Unwetter in Deutschland – 90.000 Blitze in 6 Stunden

In der Nacht zum Sonntag überquerten die heftigen Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen auch den Osten Deutschlands. Betroffen waren vor allem Thüringen, Sachsen, Brandenburg und Vorpommern. Örtlich fielen bis zu 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter innerhalb von nur einer Stunde. Die Karte zeigt die Blitze der Nacht, innerhalb von nur 6 Stunden wurden mehr als 90.000 Blitze registriert.

Besonders schlimm traf es auch den Süden. In Bayern kam eine Autofahrerin ums Leben, die bei orkanartigen Gewitterböen von einem entwurzelten Baum in ihrem Wagen erschlagen wurde. Bei einem Kulturfestival in Schwaben sind zudem zehn Menschen durch herumwirbelnde Äste leicht verletzt worden.

In Donau-Altheim wurde ein Mann in seinem Garten von einem umstürzenden Baum verletzt, als er vor dem heraufziehenden Unwetter schnell noch seine Gerätschaften in Sicherheit bringen wollte. Der Mann brach sich den Oberschenkel.

Im Hamlar, einem Ortsteil von Asbach-Bäumenheim, brannte eine Trocknungsanlage für Getreide. Der Sachschaden wurde auf etwa eine Million Euro geschätzt.

6000 Festivalbesucher in Sicherheit gebracht

In Baden-Württemberg sind bei einem heftigen Unwetter am späten Samstagabend mindestens 17 Menschen verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher in Stuttgart sagte, entstand zudem ein Sachschaden in Millionenhöhe. Im Landkreis Heidenheim fegte der Sturm die Zelte auf einem Rockfestival weg. Durch umherfliegend Gegenstände wurden zehn Menschen verletzt, drei mussten im Krankenhaus behandelt werden. Viele der rund 6000 Festivalbesucher haben die Nacht daraufhin in Turnhallen verbracht.

In der Nähe von Bad Urach in Baden-Württemberg hatte der Wind ein ganzes Gartenhaus auf eine Bundesstraße geweht.

Mit dem Schrecken davongekommen

Auch in Sachsen richtete das Unwetter erheblichen Sachschaden an. Wie die Polizei in Zwickau mitteilte, wurden Bäume entwurzelt, Straßen überflutet und Kanaldeckel heraus gespült. Menschen wurden laut Polizei nicht verletzt. Im Vogtlandkreis musste ein Festzelt geräumt werden, nachdem es von einer Sturmböe angehoben worden war. Die 700 Besucher der Festlichkeit sind mit dem Schrecken davongekommen.

Bei der Berliner Feuerwehr herrschte die zweite Nacht hintereinander der Ausnahmezustand. „Allein in der Stunde zwischen 3 und 4 Uhr morgens mussten wir zu rund 200 Einsätzen ausrücken, das ist rekordverdächtig“, sagte ein Sprecher. Durch Blitzeinschläge sei es auch zu mehreren Bränden gekommen.

Behinderung im Bahnverkehr

Die schweren Unwetter haben zudem Auswirkungen auf den Bahnverkehr. In Bayern stürzten zahlreiche Bäume auf Gleise und Oberleitungen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Betroffen war vor allem der Regionalverkehr in Schwaben und Franken.

Aber auch im Fernverkehr gab es Probleme. Die Strecke München-Stuttgart bleibe voraussichtlich bis Sonntagmittag gesperrt. Züge werden umgeleitet, es kommt zu Verspätungen. Die meisten Unwetterschäden konnten nach Angaben des Sprechers in den Morgenstunden beseitigt werden. Techniker waren im Einsatz, um die Oberleitungen zu reparieren. Die meisten Strecken im Regionalverkehr konnten am Sonntagmorgen wieder freigegeben werden.

Neue Unwetter am Sonntag

Auch am Sonntag kommen schwere Unwetter, befürchtet Thomas Sävert, Unwetterexperte vom Wetterdienst Meteomedia, im Gespräch mit wetter.info. Allerdings erwartet er die Gewitterfront ein Stück weiter im Südosten.

Quellen: PRAVDA-TV/dpa/Unwetterzentrale vom 01.07.2012

About aikos2309

3 comments on “Unwetter in Deutschland – 90.000 Blitze in 6 Stunden

  1. Normalerweise wird durch Blitze Ozon gebildet, so daß die durch die Atombombenversuche in der oberen Atmosphäre beschädigte Ozonschicht wieder regeneriert werden würde. Die Unwetter und Regengüsse auf warmen Boden deuten auf einen unvollständigen Wasserkreislauf hin, der so nicht naturgerecht ist. Es ist schwer zu durchschauen, wo hier die künstliche Technokratenmatrix (Wettermanipulationsversuche) am Werk ist oder ob die natürliche Matrix auf die krankhaften Machenschaften reagiert und am Reparieren ist. Das Wasser könnte reinigend wegen der Sprüherei sein, zumal auch immer Orbs zu beobachten sind.
    MfG

    1. Danke! Sehr interessanter Beitrag von Dir 🙂 Kannst Du uns mehr dazu sagen? Ist die veränderte Wetterlage nicht auch Teil der kosmischen Transformation der Planeten in unserem Sonnensystem?

      1. Das habe ich mit natürlicher Matrix gemeint.
        Um die Naturenergien zu verstehen sind die Erkenntnise von dem Erfinder und Naturbeobachter Viktor Schauberger (1885-1958) genial. Die obrigkeitshörigen Wissenschaftler können und wollen das allerdings nicht verstehen, weil sie abhängig vom Geld, Statussymbolen und Ego sind.
        Ich denke nur eine kosmische Transformation verändert die Welt sinnvoll. Das heiß auch, die Dinge einfach kommen zu lassen und in der Lage sein zu beobachten und wahrzunehmen und der Intuition zu vertrauen im rechten Augenblick das richtige zu tun oder nichts zu tun. Ein schöner Satz von Laotze:“ Wer die Liebe hochhält, handelt, aber hat keine Absichten. Wer die Gerechtigkeit hochhält, handelt und hat Absichten.“
        Liebe und Intuition kommen aus dem Nichts, und dort ist alles in Ordnung.
        MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*