Was würde eine russische Niederlage für die Menschen im Westen bedeuten? (Video)

Teile die Wahrheit!

Regelmäßige Leser des Blogs wissen, dass ich unseren armen und leidgeprüften Planeten in zwei grundlegende Teile unterteile: Zone A, bekannt als das AngloZionistische Imperium, auch bekannt als die Welthegemonie, auch bekannt als die „Achse der Freundlichkeit“, und das, was ich Zone B nenne, oder die Freie Welt. Ganz grob gesagt, müssen wir die herrschenden Eliten und die Menschen, über die sie herrschen, voneinander trennen. Das ist, ganz grob, was wir erhalten:

Die Führungseliten der Zone A hassen Russland/Putin. Die meisten der Führungseliten der Zone B fürchten die Hegemonie, aber andere wiederum nicht.

Die meisten Menschen der Zone A sind gleichgültig oder feindlich. Die meisten Menschen der Zone B unterstützen Russland/Putin.

Als Nächstes schlage ich ein einfaches Gedankenexperiment vor. Gehen wir davon aus, dass Russland den Krieg gegen die NATO verliert. Wir müssen nicht ausbuchstabieren, wie genau eine solche Niederlage eintreten könnte/würde.

Wir nehmen einfach an, dass Russland nicht in der Lage ist, seine Ziele der Entnazifizierung und Entmilitarisierung der Ukraine (und eigentlich der gesamten NATO) zu erreichen, dass es den NATO-Streitkräften gelingt, die russische Militärmaschinerie zu besiegen (auch hier spielt es keine Rolle, wie, mit oder ohne erstaunliche Wunderwaffen) und dass Russland ganz klar verliert.

Wir brauchen nicht einmal zu definieren, was eine „Niederlage“ bedeuten würde? Vielleicht können wir uns vorstellen, dass Russland die Krim behält, aber all seine kürzlich befreiten Regionen in der ehemaligen Ukraine verliert, oder vielleicht gelingt es der NATO sogar, die Krim zu besetzen.

Ich sehe keine NATO-Panzer in der Moskauer Innenstadt, aber wir können uns auch eine rein psychologische Niederlage vorstellen, bei der beide Seiten glauben, Russland habe verloren und die NATO gewonnen. (Steht die Ukraine vor dem Zusammenbruch?)

Auch hier kommt es nicht auf Details an, egal wie unwahrscheinlich und realitätsfern sie sind. Wichtig ist nur Folgendes: Wie würden alle vier oben genannten Gruppen reagieren, wenn sie feststellen, dass die NATO Russland besiegt hat?

native advertising

Für die Führer der Hegemonie wäre dies ein wahr gewordener Traum. In der Tat werden die Neokons, die die Hegemonie leiten, höchstwahrscheinlich beschließen, dass sie „die Arbeit zu Ende bringen“ müssen, die sie in den 90er Jahren nicht beendet haben, und dass Russland in mehrere Teile aufgespalten werden muss. Dies wäre die neueste „Endlösung“ des Westens für das „russische Problem“.

Für die Führer der Freien Welt würde eine russische Niederlage signalisieren, dass es keine Alternativen zur Hegemonie gibt und dass die AngloZionisten – ob es euch gefällt oder nicht – den Planeten beherrschen werden.

Wie die Borg in Star Trek zu verkünden pflegen: „Wir sind die Hegemonie. Widerstand ist zwecklos. Ihr werdet assimiliert werden“.

Für die meisten Menschen in der Freien Welt wäre eine russische Niederlage eine herbe Enttäuschung, und zwar aus dem einfachen Grund, dass die meisten Menschen den AngloZionistischen Plan als das erkennen würden, was er ist: zuerst Russland, dann China und schließlich den Iran angreifen und zu Fall bringen und jede andere Nation, die es wagt, den Herrschern der Hegemonie nicht zu gehorchen.

Natürlich geht es hier nicht um die Ukraine, sondern um die Zukunft der gesamten Menschheit.

Aber was ist mit den Menschen in Zone A, die derzeit bereits unter dem AngloZionistischen Joch leben?

[ Kurze Erinnerung: Ich habe aus verschiedenen Gründen beschlossen, auf dem Saker-Blog nicht über die Innenpolitik der USA zu diskutieren, und ich werde mich bemühen, mich an diese Regel zu halten.

