GOES-15 Satellit war für mehrere Stunden ausgefallen

Die amerikanische Behörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) bestätigte den Ausfall des Satelliten GOES-15, der die Sonneneruptionen misst, Daten über unser Erdmagnetfeld (Magnetometer) liefert, sowie den Elektronenfluss erfasst. Der Ausfall dauerte von Mittwoch 21.03. ca. 21 Uhr bis zum heutigen Freitag ca. 15 Uhr.

Der Satellit sprang ungeplant in einen Sicherheitsmodus, der die Elektronik an Board des Satelliten schützen soll und auf ein Minimum nach unten fährt, inklusive der Detektoren zur Messung.

Am gestrigen Donnerstag 22.03. hat der ACE-Satellit (Advanced Composition Explorer) zwischen 16 und 20 Uhr einen sprunghaften Anstieg der Protonen gemessen, was in den Wochen mit der intensiven Sonnenaktivität fast täglich vorkam. Aktuell ist die Sonne relativ ruhig, weshalb der eine Satellit ausgefallen ist und es zu dem Ausschlag kam, werden wir wohl nie genau erfahren, auf jeden Fall hat unsere Ionosphäre in den letzten Tagen einiges an Teilchen abgefangen…

Viel Liebe 🙂

About aikos2309

6 comments on “GOES-15 Satellit war für mehrere Stunden ausgefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*