Griechenland-Proteste: „Sollen wir uns alle umbringen?“

Mehrere hundert griechische Hafenarbeiter haben in Athen vor der Zentralbank protestiert. Sie sind zornig, sagen, sie seien um ihre Ersparnisse gebracht worden. Die jüngst beschlossene 100-Milliarden-Euro-Umschuldung und die Auflagen der Troika hätten auch die Spartöpfe der Hafenarbeiter betroffen, klagen sie.

Fotis Siakaras, Chef der Gewerkschaft der Hafenarbeiter: „Sie haben unsere Renten gekürzt. Wir können einfach nicht mehr. Sollen wir uns jetzt alle umbringen?“

Damit bezog er sich auf den Selbstmord eines Rentners, der sich am Mittwoch aus Verzweiflung um die Folgen der Schuldenkrise erschossen hatte. Vor der Zentralbank kam es nun während der Proteste auch zu Zusammenstößen mit der Polizei, die das Gebäude absicherte. Mehrere der Demonstranten erlitten dabei Verletzungen, sie wurden vor Ort versorgt.

Quelle: euronews.de vom 06.04.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*