Dennoch will ich das Offensichtliche festhalten: Wir alle kennen das Ergebnis der letzten Wahlen in den USA und die Erwachsenen im Raum verstehen, was passiert ist; es ist nicht nötig, hier verschiedene Binsenweisheiten aufzulisten.

Wenn irgendjemand dies liest, der ernsthaft glaubt, dass irgendeine Variante der neokonservativen Einheitspartei an der Macht die Dinge zum Besseren wenden oder sogar den unvermeidlichen Zusammenbruch verlangsamen wird, würde ich dieser Person empfehlen, hier nicht weiterzulesen. Und nun zum Rest von uns:]

Ich denke, dass die erste Reaktion der meisten Menschen in Zone A eine Mischung aus Erleichterung („Natürlich wusste ich, dass der Westen gewinnen würde!“) und Gleichgültigkeit (Transgender-Themen sind SO viel wichtiger!) sein wird: Ihre tapfere „beste Kampftruppe in der Geschichte der Welt“ hat ein paar Kommunisten in den Arsch getreten, die definitiv einen Arschtritt verdient haben.

 

Einige der heißblütigen Verteidiger der „westlichen Zivilisation“ werden sogar bei uns in den Kommentaren vorbeischauen und sich hämisch freuen: „Ha! ha! Ich hab’s ja gesagt! Euer Putin und seine ahnungslosen Generäle wurden von den besten Generälen der USA und der NATO in den Arsch getreten!“. Und eine Zeit lang werden sie sich richtig gut fühlen.

Endlich werden die dummen Russen den Preis dafür zahlen, dass sie einen so schwachen, unentschlossenen, naiven, korrupten, inkompetenten (und möglicherweise sogar an Krebs sterbenden) Führer gewählt und unterstützt haben!

Ach wenn der Kreml doch nur die Weisheit gehabt hätte, auf seine „westlichen Freunde“ zu hören!

Aber nein, der Kreml hat das nicht getan, und jetzt wird er in der Hölle schmoren müssen. Natürlich hätten Russlands „westliche Freunde“, wenn sie das Sagen gehabt hätten, schon vor langer Zeit einen blitzschnellen Blitzkrieg geführt, Banderastan in Schutt und Asche gelegt (à la Falludscha, wenn Sie so wollen) und die NATO schnell und entschieden besiegt. Aber diese ahnungslosen Idioten im Kreml haben nicht auf uns gehört, und deshalb haben sie das verdient, was als Nächstes kommt.

Okay, das ist schön und gut.

Aber was ist mit den normalen Menschen in Zone A? Diejenigen, deren „Seite“ angeblich „gewonnen“ hat?

Was wird mit ihnen geschehen, wenn die anfängliche Glückseligkeit und die Feierlichkeiten vorbei sind?

Möchte jemand eine Vermutung anstellen? Wenn ja, dann schreiben Sie bitte Ihre Gedanken in den Kommentarbereich unten.

Ich persönlich denke, dass nach der Niederlage Russlands die Niederlage Chinas (mit welchen Mitteln auch immer) folgen wird. Sobald das passiert, werden alle folgenden Länder enthauptet und irrelevant: BRICS, SCO, CSTO.

Das nächste Land auf der Abschussliste der Hegemonie ist der Iran, der, nachdem er den Rückhalt sowohl Russlands als auch Chinas verloren hat, nicht mehr in der Lage sein wird, die Hegemonie erfolgreich herauszufordern. Das wiederum wird erhebliche Folgen für den gesamten Nahen Osten haben. Der Möchtegern-Pascha Erdogan würde sehr schnell in die Knie gezwungen werden. Das Gleiche gilt für MBS.

Die Israelis werden das Gefühl haben, sie hätten das Universum gut genug „repariert“ und dass als nächstes ihr Moshiach, der Messias kommen muss.

Wenn Russland und China aus dem Weg geräumt sind, wäre Zentralasien eine leichte Beute für die Hegemonie. In der Tat würden alle russischen Grenzgebiete schnell in der Hegemonie aufgehen.

Das Gleiche gilt für Pakistan und Indien, die schnell den größten Teil (oder sogar alles) ihrer Souveränität verlieren würden. Afghanistan wird an die (von den USA ausgebrütete und geführte) ISIS übergeben werden. Schließlich werden sowohl Lateinamerika als auch Afrika vollständig rekolonialisiert (zur großen Erleichterung und Freude der dortigen Kompradoren-Klasse).

