam es daraufhin zu Schäden und Erkrankungen. In einem aktuellen Interview mit dem amerikanischen FOX-Moderator Tucker Carlson spricht Dr. Nolan über seine neuesten Erkenntnisse über das UFO/UAP-Phänomen, das mittlerweile offiziell als „Unterwasser-Luftraum-Phänomen“ bezeichnet wird.

In Anbetracht aller vorliegenden Informationen stimmt er zu, dass wir es mit einer außerirdischen Zivilisation zu tun haben, die uns bereits seit der Antike besucht. Nolan ist außerdem davon überzeugt, dass abgestürzte Schiffe und außerirdische Technologien geborgen worden sind, so wie eben beim Roswell-Vorfall 1947. Es gibt für ihn einleuchtende Gründe, warum diese Informationen nicht öffentlich gemacht wurden.

Diese Materialien wurden militärischen und zivilen Rüstungs- und Luftfahrt-Unternehmen überreicht, um herauszufinden, wie die exotische Technologie funktioniert und wie man daraus Profit erzielen kann, falls man dahinterkommen sollte, wie sie funktioniert.

Weil offenbar vieles davon selbst heute noch nicht verstanden werden kann, glaubt Dr. Nolan, dass hunderte von technologischen Revolutionen vor uns liegen könnten, weil wir noch nicht den Standard erreicht haben, um die Funktionsweisen auf wissenschaftlicher Basis zu begreifen.

Ein wesentlicher Punkt, auf den Dr. Nolan zunächst zu sprechen kommt, betrifft die Fähigkeit der UFO-Besatzungen. Diese fortschrittlichen außerirdischen Intelligenzen besitzen laut seinem Wissensstand die Möglichkeit, Dinge in den Verstand von menschlichen Zeugen und Kontaktpersonen zu projizieren. Das können zum Beispiel Ideen oder Erfindungen sein, die diese Menschen dann in ihrem Leben auf dem Planeten Erde in die Realität umsetzen.

Somit könnten ausgewählte Menschen als eine Form von Avataren oder biologischen Robotern agieren. Auch die humanoiden Körper der Aliens selbst könnten dazu dienen, mit uns Kontakt herzustellen. Das könnte es diesen Intelligenzen erlauben, durch eine uns vertraute Körperform mit uns zu kommunizieren, obwohl wir in ihren Augen vielleicht nur eine Form von einfältigen Primitiven darstellen.

Weil Dr. Nolan vom Geheimdienst CIA kontaktiert wurde, um solche Fälle zu bewerten, weist er im Interview auf Aussagen des ehemaligen CIA-Offiziers Jim Semivan hin. Dieser gab bekannt, dass wir es mit einer außerweltlichen Macht zu tun haben, die unsere Umwelt auf dem Planeten Erde kontrolliert, und uns Gedanken in unsere Köpfe platzieren kann.

Jim Semivan war dafür mitverantwortlich, dass es vor einigen Jahren zur Veröffentlichung der Pentagon-UFO-Videos kommen konnte. Es besteht für ihn durchaus die Möglichkeit, dass sich lange vor uns andere Intelligenzen im grenzenlosen All und in unserer Galaxis entwickelt haben, die vor langer Zeit die Raumfahrt gemeistert und uns hier besucht haben. Das bedeutet dann selbstverständlich, dass sie uns technologisch weit voraus sein würden, vielleicht viele tausende von Jahren. Die Experten in diesen Geheimdienstkreisen sind sich seit langer Zeit im Klaren darüber, dass UFOs Flugobjekte darstellen, die nicht von der Erde stammen.

Aber selbst unsere besten Experten können seit Jahrzehnten nicht genau bestimmen, wie das gesamte Phänomen agiert. Laut Jim Semivan arbeitet das vollständige Phänomen auf einer anderen Ebene in Bezug auf Dimensionen und Bewusstsein, die unserer Wissenschaft nicht bekannt ist, weil man sie mit unseren Geräten nicht messen kann.

Ein Eingeweihter warf die Frage auf, ob das Phänomen womöglich in einer Struktur der Quantenmechanik und des reinen Bewusstseins existiert. Wenn das so wäre, dann müsste unsere moderne Wissenschaft ihren eigenen Horizont erweitern und Dinge in sich aufnehmen, die man weder berechnen, noch replizieren kann! Laut den CIA-Quellen gab es wissenschaftliche Studien, das Phänomen zu ergründen, doch alle diese Versuche sind kläglich gescheitert.

Die Wahrheit ist, dass es fliegende Untertassen gibt, die mit Kontaktaufnahme durch außerirdische Wesen, fehlender Zeit, Alien-Abduktion oder verschiedenen paranormalen Erscheinungen zu tun haben.

Faktisch erklärt Semivan, dass solche UFOs, wie sie von der US-Navy aufgenommen worden sind, von einer anderen Welt stammen. In einem Interview hat er kürzlich erklärt, dass die Freigabe solcher Informationen sich für die Öffentlichkeit verstörend auswirken könnte. Es gab hinter verschlossenen Türen viele Diskussionen darüber, dass die Menschen davon erschrocken wären, weil diese Realität für einige Personen aus psychologischer Sicht sehr verstörend wirken könnte. Sie hätten den Rest ihres Lebens Probleme damit, wenn sie mit der wahren exotischen Realität des Phänomens konfrontiert werden.

