Chinesische Schiffe befahren japanische Hoheitsgewässer

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Chinesische Schiffe sind vor den Senkaku-Inseln  (chin. Diaoyutai) erschienen, was schon seit langem zu Spannungen zwischen Japan und China geführt hat. In Japan wurde ein separater Kommandostab wegen diesem Problem eingerichtet.

Heute hat sich eines dieser Schiffe 30 Minuten im Seegebiet befunden, das Japan als seine Wirtschaftszone betrachtet. Japanische Grenzsoldaten haben das chinesische Schiff aufgefordert, sofort die Zone zu verlassen. Chinesen ihrerseits haben über Funk erklärt, dass das Schiff im chinesischen Hoheitsgebiet auf Patrouille war.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Taiwan und die unbewohnten Diaoyutai-Inseln durch Amerikaner besetzt und dann mit Okinawa, und naheliegenden Inseln, an Japan abgetreten. Später verzichtete Tokio auf Taiwan und sollte (meint man in Peking) auch Diaoyutai zurückgeben, wo größere Erdgasreserven entdeckt wurden.

Quelle: PRAVDA-TV/EPA/Stimme Russlands vom 16.03.2012

About aikos2309

3 comments on “Chinesische Schiffe befahren japanische Hoheitsgewässer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*