Ich behaupte nun, dass jeder, der über ein Mindestmaß an Information und Intelligenz verfügt, zustimmen wird, dass die Bande woker Freaks, die derzeit die USA und fast alle EU-Länder da draußen regiert, sich einen Dreck um die Menschen schert, über die sie herrschen: Sie sehen sie nur als Produktionsmittel, mit anderen Worten, als Sklaven, die mit ausreichenden Mengen an (schlechtem) Essen und immensen Mengen an (wahrhaft dämonischer) „Unterhaltung“ versorgt werden müssen, um sie nett und glücklich und vor allem gehorsam und ignorant zu halten. Hier kommt also meine Frage:

Welche Hoffnung auf eine bessere Zukunft, wenn überhaupt, können die Sklaven der AngloZionistischen Hegemonie in ihren Herzen bewahren, wenn unser gesamter Planet in Zone A übergeht, nachdem Zone B verschwunden ist?

Der derzeitige Unterdrückungsapparat, der der herrschenden Klasse in den USA zur Verfügung steht, umfasst 17 Geheimdienste, das größte Budget für militärische Aggressionen auf dem Planeten, die höchste Anzahl von Gefangenen in Gefängnissen, die totale Informationskontrolle durch Google, Amazon, Netflix, Facebook, Twitter, etc. etc. etc. Militarisierte Polizeikräfte und andere Behörden, die bereit sind, mit „internen Terroristen“ umzugehen (manchmal definiert als jede MAGA-Person), und ein Schul- und Hochschulsystem, das darauf ausgelegt ist, gehorsames Büroplankton (Angestellte) und Fast-Food-Angestellte (Arbeiter) zu schaffen, die fast keine Ahnung, geschweige denn ein Verständnis von der Außenwelt haben.

Die EU-Staaten sind (noch) nicht ganz so weit, aber sie holen schnell auf.

Dies ist kein System, das einfach von selbst zusammenbricht oder, noch weniger, von seinen „Bedauernswerten“ gestürzt werden kann.

Ich habe dies in der Vergangenheit schon oft erwähnt: Das politische System der USA ist weder lebensfähig noch reformierbar.

Das politische System der EU ist im Grunde eine Erweiterung des politischen Systems der USA, nur mit einer stärker ausgeprägten kolonialen Denkweise („Fuck the EU“, richtig?).

Wird die Hegemonie also unseren gesamten Planeten in ein riesiges und „wokes“ Disney World verwandeln, das von Neokons geführt wird?

Nicht, solange Russland, China, der Iran und andere standhaft bleiben. Aber wenn diese „widerständigen Nationen“ zerschlagen werden, dann ist es vorbei mit der Show für die Menschen in Zone A, deren Sklaverei nicht nur noch viel länger andauern wird, sondern deren Lebensbedingungen sich weiter rapide verschlechtern werden.

 

Und wenn die Sache mit „Brot und Spielen“ scheitert, kann man darauf wetten, dass gewaltsame Unterdrückung als nächstes kommt.

JEDES Regime, das ernsthaft die Kolonisierung des gesamten Planeten anstrebt (was die Hegemonie zweifellos tut!), wird seine eigene Bevölkerung IMMER unter sklavenähnlichen Bedingungen halten. Materiell, kulturell und geistig.

Um es mit den Worten von Malcolm X zu sagen: Die einzige Hoffnung für die Hausneger ist und bleibt der Feldneger. Ob die House Negros selbst das verstehen oder nicht, ist unerheblich.

Lassen Sie es mich noch schockierender formulieren: Die letzte und einzige Hoffnung für die Menschen in den USA und der EU wäre ein totaler russischer Sieg gegen die NATO. Eine NATO-Niederlage würde nicht nur die NATO selbst, sondern auch die EU zu Fall bringen, und das wiederum würde die USA zwingen, (endlich!) ein normales, zivilisiertes Land zu werden.

Was die EU betrifft, so würde eine NATO-Niederlage das Ende von tausend Jahren Imperialismus bedeuten.

Ich habe verstanden. Für eine Zivilisation, die auf der Annahme einer rassischen Überlegenheit (ob offiziell verkündet oder nicht) aufgebaut ist, ist die Vorstellung, dass die einzig mögliche Rettung von „minderwertigen asiatischen Barbaren“ kommen könnte, schockierend und kann nur als eine extreme Form von Doppelplus-Bösewicht-Denken betrachtet werden.

