Vulkan Sakurajima ausgebrochen

Die neue starke Explosion des Sakurajima im Südwesten Japans ereignete sich am 24. Juli aus dem kaum aktiven Minami-dake Krater. Es gibt Berichte zu der Eruption das Hunderte von Blöcken über die Flanken des Vulkans niedergingen und in eine beträchtliche Höhe geschleudert wurden, laut Tokio VAAC war die Aschewolken bis zu 3 km hoch.

Die Stadt Kagoshima wurde mit einer Ascheschicht überzogen. In der Region verspäteten sich durch den Ausbruch mehrere Züge, eine Straße wurde gesperrt.

Der Vulkan Sakurajima (Sakura-jima) liegt ganz im Süden des japanischen Inselarchipels, genauer, auf der Insel Kyushu. Der Vulkan bildet eine Halbinsel in der Bucht von Kagoshima. In der gleichnamigen Stadt, die dem Vulkan in 8 km Entfernung gegenüber liegt, leben ca. 500.000 Menschen. Da der Sakurajima zu den explosiven Sub-duktionszonen-Vulkanen gehört, geht von ihm ein erhebliches Gefahrenpotential für die Anwohner von Kagoshima aus. Die Situation hier erinnert an den Vesuv im Golf von Neapel.

Quellen: PRAVDA-TV/Dutchsinse/itnnews/Reuters/vulkane.net vom 25.07.2012

About aikos2309

One thought on “Vulkan Sakurajima ausgebrochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*