Pazifik: „Daniel“ stärker – Neuer Tropensturm „Emilia“

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Hurrikan „Daniel“ vor der Küste Mexikos hat sich in den vergangenen 24 Stunden deutlich verstärkt. Der Sturm weist mittlerweile Windgeschwindigkeiten von 165 Stundenkilometer und einem Kerndruck von 969 Hektopascal. Das macht ihn zu einem Hurrikan der Kategorie 2 auf der fünfteiligen Saffir-Simpson-Skala. „Daniel“ (Satellitenbild, links im Pazifik) bedroht kein Land und zieht aufs offene Meer hinaus. Erwartet wird, dass sich der Sturm in den kommenden Tagen über kühlerem Wasser wieder abschwächen wird.

Ein weiteres tropisches Tief bildet südöstlich von Hurrikan „Daniel“ (linker Kegel) hat sich mittlerweile zu Tropensturm „Emilia“ (rechter Kegel) verstärkt. Auch dieses Tief hat gute Chancen, sich in den kommenden Tagen zu einem Hurrikan zu verstärken. Land ist aber auch hier nicht bedroht, die Wettermodelle berechnen eine ähnliche Zugbahn wie bei „Daniel“ und lassen den Sturm auf den offenen Pazifik hinausziehen. „Emilia“ ist damit bereits der fünfte Sturm in einer bislang relativ sturmreichen Hurrikansaison auf dem Pazifik.

Quellen: PRAVDA-TV/NOAA/wetteronline.de vom 08.07.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*