Ein solcher Gedanke ist für die meisten buchstäblich unvorstellbar.

Doch wie ich bereits erwähnt habe, ist es völlig irrelevant, was die Hausneger verstehen oder nicht. Sie haben nicht nur keine Macht, sie wollen auch keine (Polen irgendjemand?).

Schlussfolgerung:

Russland wird diesen Krieg nicht verlieren, das ist den meisten von uns klar. Aber denjenigen, die das nicht verstehen, möchte ich eine einfache Schlussfolgerung anbieten: Eine russische Niederlage wäre eine Katastrophe für Russland. Und für China. Und für den Rest des Planeten. Aber es wäre auch eine wahre Katastrophe für die unterdrückten Völker des Westens.

Gerade sie sollten sehr vorsichtig sein, was sie sich wünschen. Und das nächste Mal, wenn sie halluzinieren und sich über einen „strategischen russischen Rückzug/eine strategische Niederlage“ freuen wollen, sollten sie sich eine einfache Frage stellen: Was könnte das für MICH und MEINE Zukunft bedeuten?

Habe ich wirklich einen Grund, mich zu freuen?

Vielleicht haben sie sich einfach daran gewöhnt, Sklaven zu sein, und die Vorstellung von ECHTER Freiheit und Vielfalt macht ihnen einfach Angst?

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Illuminati und die Neue Weltordnung in Hollywood“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/thesaker.is am 24.11.2022

native advertising

About aikos2309

22 comments on “Was würde eine russische Niederlage für die Menschen im Westen bedeuten? (Video)

  1. Die Machtstruktur im Planeten hat noch eine weitere Eigenschaft. Im Verborgenen wirkt sie ohne Grenzen. Im Falle, daß Russland eine Sieg über die NATO erreichte, da würde Russland von der Hegemonie übernommen werden.
    Das Problem einen politischen Frieden zu erreichen lenkt von den realen Bedingungen ab. Weil ist ein Frieden nicht möglich, der sich poditiv auf die Entfaltung der Menschen auswirkt.
    Die exoterische Macht der USA ist gebunden an die wirtschaftliche Stärke, von der bald nichts mehr bleiben wird. Was dann bleibt ist es, parasitär von Menschen und Resiurcen zu wurschteln, weil eine kranke, verblödete Bevölkerung unterproduktiv ist.

  2. Das Römische Reich existiert nicht mehr, es sind nur noch die Schatten vorhanden.

    Das US-Amerikanische Weltreich existiert nicht mehr. es sind nur noch Schatten vorhanden.
    Die Menschen sind so dermaßen konservativ und steif und erkennen die aktuelle Welt-Lage nicht an man hängt noch sehr der alten US geführten Weltordnung hinterher, die es aber schon seit Jahren nicht mehr gibt.
    Mittlerweile pfeifen es sogar die Spatzen schon von den Dächern.

    1. Jerononimo,

      Also Eigentlich erkenne ich viele römische und altaegyptische zeichen fast ueberall mal Wieder (Zb Adler).

      Nur das „uebergestuelpte“ „kleid“ hat immer mal wieder einen neuen „anstrich“.

      Nix neues unter der Sonne?!

      Planeten (Flaechen) werden kuenstlich angelegt?!

  3. Ganz ehrlich – Russland könnte diesen Krieg vielleicht wirtschaftlich, aber niemals militärisch verlieren. Denn man kann bei solchen Fantasien wie im Topic nicht einfach Russlands Nukleardoktrin mal einfach so ausblenden. Von soher ist eine solche Vorstellung unsinnig. Aber um noch etwas hinzuzufügen, würde – die Nato (wie auch immer) Russland besiegen – es würde NICHTS NULL an besagter US-Hegomonie ändern. Warum ? Weil eh schon die halbe Welt, insbesondere Europa borgmäßig vom US-Hegemon assimiliert ist. Und spätestens wenn sich dieses Szenario auch nur ernsthaft abzeichnen täte würde die nicht us-verdummte Restwelt incl. China das leidige Thema beenden.

  4. Edit
    Und nicht zu vergessen – auch Russland hat imperialistische globale Interessen ebenso wie China und alle die man zu den Atommächten zählen kann. Die US-Hegemonie erkennt aktuell ihr größtes Problem – sie kann sich nicht weiter ausbreiten denn die Restwelt erkennt langsam das sie diesen Hegemon nicht wirkich brauch. Gut so.