Was würde geschehen, wenn die Gesellschaft erfährt, dass höhere Mächte auf unserem Planeten existieren, die unsere Gedanken manipulieren und steuern können? Vielleicht besitzen wir gar nicht die vollständige Kontrolle über unser Leben, was das Abduktions-Phänomen belegt. Doch die UFO-Geheimnisse gehen in der Tat noch viel tiefer und haben mit der Natur von Realität im Universum, anderen Existenzebenen und dem Ursprung von Bewusstsein allgemein zu tun.

Viele Dinge haben sich durch derartige Veröffentlichungen in der globalen UFO-Gemeinschaft ereignet. Somit wurden Verschwörungstheorien zu einem Gegenstand des neuen Mainstream-Wissens, trotz aller Versuche von professionellen Skeptikern, die Wahrheit noch länger vor uns zu verbergen.

Regierungen und ihre Militärs sowie Weltraumagenturen drängen geradezu darauf, all diesen Geheimnissen auf den Grund zu gehen. Es wird erwartet, dass ehemalige NASA-Astronauten bald offen ihre Meinung und ihre Erlebnisse mit unbekannten Flugobjekten während ihrer Weltraumflüge diskutieren können.

Eine populäre wissenschaftliche Theorie besagt, dass UFOs teilweise Menschen aus der Zukunft sein könnten, die uns gegenwärtig beobachten. Der britische ESA-Astronaut Tim Peake meldete sich in dieser Angelegenheit zu Wort und äußerte seine Theorie, dass nicht identifizierte Flugobjekte womöglich Menschen aus der Zukunft sind, die zurückkommen, um uns hier zu besuchen.

Das Phänomen der Zeitreise hätte somit etwas mit Quantenmechanik zu tun, denn es gibt durchaus Beispiele in der Physik, die Zeitreisen ermöglichen würden, zum Beispiel mittels Wurmlöcher oder Portale. Zeitreisen wären demnach mit dem Modell von multiplen Universen und Parallelwelten verbunden, um die damit auftretenden Paradoxien erklären zu können.

Eine Bestätigung für diese Erforschungen erhalten wir auch von Dr. Marina Popowitsch (1931-2017), sie war eine sowjetische Ingenieurin und bekannte Testpilotin. Nach dem Ende des Sowjetreichs berichtete sie über ihre Erfahrungen in einem Buch, das im Jahr 1991 ursprünglich in Deutschland erschienen ist und den Titel „UFO-Glasnost“ trägt. Sie behauptete, dass sowjetische Piloten rund 3.000 bestätigte UFO-Sichtungen hatten und dass die sowjetische Luftwaffe und der Geheimdienst KGB Fragmente von fünf abgestürzten UFOs bergen konnte.

Eine der Absturzstellen benannte sie mit Tunguska, ein Vorfall, der sich im Jahr 1908 ereignete. Außerdem schreibt sie dort über Begegnungen mit mysteriösen Schneemenschen.

Russische Experten glauben daran, dass hoch entwickelte Kreaturen des Universums die Mittel besitzen, von Planet zu Planet zu reisen, um bei weniger entwickelten Bewohnern anderer Planeten zu intervenieren und mit jenen zu kommunizieren, die eine ähnliche Entwicklungsebene erreicht haben.

Die Grundlage der unzähligen UFO-Kontakte auf Erden sei es, dass die hoch entwickelten außerirdischen Besucher uns ihre technologischen Informationen erst freiwillig aushändigen wollen, wenn sich die spirituellen und moralischen Belange der Erdbewohner anheben. Dazu wird es notwendig, sich auf Frieden zu einigen und negative Gefühle zu reduzieren, zudem muss die Umweltverschmutzung beseitigt und schädliche Energieformen abgeschafft werden.

Dr. Popowitsch plädierte dafür, dass eine höhere Intelligenz notwendig ist, um uns zu erleuchten, um uns aus dieser kritischen globalen Situation herauszuhelfen, die uns nun ereilt. Sie war darüber hinaus davon überzeugt, dass die Erfindungen von Leonardo da Vinci oder die Schriften von Jules Verne auf mentalen Übertragungen aus dem Weltraum beruhten, während solche Menschen als Medien agierten. Das stimmt mit den Erörterungen von Jim Semivan überein.

Offiziell vertreten die meisten Experten nach wie vor die Meinung, dass wir mit unserem gegenwärtigen Fachverständnis vielleicht niemals ganz dahinterkommen, was UFOs sind, woher sie eigentlich stammen oder wem sie gehören. Das könnte sich rasch ändern, wenn Regierungen, Wissenschaftler und das Militär ihre Bemühungen konzentrieren, das Phänomen zu erforschen, denn niemals zuvor in der Geschichte unserer Zivilisation gab es ein so großes Interesse am Phänomen als aktuell.

