IAEA: Iran verdoppelt Leistung der Urananreicherungs-Anlage Fordo

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Der Iran hat in den vergangenen drei Monaten nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA die Zahl der Urananreicherungs-Zentrifugen in der Nuklearanlage Fordo mehr als verdoppelt.

Derzeit befinden sich in Fordo 2140 Zentrifugen, zitiert Reuters aus dem neuen Quartalbericht der IAEA zum iranischen Atomprogramm. Im Mai waren in Fordo insgesamt 1064 Zentrifugen installiert, von denen 696 in Betrieb waren. Zudem verfüge der Iran mittlerweile über 189 kg angereichertes Uran, hieß es. Das ist 44 kg mehr als im Mai.

In dem neuen Bericht stellt die IAEA fest, dass alle Verhandlungen mit dem Iran in diesem Jahr ohne greifbare Ergebnisse ausgegangen seien. Zwischen den Parteien gebe es weiter bedeutende Differenzen.

Der Iran steht bei der Weltgemeinschaft im Verdacht, unter dem Deckmantel seines zivilen Nuklearprogramms Atomwaffen zu entwickeln. Der UN-Sicherheitsrat hat bereits mehrere Sanktionen verabschiedet, um den Iran von der Uran-Anreicherung abzubringen. Die Regierung in Teheran beteuert den friedlichen Charakter ihrer Atomaktivitäten.

Quellen: AP/Ria Novosti vom 30.08.2012

Weitere Artikel:
Iran spricht von “technischem Fehler” mit 27-prozentiger Urananreicherung als Folge

Iran: IAEA meldet Fund von höher angereichertem Uran

Netanjahu: Iran könnte Atomverhandlungen für Täuschungsmanöver nutzen

Neue Geheimdienst-Informationen: Westen verlangt von Iran Schließung unterirdischer Atomfestung

About aikos2309

One thought on “IAEA: Iran verdoppelt Leistung der Urananreicherungs-Anlage Fordo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*