  5. Und was wäre rein fiktiv im Umkehrfall ? Russland obsiegt endgültig in der Ukraine, der natürliche Pufferstaat zwischen Russland und dem „unfreundlichen“ Westen wäre also weg, was dann ? Wer hat so viel Vertrauen um zu glauben das der russische „Befreiungs-Feldzug“ seiner Ex-Satelliten beendet wäre ? Ich persönlich nicht. Russland würde sich auch in der gesamten West-Ukraine ausbreiten, Iskander und sonstig a-waffenfähiges Zeug würde als Drohriegel an der Natogrenze (Polen) aufgebaut. Das ist meine ich das realistischste Szenario. Inwieweit dabei der Ami und Nato zuschauen würden weiß ich nicht. Es ist ja jetzt schon der Tanz auf Klinge…

  6. Wenn Rußland den Krieg verlieren würde/Putin gestürzt würde gäbe es mittelfristig nichts mehr was man noch Menschheit nennen könnte.

    Also nach der Reduktion der Menschheit auf die vorindustriellen 500 Millionen und die komplette „Trans“humanisierung“/Entmenschlichung derselben.

    Und dann ginge es dem Rest des Universums an den Kragen.

    Das Titelbild sagt eigentlich alles aus.

    PS was war eigentlich das finale Ziel der Borg?
    Hab da immer nur mal sporadisch reingeguckt.

  7. Man darf dabei gerne auch mal über die irdischen Kollektive nachdenken. Z.B. aus russischer Sicht der „Kollektive Westen“. Vielleicht erfolgt ja kurz vorm großen Knall noch das kollektive Erwachen in Europa das eben diesen noch verhindern könnte.

  8. USA, Nato und Russland – haben ihre Nukleardoktrinen, die mit entsprechenden Drohgebärden bislang nukleare Auseinandersetzungen verhindert haben. Das ist die Idiotie – man sagt Atomwaffen verhindern den Atomkrieg. Die nukleare Abschreckung. Das mag für die ICBM`s gelten. Die weit größere Gefahr sind die taktischen A-Waffen. Was wenn ein Atomwaffenstaat, seine Bevölkerung kriegerisch, wirtschaftlich oder generell in seiner Existenz derart von außen bedroht wird, das er auf die Idee kommt eine takt. A-Waffe zur Warnung einzusetzen ? Die Feindstaaten dürften dann drum würfeln wer als erster Selbstmord begeht. Denn für den Bedrohten wären die Würfel ja bereits gefallen…

  9. Die meisten Menschen der Zone A sind gleichgültig oder feindlich. Die meisten Menschen der Zone B unterstützen Russland/Putin.

    weil die menschen in dieser welt was zu sagen haben…richtig ?
    also was der mensch will interessiert in dieser welt niemanden.

    und es wird nie den sogenannten frieden geben, weil die lebenden wesen auf der erde in angst gehalten werden müssen…damit die schön spuren.

  10. passt 🤣bis zum Boom 😁

    kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/die-geschichte-der-menschheit-leicht-gekuerzt-2022
    ……..
    militaryaerospace.com/computers/article/16725952/raytheon-to-upgrade-radar-signal-processing-for-missiledefense-system-in-thule-greenland

  11. Möchte nichts beschönigen von dieser Zeit, doch vieles war eben anders, nur weil Wahrheiten unbequem sind werden Wahrheiten zur Lüge erklärt.
    Jeder Krieg beginnt damit das Wahrheiten zur Lüge erklärt werden.

    Vor 1930 war wohl der römische Gruß üblich und normal.
    In den USA hielt sich 1930 niemand die rechte Hand auf das Herz bei der Nationalhymne, da war der römische Gruß (Bellamy Salute) Pflicht in allen Schulen.
    Dann ab ca. 1940 wurde es Pflicht in den USA die Hand quer über den Brustbereich zu halten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bellamy_Salute

    https://de.wikibrief.org/wiki/Bellamy_salute

    https://www.alamy.de/bellamy-gruss-von-amerikanischen-schulkindern-um-1938-image408236362.html

    https://twitter.com/CitizenMurphy/status/1148645556249649152/photo/1

  12. Boah… ich muß ja fragen: Glaubt ihr das wirklich, was ihr hier schreibt?
    (Ja, klar, ich bin ein hegomnialassimilierte zionist, der die wahrheit nur nicht sehen möchte…)

