Solar Dynamics Observatory (SDO) Satellit nicht erreichbar

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Alarm! Seit gestern Abend ist der Solar Dynamics Observatory (SDO) Satellit, gebaut vom NASA Goddard Space Flight Center, nicht erreichbar.

SDO hat folgende drei Instrumente an Bord:

  • Extreme Ultraviolet Variability Experiment (EVE): Das vom Laboratory for Atmospheric and Space Physics entwickelte EVE dient zur Messung der solaren extrem-ultravioletten Strahlung (EUV) im Bereich von 0,1–105 nm mit bisher nicht erreichter Genauigkeit der Spektralauflösung (besser als 0,1 nm) bei gleichzeitiger hoher zeitlicher Auflösung (alle 10 s ein Bild).
  • Helioseismic and Magnetic Imager (HMI):‘ Der von der Stanford University entwickelte Helioseismic and Magnetic Imager (HMI) ermöglicht Messungen der solaren Veränderlichkeit sowie verschiedener Komponenten der solaren magnetischen Aktivität.
  • Atmospheric Imaging Assembly (AIA): Die vom Lockheed Martin Solar and Astrophysics Laboratory entwickelte Atmospheric Imaging Assembly (AIA) ermöglicht Abbildungen der vollen Sonnenscheibe in neun verschiedenen Wellenlängenbereichen im ultravioletten (UV) und extrem-ultravioletten (EUV) Frequenzbereich, sowie einem im sichtbaren Bereich mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung. Das mit vier Kameras ausgerüstete AIA macht dabei alle 10 s ein Bild in HDTV-Auflösung in acht der zehn Frequenzbereiche und einer Auflösung von 725 km.

http://sdo.gsfc.nasa.gov/

Haben sich die Satelliten per Notabschaltung aufgrund von erhöhter kosmischer Strahlung verabschiedet? Geht auf der Sonne etwas vor, was wir nicht sehen sollen? Hängt es mit der HAARP-Anomalie zusammen?

Ein User hat Zugriff über die belgische Seite von SDO, somit haben scheinbar Forscher und Wissenschaftler eine „Hintertür“?! Warum geht dann die obere Seite der NASA nicht?

Nachtrag: NASA hat sich zu Wort gemeldet, die Website und die Server sind angeblich aufgrund von großflächigen Stromausfällen in den USA, nach den Stürmen der letzten Tage (unser Artikel), nicht am Netz. Hmm…www.nasa.gov funktioniert.

Quellen: PRAVDA-TV/Wikipedia/solarimg.org vom 01.07.2012

About aikos2309

2 comments on “Solar Dynamics Observatory (SDO) Satellit nicht erreichbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*