Präsidentenwahl in Russland: Putin vor Wahlsieg im 1. Wahlgang

Nach der Auswertung von 15 Prozent der Wahlprotokolle kommt Premier Wladimir Putin bei den Präsidentenwahlen am heutigen Sonntag auf 61,77 Prozent der Wählerstimmen.

Wie die Zentrale Wahlkommission mitteilt, lautet die Zwischenbilanz wie folgt:

Gennadi Sjuganow 17,9 Prozent, Wladimir Schirinowski 7,98 Prozent, Michail Prochorow7,62 Prozent, Sergej Mironow 3,66 Prozent.

Laut “Exit polls” (Wahlforschung) gewinnt Putin die Präsidentenwahlen mit 58,3 Prozent der Wählerstimmen.

Den zweiten Platz belegt Gennadi Sjuganow, mit 17,7 Prozent. Dritter wird Michail Prochorow mit 9,2 Prozent, gefolgt von Wladimir Schirinowski mit 8,5 Prozent und Sergej Mironow mit 4,8 Prozent.

Die Exit polls waren vom Meinungsforschungsinstitut WZIOM vorgenommen.

Der Präsident Russlands wird erstmals für sechs Jahre gewählt. Die Wahlbeteiligung lag am Sonntag laut der Zentralen Wahlkommission etwas höher als bei den Staatsduma-Wahlen am 4. Dezember. Nach dem Stand von 18.00 Uhr Moskauer Zeit (15.00 MEZ) wurde die Wahlbeteiligung mit rund 57 Prozent gemessen.

Für die Präsidentenwahlen waren landesweit 94 332 Wahllokale eingerichtet worden. Für Ordnung sorgen am Wahltag 380 000 Polizisten sowie rund 30 000 freiwillige Helfer der Polizei und 31 000 Angestellte privater Schutzfirmen.

Ein Novum bei den Wahlen: Auf Anweisung von Premier Putin wurden in den meisten Wahllokalen Webkameras installiert, die das Geschehen in den Wahllokalen ins Internet live übertragen wurden. Diese Maßnahme ist als zusätzlicher Schutz vor Wahlmanipulationen gedacht.

Laut Fernmeldeminister Igor Schtschjogolew sei dieses System einmalig. „Ein System, das gleichzeitig Daten von 184 000 Webkameras für eine uneingeschränkte Anzahl von Nutzern überträgt, hat in der Welt noch niemand aufgebaut“, sagte er.

Artikel von Ria Novosti zu einem Überfall auf eines der Wahllokale:
Wahlen in Russland: Wahllokal in Dagestan überfallen – Drei Polizisten tot

Quelle: Ria Novosti vom 04.02.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*