    Aber echt jetzt: Die westliche Welt ist borg-mässig assimiliert? Freiheit gibts nicht? Nehmt Euch doch mal ein paar minuten für ernsthafte nachrichten. Ich lese mir Euer zeug ja hier auch durch – aber sorry, überzeugen kann mich hier gar nichts. Ich finds teilweise zum lachen, teilweise traurig. Viele tolle halb-wissenschaftliche Begriffe, versetzt mit Hinweise, mal „selber zu denken“, dabei aber die Richtung vorgebend… DAS nennt ihr Freiheit?
    Wie ich Freiheit verstehe?
    Auf der Straße gegen alles und jeden demonstrieren zu können, ohne weggeknüppelt, weggesteckt, oder verhaftet zu werden. Kann ich in Deutschland. In Russland auch? Werden da nicht schon Leute abgeführt, wenn sie nur ein leeres Blatt in eine Kamera halten? falls jemand das video kennt.. haha…
    Freiheit: Als Mann einen Mann lieben zu können. Oder als Frau eine Frau. In Regenbogenklamotten rumlaufen.
    Hey moment… das ist nicht „natürlich“ ? Wird im jüdischen Glauben auch so bezeichnet. also in der zionistischen Welt. Oh… Aber… hier kann ich als Mann einen mann lieben…

    und .. oh nein, es ist mir die zeit nicht wert.
    Ich LIEBE meine FREIHEIT in der westlichen Welt.
    Und ja, ich war auch in der „anderen“ welt. Russland, Nordkorea, China. Ägypten, Indonesien, Mongolei.
    Das meiste hat mir dort nicht so freiheitlich gefallen. Tibet zum Beispiel.
    Aber hey, vielleicht werden mir eines Tages die Augen geöffnet und ich erkenne die WAHR Freiheit der Zone B. Wenn ich in der gleichen Uniform rumrenne wie alle anderen Menschen im Großrussisch-chinesischem Reich…

    Gotte bewahre, dass es soweit kommt…

    1. Hi Sven. Ja sicher leben wir hier in relativer Freiheit. Aber leider ist die bald keinen Pfifferling mehr wert wenn man sich unsere aktuelle Politik und deren Macher anschaut. Einfaches Beispiel – hat man uns gefragt ob wir mit den Sanktionen gegen RU einverstanden sind ? Nein. Es wird einfach gemacht und das sehenden Auges auf die möglichen Konsequenzen (die aktuell eingetreten sind). Ich sags mal so – das mit der Freiheit ist reine Gewohnheit – solange man sie hat läuft alles normal und alle sind „happy“, insbesondere in Deutschland. Krachts plötzlich richtig und Abstriche müssen gemacht werden auf der gemütlichen Matte des täglichen Lebens geht das Theater los. Ja, wenn du sagst „Nehmt Euch doch mal ein paar minuten für ernsthafte nachrichten“ stimme ich dir zu, das ist richtig und wichtig. Aber – wer sagt die journalistische Wahrheit ? Deshalb lese ich zu diesem Krieg die Nachrichten unserer Medien, die der Ukraine und die von Russland, mache einen Strich drunter und resümiere. Und ich komme immer wieder zum gleichen Ergebnis – sie lüge ALLE zu ihrem jeweiligen Vorteil. UND – belügen somit UNS. Ich stelle erneut fest : Wahrheit im Sinne des Wortes ist tot, existiert nicht mehr. Also lasse ich immer öfter das Lesen des Medien-Mülls, genieße meine Freiheit so wie du. Ich hab damals in den 80ern das Damokles-Schwert sehr gut spüren können, das über Europa hing, insb. über Deutschland zw. Nato und WP. Dieses unverkennbare Gefühl ist nun wieder da. Tja – auch eine dieser besagten Gewohnheiten, Sven.

      1. Claus,

        Auch dir gebe ich Mehrheitlich recht.

        Was heisst das denn ueberhaupt?

        Das ich es so empfinde, als wenn euere beiden Meinungen M. E. gar nicht so falsch sind und deren Aussagen auch teile meine empfindens ueber die Situation ausdrücken.

