Großbritannien bereitet sich auf eine Invasion von »Riesenratten« vor

Teile die Wahrheit!

terra-mystica.jimdofree.com berichtet: Lokale Experten warnen davor, dass in den nächsten Wochen Riesenratten die Gärten und Häuser in Großbritannien aufsuchen und sich dort niederlassen könnten.

Ratten können unter bestimmten Voraussetzungen eine große Bedrohung darstellen und in diesem Jahr hat die Kombination aus erhöhten Sommertemperaturen und einem Überfluss an Nahrung diese Gefahr stark begünstigt, denn es führte dazu, dass sie zu enormer Größe heranwachsen konnten.

Experten zufolge werden die Ratten, sobald die Temperaturen in den kommenden Wochen sinken, in den Häusern und Gärten der Menschen nach Wärme suchen und dort neue Nahrungsquellen finden.

Die Briten sind bereits daran gewöhnt, im Herbst mit riesigen Hausspinnen konfrontiert zu werden, doch das Letzte, was sie sich sicherlich gewünscht haben, ist, jetzt auch noch Riesenratten beherbergen zu müssen.

Nicht nur, dass sich sicher jeder in den eigenen vier Wänden unwohl fühlen würde, wenn er wüsste, dass er mit Ratten unter einem Dach lebt, die Nager, von denen hier die Rede ist, können bis zur Größe von Kaninchen heranwachsen und fressen alles, was sie auf ihren Wegen im Haus finden.

„Es ist an der Zeit, Ihren Garten und Ihr Haus jetzt zu schützen“, warnt Chris Bonnett, Eigentümer eines Garten- und Pflanzencenters, auf Wales Online.

„Einige der wichtigsten Maßnahmen, die man ergreifen kann, um sich und sein Haus zu schützen, sind das Auslegen von präventiven Duftstoffen rund um das Haus und das Beseitigen von Müll, Schutt und Gartenabfällen, die sich im Sommer angesammelt haben.“

Ratten sind besonders geschickt bei der Vermehrung – sie produzieren bis zu 72 Nachkommen pro Jahr, die sich ebenfalls innerhalb weniger Wochen fortpflanzen können. Ziel sei es deshalb, seinen Garten für die unbeliebten Nagetiere so unattraktiv wie möglich zu machen, damit sie ihn meiden.

native advertising

Hier einige Tipps, die uns auch hier in Deutschland zwischen Herbst und Frühling vor ihnen schützen können:

-Den Garten von Müll, Schutt und Gartenabfälle sowie allen anderen Nahrungsquellen säubern und Obstbäume, Sträucher oder Gemüse so schnell wie möglich ernten und den Boden u von Fallobst befreien.

Alles, was gelagert wird, muss an einem sicheren Ort untergebracht werden, der von diesen Nagern nicht erreicht werden kann.

-Vogelhäuschen sind dafür bekannt, dass sie Ungeziefer anziehen – wenn man also einen besitzt, der tatsächlich von ihnen aufgesucht wird, sollte man es besser entfernen, damit es keine Nahrungsquelle mehr für Ratten darstellt.

Stattdessen kann man das Vogelfutter ja in der Zwischenzeit regelmäßig auf dem Boden ausstreuen und am späten Nachmittag, wenn die Vögel mit der Fütterung fertig sind, wieder wegfegen.

-Darauf achten, dass es keine Bereiche gibt, in denen Ratten leicht Unterschlupf finden können – schließt der Schuppen oder die Garagentür richtig? Gibt es irgendwelche Lücken?

Eine Metallleiste an Holztüren anbringen, um das Annagen zu verhindern, und dafür sorgen, dass wirklich alle Löcher zugemacht oder abgedeckt werden, denn kleine junge Ratten können sich durch recht kleine Löcher zwängen.

-Abflüsse überprüfen. Überprüfen, ob die Abflussroste intakt sind und alle Abflüsse abgedeckt sind. Auch im Umkreis des Hauses umsehen und prüfen, ob es Lüftungsschlitze oder potenzielle Schwachstellen gibt, in die Ratten eindringen können.

-Wasserzugang im Garten absperren, denn Ratten brauchen auch eine Wasserquelle. Also tropfende Wasserhähne, Wassertonnen oder verstopfte Abflüsse reparieren.

-Wenn man einen Komposthaufen hat, wenden, keine Essensreste darauflegen und ihn stets feucht halten, das mögen Ratten gar nicht.

-Wenn man ein Gewächshaus oder Frühbeetkasten besitzt, sollte man sicherstellen, dass man keine Stapel von Töpfen und Schalen dort aufbewahrt, denn diese wären ein perfekter Unterschlupf für Ratten.

 

-Präventive Duftstoffe auslegen. Intensive Duftstoffe wie Knoblauchpulver oder weißen Essig großzügig um gefährdete Bereiche und das Haus auslegen – Ratten meiden den Geruch.

-Auch Fallen und Köder in Betracht ziehen.

© Fernando Calvo für terra-mystica.jimdofree.com am 20.09.2022

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Die Geschichte der unterirdischen Anlagen, Tunnel und Städte: von Amerika nach Ägypten über Österreich bis nach Asien“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Alien-Agenda: Science-Fiction Darwinismus “.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

native advertising

About aikos2309

6 comments on “Großbritannien bereitet sich auf eine Invasion von »Riesenratten« vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.