2 Spionagenetzwerke in Ägypten aufgedeckt

Der Vorsitzende des nationalen Sicherheitsapparates von Ägypten berichtete von der Entdeckung von zwei Spionagenetzen in diesem Land, die bestrebt waren Informationen über die Lage in Ägypten nach der Revolution zu sammeln.

Fars News unter Berufung auf die in Kuwait erscheinenden Zeitung al-Jarida gab der Vorsitzende des ägyptischen nationalen Sicherheitsapparates Madschid Abd al-Ghaffar bekannt, es sei den Agenten dieser Organisation gelungen am heutigen Montagnachmittag zwei Spionagenetze, die in Ägypten aktiv waren aufzudecken und deren Mitglieder festzunehmen.

Abd al-Ghaffar weiter: „Das Ziel dieser Spionage-Netzwerke bestand darin Informationen über die jüngste Situation in Ägypten nach der Revolution zu sammeln.“
Die Mitglieder dieser Netzwerke sind vier Amerikaner, ein Israeli, ein Marokkaner und ein Belgier, die zur Einleitung von Ermittlungen den betreffenden Verantwortlichen überstellt wurden, so er weiter.

Quelle: Fars News vom 09.04.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*