Wir wissen, dass das UFO-Phänomen uns in unserer ganzen bekannten historischen Geschichte hindurch begleitet hat, weil es derartige Sichtungen und Begegnungen schon in der Antike gegeben hat. Erst im Laufe des 20. Jahrhunderts wurde es durch unsere technologische Entwicklung möglich, diese rätselhaften Flugobjekte besser zu dokumentieren und dieses Material auszuwerten.

Der ehemalige Leiter des britischen UFO-Programms, Nick Pope, ist ebenfalls der Meinung, dass außerirdische Spezies uns seit hunderten von Jahren besuchen, und glaubt, dass sie zu außerirdischen Zivilisationen gehören, die entweder freundlich, feindlich oder räuberisch sein können.

Es besteht für ihn kein Zweifel, dass unzählige UFO-Sichtungen seit den 1950er-Jahren beweisen, dass Aliens existieren. Einige Beobachter vertreten die Meinung, dass sich der Planet Erde im Zentrum eines interdimensionalen Konflikts befindet, der von verschiedenen außerirdischen Gruppen seit unbekannter Zeit geführt wird. Hoch entwickelte ET-Zivilisationen würden unsere moderne Kriegsführung ohne Zweifel als etwas betrachten, das nur rückständige Kulturen betreiben.

Nike Pope erklärt dazu, dass auch das britische Verteidigungsministerium MoD es nicht geschafft hat, dem UFO-Mysterium auf den Grund zu gehen, obwohl das Phänomen auch in England seit den 1950er-Jahren periodisch zu beobachten ist. Er trifft die Schlussfolgerung, dass es andere Zivilisationen im Universum gibt, einige sind vielleicht weniger entwickelt als wir, aber viele andere sind dann viel weiter entwickelt als die heutige irdische Zivilisation.

Es gibt wahrscheinlich sowohl biologische, post-biologische und sogar KI-Zivilisationen im All, die Maschinenintelligenz besitzen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Die Geschichte der unterirdischen Anlagen, Tunnel und Städte: von Amerika nach Ägypten über Österreich bis nach Asien“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Alien-Agenda: Science-Fiction Darwinismus “.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Videos:

Quellen: PublicDomain/Jason Mason am 06.09.2022

native advertising

About aikos2309

5 comments on “Eine außerweltliche Macht, die unsere Umwelt auf dem Planeten kontrolliert und Gedanken in unsere Köpfe platzieren kann

  1. Einer Veröffentlichung der UFO-Begegnungen steht garnichts mehr im Weg. Siehe Hadibov.
    Schon heute werden unzählige Erdlinge heftig manipuliert via Medien. Auch der Kontakt mit einem außerirdischen Virus konnte überlebt werden.
    Wir sind bereit

    1. Bis uns das Virus bzw der schnupfen umbringt, weil unser immunsystem nicht mehr funktioniert bei der ganzen Isolierung, Hygiene etc.

      H. G. Wells Krieg der welten laesst gruessen?

  2. Regierungen des Globus suchen nach Wegen – Wie kann man Aliens zur Zahlung von Steuern motivieren?
    Man kann nicht.
    Tja, kein Thema für Kontroll-Freaks.

  3. wer verzapft denn den mist auf der erde seit x generationen, auch welt genannt?
    und benutzt die lebenden wesen auf der erde um ihren schrott um zu setzen.
    und jetzt erzählen sie uns, wir sollen uns erst verbessern, dabei sind sie es, die ein an der klatsche haben.
    hört sich irgendwie…wie ringelpietz mit anfassen an oder auch schmerzen ohne ende

  4. Fuer mich ist das in erster Linie Ablenkung im aussen, um menschen von ihrer eigenen entwicklung abzuhalten.

    Es ist grundsätzlich fuer jeden Menschen moeglich zb aura sehen, fotographisches gedaechtnis, telekommunikation, telepathie.

    Wenn man Dafuer offen ist und sich und sein sein dahingehend schult mit Liebe, Demut, Hingabe und ohne es zu wollen eher als geschehen lassen und ohne Absicht oder Gedanken.

    Diese Entwicklung ist moeglich.

    Doch zuviele nehmen noch den einfachen Weg, der kuenstlich keit, Technik und berieselung.

    Wer will es ihnen verübeln?

    Wenn alle gleiche bzw aehnliche faehigkeiten haben, dann sind Menschen weniger beluegbar oder lassen sich bevirmunden bzw beherrschen, sondern gehen in ihre eigene Macht, Kraft, Verantwortung.

    Das Potential sehe ich fuer die Menschheit, wenn sie den bisherigen Irrweg erkennt und sich ihrer wahren Bestimmung besinnt (religare rueckbesinnen auf den Ursprung).

    Natuerlich koennen auch solche faehigkeiten und eingebunden manipuliert sein, aber sie lassen eigentlich eher einen silberstreifen am Horizont erkennen, dass Hoffnung auf eine Verbesserung besteht.

    Zwar sieht es nicht so aus, aber fuer jeden Mensch bzw. Die meisten, muesste dies wissen erst mal bekannt sein und als ziemlich unumstoesslich tatsache angenommen werden.

    Also ein langer Weg zurueck aus der Degeneration als Menschheit?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.