      2. @Claus..Nicht Jedes Individuum steckt in einem geschlossenen genetischen Körper fest. Das Netz um die Menschenherde herum wird von Menschenfischern immer näher an das „Verarbeitungsschiff“ herangezogen…ganz langsam, damit nicht die Zugleinen nicht reißen…

    2. Sven,

      Ich gebe dir mit deiner Aussage Mehrheitlich recht.

      Nicht, dass du darauf angewiesen waerst oder es noetig haettest.

      Das, was einige Menschen bereits zu sehen ist ein schleichenden Prozess, imo.

      Das Beispiel Russland oder China ist hier ggf. NIcht mehr ganz so fern.

      Aber das kann ich dir auf Jahr und Tag nicht genau sagen.

      Ich gehe mal grosszuegig von 50-100 Jahren mal aus (Digital, global player sei dank?).

      Player
      Payer

      Natürlich wird hier auch vieles wohl zu kritisch gesehen und wohl auch etwas zu extrem geschrieben, gedacht und befürchtet.

      Das Im mainstream aber dafuer ein wenig zu unkritisch ueber Sachen berichtet wird oder gar nicht darueber sind wir uns wohl einig?

      Natuerlich ist das hier auch eine Marktlücke zum geldverdienen deswegen sollte man m. E. auch nicht jeden Artikel, der hier veroeffentlicht wird auf die Goldwaage legen.

      Nur Meine meinung.
      Ich mag deine offene Art der Kommunikation, ohne andere zu sehr vor den Kopf zu stossen.

      Wie sagte Man schon frueher?

      Nix wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

  13. ah… der Kommentar muß erst „moderiert“ werden. Also auf Wahrheitsgehalt zensi… äh… geprüft werden. Vom meinungsfreiheitlichen… naja, vom Admin jedenfalls. Bin gespannt, ob er veröffentlich wird. Oder ob er zu kritisch ist…! ^^
    rofl

  14. Müssten Putin Biden,der Clown und co im Winter im Schützengraben sitzen,es hätte nie einen krieg gegeben. Schon wieder zwingen Palastbewohner normale Menschen dazu,in ihren sinnlosen Kriegen zu sterben. Die Grenze verläuft zwischen oben und unten und nciht zwischen Ländern…….Putin ist genauso Hochgradfreimaurer o.ä. wie die westlichen Diktatoren auch. Es kann keine guten Herrscher geben,das ist unmöglich denn ein Herrscher der stellt seinen Willen,über den von vielen Menschen. Putins PR ist wie Trunps PR und die Menschen sind leider zu blind um zu begreifen oder sich zu erinnern. z.B Ist es lächerlich zu glauben,das der Millardär Trump,der gute Beziehungen zu Epstine hatte und Beziehungen zu den Rotschilds etwas anderes als ein Teil des Plans sein kann. Dieser ´´Konflikt´´ ist Teil des Plans der besonders Blöden. Man sollte sich nciht auf ihr Niveau herrab lassen und deren kindliche und unlogische Propagaanda glauben. Mein Addblocker macht Überstunden auf dieser Seite……..Alles drauf was Kohle bringt,ob es Sinn ergibt oder nicht oder vielleicht ein Wetterbericht ist,spielt keine Rolle.

    1. @Hab ich
      „Mein Addblocker macht Überstunden auf dieser Seite“.

      Na Hallo – Pravda muß ja auch irgendwie Geld verdienen das wir hier relativ frei kommunizieren können, oda ? Du nutzt vermutl. den falschen Browser oder stell ihn so ein das er „still“ blockt. Das Einzige was mich hier nervt ist das ständige Bestätigen des Schutzes der Privatsphäre bei jedem Topic-Öffnen obwohl ich nicht „rausgehe“ sondern immer von der Main-Page weiter alles öffne. Also stets „ON“ auf pravda bin. Warum das so ist – keine Ahnung.
      Vielleicht kann der Chef ja mal was dazu sagen.
      Gruß – Claus

    2. Hab ich,

      Dasselbe schreibe ich schon eine laengere Zeit hier immer mal Wieder.

      Die Menschheit als masse ist wohl wirklich eher eine Herde.

      Emotionale Intelligenz findet man Eher nur bei einigen wenigen, die es:

      1. interessiert
      2. Sich die mühe machen die zusammenhaenge erkennen zu wollen
      3. Ueberhaupt Diese Ausgangsposition sich erarbeitet haben bzw besitzen ( also emotionale Intelligenz)

      PS extreme sind nie gut!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert