China und Russland wollen gegenseitige Beziehungen weiter entwickeln

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Die Erweiterung der gegenseitigen Unterstützung im politischen Bereich ist eine der fünf wichtigsten Aufgaben der chinesisch-russischen Beziehungen in diesem Jahr.

Das sagte der chinesische Außenminister Yang Jiechi auf einer Pressekonferenz am Rande der jährlichen Tagung des Allchinesischen Volkskongresses (Parlament).

„Die chinesische Regierung wird zusammen mit Russland die Partnerschaftsbeziehungen des allseitigen strategischen Zusammenwirkens und der geschäftlichen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern unentwegt festigen“, hieß es.

Chinas Außenminister bezeichnete der Hauptinhalt der chinesisch-russischen Beziehungen im laufenden Jahr als „ein Zentrum, fünf Prioritäten“.

Das „Zentrum“, um das sich die chinesisch-russischen Beziehungen 2012 gestalten müssen, nannte Yang Jiechi die Verwirklichung des von den Spitzenvertretern der beiden Länder abgestimmten Plans für die Entwicklung der Beziehungen in den nächsten zehn Jahren.

Unter den fünf Hauptaufgaben für das laufende Jahr nannte der chinesische Außenminister Kontakte und Besuche auf hoher Ebene; eine verstärkte gegenseitige Unterstützung in der Politik; die Förderung der gegenseitig vorteilhaften handelsökonomischen, Energie-, wissenschaftlich-technischen, regionalen und Infrastrukturzusammenarbeit; die Entwicklung der humanitären Austausche; eine enge Zusammenarbeit in internationalen und regionalen Angelegenheiten.

Yang Jiechi brachte die Hoffnung auf ersprießliche Ergebnisse der gemeinsamen Bemühungen um die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zum Ausdruck.

Quelle: Ria Novosti vom 06.03.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*