Sydney von Überschwemmung bedroht

Die Überschwemmung in Australien nähert sich dicht an die größte Stadt des Landes Sydney heran. Der Wasserspiegel des nahegelegen Stausee Warragamba überschritt zulässige Normen, Dammschleusen öffneten sich automatisch und das Wasser flutete über Flüsse Nepean und Hawkesbury zum Pazifischen Ozean.

Über 75 Prozent der Fläche des Bundesstaates New South Wales, in dem sich Sydney befindet, sind bereits überflutet. 3.500 Bewohner haben ihre Häuser verlassen. Die Evakuierung von weiteren Einwohnern nordöstlicher Vororte der Großstadt geht vonstatten. Nach Vorhersagen der Meteorologen werden die Regengüsse und Überschwemmungen in den nächsten Tagen die 120 Jahre alte Rekordmarke erreichen.

Quelle: EPA/Stimme Russlands vom 03.03.2012

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*